Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Offroaden eher am absteigenden Ast?
Oder seh ich die Aufwärtsbewegung nicht?^^

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Cafe Smalltalk - Die Plauder-Lounge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dosenhamster
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2019
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 67 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. GC 5.2 V8 B6ggy
2. Skyline R33 GTR
3. 323 GTR
4. e46 330XI
5. E30 318is
6. Mitsubishi Eclipse
7. VW LT35
8. e46 330XD
BeitragVerfasst am: 01.10.2019 19:22:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Grader hat folgendes geschrieben:

Ich traue es mich garnicht zu sagen. Er hat keinen Allrad.


Das hab ich gesehen Mach Dich nackig, Du Tier rotfl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tonito
jaja ... ich überleg ja noch!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Bergheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. TOYOTA LandCruiser BJ70 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. DATSUN 1300 L510 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. BMW 318ti E36 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 07:26:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Maddoc hat folgendes geschrieben:
Sprotte hat folgendes geschrieben:
Die Messen boomen, weil Camping voll angesagt ist, und wer sich aus dem Meer der Weißware hervor tun will, wechselt zum geländegängigen Mobil....

Die eigentlichen Geländewagen werden aussterben, es gibt keinen bezahlbaren Nachschub mehr, den Rest erledigt dann die CO2 Steuer und der natürliche Verschleiß in den nächsten paar Jahren [...]


Das sehe ich genauso.
Problem ist auch das Aussterben der einfachen und bezahlbaren Geländewagen. Reparieren kann man ja kaum noch selbst was. Zusätzlich muß das, was auf dem Markt ist immer komfortabler werden und ist dann nur noch Straßentauglich. Selbst der aktuelle Wrangler ist nurnoch ein Abklatsch seiner selbst.


Das sagen "die Leute" aber auch schon, seit dem ich mit der Materie zu tun hab. Fahrzeuge, die vor 15 Jahren noch als SUV abgetan wurden, fahren heute auf Trophies (Grand Cherokee WJ z.B.). Sicherlich ist ein Wandel im Gange (wäre komisch, wenn nicht), aber es gibt immer noch einigermaßen geländegängige Fahrzeuge für nicht so großes Geld (Land Cruiser J9, Grand Cherokee ZJ und WJ, diverse Pickups). Ja okay, kurze Starrachser sind selten geworden.
Ich möchte die Zukunft nicht so schwarz sehen und denke, dass wir uns auch mit zukünftigen Altblech im Dreck suhlen können.

_________________
RUST IS LIGHTER THAN CARBON FIBRE!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Maddoc
Dachbox mit Rädern
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: 61197


Fahrzeuge
1. Muli mit Schnarchkapsel
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 07:59:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Vor 10 Jahren war der XJ schon grenzwertig groß,
Und jetzt kommst Du mit WJ und Konsorten.....

Ich kann auch mit einem Amarok in eine Pfütze fahren, aber das ist dann schon eine andere Qualität.

_________________
Wenn Du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen

Numeri eorum, qui mihi ad podicem lambere possunt, cotidianus crescent .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tonito
jaja ... ich überleg ja noch!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Bergheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. TOYOTA LandCruiser BJ70 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. DATSUN 1300 L510 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. BMW 318ti E36 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 08:43:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Alles nur Beispiele die mir so in den Sinn gekommen sind und die sich so an meinem Horizont tummeln, was größeres bräuchte ich persönlich nicht. Hier im Forum wird ja auch die Fahne für den Opel Monterey hoch gehalten.
Dennoch bleibe ich bei meiner Meinung, dass derzeit noch immer genug in der Szene - ganz allgemein - los ist. Wer nun kein "Overlander" ist (bin ich auch nicht), fühlt sich vielleicht nicht ganz so miteinbezogen. Was will man machen.
Online sprießen (deutsche und europäische) Blogs, Youtube-Kanäle und Instagram-Seiten mit Offroad-/Overland-Inhalt wie Pilze aus dem Boden und hier im Rheinland gibt es auch ein paar regelmäßige Treffen/Stammtische lokaler Gruppen (Offroader Meeting West, Jeep Treffen Sankt Augustin, Buschtaxi-Stammtisch Rhein-Sieg oder Rhein-Ruhr) oder auch den ein oder anderen Club mit Gelände (ORC-Grenzland z. B.). Vielleicht lebe ich hier auch in einem Hot-Spot. Hau mich, ich bin der Frühling

Steine wurden Geländewagenfahrer auch schon vor zig Jahren in den Weg geworfen - Beispiel Kombinationskraftwagen mit Gewichtsbesteuerung.
Ich hätte mir 2004 niemals den Toyota gekauft, hätte es diese Möglichkeit nicht gegeben. Blöd, dass dieses Schlupfloch 2005 gestopft wurde. Jetzt fahr ich halt einen Zweisitzer als LKW. Irgendwie geht es schon weiter, nächstes Jahr jährt sich die Zulassung zum 30ten. Vertrau mir

_________________
RUST IS LIGHTER THAN CARBON FIBRE!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Steinramme
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: Gleina


Fahrzeuge
1. Jeep YJ
2. Ford Econoline
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 10:06:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also für mich lebt Offroad noch genau wie vor 25 Jahren als ich mir meinen Wrangler gekauft habe. Klar wird mit den Jahren die Zeit knapper und einige Weggefährten sind schon nicht mehr dabei aber auch wenn wir uns nur ein- oder zweimal im Jahr zu einer Trophy treffen, ist es immer noch so geil wie früher YES
Leider kommen zu wenig junge Leute nach und das hat meiner Meinung nach sehr unterschiedliche Gründe. Meist liegt es wirklich am Geld. Wenn ich sehe was ein Führerschein kostet und dann darfst du ja noch nicht einmal einen Anhänger ziehen.
Auch gibt es keine günstigen Basisfahrzeuge mehr, die man für unter 1000€ erwerben könnte.
Dann haben viele nicht den Platz und die Lust zum Schrauben.
Aber OFFROAD wird weiter leben, egal welche Schwierigkeiten und Hürden es gibt. Es gibt immer einen Weg und das ist bestimmt auch ein Anreiz bei der Sache Hossa und Prost

Grüße Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Kia Sorento 2,5 EX 4x4
2. Dacia Duster 4x4 DCI
3. BMW 328i Cabrio LPG
4. Mazda RX-7 Cabrio
5. Renault Laguna 3
6. Citroen Pluriel 1,6 Automatik
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 10:39:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

.....viele junge Menschen machen erst gar kein Führerschein 😬

Zumindest ist es heute diesbezüglich ganz anders als früher als man es mit 18 kaum abwarten könnte mobil zu werden und das eigene Auto zu haben ....


Den Nachwuchs zieht es in die Metropolen und weg vom Land .....da ist wenig mit Offroad Nachwuchs zu rechnen

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Grader
Dornröschen MAN
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Weißenborn
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 02.10.2019 11:10:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Klar konnten wir es damals kaum abwarten endlich auch legal auf der Straße zu sein. Mit dem Auto das wir schon seit sechs Jahren bewegten. Großes Lachen

Aber das waren so kurz nach dem Krieg auch andere Zeiten......... rotfl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 12:09:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

... oder kurz nach '89 bzw. Anfang der 90er.

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS / Mercedes-Benz E270
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 12:16:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Offroad ist nicht tot.
Der Offroadsport investiert mittlerweile in den Nachwuchs.
Durch die allgegenwärtigen SUVs gibt es mehr die das Thema Allrad interessiert.
Nein Offroad ist nicht so wie früher
Offroad ist im Wandel aber das war es schon immer.
Und die offroadparks die sich etabliert haben, sind an den wichtigen Wochenenden immernoch voll.

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der Grader
Dornröschen MAN
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Weißenborn
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 02.10.2019 13:43:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bürohengst hat folgendes geschrieben:
... oder kurz nach '89 bzw. Anfang der 90er.


Da lag 2Takt Öl in der Luft und meine Offroad Fahrzeuge waren in Flecktarn. War ganz dicht davor die richtig auszuprobieren! Nee, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Timhilux
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Franken


Fahrzeuge
1. Hilux mit Wohnaufbau
2. King Quad
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 18:40:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ist Euch schon aufgefallen das die AA in Baki inzwischen Abenteuer und Allrad heist?
Daher der Boom. Glamping boomt, wo findest Du denn zB in D noch einen gepflegten Campingplatz ohne Stromanschluss an den Parzellen..... Pool wird auch zunehmend "Pflicht"
Ich hab mal mit einem Camper (also keinen der einfach einen Ableger seines Hauses rumfährt, sondern einen der sich als Basis-Camper sieht) geredet über das Wildstehen oder Biwakieren im Wald. Seine (ernsthafte) Reaktion da drauf war: und wie machst du das mit duschen? Gehst du dafür extra in der Stadt ins Schwimmbad?

Camping ist also auch schon auf dem geteerten Level angekommen.
Komm lasst uns die Böden versiegeln, dem Umweltschutz zu liebe.

Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der Grader
Dornröschen MAN
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Weißenborn
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 02.10.2019 19:41:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Für den Importeur der Nordstar Kabinen hatten wir auch Veranstaltungen organisiert. Damit die Kunden auch mal einen Eindruck davon bekommen konnten wie sich so ein Pickup mit Schneckenhaus im Gelände verhält.

Diese Veranstaltungen wurden auch im Laufe der Zeit immer weniger besucht.

Was läuft sind wohl nur noch Luxus Offroad Reisen z. B. in den Oman.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Mercedes 280e
5. Honda CRF 250
6. Honda CRF 450
7. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 02.10.2019 22:05:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ich finde es auch mit den Events langsam schwierig. Auf dem Hobby Level gibt es immer weniger. Auf manchen Events ist meine Karre auf dem Preisniveau das dem Preisniveau des Reifensatzes der anderen Wettbewerber entspricht. Da verliert man auch langsam die Motivation.

Im Moment gefällt mir vor allem mit einem Fahrzeug an die Limits im Offroad zu fahren und da braucht das auch keinen Allrad und darf durchaus auch betagt sein. Aktuell habe ich dafür einen Mercedes W123 und einen Käfer im Aufbau. Was mit meinen Defendern passiert ist gerade fraglich.

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Grader
Dornröschen MAN
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Weißenborn
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 03.10.2019 07:53:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

In dieser Hochrüstung sehe ich auch ein großes Problem. Natürlich wurde schon immer etwas am Fahrzeug verbessert um noch weiter zu kommen. Weil aber mit jedem wieder überwundenen Hindernis die Latte noch ein Stück höher gelegt wird kommt am Ende ein Geländemonster heraus das zum einen hässlich wie die Nacht ist und dabei unbezahlbar wird.

Diese "Dinger " kommen durch Passagen an denen handelsübliche Autos scheitern. Auch wenn mit fahrerischem Können und Wahnsinn versucht wird dagegen zu halten.

Und? Dann komme ich mit meiner Planierraupe und fahre noch viel, viel weiter! Hau mich, ich bin der Frühling

Das macht dann keinem mehr Spaß.
Ich hatte mein Gelände immer so angelegt das eine Befahrung mit normalen Autos nicht einfach, aber immer möglich war.
Es sollte ja keiner heulend am Lagerfeuer sitzen!


@Forcierer
Mit dem Käfer geht's, aber der Benz?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Mercedes 280e
5. Honda CRF 250
6. Honda CRF 450
7. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 03.10.2019 09:43:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Grader hat folgendes geschrieben:

@Forcierer
Mit dem Käfer geht's, aber der Benz?


das wird sich zeigen. Grins

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Cafe Smalltalk - Die Plauder-Lounge Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter =>
Seite 3 von 4 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen