Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Jeep Comanche Camper BMW M57 Umbau
Umbau M57 BMW Motor soll in Comanche

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Jeep Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zwo.achta
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2009
Status: Offline


Fahrzeuge
1. AS53 B4 quattro...
BeitragVerfasst am: 21.04.2020 00:00:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

corsamanni hat folgendes geschrieben:


@zwo.achta:
gelegentliche Injektorenreinigung? Ausbau oder dieses Gelumpe in den Tank schütten???


Ausbau und Ultraschall / Zerlegen.

_________________
Das muß ordentlich werden, wir wollen Rennen fahren - pfuschen kannste auf der Straße...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DanielG
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Öhringen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Grand Cherokee WH, Wrangler TJ
BeitragVerfasst am: 21.04.2020 15:26:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
Du hast wirklich freiwillig einen 2.5 VM Diesel aus dem XJ geswappt? Einen Motor, dessen Ruf schlechter nicht sein könnte?


Den Umbau hat ein Vorbesitzer gemacht, nicht ich. Wenn ich das in Angriff genommen hätte, dann wäre der 2,8er CRD von VM aus dem KJ Liberty oder JK Wrangler rein gekommen.

Wobei der schlechte Ruf des VM R238 angeblich nur aus der Verwendung in der Karosse des XJ begründet sein soll; im Chrysler Voyager, im Opel Frontera und im Alfa Romeo lief dieser Motor ebenfalls. Wie auch immer - die Umrüstung auf einen Fremdmotor ist eine Angelegenheit, die zu Anfang gerne unterschätzt wird.

Was sich als Basis für einen Camper besser eignen könnte (wenn es denn unbedingt ein Jeep sein muss) wäre die Militärversion des Wrangler mit langem Radstand - und eben genau diesem 2,8er CRD-Motor. In Manila/Philipinen gebaut unter Lizenz als Dodge Wrangler TJL https://de.wikipedia.org/wiki/Dodge_Wrangler_TJL. Bei der israelischen Armee sollen auch ein paar Lizenzbauten unterwegs sein, ebenso fährt die ägyptische Armee so eine Version.

idS Daniel

Nachtrag: hier gibts fertige Bausätze: https://tdconversions.com/

_________________
Fährt Geländewägelchen jetzt nur noch zum Spass
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsamanni
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: Neubrandenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Dodge RAM Cummins 24v Discovery I
BeitragVerfasst am: 21.04.2020 16:06:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Im Frontera hat dieser VM Diesel auch nur Ärger gemacht. Wurde dann ersetzt durch den 2.8TDI und später durch die 2.2 Diesel X22DTH/Y22DTH.


Ich hab noch ein N gekauft Ätsch

_________________
Bremse erst wenn du Gott siehst!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DanielG
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Öhringen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Grand Cherokee WH, Wrangler TJ
BeitragVerfasst am: 21.04.2020 19:14:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Waren das auch vorwiegend thermische Probleme?

Dass Chrysler den zuvor verbauten 2,1 Liter Renault-Diesel durch einen italienischen Bootsmotor von einer Detroit Diesel-Tochter ersetzt, ist ein sicherer Hinweis darauf dass der Italiener eine Mark billiger war. Chrysler kauft nur billigst.
Es ist mit den Italienern so schlimm, dass in Fachkreisen empfohlen wird, die Zylinderköpfe (und die braucht man wohl öfter...) nicht bei VM zu kaufen, sondern bei deren brasilianischer Tochter. Die Qualität der Brasilianer sei besser....

idS Daniel

_________________
Fährt Geländewägelchen jetzt nur noch zum Spass
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsamanni
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: Neubrandenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Dodge RAM Cummins 24v Discovery I
BeitragVerfasst am: 21.04.2020 23:22:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ist schon ziemlich lange her! Ich glaub der VM Diesel hatte einzelne Köpfe und der 2.8 einen! Beide Modelle waren extrem hitzeanfällig mit Rissen im Kopf und Kopfdichtungsschäden.

_________________
Bremse erst wenn du Gott siehst!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinmtznase
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 430 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 26.04.2020 17:53:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@DanielG Danke für die Anregungen aber ich bleibe bei meinem Plan Comanche + BMW Motor + Wohnkabine . Comanche mit Wohnkabine funktioniert Top und ist schon ausgiebig von mir Getestet und für gut befunden worden .Und der VM 428 2.8 CRD hat nur einen Zylinderkopf und der ist weder im KJ noch im JK für Probleme mit dem Kopf berüchtigt .

zb. hier " Schwarze Berge" in Marokko -die eigentlich grün sind und aus Schiefer bestehen Grins

Wieder zu Thema BMW Motor Swap .
Für das AX 15 habe ich mir Überlegt die orginal Druckplatte und Kupplunsscheibe von Jeep an die Schwungscheibe des BMW Motors zu schrauben. Für die korrekte Ausführung der notwendigen Bohrungen habe ich jemand . Macht das Sinn ? Gibt es schon eine fertige Lösung wie zb. für den Patrol ? Oder Versuche ich es mit der orginal BMW Kupplung auf das AX 15 ?

AGR und Dieselpartikelfilter werden ausgebaut , Krümmer kontroliere ich . Steuerkette , Wapu usw. werden getauscht . Gibt`s für das AGR schon eine fertige Lösung ?

_________________
Jeep Comanche 2.8 CRD , 6 Gang Schalter , NP241 J aus Rubicon , Ford 8.8 mit OX , Dana 30 mit OX und dicken Wellen, TNT Longarms ,6 " höher , Wohnkabine usw.usw. ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shawny
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Meißen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep Cherokee Xj Bj.92
2. Jeep Cherokee Xj Bj.89
BeitragVerfasst am: 11.03.2021 07:48:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Grüße, hast du bereits ein Update von deinem Swap ? Ich plane das gleiche Swap Projekt aber mit einem AW4, hat das schon einer gemacht und kann mir ein paar Tipps und Tricks zeigen wie ich die Ansteuerung für das Getriebe gängig mach. Ich habe bereits gelesen das man die Getriebesteuerung vom AW4 auf Manuell umbauen kann aber ich hätte optional auch gern die Variante, das es Automatisch schaltet (so wie beim 4.0).

Hoffe, es kann mir wer Helfen.

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 11.03.2021 09:35:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn ich mich recht erinnere, benötigt das AW4 einen externen Controller / ECU, der für die Automatik zuständig ist. Es hat keine komplett eigene (hydraulische) Schaltlogik. Details dazu findest Du hier: https://www.naxja.org/forum/showthread.php?t=1053970

Das bedeutet, der Umbau wird etwas umfangrecher / teurer, da Du einen Aftermarket-Shiftcontroller brauchst.
Der "Umbau" auf manuell bezieht sich meist auf den Jeep XJ und bedeutet, die entsprechenden Solenoids selber mit Strom zu bespeisen. Aber wie gesagt - so ganz ohne elektronische Ansteuerung, isses kaum zu gebrauchen. Winke Winke

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Shawny
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Meißen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep Cherokee Xj Bj.92
2. Jeep Cherokee Xj Bj.89
BeitragVerfasst am: 12.03.2021 09:49:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Grüße, schade hatte die Hoffnung das AW4 nutzen zu können.

Werde dann wohl auf ein TH400 umschwenken muss ich nur eine Adapterplatte für ein NP242/231 bauen und schauen wegen der Verzahnung denn ich glaube zu meinen das beim TH400 eine 32 Spline drin ist.

Der Umbau ist für einen 92' Cherokee XJ, der 4.0l macht nun nach einigen Einsätzen die Hufe Hoch also haben wir gesagt das wäre die Perfekte Gelegenheit mal ein M57 Projekt daraus zu machen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 12.03.2021 10:28:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mach Dir das Leben etwas einfacher. Wir fahren auch ein NP231 am TH400.
https://www.novak-adapt.com/catalog/adapters/transmission-to-transfer-case/th400-to/kit-141/

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Jeep Gehe zu Seite Zurück  1, 2 =>
Seite 2 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen