Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
günstige Alternative zu einem Land Cruiser als 4x4 Neuling

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ArcherV
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018


...und hat diesen Thread vor 93 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 20.05.2018 01:25:08    Titel: günstige Alternative zu einem Land Cruiser als 4x4 Neuling
 Antworten mit Zitat  

Moin moin!

Ich bin der Archer, 25 Jahre jung, und fahre zur Zeit einen Toyota Prius. Bis auf zwei Sachen bin ich mit dem Auto eigentlich recht zufrieden:
- Er hat kein Allrad
- Der Platz im Kofferraum ist recht begrenzt (schlafen).

Da der Prius im Moment vom Wert her auf dem Gebrauchtmarkt ziemlich gut da steht bin ich am Überlegen diesen zu verkaufen.
Mein absoluter Traum wäre ein Toyota Land Cruiser „Bushtaxi“ oder ein Land Rover Defender 110. Da diese aber meinen finanziellen Rahmen sprengen – und ich denke für meinen Zweck wären die Autos auch zu viel des guten – wollte ich hier mal nach gangbaren Alternativen fragen.

Was mir an dem Land Cruiser / Land Rover Defender besonders gut gefällt:
- Die beiden Autos machen optisch sehr viel her
- Der Platz im Laderaum ist verdammt riesig, wenn man die Rücksitze entfernt. Zum schlafen stell ich mir das ziemlich komfortabel vor.

Was das Auto auf jeden Fall können und haben soll:
- als Daily Driver Kurzstrecke (4km)
- Reisen innerhalb von Deutschland und Europa
- eventuell einfache Offroad Reisen: http://4x4-experience.de/offroad/, (die mit 1 bis 3 Sterne, vorausgesetzt ich finde daran Spaß)
- im Auto schlafen, max. 2 Personen (bin im Moment alleine aber man weiß ja nie)
- Benziner (wegen Dieselfahrverbote)
- Automatik
- Allrad
- Zuverlässig
- Günstig im Unterhalt (ich möchte keine 400€ KFZ Steuern bezahlen müssen)
- Budget hängt vom Prius ab, ich schätze mit: ~18.000€

Was ich nicht möchte:
- selber schrauben
- VW
- deutsches Premium Auto (Unterhaltkosten)
- Laufleistungen jenseits von 200.000km
- Bus / Kastenwagen / Sprinter
- Fahrverbote


Ich habe mir auf Mobile.de auch schon mal ein paar Modelle angeschaut:
- Lexus RX 400h (selbes Hybridsystem wie mein Prius, allerdings Apothekenpreise in der Werkstatt, Geländetauglichkeit?)
- Land Rover Discovery (teuer im Unterhalt?)
- Land Rover range Rover (teuer im Unterhalt?)
- Jeep Commander (teuer im Unterhalt?)
- Jeep Compass (eventuell zu klein?)
- Jeep Wrangler (groß genug, teuer im Unterhalt?)
- Hyundai Santa Fe (Geländetauglichkeit?)
- Cadiliac SRX (viel Platz, Geländetauglichkeit?, Unterhaltskosten?)
- Volvo XC60
- Subaru Forester (schick, aber die Benziner sind sehr selten)
- Subaru Outback (schick, aber die Benziner sind sehr selten)
- Ford Explorer


Rein vom aussehen her gefällt mir von der Liste der Discovery und Commander am besten.
Eventuell wäre auch ein PickUp was, allerdings Kosten alle Modelle welche ich mir angeschaut habe um die 400€ KFZ Steuern + teure Versicherung. Das ist zu viel. (Toyota Hilux, Isuzu Dmax…)


Gibt es da was? Was meint ihr?

Gruß
Archer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 20.05.2018 07:18:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was heisst "im Auto schlafen" von den Anforderungen her bei Dir? Bei mir heisst das "mind. 195x120cm durchgehende, stufenlose Liegefläche". Da fallen so einige der o.g. raus. Unser Pathfinder ist genau dafür sehr gut geeignet (und passt auch sonst ggf. ins Profil).

Wenn 400,- Steuern ein Problem sind: Wartungs- und Reparaturkosten sind in dieser Fahrzeugklasse deutlich höher. Die "große" Jahreswartung kann da auch schnell mal über 400,- kosten. Und Dinge wie Radlager, Lenkwinkelsensor, Turbolader etc. sind je nach Fahrzeug auch ordentlich teuer. Du solltest auf jedenfall genug Reserve haben, um jederzeit problemlos eine 3000,- Rechnung in der Werkstatt begleichen zu können. (Es sei denn, Du bist versierter Selbst-Schrauber, so hatte ich das aber nicht verstanden).

Dann solltest Du im Reisebudget berücksichtigen, dass die Fahrzeuge typisch 9-13L Diesel oder 10-20L Benzin verbrauchen.

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ArcherV
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018


...und hat diesen Thread vor 93 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 20.05.2018 09:48:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich bin 1,86m lang.
Wenn ich in meinem Prius die Rückbank umlege, den Beifahrersitz nach vorne schiebe, und den Raum zwischen Rückbank und Beifahrersitz ausfülle passt das so einiger maßen. Das Problem: wenn auch noch eine Luftmatratze oben drauf kommt liege ich mit der Nase direkt unter dem Dach weil das Auto so klein ist. Das ist natürlich nicht so toll.

Der Prius ist 4480mm lang, 1490mm hoch und 1745mm breit - die Autos in der Liste sind alle größer als das, deswegen dachte ich das wäre kein Problem.

Die Inspektion kostet beim Prius auch immer so um die 500€, das wär ja noch ok. Aber dann noch 400€ Steuern dazu? Ne das wird zu viel. Mit Reparaturen in höhe von 3.000€ habe ich jetzt nicht erwartet, das ist ein bisschen viel.

Muss ja kein Geländewagen sein, vielleicht reicht ja auch ein SUV aus der Liste? Ich könnte von dem Budget natürlich die 3.000€ abziehen und die in Reserve halten.


/Edit
Achja meine Jahreslaufleitung liegt im Moment bei ca. 12.000km und Anhängerlast muss das Auto auch nicht ziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 20.05.2018 14:05:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Frage ist, wie die Rückbank umgeklappt wird. Bei vielen Autos wird die Sitzfläche nach vorne hochgeklappt und dann die Rückenlehne nach vorne in den Raum, wo vorher die Sitzfläche war. Da ist es dann je nach Anordnung völlig egal, ob die Frontsitze ganz hinten, ganz vorne oder sogar ausgebaut sind - dazwischen ragt halt eine 20cm hohe Kante hoch. Die Fläche dahinter ist meistens kürzer als 1,8m.

Wenn Du handwerklich begabt bist, kannst Du Dir natürlich auf der Höhe einen Zwischenboden mit Schwerlastauszügen drunter bauen und schläfst quasi über Deinem Gepäck. Da gibt es einige - teils wirklich ausgeklügelte - Varianten von in den Foren zu sehen.

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. Vmax
3. Tiger Cub
BeitragVerfasst am: 20.05.2018 14:10:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Abgesehen von 400,-€ Steuern solltest du dir auch über die Versicherung gedanken machen, auf Autoampel.de kannst du dir die Typklassen aller PKW raus suchen.....
Mein Patrol kostet mich gut 1000,-€ im Jahr bei SF28 an Fixkosten ohne irgendwelche Wartungsarbeiten....

Mit dem Budget bekommst du als Benziner vielleicht auch noch einen brauchbaren Grand Cherokee, für die 4km zur Arbeit würde ich auf Rad oder Moped ausweichen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ArcherV
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018


...und hat diesen Thread vor 93 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 20.05.2018 14:58:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

1.000€ trotz so einer hohen SF Klasse !?
Ich bin bei SF17..

Das mit dem Rad / Moped zur Arbeit geht leider nicht, da ich das Auto dienstlich benötige.

Hm, wäre dann eventuell doch ein kleinerer SUV mit Allrad was? Also zum. das man so ein bisschen Offroad fahren kann. Muss dann ja kein Patrol/Pathfinder sein. Hauptsache das Auto wäre ein bisschen größer als meine kleine Keksdose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 20.05.2018 16:50:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

dann wäre ein forester oder ein outback evtl. was für dich. und soo selten sind die als benziner gar nicht.
forester geht grad so von der innenlänge, outback hat einen großen kofferraum (da fehlts halt ein bischen an innenraumhöhe).
schwerstes gelände geht nur mit modifikationen, ansonsten auch in serie schon recht geländefähig. da kannst du ruhig auch am budget ein wenig sparen und ein älteres modell kaufen, die waren damals noch recht zuverlässig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ArcherV
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018


...und hat diesen Thread vor 93 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 20.05.2018 17:08:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Forester und der Outback würden mir optisch auch sehr zusagen. Laut autokostencheck.de wären die auch nicht viel teurer im Unterhalt als mein Prius.

Allerdings habe ich bei mir in näherer Umgebung keine Subaru Werkstatt. Kann ich den Service auch in einer freien Werkstatt machen lassen?
In dem Preisbereich gibt es wohl nur Modelle mit 100.000 bis 150.000 km Laufleistung - kann man da noch bedenkenlos zugreifen?

z.B. Mobile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ArcherV
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018


...und hat diesen Thread vor 93 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 20.05.2018 20:16:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wie sieht das mit dem Hyundai Santa Fe aus? Was kann der im Gelände mit ein den passenden Reifen?

Preis, Platz und Komfort sollten ja stimmen: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=261651128
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. Vmax
3. Tiger Cub
BeitragVerfasst am: 20.05.2018 21:27:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der neue Santa Fe ist ein reiner SUV, das Vorgängermodell kann da eher noch etwas mehr Gelände.....
Wie wäre es mit einem Suzuki Grand Vitara ? Permanenter Allrad, Untersetzung und durchaus geländetauglich.
Schon mal über ein Dachzelt als Alternative zum Schlafen im Auto nachgedacht ?
( für mich wars nix, bin nicht der Zeltfreund, hab's aber zumindest probiert )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ArcherV
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018


...und hat diesen Thread vor 93 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 20.05.2018 22:57:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sprotte hat folgendes geschrieben:
Der neue Santa Fe ist ein reiner SUV, das Vorgängermodell kann da eher noch etwas mehr Gelände.....
Wie wäre es mit einem Suzuki Grand Vitara ? Permanenter Allrad, Untersetzung und durchaus geländetauglich.
Schon mal über ein Dachzelt als Alternative zum Schlafen im Auto nachgedacht ?
( für mich wars nix, bin nicht der Zeltfreund, hab's aber zumindest probiert )


Bei den Santa Fe meine ich Modell 2006 bis 2012, alles was danach kommt ist zu teuer.
Der Suzuki Grand Vitara wäre auch was. Da müsste ich mal schauen wie der Innenraum aussieht, da der Grand Viatara so lang ist wie mein Prius, dafür aber etwas höher ist. Den nehme ich aber definitiv mit auf in meiner Liste.

Dachzelt könnte man ausprobieren. Am Prius möchte ich das aber nicht (Dach zu klein, auch mit Gepäckträger).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. Vmax
3. Tiger Cub
BeitragVerfasst am: 20.05.2018 23:25:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kleines Beispiel, zu dem was so ein NGV, wenn man ihn etwas optimiert, so alles im Gelände kann.....

http://www.vitarafanforum.de/vff/viewtopic.php?f=41&t=25925

Hab Auto und Fahrerin in der Lausitz in Action gesehen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ArcherV
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018


...und hat diesen Thread vor 93 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 21.05.2018 00:33:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für den Link. Hab mich da auch mal angemeldet. Der Grand Vitara wird mir richtig sympathisch - den muss ich mir definitiv anschauen.
Wenn ich mir das folgende Video anschaue muss ich auch sagen: genau so einen Innenausbau habe ich mir vorgestellt. Sogar eine kleine Toilette ist dabei!


Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. Vmax
3. Tiger Cub
BeitragVerfasst am: 21.05.2018 00:51:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schöner Ausbau, das ist aber noch der Grand Vitara vor 2006, bekommt man aber auch noch in gutem Zustand....
Das mit dem Klo würde ich mir aber verkneifen, dann lieber mit dem Spaten in den Wald... rotfl
Für deutsches Wetter benötigst du dann noch ein Heckzelt oder ne Markise im Bereich der hinteren Tür, sonst gibt's bei Regen keinen Frühstückskaffee Hau mich, ich bin der Frühling
Sitzlehnen nach vorne klappen muss ich sogar im Patrol um 2m x 1,40m Liegefläche zu bekommen, das sind sonst nur 1,80...
Im Vitaraforum wird dir sicher geholfen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ArcherV
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018


...und hat diesen Thread vor 93 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 21.05.2018 01:12:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das Klo muss ich nicht haben, ich fand es nur irgendwie cool :D.
Da ich ja single bin bräuchte ich ja theoretisch auch nur eine Seite sodass man auf der anderen noch etwas Platz zum sitzen hätte.
Wenn ich mir mal anschaue was das Auto alles kann muss ich sagen: Passt!

Da würde mir ja schon der Stift gehen @3:34 min rotfl.
Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen