Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Seilwindenumlenkung

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 61 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 07.10.2019 07:20:16    Titel: Seilwindenumlenkung
 Antworten mit Zitat  

Heute hab ich mal eine Frage:

ich hab- wie viele andere auch- eine Seilwinde vorn am G. Bisher war es aber so, wenn ich mich frestgefahren habe, wäre ich rückwärts besser raugekommen.

Kennt jemand eine erprobte (!) Möglichkeit, das Seil umzulenken, unter dem Fahrzeug durchzuführen und nach hinten zu ziehen? Gern auch aus dem nichtzivilen Bereich.

Ich hab das mal beim Robur testen können, da funktionert das anders herum. Der hat eine Rahmenseilwinde und zieht standardmäßig nach hinten. Hinten am Rahmen befindet sich ein Bock mit einer Umlenkrolle, unter dem Aute ein paar Drahtkrampenzur Seilführung und vorn noch mal ein Seilfenster unter der Stoßstange.

Leider ist der Robur- Bock mit der Umlenkrolle zu groß, um ihn am G zu adaptieren.

Eine Heckseilwinde ist wegen Anhängernutzung keine Alternative, ebensowenig die klapprige Anhängekupplungsbefestigung einer Heckseilwinde.
Das ORC- Wechselsystem kenne ich, ist mir aber (im Augenblick) zu teuer, zumal man für eine gebrauchte Taubenreuther Stoßstange leider nicht mehr viel bekommt. Ausserdem will ich nicht Stecker installieren müssen.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 07.10.2019 08:16:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Stahl- oder Kunststoffseil?

_________________
Sonderfürze in wählbaren Duftrichtungen, Innovationen für Steckenbleiber, Neben- und Sexualtriebe, JETZT NEU: vollhysterisches 0W-90 Motoröl
Millionäre only - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 61 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 07.10.2019 13:26:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Beim Robur oder bei mir?
Robur: Stahlseil
Ich: gehämmertes Stahlseil aus dem Forstbereich

Warum fragst du? Macht das einen Unterschied?
Ein Wechsel auf Kunststoff wäre aber für mich auch kein Problem.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 07.10.2019 13:35:10    Titel: Re: Seilwindenumlenkung
 Antworten mit Zitat  

otto1 hat folgendes geschrieben:


Eine Heckseilwinde ist wegen Anhängernutzung keine Alternative


Wäre aber sicher die einfachste Variante, z.B. eine 8000er oder eine von diesen Kurztrommelwinden, mit nem Kunstfaserseil.

_________________
Ignore whatever is written about you good or bad.
Do not listen to anybody. Mistrust people who call themselves 'expert'.
If someone peers over your shoulder, jump up and hit him in the face.
Do not discuss your work, there's nothing to say about it.
Do not ask yourself why you build or for whom you build, but build instead as if each of your projects could be your last.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 07.10.2019 18:06:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

otto1 hat folgendes geschrieben:
Warum fragst du? Macht das einen Unterschied?
Ein Wechsel auf Kunststoff wäre aber für mich auch kein Problem.


Macht einen gewaltigen Unterschied hinsichtlich der gesamten Seilführung.
Stahl ist einfacher zu führen weil "steif", Kunststoff muss sehr aufwendig geführt werden, um nicht herauszuhängen und sich zu verfangen oder selbst zu zerschneiden.

Axel

_________________
Sonderfürze in wählbaren Duftrichtungen, Innovationen für Steckenbleiber, Neben- und Sexualtriebe, JETZT NEU: vollhysterisches 0W-90 Motoröl
Millionäre only - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dpedv
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Lotte
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR110HT TD5 2004 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. DB G290TD 2000 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
3. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. C30 AMG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
5. Carraro Supertigre 6000 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jungheinrich Stapler Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 07.10.2019 18:13:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo René,

schau dir mal diesen Fred an, da siehst du, wie ich die mechanisch Winde vor der Hinterachse bei meinem 461er eingebaut habe. in diesen Stadium geht das Seil zwar nur nach vorne aber in der entkültigen Variante wird es erst nach hinten über eine Umlenkrolle (die man für den Zug nach hinten rausziehen kann) geführt und dann nach vorne. Der Zug nach hinten erfolgt dann allerdings nur mit halber Geschwindigkeit, da ja einmal umgelenkt.



https://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?t=89302



Grüße Daniel Winke Winke

_________________
Folge dem Stern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 61 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 11.10.2019 21:36:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke Daniel, das sieht toll aus. Leider gibts das VG150 nicht mit PTO und ich hab nicht die Möglichkeit,so was zu bauen. Außerdem hab ich gerade erst eine neue Seilwindenstoßstange bekommen und die werd ich nur mit großem Verlust wieder los.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 12.10.2019 11:25:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

otto1 hat folgendes geschrieben:
Außerdem hab ich gerade erst eine neue Seilwindenstoßstange bekommen und die werd ich nur mit großem Verlust wieder los.


Hm, das erinnert mich an einen Kunden der hier vor 3 Monaten vollkommen fertig anrief.

Folgende Geschichte: Mercedes Sprinter gebraucht gekauft und einen kompletten Kran und Kipperaufbau draufgebaut. Aufbau so teuer wie das Grundfahrzeug.
Dann kam der Moment, an dem die Hydraulik eingebaut werden sollte. Der Wagen hat weder eine Vorrüstung noch sonst irgendeine Möglichkeit, einen Nebenantrieb oder eine Pumpe anzubauen (und wir haben viele 100 verschiedene Nachrüstkits, vom Quad / ATV bis hin zu allen gängigen Nutzfahrzeugen, aber für DIESEN Wagen keines).

Die Rechnung war dann einfach. 35kEUR abschreiben oder für 4k eine Motor-Sonderlösung von uns entwickeln lassen.

Wir haben seitdem auch für die Frontantriebs-Sprinter etwas im Programm, und der Kunde wird beim nächsten Fahrzeug ERST das Konzept auf Machbarkeit prüfen und DANN den Wagen oder sonstige Teile kaufen.

Axel

_________________
Sonderfürze in wählbaren Duftrichtungen, Innovationen für Steckenbleiber, Neben- und Sexualtriebe, JETZT NEU: vollhysterisches 0W-90 Motoröl
Millionäre only - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 61 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 12.10.2019 19:02:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Tja Axel, was willst du mir damit sagen?

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dor-grufti
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2017
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LJ 80, MMC Pajero, MMC L300 4x4, Space Wagon 4x4, Land Cruiser, Navara D40
BeitragVerfasst am: 13.10.2019 02:02:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hello

Kauf dir eine vernümpftige Kabelratsche mit 8-10mm Seil, mit mindestens 3 Metern auf der Trommel. Nicht die Tragkraft, sondern die Bruchlast ist entscheidend. Dazu ein 50 Meter Verlängerungsseil was auch aus Kunststoff sein kann.

Für den Fall, das du die Karre auf einem baumlosen Acker versenkst, ein Rundeisen, z. B. abgetrennte Steckachse o. ä. mind. 70cm lang die Vorn anspitzen, zwei etwa 8mm starke und 100x300er Flacheisen (auch anfasen) auf ca. 30cm vom Ende aufschweißen. Oben eine brauchbare Zugöse verschweißen. Mit den Flacheisen zum Fahrzeugheck bis auf 10cm einschlagen. Herausholen per Krähenfuß o. ä. und brauchbaren Platten/Kantholzstücken als Hebelhilfe.

Was noch eine sehr einfache Lösung ist, der Hebesack. Den z. B. vorn rechts unter den Schweller, mit den Abgasen aufblasen und die Fahrspur mit festem Matarial auffüllen. Dto. dann gegenüberliegend. Oder, so dabei, zufüllen und Sandbleche unter legen.

lg dor Grufti

_________________
"Wo ich schon hingeschissen habe must Du erst einmal hinriechen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 61 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 14.10.2019 07:31:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Never ever. Der Kofferraum soll nicht ausschließlich mit Bergematerial gefüllt sein. Aber ich merke schon, es gibt diesbezüglich nichts. Dann muss ich mir doch mal die Oris Wechsellösung zu Gemüte führen :(

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hubsi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mannersdorf
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Puch 290GD, Unimog 406
BeitragVerfasst am: 14.10.2019 07:57:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Rene,

von gab es mal eine Rahmenwinde für den G vor der Hinterachse. Das Seile wurde mittels Seilfenster unterm Rahmen entlang und unter der Vorderachse durch den UFS nach vorne geführt.
Nachteil, das Seil war Dreck und Witterung immer ausgesetzt. Im VMV sollte es davon Fotos geben.

http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/664877/1.html

_________________
G-rüße aus Österreich

Hubsi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 61 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 14.10.2019 13:29:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dankefür den Link, aber der 463 hat leider keinen Nebenabtrieb. Fa Werner hat leider nichts mehr davon und auf dem Gebrauchtmarkt hab ich die noch nie gefunden.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hubsi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mannersdorf
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Puch 290GD, Unimog 406
BeitragVerfasst am: 14.10.2019 14:08:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ideen für die Seilführung von vorne nach hinten könntest du abkupfern ;-)

Ich hab die Seilwinde auch nur einma am Gebrauchtmarkt gefunden und seither liegt sie bei mir im Regal.
Lt. Werner wurde die Winde auch nur ca. 60 mal verbaut.
Müsste daheim Skizzen und Fotos von den Seilrollen haben, leider nix bemasst.

_________________
G-rüße aus Österreich

Hubsi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
berlinator
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: mitten in der Zone
Status: Offline


Fahrzeuge
1. G500 Cabrio
2. Puch 300GE Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 20.10.2019 14:10:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo René,

im Biete-Bereich wird gerade das https://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?t=92502 angeboten.
Es wäre sehr gut möglich, dass dieses Teil passen könnte.

Grüße Winke Winke
Hartmut

_________________
von zwei Übeln wählt man besser das, was man schon kennt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen