Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Winterreifen für JKU gleichzeitig auch für Gelände?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Jeep Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chadna
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018
Wohnort: München
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 436 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 12.07.2018 10:10:25    Titel: Winterreifen für JKU gleichzeitig auch für Gelände?
 Antworten mit Zitat  

Servus,

ich bin jetzt ( nach langer Entscheidungsfindung) in der Preisverhandlung für einen JKU.
Würde gern bei meinem lokalen Jeep Händler kaufen, der sich wirklich viel Mühe gegeben hat und "natürlich" nicht an den Internetpreis bei A-scout usw. herankommt. ( ich hab gestern gelernt, dass diese Preise nur machbar sind, wenn man Pakete abnimmt, was teuer ist......)
Da ich grundsätzlich bereit bin, dafür auch etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, wäre es interessant zu wissen, ob es Sinn macht, die Winterreifen mit ins Angebot zu holen ( hat meinem Ford damals super funktioniert) und welche Sinn machen in der Stock Version.

Gibt es sowas wie die eierlegende Wollmilchsau? Winter + und Gelände?
Wobei das ja wahrscheinlich dann Allradreifen wären Grins

Danke für Eure Hilfe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ChrisNbg
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Nürnberg
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Skoda Octavia Scout '18
2. Nissan Patrol Y61 2,8 lang '00
BeitragVerfasst am: 12.07.2018 10:18:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sinnvoller wäre eigentlich, wenn du als Sommerreifen die Geländereifen nimmst. Also mehr Richtung AT-Bereifung. Und im Winter die reinen Winterreifen aufziehst.
Geländereifen (AT und MT) sind meiner Meinung nach nicht für den Winter geeignet.

Grüße
Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hydro
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 12.07.2018 11:04:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kommt natürlich auch ganz deutlich darauf an wie deine Winter sind - fährst du nicht in Schi respektive Schneegebiete dann kann ein AT alles abdecken . Bist du aber oft unter winterlichen Verhältnissen unterwegs würde ich auch zum richtigen WR raten und den Sommerreifen dementsprechend wählen ...

_________________
Grüße Oli /Hydro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hydro
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 12.07.2018 11:15:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab für MEINE Bedürfnisse die eierlegende Wollmilchsau gefunden : BFG AT KO2 : 50:50 Gelände-Strasse , Schneeflocken Symbol , S-Kennung bis 180 Km/H = keine Probleme mit Italien ,kein blöden Bepper im Cockpit .
Bisher bei winterlichen Strassenverhältnissen ok - jedoch sollte man schon angepasst fahren und keinen 100% WR erwarten.

_________________
Grüße Oli /Hydro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
chadna
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018
Wohnort: München
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 436 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 12.07.2018 12:17:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke erst mal - Bayrische Winter halt, und in die Berge fahr ich nicht im Winter, bin eine Frostbeule...
Aber ich denk auch eher normale WR und für den Sommer etwas, das sich auch im Gelände bewährt. Hättet Ihr irgendwelche Vorschläge? Erfahrungen? Leichtes Gelände - nix wo ich umfallen könnte Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
monsch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 12.07.2018 15:27:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bfg at2 mit Schneeflocken Symbol.
Meine klare Empfehlung.
Wenn du nicht Hardcore im Tiefschlamm wühlen willst,
Dann deckt der alles ab.
Und fährt sich auf der Straße auch noch angenehm.
Ob du ihn im Winter fahren willst oder nicht bleibt dir überlassen.
Ich hab ihn das ganze Jahr drauf und bin zufrieden.
Ein echter winterreifen kann aber mehr.das steht glaub ich außer Frage...
Gruß Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Johnny Loco
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Wohnort: CH-Mittelland
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 2015 JKUR 2.8CRD
2. (ehem.) 1999 Cherokee XJ 4.0
BeitragVerfasst am: 12.07.2018 17:14:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Habe auf meinem JKU auch BFG AT KO2 drauf (LT285/70R17). Montiert bei KM 21'000, aktuell steht die Anzeige bei 59'000. Ein paar Tausend davon Overland-Trails, Kies-& Lehmgruben-Gelände. Obs nun wieder nur ein Satz BFG ATs wird oder KM3 fürs Gelände/Reisen und SUV3 für den Winter hab ich in den kommenden Monaten noch zu entscheiden...

Die Eier-legende-Wollmilchsau sind sie BFG-ATs meiner Meinung nach nicht. Es ist und bleibt ein Ganzjahresreifen: "Im Sommer zu weich, im Winter zu hart".
=>Ersteres hat sich gezeigt als die Reifen bei 35+ Grad im Balkan letzten Sommer überverhältnissmässig stark abgenutzt wurden auf der Bahn, das selbe in den Pyrenäen letzten Monat.
=>Zweiteres merkst du bei Nässe, muss noch nicht mal gegen 0 Grad gehen. Du wirst einen allfälligen sportlichen Fahrstihl anpassen müssen wenn du nicht willst, dass dir im Kreisverkehr bei der Ausfahrt ständig das Heck wegbricht.
Ebenfalls empfiehlt sich im Winter ein paar Wagenlängen extra Abstand zu nehmen, vergleichen mit einem Vollwertigen Winterreifen kannst du die Dinger meiner Meinung nach nicht, die Schneeflocke deckt dich mehr rechtlich als praktisch...

Als Geländereifen finde ich sie jedoch super, halten was das Internet verspricht :)
Nach Balkan und Pyrenäen etc muss ich sagen: Entweder hatte ich so viel Glück oder die Dinger sind wirklich so gut! Hau mich, ich bin der Frühling
Keine aufgeschlitzten Flanken oder sonstige Punkturen. Im losen Sand gings mit entsprechend Schub sogar bei 3.2Bar und Vollbeladung noch ohne Einbuddeln voran, Geröll jeglicher Sorte wie gesagt kein Thema. Trockene Strasse auch vom geräuschpegel her angenehm verglichen mit vollwertigen MTs.
Einzig im Matsch kommen sie unter meinen Bedingungen sehr schnell an ihre Grenzen, da ists mehr eine weitgehendst unkontrollierte Bootsfahrt in einem >2.6 Tonnen-Kahn. Anlauf kann helfen, muss aber nicht ;)

Wenns finanziell drin liegt, kauf dir nen Satz vollwertige Geländereifen UND was anständiges für den Winter. Ja

Cheers,
Patrick

_________________
"Ich bin garnicht auf der Strasse gewesen Sheriff, also kann ich so schnell fahren wie ich will..."

-Terrence Hill, Renegade - 1987


www.4X4everfree.org
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
martin65
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Wohnort: 3500
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. ,Nissan Pathfinder, Toyota Hilux Toyota HDJ 80,Jeep Wrangler JKU Rubicon
BeitragVerfasst am: 12.07.2018 21:06:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Cooper Discoverer M+S sind auf Eis und Schnee relativ gut,auch bei nasser Strasse,im Gelände haben sie den Frühjahrsschlamm bzw nassen Laubboden in Rumänien auch sehr gut gemeistert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin08
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Augsburg
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler Rubicon - Recon
2. Hyundai Terracan
BeitragVerfasst am: 29.07.2018 09:50:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hab auf meinem die BFG KO2 drauf (315/70 R17).

Im Winter muss ich schon sehr aufpassen.
Auf nassen Straßen, finde ich persönlich, die Haftung gut.

Habe die Reifen ehrlicherweise nur wegen der Schneeflocke genommen :-).
Da ich aber nicht jedes Halbjahr zwischen Winter und MT's wechseln wollte, fand ich die Reifen einen guten Kompromiss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Jeep
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen