Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Jetzt wirds ernst.

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Aktuelles - Informationen und Tagesgeschehen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 913 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.12.2018 16:04:26    Titel: Jetzt wirds ernst.
 Antworten mit Zitat  

https://www.focus.de/auto/elektroauto/individualverkehr-vor-dem-aus-co2-hammer-aus-bruessel-das-ende-des-autos-wie-wir-es-kennen_id_10083563.html

Oder alles nur Panikmache?

Angeblich wird ja nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
samse2101
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: im schönen Kärnten....
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. 2003 Liberty Red River 2,8 CRD
2. 2003 Liberty Ltd 3,7l
3. 2002 Grand Cherokee 4,7l
BeitragVerfasst am: 18.12.2018 16:19:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Viel geschriebenes Wort, viel Spekulationen und Annahmen, wenig auf Fakten und Realitätsbezug Basierendes. Alles in allem ein wenig zufrieden stellender Artikel.

_________________
Verkaufe: http://www.jeep4fun.at/jeepforum/viewtopic.php?f=15&t=27789
Threads werden ständig aktualisiert

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der-Dahl
Pfusch!
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: CH-Egerkingen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Männer Patrol mit mädchen Motor Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Rumänisches Fabrikat Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 18.12.2018 16:33:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die EU und ihre Theorie...
England machts das richtig....
Denke sind Teilwahrheiten. Sie werden sicher ihre Auflagen verschärfen (siehe Porsche Werk welches still stand). Erstmal muss die ganze Autoindustrie mitspielen, wenn die ganzen Autoindustrie steht wegen irgendwelchen vorlagen dann kann sich Mutti (oder wer auch immer dann am Hebel sitzt) warm anziehen was die Wirtschaft angeht.
Die ganzen LKWs auf Elektro... es gibt z.Z. meines wissen nach keinen richtigen Elektro LKW welcher auf langstrecke eingesetzt wird. Dann schliessen noch mehr Transportfirmen und kommen vom Ausland (nicht EU) wenn diese weiterhin Diesel fahren dürfen. Das wiederrum hat auch wieder nen riesen Rattenschwanz.

Meiner Meinugn nach sind E-Autos (PKW!) sicher mal die Zukunft (oder ein zwischenschritt), aber jetzt und die nächsten paar Jahre sicher noch nicht die wahl jedermanns.

_________________
--> Meins!, Meins!, Meins!, Meins! <--
Der-Letzte Besitzer dieses Fahrzeugs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 18.12.2018 17:33:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zitat: "Jetzt wird's ernst!"

Ja, fragt sich nur ... für wen ? Komm nur, Freundchen!

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 18.12.2018 18:08:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Man könnt auch sagen, es wird endlich Zeit mal an Wasserstoff zu denken..?


Kini

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Kein Popel mehr.

Es ist an der Zeit

Eine Mahnung an alle, die mit der Erziehung unserer Kinder betraut sind.

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 18.12.2018 18:37:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mann, macht doch nicht diesen Mist mit. Wer glaubt, er könne das Klima positiv oder negativ beeinflussen, der sollte sich mal untersuchen lassen. Wer glaubt, er könne die Klimareligion nutzen, um höhere Abgaben durchzudrücken, wird sich noch wundern. Wer glaubt, Elektroautos seien umweltfreundlich, glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten.

Wieviel Energie brauchst du denn, um deinen ganzen Wasserstoff herzustellen? Soviele Windräder und Solarmodule kannst du gar nicht aufstellen.

Übrigens...
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger
Volksvertreter .... Vertrau mir

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 18.12.2018 20:29:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was meinst, was is besser.

In den Wüsten Wasserstoff produzieren oder weiterhin weite Teile des Planeten durch Rohstoffraubbau zerstören?

Die Motorentechnik für Wasserstoff is ja nix neues mehr, die liegt in den Schubladen. Das Problem dabei is nur die Infrastruktur.

Das schöne am Wasserstoff ist, man kann ihn verbrennen oder auch Strom draus machen.

Is schonklar, am besten wär's, wir könnten mit dunkler Energie fahren. Ich mein nur, Wasserstoff ist auf absehbare Zeit das kleinste Übel.

Kini

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Kein Popel mehr.

Es ist an der Zeit

Eine Mahnung an alle, die mit der Erziehung unserer Kinder betraut sind.

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Polaris ACE 570
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 06:48:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bürohengst hat folgendes geschrieben:
Mann, macht doch nicht diesen Mist mit. Wer glaubt, er könne das Klima positiv oder negativ beeinflussen, der sollte sich mal untersuchen lassen. Wer glaubt, er könne die Klimareligion nutzen, um höhere Abgaben durchzudrücken, wird sich noch wundern. Wer glaubt, Elektroautos seien umweltfreundlich, glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten.

Wieviel Energie brauchst du denn, um deinen ganzen Wasserstoff herzustellen? Soviele Windräder und Solarmodule kannst du gar nicht aufstellen.

Übrigens...
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger
Volksvertreter .... Vertrau mir


Möchtest (kannst) Du das als „Bürohengst“ mal überschlägig darstellen? Wenn nein bist Du derjenige, der hier quasi-religiöse Standpunkte vertritt.
Hast Du schon gemerkt, dass jenseits der Klimadiskussion Rohstoffe wie Kohle, Öl, und Gas nicht unbegrenzt vorhanden sind
oder scheitert Deine Vorstellungskraft schon an diesem Punkt?
Polemik beherrscht Du jedenfalls.

Wasserstoff ist vor Allen eine Alternative für lange Strecken und den Schwerlastverkehr. Es wird in Zukunft aller Wahrscheinlichkeit nach einen Mix geben, klasssiche Verbrennungsmotore, reine E-Mobile in den Städten und Wasserstoff getriebenen Verkehr. Sagt z.B. auch der Entwicklungsleiter von Toyota.
Das Stromnetz hat zur Zeit beispielsweise genug Überkapazitäten, um ohne zusätzliche Erzeugung eine Menge Elketrofahrzeuge
in den Städten betreiben zu können.
Von flächendeckender Einführung in den nächsten paar Jahren spricht niemand, außer ein paar Spinnern, die gibt es nunmal auf beiden Seiten.
Wenn ich mir die Verkehrssituation in den Großstädten anschaue, ist der Individualverkehr ohnehin schön längst am Ende.
Bis die geplanten Änderungen greifen, wenn sie denn so umgesetzt werden, ist der Rollstuhl ohnehin für die Hälfte hier im Forum das angesagte Fortbewegungsmittel.
Also locker bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 10:41:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Technisch ist das doch alles möglich, Hybrid, Wasserstoff, Elektro, alles schon erfunden....
Rum jammern tun nur die deutschen Konzerne, die wollen natürlich mit der altbewährten Technologie weiter Kohle machen anstatt Geld in neues zu investieren.

In den Städten ist der Individualverkehr eh am Ende, da wird es Zeit für Moderne Konzepte mit guten öffentlichen Verkehrsmittel, Velorouten und anderen Ideen, Städte wie Kopenhagen haben das schon kapiert und umgesetzt.

Es ist kein Problem, aus reichlich vorhandenen überschüssigem Windstrom Wasserstoff zu erzeugen und den dann CO2 frei zu verbrennen, die Wüstenstaaten könnten mit Solarstrom das Gleiche machen....

Innovativ denken und Handeln, das hat doch früher deutsche Ingenieurskunst ausgemacht....

So ein elektrischer Geländewagen mit Nabenmotoren an jedem Rad macht garantiert auch Laune....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KleinerEisbaer
Lichtschalter
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006


BeitragVerfasst am: 19.12.2018 10:42:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gibt doch schon nen alten Thread dazu ...

Der-Dahl hat folgendes geschrieben:

Erstmal muss die ganze Autoindustrie mitspielen, wenn die ganzen Autoindustrie steht wegen irgendwelchen vorlagen dann kann sich Mutti (oder wer auch immer dann am Hebel sitzt) warm anziehen was die Wirtschaft angeht.

Wenn die Deutsche Automobilindustrie steht, dann werden diese von anderen (Asien) einfach überholt (Gibt ja das Beispiel Tesla im höheren Preissegment). Aber auch die Europäische Automobilindustrie hat ja nun angefangen umzudenken.

Bürohengst hat folgendes geschrieben:

Wer glaubt, Elektroautos seien umweltfreundlich, glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten.

Übrigens...
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger
Volksvertreter .... Vertrau mir

Tolle Kalendersprüche Nee, oder?

Der Rest wurde schon mehrfach in Thread vieler Foren "diskutiert" Psst...Lausche mal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 13:53:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ihr lasst euch spalten: Benziner gegen Diesel, Verbrenner gegen Stromer, Wasserstoff gegen alle. Jeder meint, er hätte das beste Konzept und das ist es jetzt. Dabei merkt ihr nicht, dass es darum geht, den Individualverkehr ganz abzuschaffen.

Wer daran glauben will, dass ein paar Windmühlen und Solarzellen unsere Energieversorgung sicherstellen - bittesehr. Derjenige sollte dann konsequent auch nur solchen Strom bekommen - das ist im Zweifel keiner. Wenn die Umwandlung in Wasserstoff so sinnvoll wäre, würde es schon gemacht. Auch ein Wasserstoffsynthesewerk braucht zuverlässigen Strom, keine Windspitzen.

Solarzellen in der Wüste??? Und wer soll die bauen, betreiben, warten, die Tanks transportieren? Wie teuer wäre wohl der gefahrene Kilometer mit derart hergestelltem Wasserstoff? Ich habe hier schon Tipps gelesen, wie das Erblinden der Frontscheibe in der Wüste verhindert werden kann! Was meinst du, ob das bei Solarzellen auch ein Problem sein könnte? Bei den hohen Temperaturen sinkt außerdem der Wirkungsgrad der Solarzellen dramatisch.

Das Beispiel Tesla lasse ich nicht gelten. Tesla hat noch keinen einzigen Dollar verdient, sondern verbrennt das Geld seiner Aktionäre. Somit haben die kein marktfähiges Produkt.

Wenn es so weiter geht, wird die europäische Autoindustrie umziehen und Europa mit seinen Spinnern vergessen. Wenigstens haben diese Spinner dann das Klima gerettet... jaaa, genau! Hau mich, ich bin der Frühling Hau mich, ich bin der Frühling Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 913 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.12.2018 14:56:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bürohengst hat folgendes geschrieben:

Wer daran glauben will, dass ein paar Windmühlen und Solarzellen unsere Energieversorgung sicherstellen - bittesehr. Derjenige sollte dann konsequent auch nur solchen Strom bekommen - das ist im Zweifel keiner. :


Prima Idee. Die passende Infrastruktur ist auch schon vorhanden:

Das schwarze Kabel liefert zukünftig Kohlestrom, das blaue Atomstrom und das grün-gelbe Biostrom Hau mich, ich bin der Frühling (selbstverständlich basierend auf den tatsächlich anfallenden Erzeugungskosten. Jeder zahlt selbst, was er haben will.)

(Angeblich ist das auch heute schon so, weshalb auf dem grün-gelben Kabel auch nie Spannung ist Hau mich, ich bin der Frühling Hau mich, ich bin der Frühling )

Spätestens nach dem ersten Winter würden dann die Biostrom-Bezieher nach dorthin umziehen, wo auch tatsächlich die Sonne scheint.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 15:26:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der war jetzt gut ... Winke Winke

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 15:56:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Es geht nicht darum, von heute auf morgen umzustellen.

Es geht darum, die Richtung zu bestimmen.

Und solange wir die Kernfusion nicht beherrschen, sehe ich Wasserstoff als Energiequelle an, die es wert ist, ins Auge gefasst zu werden.

Kini

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Kein Popel mehr.

Es ist an der Zeit

Eine Mahnung an alle, die mit der Erziehung unserer Kinder betraut sind.

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
BOHfrost
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Kalkar/Köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol K160 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Samurai Trailerqueen Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 17:23:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

War es nicht Wasserstoff, der in der chemischen Industrie sowieso als Abfallprodukt in Massen anfällt?

_________________
Diesel to Sound Converter -> SD33T
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Aktuelles - Informationen und Tagesgeschehen Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter =>
Seite 1 von 4 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen