Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Dachzelt Erfahrung

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markus 2609
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2017
Wohnort: Oberviechtach
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 367 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler TJ 4.0
BeitragVerfasst am: 17.12.2017 09:16:36    Titel: Dachzelt Erfahrung
 Antworten mit Zitat  

Hallo nach langen Überlegungen habe ich mich entschieden ein Dachzelt zu kaufen.
Aber leider Blick ich nicht mehr durch.
Die einen Hersteller haben den Stoff die andern den und bei jeden ist seiner am besten .
Ich mal da so ein paar Dachzelte im unteren und mittleren Preis angeschaut im Internet in der Größe 160-180 mit Vorzelt
Prime Tech Horntools und ocean Cross
Horntools mit 1600 war der teuerste mit Segeltuch
Auf was nun achten
Gibt es vielleicht bessere in den Preissegment
Gruß Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Norman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Terrano 2,4
BeitragVerfasst am: 17.12.2017 11:52:18    Titel: Dachzelt
 Antworten mit Zitat  

Hallo! Wir haben seit ein paar Jahren das Oasis, das ich damals gebraucht gekauft habe. Wir waren damit schon in ganz Europa unterwegs. Hat immer dicht gehalten. Drunter haben wir eine "Matratze" aus Armaflex. Der Vorteil ist, es wiegt nur 18 kg. http://trekking.fr/tente-de-toit-4x4/oasis.php Im Winter haben wir es noch nicht benutzt. Im April in Polen, bei um die 5 Grad hat es jedoch funktioniert. Wenn es regnet ist es nicht so angenehm, weil man halt ganz schön nass wird, bis man oben und drin ist.

Es scheint baugleich mit dem kleinen Zelt von Ocean Cross.

Ansonsten findet man bei den Franzosen auch einige Zelte mit Hartschale, zwischen 40 und 50 kg. Wenn die Zelte schwerer werden macht die Montage alleine keinen Spaß mehr oder man braucht halt was an der Decke oder einen Stapler.
Grüße, Norman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
om366
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Partner 1,9D
2. DB613 Düdo
3. Unimog 404 Doka
4. W123 300TDT
5. Disco 1
BeitragVerfasst am: 17.12.2017 15:49:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Haben uns in August das Zelt von Primetech mit dem Vorzelt geholt.
Waren gut 3 Wochen im September damit in Italien unterwegs. auf dem hin und rückweg 2 übernachtungen in Bayern bei 3 grad war nicht so toll. Sonst ne prima Sache 10min aufbau 15min abbau mit allem,gemütlich.
Natürlich kein vergleich zu Wohnwagen oder Wohnmobil.Aber 150% besser als im normalen Zelt.
Qualität ist für Urlaubsfahrten und Wochenendtripps völlig ausreichend.

_________________
Fast nix ist unmöglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
om366
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Partner 1,9D
2. DB613 Düdo
3. Unimog 404 Doka
4. W123 300TDT
5. Disco 1
BeitragVerfasst am: 17.12.2017 15:53:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Haben uns in August das Zelt von Primetech mit dem Vorzelt geholt.
Waren gut 3 Wochen im September damit in Italien unterwegs. auf dem hin und rückweg 2 übernachtungen in Bayern bei 3 grad war nicht so toll. Sonst ne prima Sache 10min aufbau 15min abbau mit allem,gemütlich.
Natürlich kein vergleich zu Wohnwagen oder Wohnmobil.Aber 150% besser als im normalen Zelt.
Qualität ist für Urlaubsfahrten und Wochenendtripps völlig ausreichend.

_________________
Fast nix ist unmöglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Markus 2609
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2017
Wohnort: Oberviechtach
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 367 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler TJ 4.0
BeitragVerfasst am: 17.12.2017 16:55:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das von Prime Tech gefällt mir auch ganz gut
Angeblich werden ja die meisten ja eh in China produziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
CKGS
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2017
Wohnort: Billigheim
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. D-MAX
BeitragVerfasst am: 19.12.2017 23:25:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo!
Ich könnte dir folgendes Dachzelt anbieten!
Verfügbar / Abholung innerhalb 14 Tagen nach Vereinbarung!
Privatverkauf keine Gewährleistung

Meine Mobilnummer: 0171-6238710

ROOF Lodge Evolution 140 Basic
harte Matratze
Farbe: Oxirot

Neupreis: 1.439 €

Mein VK: 1.250 € VHS

Roof Lodge Evolution 140 Basic

Evolution Basic

Die Ausstattung im Überblick
◦Zelthaut: 320g/qm Polycotton, PU-beschichtet; der dunklere Stoff der Zelthaut ermöglicht auch noch in den Morgenstunden einen erholsamen Schlaf
◦Sonnensegel: 280g/qm Polycotton, PU-beschichtet; wegen der vergleichsweise schweren Qualität bedeutend weniger Flattergeräusche
◦für uns konstruierter Thermoplast-Wabenboden; deutsches Markenprodukt
◦einteilige Matratze (60mm dick); in zwei Härten lieferbar; Hersteller: Saar-Schaum, Deutschland
- harte Matratze: empfehlbar für Leute ab 90kg oder Leute, die gerne hart liegen
◦2 Dachfenster mit Regen- und Mückenschutz
◦3D Matratzenunterlage (10mm dick) für erholsamen Schlaf; die Unterlage verhindert Kondensatbildung
◦feinmaschiger Moskitoschutz an allen Fenstern und dem Eingang

Zusätzlich im Lieferumfang des Zeltes enthalten:
•Aluminiumleiter für eine Montagehöhe des Zeltes bis 2 Meter; anpassbar an die Fahrzeughöhe (und erweiterbar mit einer optional erhältlichen Leiterverlängerung)
•Stabile Schutzhülle aus PVC-Gewebe (ähnlich LKW-Plane)
•2x LED-Zeltbeleuchtung
•2 Nakatanenga Reisekissen
•8 Federstahlstangen
•Montagematerial und benötigtes Werkzeug
Das mitgelieferte Montagematerial dient der Befestigung des Zeltes auf handelsüblichen Querträgerbügeln mit einer Breite von bis zu 45mm. Sollte bei Ihnen eine andere Montagesituation vorliegen, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung - wir nennen Ihnen gerne alternative Montagemöglichkeiten.
•vorgebohrte Montageschienen, die entsprechend der Montagesituation gekürzt werden können (Details hierzu finden Sie in der beiliegenden ausfürlichen Montage- und Pflegeanleitung)



Maße und Gewicht
•Liegefläche: 140cm x 240cm ; Höhe: ca. 120cm
•Packmaß: 147x124x40cm
Die Höhe des zusammengeklappten Zeltes beträgt ca. 45cm. Dieses Maß setzt sich zusammen aus der Höhe der Montageschienen, der Höhe des zusammengeklappten Zeltes und der Höhe der auf dem Zelt liegenden Leiter. Die Leiter kann im Bedarfsfall (Stichwort Fähre) abmontiert werden.
•Gewicht des Dachzeltes: 45kg (inklusive Schutzhaube, Leiter und Montageschienen)
•Montierbar an Geländewagen und auch PKWs; bis zu einer Montagehöhe von 2,10m
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OpenAirFan
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Offline


Fahrzeuge
1. G500
BeitragVerfasst am: 15.02.2018 21:01:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe mir gerade mein drittes Dachzelt bestellt, ein aktuelles Oasis. Ich hatte schon ein Columbus Hartschalenzelt, welches ich wieder verkauft habe, und aktuell noch ein RoofLodge140. Das Columbus war super zum Schlafen, aber es ist ein 4-Mann Zelt, d.h. es brauchte 4 Männer um es auf den 2m hohen Dachträger zu hieven. Das RoofLodge bringe ich zur Not mit einem kräftigen Helfer aufs Dach. Also fahr ich entweder ständig mit Dachzelt rum, oder habe es für einen spontanen Trip eben nicht verfügbar. Das Oasis mit 17 kg kann ich dagegen jederzeit spontan selbst auf- und abbauen. Wie man drin schläft werde ich berichten, sobald es wieder etwas wärmer ist.
OpenAirFan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Norman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Terrano 2,4
BeitragVerfasst am: 19.02.2018 19:33:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi OpenAirFan, wo hast Du Dein Oasis her? Direkt in FR bestellt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OpenAirFan
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Offline


Fahrzeuge
1. G500
BeitragVerfasst am: 19.02.2018 19:56:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja, z. Zt. sogar mit Winter Rabatt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Norman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Terrano 2,4
BeitragVerfasst am: 19.02.2018 19:58:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Geil und Du hast das auf Deinem G 500!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rzwodzwo79
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2017
Wohnort: Schwanewede
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep WJ 4,7V8
BeitragVerfasst am: 21.07.2018 09:58:01    Titel: Ocean Cross 140er Gobi
 Antworten mit Zitat  

Hat jemand Erfahrungen mit dem Ocean Cross? Speziell das 140er Gobi. Verarbeitung und Dichtigkeit interessieren mich speziell.

Ich suche ein Dachzelt und war erst bei dem Gordigear hängengeblieben. Aber da ich es nicht wirklich so oft brauchen werde, wäre mir die Preiswerte Variante von Ocean Cross lieber. Aber es soll natürlich auch nicht nach dem zweiten Gebrauch schrott sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Laupi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Dreistetten
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Land Rover Defender
2. Jeep CJ 7
BeitragVerfasst am: 03.09.2018 13:37:24    Titel: Dachzelt 2 Erwachsene und 2 Kinder
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

suche auch ein Dachzelt. Für 2 Erwachsene und 2 Kinder. Kann mir da jemand etwas empfehlen?

Lg,

Paul

_________________
Andere können schnell fahren, ich kann überall fahren :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 03.09.2018 14:24:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hatten wir mal einen fred zu einem dachzelt mit 240 breite. bitte mal die suche bemühen.
war aber sauschwer! das zelt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Laupi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Dreistetten
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Land Rover Defender
2. Jeep CJ 7
BeitragVerfasst am: 03.09.2018 14:26:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

quadfahrer hat folgendes geschrieben:
hatten wir mal einen fred zu einem dachzelt mit 240 breite. bitte mal die suche bemühen.
war aber sauschwer! das zelt!


Danke!

Ja, die Suche habe ich schon bemüht, aber nix gescheites gefunden.

_________________
Andere können schnell fahren, ich kann überall fahren :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Goofer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Kamen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. T5 4Motion mit Seikel Umbau
BeitragVerfasst am: 15.09.2018 14:12:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

schau mal bei offroad manni, da haben wir unseres her.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen