Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Il passo lungo - Patrol W160
Ein klassischer Patrol erwacht zu neuem Leben

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
micwill
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Wohnort: Berlin
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 263 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol W160 silver
2. Honda CR-V RD1
3. Patrol W160 white †
BeitragVerfasst am: 09.03.2020 20:53:05    Titel: Il passo lungo - Patrol W160
 Antworten mit Zitat  

Dann lasse ich mal die Katze aus dem Sack: Bereits im ausgehenden Frühjahr des letzten Jahres habe ich mich auf die Suche nach einem neuen 160er gemacht. Insgesamt hatte ich mir 4 Patrols angesehen.

Der erste hatte einen super Motor war aber ansonsten Jahre im Freien gestanden und entsprechend modrig, um nicht zu sagen mosig, besonders innen. Und der Rahmen sehr rostig. Nach 20 Minuten war ich wieder vom Hof.

Der zweite hatte ein bildhübsches Interieur, einen einwandfreien Leumund und Antriebsstrang, aber für meinen Geschmack zu viel Rost an der Karosse. Da fiel mir schon schwer nein zu sagen.

Der dritte war vor vielen Jahren mal konserviert worden aber ansonsten innen ranzig bis zum Abwinken. Vom originalen Interieur war nicht mehr viel übrig, und was übrig war, war dreckig und zerissen. Außerdem rußte der Motor zu stark und der Antrieb machte Geräusche. Die weiteste Anreise, ich habe trotzdem nein gesagt.

Dann kam der vierte, der stand sogar nicht mal 150 km weit weg. Der BOHFrost hatte mich darauf aufmerksam gemacht noch bevor er auf meiner App auftauchte. Zwei Tage später fuhr ich hin und kroch ausgiebig unter das Auto. Die Maßgabe war, möglichst kein Rost, denn Schweissen und Lackieren behagen mir nicht so sehr, und möglichst original und komplett, da ich wieder ein H wollte. Komplett war er und vom Verkäufer rundherum geschweisst und einigermassen annehmlich lackiert. Gemacht waren: Radläufe hinten und vorne, Schweller, alle 6 Haupt-Karosserieaufnahmen, Frontmaske, Türen unten. Angemeldet war er seit 2008 nicht mehr, der Verkäufer hatte den Wagen irgendwo gekauft, in sicherlich mehreren hundert Stunden die Karosseriearbeiten abgeschlossen und dann aufgegeben, ihn fertig zu machen. Der letzte Halter war aus dem Brief ersichtlich, es war nicht der Verkäufer. Ich sollte den Herrn später ausfindig machen, denn das Internet kennt jeden, und einiges mehr über den Wagen erfahren.

Wegen der langen Standzeit sah er innen nicht besonders sauber aus, aber das war nur der Staub der Jahre und es war nichts zerissen. Nur ein paar Kratzer hie und da, die übliche Patina halt. Die 254 Tausend km auf der Uhr liessen mich gar nicht genauer nach dem Motor fragen. Ein SD33T geht bekanntlich nicht kaputt. Es war ein heißer Sommertag als ich ihn besichtigte, er lief ganz ok. Ich hätte mal den Öleinfülldeckel bei laufendem Motor aufdrehen sollen. Hab ich aber nicht. Mehr dazu später.

Er war kein Schmuckstück aber ich suchte auch kein Schmuckstück, denn es gibt eine gewisse Tendenz in meinem Leben schöne Dinge schnell wieder zu verlieren. Ist ja bekannt. Und ich wollte nicht dass sich die Geschichte wiederholt.

Trotzdem: der Patrol war in seinem früheren Leben mit allerlei Extras ausgestattet worden. Er hatte eine glorreiche und exklusive Vergangenheit, soviel war klar. Im einzelnen waren das:

– Staufächer in hinterer Seitenwand
– Zentralverriegelung, funktioniert
– Elektrische Fensterheber an allen vier Türen, funktioniert
– Bosch Alarmanlage (ohne Funktion)
– Ringfeder Kupplung und Anhängekugel
– Klimaanlage (ohne Funktion)
– Eberspächer Standheizung (ohne Funktion, wurde mittlerweile von mir ausgebaut)
– Dieselvorwärmung eingetragen, nicht vorhanden
– Matrix 0198 Katalysator eingetragen, nicht vorhanden
– 24/12 Volt Spannungswandler unterm Beifahrersitz, daran hängt so einiges
– Schwellerrohre und Frontbügel eingetragen, nicht vorhanden, da abgerostet
– Vier Frontscheinwerfer auf dem Frontbügel, lagen bei
– Radlaufverbreiterungen eingetragen (vorhanden, werden aber nicht mehr verbaut)
– Blaupunkt 3-Wege Speakersystem mit insgesamt 16 Speakern und 8fach CD Wechsler
– Funkantenne auf dem Dach und Funkgerät (letzteres nicht mehr vorhanden)

Ein paar Tage nach der Besichtigung fuhr ich also mit dem Hänger hin und holte ihn ab. Der Preis war für die Arbeit, die der Verkäufer bereits reingesteckt hatte, vollkommen im Rahmen.

Ich nenne ihn Il passo lungo – der lange Schritt. Einfach weil dieser Patrol eine lange Vorgeschichte hat und dem ersten Patrol, den ich vor vier Jahren angesehen hatte, von Farbe und Zustand her ziemlich ähnlich ist. Und weil ich mit einer langen Vorgeschichte zu diesem Patrol gekommen bin und hoffe dass er jetzt lange bei mir bleibt. Und weil das die italienische Bezeichnung für Long Wheel Base ist. Passt doch alles!

Aber seht selbst:

Auf einer der ersten Ausfahrten


254 tkm?


Ansicht von vorne links


Ansicht vorne links


Ansicht Seite rechts


Ansicht Bock rechts


Bock Nahaufnahme


Ansicht vorne links


Ansicht vorne links


Innenraum gestrippt


Innenraum vorne dunkel


Verbreiterungen, nur mal so reingestellt – noch vom verblichenen 160er


Staufächer hinten


Innenraum hell rechts – nach einem Wochenende Putzen sah er schon wieder ganz passabel aus


Innenraum hinten rechts


Innenraum vorne


Innenraum von vorne nach hinten


Innenraum von vorne nach hinten


Innenraum vorne links


Blaupunkt Boxen


Rückbank – links schon sauber geschrubbt, rechts noch der Staub der Jahre auf den Polstern


Boxenwunder – hier ist die Türpappe noch nicht gereinigt


Löcher im Dach von einer früheren Leuchtleiste, 4x Befestigung, 1x Kabel


Funkantenne auf dem Dach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
micwill
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Wohnort: Berlin
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 263 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol W160 silver
2. Honda CR-V RD1
3. Patrol W160 white †
BeitragVerfasst am: 09.03.2020 21:01:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nach der Durchsicht standen erste Reparaturen an.

Die hinteren Bremsen waren etwas seltsam.

Ein Satz Bremsbacken und neue Zylinder brachten Abhilfe.


Der Tacho sei defekt hieß es vom Verkäufer. Im Patrol war zudem ein Fahrradtacho (!!!) verbaut. Später, nachdem ich den Vorbesitzer ausfindig gemacht hatte, wurde mir das Ausmaß der ganzen Geschichte klar. Der letzte Halter fuhr den Patrol zwischen 2002 und 2008. Bereits zu Beginn ging der Tacho nicht mehr erzählte er mir. Er hätte einmal den Tachotriebling mit dem Kunststoffrad getauscht, der sei aber nach 100 km wieder defekt gewesen. Also baute er einen Fahrradtacho ein und fuhr damit jahrelang weiter. Später erzählte er mir noch dass ziemlich zu Anfang mal das Ausgangslager des Getriebes gewechselt wurde. Erst als ich aufmachte, wurde mir der Zusammenhang zwischen den beiden Ereignissen klar.

Triebling good and bad


Runter mit dem Flansch


Der Schneckentrieb war wohl nach dem Lagertausch falsch herum eingesetzt worden. Dadurch zerstörte er nicht nur das Kunststoffrad des Tachotriebs, sondern saß auch bombenfest auf der Getriebewelle. Denn er hat an der Seite zur Kardanwelle hin innen nur eine kleine Phase, so dass er bei falscher Montage auf den Lagersitz der Welle gepresst wird. Ich habe alles versucht, Hitze und sonstige Tricks. Letztendlich bekam ich ihn nur herunter indem ich mit der Flex zwei Schlitze in den Schneckentrieb gefräst habe um den Abzieher anzusetzen zu können.

Wellentriebling defekt mit Abzieher


Richtig rum muss der Wellentriebling so sitzen, dann klappts auch mit dem Tacho.


Das wars dann schon. Ansonsten funktioniert eigentlich alles wesentliche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
micwill
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Wohnort: Berlin
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 263 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol W160 silver
2. Honda CR-V RD1
3. Patrol W160 white †
BeitragVerfasst am: 09.03.2020 21:07:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nur der Motor machte noch Sorgen.

Beim Anlassen qualmte er erstmal ziemlich. Das hätte sich wahrscheinlich durch neue Düsen und Glükerzen beheben lassen, nicht aber das blowby, das doch auf starken Verschleiß hindeutete. Der Patrol hatte seit 11 Jahren nur gestanden und entsprechend sieht der Motor innen aus:



Da ich erstmal dachte, dass das blowby und die mangelnde Leistung vielleicht durch Schmodder und hängende Kolbenringe verursacht wird (die Hoffnung stirbt zuletzt), habe ich über einen längeren Zeitraum zwei Motorspülungen gemacht. Immer mal wieder anlassen und warm laufen lassen. Abstellen, eine Woche ruhen lassen. Und das insgesamt mehrere Male.





Zumindest wurde die Ölwanne so sauber, wie seit der Werksmontage nicht mehr:




Stellt sich aber nach all dem Prozedere heraus dass der Motor auch nach längerem Einwirken der Spülung und immer wieder Laufen lassen einigermassen Schrott ist. Insofern als das blowby nicht weniger und die Leistung nicht mehr wurde. In der Zwischenzeit war mir durch das Gespräch mit dem letzten Halter auch klar geworden, dass der Patrol zwischen einer halben und dreiviertel Mio km haben muss und in den letzten Betriebsjahren bis 2008 regelmässig Eisenbahnachsen ziehen durfte. Denn der letzte Halter war Eisenbahnnostalgiker und schraubte in seiner Freizeit in einem Traditionsverein Diesel- und Dampfloks! Der SD33T lief, aber er hatte keinen Wumms, qualmte wie eine Dampflok und kam mit Mühe auf 120 km/h. Das musste nicht sein.

Also habe ich mich kurzentschlossen nach einer Alternative umgesehen. Und mich daran erinnert, dass der BOHFrost da noch was stehen hatte, wovon er schon einmal angedeutet hatte, sich eventuell wieder trennen zu können. Ein paar Chatmessages später war es beschlossene Sache. Der Motorspender würde für kleines Geld demnächst in meiner Halle stehen, wobei der BOHFrost sogar noch so nett war, ihn gegen Unkostenauslage per Hänger zu bringen. Perfekt Winke Winke !

Voila der Spender – dem kundigen Leser wird das Auto bekannt vorkommen. Die Karosse besteht weitgehend aus Rost. Aber der Motor war noch in gutem Zustand, ZKD, Krümmerdichtung, Düsen, Kerzen und Wasserpumpe waren nicht allzu lange vor dem Abstellen neu gemacht worden. Ebenso einige andere Teile, die ich verwenden konnte: Kühler war relativ neu und dicht, im Gegensatz zu meinem, der an einer Stelle tropfte. Old Men Emu Lenkungsdämpfer wurde ebenfalls gleich mal umgebaut. Einiges an sonstigen Kleinteilen konnte ich auch gebrauchen. Aber auch dieser Patrol war zuletzt 2011 angemeldet gewesen. Also habe ich hier auch erstmal eine Spülung machen müssen um die Ablagerungen durch die lange Standzeit herauszubekommen.



Plötzlich stehen in der Halle 2 Patrols



Dann gleich mal ein paar Teile bestellt


beim Partsouq





Der Motortausch wird vorbereitet: Getriebe vom Motor lösen am Spender


Motor schön sauber gemacht und Krümmerdichtung ersetzt, denn die siffte doch schon wieder zu sehr


Neue Kupplung verbaut


Schöner sauberer Turbo Diesel


Alter Motor baumelt an der Bühne


Neuen Motor mit der Bühne als Kran langsam einfädeln


geht doch!


Und schon ist der Motorraum wieder gefüllt


Nachdem alle Aggregate angebaut, Dieselleitungen angeschlossen und entlüftet waren, ein kurzer Dreh am Zündschlüssel und das neue Powerhaus lief, knackig und agil, eine Freude. Es liegen Welten zwischen diesem SD33T und dem alten ausgelutschten Motor. Der "neue" geht richtig gut!

Stellte sich weiterhin heraus, dass die Autohubs vorne nicht funktionieren, also welche von AVM rein (Danke Herr Kruemmel!)

Die alten Reifen hatten zwar noch fast volles Profil, waren aber bereits 15 Jahre alt. Also habe ich die schicken weissen Original Nissan Felgen aus dem Keller geholt, die ich da schon 2 Jahre liegen habe und neue BFG KO2 aufziehen lassen.

Erste Ausfahrt mit BFG KO2 und neuen AVM Hubs




Vorne muss er noch ein wenig höher. Das kommt dann als nächstes. Ätsch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 09.03.2020 21:50:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Auf diese Vorstellung habe ich schon länger gewartet. Freut mich, dass es endlich so weit ist.

Aber die originalen weißen Nissan-Felgen ... bist du sicher, dass das tatsächlich originale Nissan-Fegen sind?

Wie auch immer; die Räder stehen ihm gut. Was hast du denn da für Reifen drauf? Sehen ziemlich groß aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Rosenheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 09.03.2020 21:58:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für den ausführlichen Bericht!
Schönes Auto. YES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Guido R
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2020
Wohnort: 55457
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol W160
2. NSU RO 80
3. Eunos Cosmo 20B
4. Mazda RX 8
5. 650i Cabrio
6. Audi A2 3L
BeitragVerfasst am: 09.03.2020 22:56:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Toller Bericht, und die tollen Ablagen rechts und links im Kofferraum, da kann man neidisch werden.
Gruß
Guido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mucfuchs
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: MUC
Status: Offline


Fahrzeuge
1. T 3 JX und Nissan W160
BeitragVerfasst am: 10.03.2020 06:24:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

WoW- Respekt

Ich bin so neidisch Knuddel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Offroadmarcel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Wohnort: Mülsen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Audi A6 2.5TDI Quattro
2. Nissan Patrol Y60 Station Wagon 2,8
BeitragVerfasst am: 10.03.2020 09:23:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo.
Danke für den tollen Bericht. Ich freue mich für dich das du endlich wieder Patrolist sein darfst.
Ich wünsche dir und deiner Familie viel Glück und genauso viel Spaß wie mit dem weißen.
Diesmal soll aber alles heile bleiben.
Alles Gute! Winke Winke

Ps.: saubere Arbeit! Respekt

_________________
Gruß der Marcel Winke Winke

"Junge, mach Fett an die Schrauben, du bist doch kein Trockenbauer!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
micwill
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Wohnort: Berlin
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 263 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol W160 silver
2. Honda CR-V RD1
3. Patrol W160 white †
BeitragVerfasst am: 10.03.2020 09:52:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für den Zuspruch und den Neid. Für letzteren gibts doch gar keinen Grund. Tröst
Und: einmal Patrolist immer Patrolist. Ich kanns einfach nicht lassen.
Der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Threads gestern abend war fast auf die Stunde genau 11 Monate nach dem Unfall.
Was passiert ist lässt sich nicht ungeschehen machen. Aber wir schauen nach vorne.

Zurück zum Patrol:

Die ganze Zusatzelektrik wird mir eines Tages noch auf die Füße fallen. Sie ist aber zumindest weitgehend parallel zum Werkskabelbaum verbaut und wenig da rein gefummelt soweit ich das bisher sehen konnte. Fensterhebermotoren und Zentralverriegelung plus 4 Lautsprecher pro Tür sind eigentlich zu schwer und werden sich kaputtrütteln wenn man den Patrol etwas mehr her nimmt. Ich gehe davon aus, dass er sein gesamtes Leben lang als Straßen- und vor allem zugfahrzeug verbracht hat. Dafür sprechen der Anhängerbock und die Leuchten, die da mal auf dem Dach waren. Ich überlege das zumindest teilweise rückzubauen. Mal sehen. Für die hinteren Türen habe ich schon Ersatzpappen ohne Löcher aus dem Schlachter.

Die Reifen sind 31er, also nichts besonders großes. Die Felgen stammen wohl von bestimmten Y60-Modellen im Auslieferungszustand mit der Nummer 40300-21J00:
https://nissan-europe.epc-data.com/patrol/y60/2904-rd28t/axle_and_suspension/433/40300/
Die die ich habe sind beim vorherigen Besitzer kurz nach Neuzulassung in den Keller gewandert und eingelagert worden. Hatten quasi null Gebrauchsspuren.

Ganz vergessen zu erwähnen habe ich dass noch 7 Sitze eingetragen sind, die 3.Bank aber leider fehlt. Ich würde mich freuen wenn mir jemand Bilder von der Gurtaufhängung in der dritten Reihe schicken könnte, da konnte ich noch nie vernünftige Detailaufnahmen im Netz finden. Also wo genau die Gurte unten angebracht sind, oben an der D-Säule ist ja klar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ay
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Y61 crdi. W160 3,3 TD. opel Montery 3,1td. Audi Cabrio. John Deere 1140. Güldner G35.
BeitragVerfasst am: 10.03.2020 11:18:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  




_________________
y61 crdi VTG 3,78:1 Diff. 4.625:1 2 Achssperren 35Räder Großer Ladeluftkühler,3" Auspuff usw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
micwill
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Wohnort: Berlin
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 263 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol W160 silver
2. Honda CR-V RD1
3. Patrol W160 white †
BeitragVerfasst am: 10.03.2020 11:24:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@ay: Perfekt. Genau diese Info habe ich gebraucht.

_________________
Il passo lungo - Patrol W160 - Ein klassischer Patrol erwacht zu neuem Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 10.03.2020 16:09:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Freut mich auch sehr, das es bei dir endlich wieder los geht.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BOHfrost
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Kalkar/Köln
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol K160 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Samurai Trailerqueen Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 10.03.2020 21:06:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Muss ich noch was sagen? Supi
Wie immer schön geschrieben und in Verbindung mit den hochauflösenden Fotos ein echter Mehrwert fürs Forum. YES

_________________
Diesel to Sound Converter -> SD33T
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
THF
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Nissan Terrano 3.0 DI lang
2. Nissan Patrol W 260 SD 33
BeitragVerfasst am: 11.03.2020 08:25:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ah da ist er ja, habe mich schon gefragt wann Du ihn vorstellst.
Sieht ja wirklich gut aus, meinen Glückwunsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Olly
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: rheinisches Nizza
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ´11er Defender 110 TD4
2. ´99er MB w210 E280T 4Matic
3. ´91er MB w140 SEL
4. ´87er Patrol K160 SD33T
5. ´73er SAAB Sonett III
6. ´67er Citroën DS Pallas
7. ´63er SAAB 95 B deLuxe
BeitragVerfasst am: 15.03.2020 06:31:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi Micho,

Sensationell good luck mit dem Silberfisch

_________________
www.rheinlandcruiser.blogspot.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter =>
Seite 1 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen