Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Beratung für einen Frischling benötigt, große Pläne -0 Erfahrung
Vom Fahrzeug bis Strecke (Spanien, Portugal)

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Cafe Smalltalk - Die Plauder-Lounge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AirFrance
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2020
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 264 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Kia Stinger, Audi TT
BeitragVerfasst am: 06.01.2020 20:35:56    Titel: Beratung für einen Frischling benötigt, große Pläne -0 Erfah
 Antworten mit Zitat  

Moin meine Damen und Herren.
Da ich nicht alle Foren sofort sprengen will, starte ich mal in der Plauder-Ecke.
Ich und meine bessere Hälfte haben für den Sommer-Herbst 2020 eine kleine Offroad-Reise durch Frankreich-Spanien-Portugal geplant.
Wichtig - 2 Labradore sollen mitfahren.
1. Frage - Fahrzeug - SUV Erfahrung nicht vorhanden, Etappen sollen keine Paris-Dakar, sondern eher was interessantes Richtung Grand-tour mit Clarcson sein. Also schöne Landschaften, eventuell Schotterwege, Serpantinen etc.
Lohnt es sich dafür einen Geländewagen zu holen, oder reicht ein Allradler-PKW aus?
Falls Geländewagen - welchen? TLC, Pajero oder was anderes? Komfort ist wichtig.
Hat jemand eventuell Links oder Karten, wo man vernünftig und interessant fahren kann?
Was muss noch beachtet werden?

Danke schonmal an alle, die sich die Mühe machen :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Maddoc
Dachbox mit Rädern
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: 61197


Fahrzeuge
1. Muli mit Schnarchkapsel
BeitragVerfasst am: 07.01.2020 12:10:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wohnmobil mieten......

Frankreich ist wenig möglich.
Spanien (Pyrenäen und Bardenas) reicht ein simpler Geländewagen mit Dachzelt, das wird mit den Hunden aber etwas doof.
Portugal ist ähnlich.

Wenn ihr einen Allrad-Sprinter bekommt reicht das dort vollkommen.
Als Newbe gleich zu kaufen ist meist zu teuer, man kauft Sachen die keiner braucht. Erstmal ein wenig Erfahrung sammeln, weniger Offroad, mehr Reisen. Dann entscheiden wohin die weitere Entwicklung führt.

_________________
Wenn Du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen

Numeri eorum, qui mihi ad podicem lambere possunt, cotidianus crescent .


Zuletzt bearbeitet von Maddoc am 07.01.2020 12:24, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 07.01.2020 12:17:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Selber googeln und dann kaufen oder mieten was man möchte. Oder sich mehr Mühe geben, eine konkrete Frage zu formulieren.

Dieser Link geht auf's Haus:
https://www.youtube.com/results?search_query=spanien+offroad

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AirFrance
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2020
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 264 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Kia Stinger, Audi TT
BeitragVerfasst am: 08.01.2020 20:18:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dankeschön für die Antworten.
Dann versuchen wir mal die Frage zu präzisieren.
Gibts in Spanien eine gute Offroad-Vermietung - für ca. 2 wochen - langsam herantasten etc?
Also irgendwas richtung Patrol, LC, Pajero etc? Wohnmobil kommt nicht in Frage, nur Hotels, das ist schon sehr wichtig...
Und hat jemand vllt ein Roadbook bzw. Tipps, für die Strecke - damit man möglichst viele Serpantinen, berg, Seen etc erlebt?
Wo ist Spanien ist egal, einfach ein Roundtrip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 08.01.2020 20:56:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ok das meinte ich. Ohne weitere Hintergrundinfos bin sicher nicht nur ich davon ausgegangen, dass es drum ging ein Auto anzuschaffen und damit zu campen.
Mit Vermietung kann ich nicht dienen, aber Roadbooks gibt es von MDMOT und Vibraction.

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Kia Sorento 2,5 EX 4x4
2. Honda HR-V 4x4
3. Dacia Duster 4x4 DCI
4. Renault Fluence 2,0
5. BMW 328i Cabrio LPG
6. Mazda RX-7 Cabrio
7. Renault Laguna 3
8. Citroen Pluriel 1,6 Automatik
BeitragVerfasst am: 08.01.2020 21:11:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dafür reicht ein Dacia Duster 4x4 ....der kann ordentlich Offroad und ist preiswert zu mieten dazu sparsam im Verbrauch und gut verfügbar 😎

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
quadfahrer
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 09.01.2020 06:45:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

da müssen aber die labbies die köpfe einziehen Grins

ein normaler kasten wagen reicht da m.e auch aus. evtl. sogar schon einer á la berlingo/kangoo.
allrad muss nicht, kann man auch gut schotter mit fahren.
die beschreibung klingt nicht nach hartem offroad.

ich habs aber immer noch nicht so richtig verstanden. wollt ihr nun mieten oder direkt kaufen? wie hoch ist euer budget?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Maddoc
Dachbox mit Rädern
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: 61197


Fahrzeuge
1. Muli mit Schnarchkapsel
BeitragVerfasst am: 09.01.2020 10:28:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn eh Hotelübernachtungen geplant sind, dann reicht jeder einfachere PKW....z.B. Berlingo o.ä. vielleicht ein Duster, mehr ist nicht nötig.

Ein aktuelles Mittel- bis Oberklassefahrzeug ist allerdings fehl am Platze.

Anm.: Der Typ mit dem serienmäßigen Polo ist inzwischen auch in China angekommen!

_________________
Wenn Du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen

Numeri eorum, qui mihi ad podicem lambere possunt, cotidianus crescent .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 09.01.2020 11:46:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ach ja, noch was: Spanien ist ja nun mal nicht gerade klein, würde daher empfehlen bei nur zwei Wochen im Nord-Osten zu bleiben: Navarra, Aragon, Katalonien.

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AirFrance
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2020
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 264 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Kia Stinger, Audi TT
BeitragVerfasst am: 12.01.2020 02:35:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke schon mal für die Antworten,
ein Duster oder Kadtenwagen wird es nicht - dafür ist die Leistungs- und Komfortdifferenz zu privaten Fahrzeugen doch zu groß (letztes Jahr 2 Wochen Malaga mit einem Fiat Doblo - reiner Albtraum, haben 100 Mal bereut, dass wir den wagen genommen haben, da wir irgendwo die Hundebox unterkriegen mussten.
Sollte also schon was besseres sein, wirklich Richtung Pajero, LC, Wrangler, Grand Cherokee. Notfalls auch Touareg,
Zuerst wäre es vernünftiger zu mieten, um zu schuaen, ob die Anschaffung des Fahrzeugs dann überhaupt in Frage kommt.
Und ja, geplant war eigentlich Nordspanien - Plan sieht jetzt folgendermaßen aus - mit dem eigenen KFZ nach barcelona, dort mieten, rumfahren mind. 1 Woche, dann schauen, ob wir mit dem Stinger noch rumfahren, dann zurück.
Oder wäre es besser einen direkt in Deutschland zu mieten, wobei ich mir bei einem GW schon sorgen um die Langstreckentauglichkeit mache.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Maddoc
Dachbox mit Rädern
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: 61197


Fahrzeuge
1. Muli mit Schnarchkapsel
BeitragVerfasst am: 12.01.2020 10:25:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hier fahren Menschen mehrere tausend Kilometer mit Geländewagen und du fragst nach der Langstreckentauglichkeit?

_________________
Wenn Du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen

Numeri eorum, qui mihi ad podicem lambere possunt, cotidianus crescent .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Storki Boy
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS / Mercedes-Benz E270
BeitragVerfasst am: 12.01.2020 11:20:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Für das was du vorhast geht sowohl der Pajero / LC / Wrangler und alle anderen.
Wenn was mit Platz und Komfort sein soll werfe ich noch ne V-Klasse in den Raum.
Komfort wie in jedem GW aber mehr Platz und einfacher zu mieten.

Langstreckentauglich sind alle.
Was spricht dagegen statt in Spanien das Auto zu mieten es in nordspanien oder Südfrankreich zu mieten.
Dann hätte man geringere spritkosten.

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
marco4x4
Dipl. Pfuscher
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Berlin...mal wieder
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. VW T3 Syncro Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 12.01.2020 12:38:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Muss es unbedingt Frankreich sein?

Klar Südfrankreich z.B. ist echt schön, aber touristisch überlaufen und dementsprechend viel verboten und reglementiert.

Wieso nicht Schweden. Das ist für "Anfänger" besser geeignet.

Nur Mit Hunden und Fähre musst du Mal schauen.

_________________


https://www.facebook.com/rost.dompteur

https://www.facebook.com/OffroadLeichtbauManufaktur/?fref=ts
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AirFrance
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2020
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 264 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Kia Stinger, Audi TT
BeitragVerfasst am: 12.01.2020 15:00:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schweden ist zu kalt, Spanien spricht u.a. wegen der Küche mehr an.
V-Klasse - da mache ich mir sorgen wegen der möglichen Schäden, da kann ich theoretisch genau so gut mit dem eigenen PKw durch die Schotterwege fahren - Allrad hat er ja.

"Für das was du vorhast geht sowohl der Pajero / LC / Wrangler und alle anderen."
Jetzt ist halt die Frage, wo man sowas im Nordspanischen Raum bekommt, denn alle Anbieter, die ich gesehen habe - bieten entweder quasqai oder X1-3-5 etc an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Maddoc
Dachbox mit Rädern
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: 61197


Fahrzeuge
1. Muli mit Schnarchkapsel
BeitragVerfasst am: 12.01.2020 15:39:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

A) Schweden ist im Sommer nicht kalt, typisches Vorurteil
B) Ein Kia Stinger AWD ist gänzlich ungeeignet für Schotterwege.
C) Eine V-Klasse ist ein Lieferwagen, der steckt das schon eher weg.
D) X3 und X5 haben keinen wirklich großen Innenraum, das Quatschei
schon eher
E) Für deine Ansprüche gibt es einen Toyota LC200, der deckt alles ab,
bequem, reisetauglich und genügend Platz. Sixt hat so viele davon, die
verleihen die sogar gegen Geld.....

_________________
Wenn Du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen

Numeri eorum, qui mihi ad podicem lambere possunt, cotidianus crescent .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Cafe Smalltalk - Die Plauder-Lounge Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen