Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Reifendruck Kontrollsystem
Geländetaugliche Lösung gesucht.

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 79 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 10.11.2020 13:54:36    Titel: Reifendruck Kontrollsystem
 Antworten mit Zitat  

In allen aktuellen Rallyeraid Autos sind Reifendruck Kontrollsysteme drin. Ich habe aber noch nicht rausfinden können welche genau.
Hat jemand sowas schonmal nachgerüstet?
Wenn man im Sand mit 0,5 Bar rumeiert und dann ein Reifen komplett die Luft verliert, ist die Karkasse schnell zerfleddert. Es sei denn man merkt es wirklich sofort und hält an.
Ist mir beides schon passiert.
Ich bin im Reiseauto bisher ohne ausgekommen und hatte es als Abfallprodukt der Reifendruckregelanlage im Rennauto drin.
Jetzt wo die Systeme bezahlbar sind, liebäugele ich damit, mir diesen Luxus für das Reiseauto zu gönnen.
Ich denke ein System mit internen Sensoren ist am sinnvollsten. Zu oft hatten beim ersten Tankstopp in Afrika eine oder alle Ventilkappen Beine bekommen....
Und zum Druck ablassen / nachpumpen muß jedes Mal der Sensor abgeschraubt werden. Das wird bei mehrfachen Änderungen pro Tag ganz schön nerven. Bei Stahlfelgen würde ich ein Loch an einer versteckten Stelle bohren und ein zweites Ventil mit Aufschraubsensor verbauen. Aber bei meinen EvoCorse eher nicht.
Beim Budget will ich mich nicht festlegen, ich würde das preiswerteste nehmen das auch wirklich funktioniert.
Wenn jemand eine brauchbare Idee hat, bin ich dankbar. Bevor ich mir jedoch irgendwas ungetestetes zulege, verzichte ich lieber komplett darauf.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 10.11.2020 15:37:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hatte den Vorgänger von dem mal im Auto.
https://www.schradertpms.com/de/unsere-produkte/schrader-rdks-nachrustkit

Als die Sensorbatterien leer waren, hab ich es jedoch nicht mehr ersetzt.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 79 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 10.11.2020 15:59:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

otto1 hat folgendes geschrieben:
Ich hatte den Vorgänger von dem mal im Auto.
https://www.schradertpms.com/de/unsere-produkte/schrader-rdks-nachrustkit

Als die Sensorbatterien leer waren, hab ich es jedoch nicht mehr ersetzt.


Wie lange haben die Batterien denn gehalten?

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OffRoad-Ranger
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: LA


Fahrzeuge
1. 2477ccm díosal, Der Grüne
2. 3959ccm gásailín DerSchwarze
3. 2499ccm díosal, Der Weiße
4. 1328ccm gásailín, Der Kleine
5. 2477ccm díosal, Der Blaue
BeitragVerfasst am: 10.11.2020 16:23:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus,

ich habe ein tire Moni TM260 seit fünf Jahren. Im ersten Jahr hab ich auf Garantie mal einen neuen Sensor bekommen. Seither läuft das System.
Ich habe mir auch ein zweites Ventil in meine Alufelgen gemacht, um auch den von dir genannten Unannehmlichkeiten zu entgehen.
Sensor Nr. 5 zeigt den Reserveraddruck. Nr. 6 den Druck der Bälge der Zusatzluftfeder.

_________________
Gruß

OffRoad-Ranger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 10.11.2020 16:56:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

interessantes thema. wichtig fände ich auch die offroad-tauglichkeit.
systeme aus dem pkw-bereich sind ja nicht unbedingt geeignet für ein offroad-fahrzeug, das auch als solches genutzt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 10.11.2020 17:44:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich denke es steht und fällt auch damit, wie schnell und einfach man die Schwellwerte für Druckverlustwarnung anpassen kann. Du schreibst ja selbst: 0,5 Bar im Sand. Welchen Schwellwert willste da noch nehmen, 0,3?
Dann pumpst du wieder auf 3 Bar auf, dann willst du ja spätestend bei 2,4 ne Warnung bekommen, oder?
Das sind so meine Gedanken dazu, nachdem ich dieses Jahr mit dem RAM mit serienmässiger OE RDK unterwegs war. Und da war ich mit den Anpassungen eher noch zurückhaltend. Trotzdem ging morgens bei kaltem Reifen und Pistendruck schon die Lampe an und wollte auch nicht mehr ausgehen.

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 79 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 10.11.2020 21:12:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn ich die Warnwerte tief auf 0,3Bar und hoch auf 4,0Bar einstelle und immer so lasse, sollte ich doch eine Anzeige haben die einfach nur Werte ausspuckt und nie warnt und rumnervt.
Oder habe ich jetzt einen Denkfehler?

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kleinh17
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 10.11.2020 21:34:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

https://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?t=93880

Nachtrag. Seit ca. zwei Monaten gibts von vorne rechts keine Anzeige mehr, vermutlich Batterie schlapp. Hab mich nur noch nicht gekümmert...
Suche immer noch Sensoren die mit so einer kleinen Anzeige kommen und mit dem internen System funktionieren. Wenn da jemand was weiss?
Das mit dem zweiten Ventil wäre auch eine Möglichkeit, aber dann hat man wieder zwei Sensoren pro Rad.

Gruss,
Oliver.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 10.11.2020 22:18:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RallyeCopilot hat folgendes geschrieben:
Wenn ich die Warnwerte tief auf 0,3Bar und hoch auf 4,0Bar einstelle und immer so lasse, sollte ich doch eine Anzeige haben die einfach nur Werte ausspuckt und nie warnt und rumnervt.
Oder habe ich jetzt einen Denkfehler?


Ja das passt schon. Anzeigen haben halt immer den Nachteil dass man im entscheidenden Moment nicht auf sie achtet...
Und auf der AB wäre mir ne Warnung bei 0,3 Bar dann doch etwas spät.

Das ist wie ein System, das mir ne eMail schickt sobald mein Reifen geplatzt ist...

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 11.11.2020 06:39:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RallyeCopilot hat folgendes geschrieben:


Wie lange haben die Batterien denn gehalten?


Etwas über ein Jahr. Ich hatte allerdings von Schrader die Gummiventile mit Sensor hinten dran. Die halte ich offroadmäßig für weniger empfindlich als die Einschraubventile.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cookie II.
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Toyota FJ Cruiser
BeitragVerfasst am: 11.11.2020 06:54:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe seit einigen Jahren ebenfalls Tiremoni. Der Vorteil ist, dass man es von einem zum anderen Fahrzeug problemlos mitnehmen kann, die Warnungen auch akkustisch angezeigt werden und es im großen und ganzen schon funktioniert.
Nachteil: Die Batterien sind nicht winterhart. So ab ca. -2 sind sie meistens leer.
In den letzten 10 Jahren habe ich mir einen Sensor im Gelände abgefahren, einen auf der Tankstelle vergessen wieder aufzuschrauben und mindestens 3 - 4 Ersatzsensoren wegen defekt gekauft. Erstaunlicherweise vorne rechts (siehe Vorredner)
Die Sensoren kosten einzeln ca. 50 € das Stück.
Ich finde das System einen guten Kompromiss zwischen technischen / finanziellem Aufwand und Nutzen.

@jenzz: Ich glaube auf Asphalt und gerade auf der AB merkt man einen Druckverlust deutlich früher, als das man bei 0,3 noch eine Warnung benötigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 79 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 11.11.2020 08:20:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Hinweis mit den nicht frostfesten Batterien ist sehr gut. Für ein reines Reiseauto in Afrika ist das egal, aber im europäischen Alltag doch ziemlich nervig.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OffRoad-Ranger
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: LA


Fahrzeuge
1. 2477ccm díosal, Der Grüne
2. 3959ccm gásailín DerSchwarze
3. 2499ccm díosal, Der Weiße
4. 1328ccm gásailín, Der Kleine
5. 2477ccm díosal, Der Blaue
BeitragVerfasst am: 11.11.2020 08:23:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RallyeCopilot hat folgendes geschrieben:
Wenn ich die Warnwerte tief auf 0,3Bar und hoch auf 4,0Bar einstelle und immer so lasse, sollte ich doch eine Anzeige haben die einfach nur Werte ausspuckt und nie warnt und rumnervt...

Servus,
genauso handhabe ich das System auch.
Auf der Straße weiß ich auch ohne wieviel Luft in den Reifen ist.
Ich nutze es zum Ablassen und aufpumpen, da nehme ich mein mobiles Anzeigedisplay mir rundrum ums Auto und habe während des Füllens gleich die nötige Kontrolle.
Warnwerte nutze ich nicht.

_________________
Gruß

OffRoad-Ranger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OffRoad-Ranger
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: LA


Fahrzeuge
1. 2477ccm díosal, Der Grüne
2. 3959ccm gásailín DerSchwarze
3. 2499ccm díosal, Der Weiße
4. 1328ccm gásailín, Der Kleine
5. 2477ccm díosal, Der Blaue
BeitragVerfasst am: 11.11.2020 08:29:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

kleinh17 hat folgendes geschrieben:
...Das mit dem zweiten Ventil wäre auch eine Möglichkeit, aber dann hat man wieder zwei Sensoren pro Rad...

Servus,
das verstehe ich nicht! Wieso zwei Sensoren pro Rad?
Ich habe zwei Ventile pro Rad und nur einen Sensor pro Rad. Für was wäre der Zweite?

_________________
Gruß

OffRoad-Ranger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El-Dracho
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Lampertheim (Bergstrasse/ Hessen)
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD4 SW
BeitragVerfasst am: 11.11.2020 10:05:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

jenzz hat folgendes geschrieben:

Das ist wie ein System, das mir ne eMail schickt sobald mein Reifen geplatzt ist...


rotfl rotfl rotfl

_________________
GET OUT THERE and EXPLORE
Safe journey! bon voyage! Gute Reise! buen viaje! Счастливого пути!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen