Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Battery2Battery Charger 24 Volt > 12 Volt

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
micwill
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Wohnort: Berlin
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 468 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol W160 silver
2. Honda CR-V RD1
3. Patrol W160 white †
BeitragVerfasst am: 16.01.2019 22:39:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wie gesagt, das Geräusch spielt bei unserem Einsatzszenario nicht so eine große Rolle.

Aufschwatzen lasse ich mir eh nichts. Ich höre mir gerne verschiedene Erfahrungen an und mache dann doch was ich will.

Intuitiv tendiere ich immer noch zur Engel. Das Ding ist einfach rock solid, da widerspricht ja eigentlich niemand. Der einzige Einwand den ich bisher heraushören konnte betrifft den vermeintlichen Geräuschpegel. Kühlleistung, Verbrauch, Anlaufstrom, Isolierung, Robustheit, alles tipp topp.

Falls ich mir eine kaufen sollte und es dann irgendwann bereue werde ich auch keine Scham haben, das zuzugeben.

Grüße in die Pfalz und ins Badische!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Rosenheim
Status: Online


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 17.01.2019 10:47:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Engel MR040 haben wir auch im Reiseauto. Direkt drüber 12mm Holz und 100mm Matratze.

Je nachdem, wie rum ich im Auto liege stört mich das Teil manchmal nachts oder auch nicht.
Position der Kühlbox entweder unterm Kopf oder unter den Füßen. Unterm Kopf wache ich 3-4 mal pro Nacht auf, wenn das Teil anspringt.

Bin eigentlich ein relativ guter Schläfer. Aber quasi direkt auf der Box liegen passt mir auch nicht so ganz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 17.01.2019 13:34:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe eine Prime Tec. War jetzt auf 2 Touren mit und läuft ansonsten nonstop im Büro. Mit integrierter Batterieüberwachung. Macht laut Anzeige Frost bis -22°C, was echten -18°C entspricht. Wenn man sie ausschaltet, erwärmt sie sich von Nachmittags bis zum nächsten Morgen von 5° auf 11° bei Außentemperaturen von über 25° auf etwa 20 ° abfallend. Nur die Verarbeitung innen ist ein bisschen rustikal aus genieteten Blechen. Da sollte nichts auslaufen. Preislich je nach Größe < 50% einer Engel.

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kleisterfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 12.02.2019 10:52:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi,

ich kann die Erfahrung mit der schon erwähnten Mobicool FR40 beisteuern, die ich für günstige 280 EUR gekauft und mittlerweile jeweils 4-5 Wochen im Sommer durch Polen, die Pyrenäen und Griechenland geschaukelt habe, on- und offroad. Ich habe dabei gerade in den heißen Regionen auch ständig die Sorge mit mir herum getragen, dass mir die Box die Starterbatterie leer zieht.

Ich habe mir deshalb auch alles Mögliche überlegt: 2. Batterie, für die ich im Pajero V20 mit dem großen Benziner aber keinen Platz im Motorraum habe. Solarpanel für Standzeiten in der Pampa - hätte ich aber wieder ordentlich Gerödel mehr dabei, wo ich mich doch eigentlich ausrüstungstechnisch beschränken will. Und außerdem kenne ich mich mit deren Leistungswerten nicht aus, da bräuchte man wohl ziemlich Fläche. Powerbank Dino Kraftpaket mit 18000 mAh habe ich dabei - mit der am 12V-Anschluss springt die Box aber *nicht* an, offenbar ist hier der benötigte Anlaufstrom zu hoch. Wechselrichter auf 230V wäre evtl. eine Lösung, ist aber teuer und müsste professionell im Fahrzeug verbaut werden. Und wenn das Fahrzeug steht, wäre ich doch wieder auf 12V, oder bräuchte wieder eine 2. Batterie für den Wechselrichter...

Ich lass das jetzt alles, denn so ist die praktische Erfahrung und sinnvolle Handhabung: Die Box läuft an 12V zuverlässig im Fahrzeug, auch im Gelände. Nachts wird sie an 12V neben das Fahrzeug gestellt. Sie arbeitet in diesem Modus stromsparend in nur kurzen Laufzyklen und eher auf Temperaturerhalt im Inneren angelegt, als dazu geeignet, eine volle Befüllung herunterzukühlen. Zwischen den Laufzyklen liegen je nach Temperatur längere Abstände, weshalb man den Eindruck haben kann, sie spränge gar nicht an.

Voll herunterkühlen also immer, bevor man startet und wenn man zwischendurch an 230V kommt, im Hotelzimmer oder auf dem Campingplatz. Ist dies mehrere Tage nicht der Fall, hilft es außerordentlich, ein oder zwei gefrorene PET-Flaschen in die Box zu legen. Die halten sich bis zu 2 Tagen und ergänzen, nach und nach aufgetaut, den Trinkwasservorrat. Der Inhalt der Kühlbox bleibt so auch an 12V und im heißen Auto wunderbar kalt und es kann "nachgeladen" werden. Sind die Flaschen dann verbraucht, bekommt man in heißen Ländern überall in den Supermärkten oder an der Tanke crushed ice - das in einem dicht verschließbaren Plastikbeutel rein in die Box und weiter geht´s.

So unterstützt, haben wir auch Standzeiten von 3 Tagen überbrückt und die Box auch nachts laufen lassen, ohne dass die Starterbatterie übermäßig belastet oder der in der Box vorhandene Unterspannungsschutz benötigt worden wäre. Wenn danach die Box an 12V nur noch mäßig kühlt, macht das nichts, weil Ess- und Biervorräte ohnehin vernichtet sind... Grins

Man muss die Box ja in Abständen ohnehin von Kondeswasser befreien und sie nach der Reinigung neu bestücken. Wunder kann man von den Teilen nicht verlangen. Sich abseits der Wege durch´s Gelände zu fräsen und sich dabei um Kühlschranktemperaturen zu sorgen, ist ja ohnehin ein Luxusproblem. Smile

Gruß Hermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>
Seite 3 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen