Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Breslau 2022
Es geht schon wieder los...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alti86
Schreibt besser als andere fahrn
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 25.06.2022 18:24:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Info von Huxley zu den beiden Defendern mit den Startnummer 309 und 312:

Beide Autos sind durch die technische Abnahme und alles ist soweit fertig. Jetzt noch Fahrerbesprechung und letzten Service an den Autos machen. Die Sonne brennt heute alles weg.


_________________
Es gibt Tage an denen verliert man und es gibt Tage an denen gewinnen die Anderen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


Fahrzeuge
1. Mercedes ML W166
2. Mercedes GLC X253
3. Land Cruiser KZJ 73
4. Land Cruiser RJ 70
5. Punto 16V
6. Pajero V20
7. Golf 7
8. Suzuki SJ
9. MAN TGX 18.400
BeitragVerfasst am: 25.06.2022 21:13:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo, würde mich über paar Infos freuen.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Roger W.
ex ugly33
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Bützow
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 25.06.2022 21:24:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für die infos und bilder , gerne mehr davon für uns hier Vertrau mir YES Respekt

Mfg Roger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alti86
Schreibt besser als andere fahrn
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 26.06.2022 19:40:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Unsortierte Eindrücke vom gestrigen Samstag:






























_________________
Es gibt Tage an denen verliert man und es gibt Tage an denen gewinnen die Anderen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Bruckmühl
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11
4. Honda Transalp
5. ½ Y60
6. ¼ DiscoIV8
BeitragVerfasst am: 26.06.2022 19:48:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke, bitte immer schön weiter berichten! Winke Winke YES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alti86
Schreibt besser als andere fahrn
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 26.06.2022 19:51:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Heute lief es für beide Autos sehr gut. Die Defender sind beide in der Klasse "Extreme Limited".
Zunächst Showstart in Zagan mit etlichen Zuschauern, dann einen "kleinen" Prolog zur Ermittlung der Startreihenfolge in Etappe 1. Huxley schrieb dazu "Ja war ganz gut, die Strecke war aber echt bumpi....." Hau mich, ich bin der Frühling

Die Autos sind auf die Plätze 1 und 2 in der Klasse gefahren. Respekt












_________________
Es gibt Tage an denen verliert man und es gibt Tage an denen gewinnen die Anderen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alti86
Schreibt besser als andere fahrn
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 26.06.2022 19:55:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  








_________________
Es gibt Tage an denen verliert man und es gibt Tage an denen gewinnen die Anderen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Ingoldorf
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Lada 900 turbo
BeitragVerfasst am: 27.06.2022 12:36:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sehr schön :)

bitte weiter so YES YES YES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alti86
Schreibt besser als andere fahrn
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 27.06.2022 20:00:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Beide Autos sind wieder im Camp, Bilder kommen bei mir noch nicht an, weil irgendwie alle zu tun haben.

Philipp mit der Startnummer 312 musste die SS1 abbrechen und ins Camp zurück. Das Auto drückt Kühlwasser raus und ist zu heiß geworden. Es scheint die Zylinderkopfdichtung zu sein. Der Service holt Teile aus Posen, um das Auto zu reparieren. Außerdem gibt es am Armaturenbrett Probleme, da funktioniert einiges nicht.

Huxley mit der 309 ist als einziger in der Klasse "Extreme Limited" heute alles gefahren (es waren insgesamt 3 SS zu fahren) und war gut unterwegs.
In der SS1 waren zwei "Runden" zu fahren. Die beiden sind wohl nach der ersten Runde falsch gefahren und in den Zielbereich geraten. Dann aber wieder auf die Strecke und die zweite Runde gefahren. Darum ist die Zielzeit im Moment früher, als die Zwischenzeit bei 50km. Ich bin gespannt, ob das Folgen hat. Unsicher Zieleinlauf war tatsächlich so gegen 16:30 Uhr, also etwa 2:40h Laufzeit.



Gefahren wurde zuerst die Strecke im Südosten, dann die mittlere Runde und zuletzt der kleine Kurs im Norden, das war ein Stück weit wohl auch der Prolog von Gestern.


_________________
Es gibt Tage an denen verliert man und es gibt Tage an denen gewinnen die Anderen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alti86
Schreibt besser als andere fahrn
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 27.06.2022 21:33:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab auch grade mit dem Service telefoniert:
Für die 312 holen die Jungs grade noch Teile aus Posen und tauschen dann vorsichtshalber den kompletten Zylinderkopf. Die haben einen Ersatzmotor mit, der dient als Spender. Was mit dem Armaturenbrett ist, wissen sie noch nicht. Geht wohl "notfalls auch ohne". Ich weiß aber auch nicht, was da genau ausgefallen ist. Die Tripmaster gehen jedenfalls noch.
An der 309 müssen die vorne rechts an der Achse was machen, der Achsschenkelbolzen hat sehr viel Spiel. Alle Teile sind vorhanden und der Service ist schon dabei. Sonst scheint der Wagen in Ordnung zu sein. Fahrer und Beifahrer haben schon geduscht und sehen "unnormal sauber" aus.

Der Service war heute Nachmittag baden, weil es bei 35 Grad sonst nicht auszuhalten ist... Stimmung ist sehr gut und Plan ist morgen beide Autos wieder voll einsatzfähig zu haben.

Es standen wohl insgesamt sehr viele Fahrzeuge mit Schäden an der Strecke, die am reparieren waren oder auch den Abschlepper warten mussten. Das heiße Wetter und der weiche Sand fordern da Tribut.

_________________
Es gibt Tage an denen verliert man und es gibt Tage an denen gewinnen die Anderen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


Fahrzeuge
1. Mercedes ML W166
2. Mercedes GLC X253
3. Land Cruiser KZJ 73
4. Land Cruiser RJ 70
5. Punto 16V
6. Pajero V20
7. Golf 7
8. Suzuki SJ
9. MAN TGX 18.400
BeitragVerfasst am: 28.06.2022 07:04:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guten Morgen.
Danke für das Update.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Ingoldorf
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Lada 900 turbo
BeitragVerfasst am: 28.06.2022 10:32:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Alti86 hat folgendes geschrieben:


Der Service war heute Nachmittag baden, weil es bei 35 Grad sonst nicht auszuhalten ist...


Das heiße Wetter und der weiche Sand fordern da Tribut.



das kann ich mir lebhaft vorstellen Vertrau mir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: 51491
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 28.06.2022 13:46:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich glaube in der Extrem-Klasse habt ihr es ganz gut angetroffen. In der Cross Country wird leider mehr am Vorstart und am Start rumgestanden und gewartet als gefahren habe ich den Eindruck.
Weiß jemand warum die Etappen dieses Jahr noch kürzer geworden sind als letztes Jahr? Wertungsprüfungen von 15km-20km kenne ich sonst nur aus der WRC. Das hat wenig mit Marathonrallye zu tun wie ich meine.
Oder haben sich die Zeiten einfach geändert und 10h im Auto sind nicht mehr akzeptabel?
Auf der Hellas-Rallye im Mai war das noch so.....

Der Vorteil ist natürlich, daß man mit einer Tankfüllung quasi die ganze Woche auskommt. YES

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
imdek
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007


Fahrzeuge
1. LandCruiser 100
2. Suzuki Vitara Hummingbirg
3. Pajero V20
BeitragVerfasst am: 28.06.2022 14:04:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RallyeCopilot hat folgendes geschrieben:
Ich glaube in der Extrem-Klasse habt ihr es ganz gut angetroffen. In der Cross Country wird leider mehr am Vorstart und am Start rumgestanden und gewartet als gefahren habe ich den Eindruck.
Weiß jemand warum die Etappen dieses Jahr noch kürzer geworden sind als letztes Jahr? Wertungsprüfungen von 15km-20km kenne ich sonst nur aus der WRC. Das hat wenig mit Marathonrallye zu tun wie ich meine.
Oder haben sich die Zeiten einfach geändert und 10h im Auto sind nicht mehr akzeptabel?
Auf der Hellas-Rallye im Mai war das noch so.....

Der Vorteil ist natürlich, daß man mit einer Tankfüllung quasi die ganze Woche auskommt. YES


Damit die Elektrofahrzeuge mithalten können? Hau mich, ich bin der Frühling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alti86
Schreibt besser als andere fahrn
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 28.06.2022 17:10:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Letzte Nacht haben die Jungs an den Beiden Autos alles fertig geschraubt.

An der 309 "nur" den Achsschenkelbolzen unten auf der Beifahrerseite und Schrauben nachgezogen...
An der 312 den Zylinderkopf getauscht und die Wasserpumpe gleich mit.

Beide Autos sind wieder am Start und haben aktuell schon SS1 und SS2 abgeschlossen.












Andere Teams sind auch am Schrauben, haben aber mehr dabei... Einfach viel mehr Unsicher




_________________
Es gibt Tage an denen verliert man und es gibt Tage an denen gewinnen die Anderen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter =>
Seite 2 von 4 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen