Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Welcher Geländewagen ist der Richtige für mich?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DannySch90
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2017
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 106 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 03.10.2017 16:13:21    Titel: Welcher Geländewagen ist der Richtige für mich?
 Antworten mit Zitat  

Hallo Zusammen!

Kurz zur mir: Ich heiße Danny bin 27 Jahre alt und komme aus der Nähe von Aachen. Ein Bekannter von mir hat sich einen alten Defender zugelegt und mich quasi angesteckt.

Daher bin ich auf der Suche nach einem Offroad tauglichem Fahrzeug das rein für diese Zwecke eingesetzt wird. Für den Alltag habe ich ein anderes Fahrzeug.
Da ich noch kaum bis gar keine Erfahrung im Gelände habe, muss es kein Ultra Geländewagen sein (sorry für die Ausdrucksweise :-D) sollte aber durchaus tauglich sein und Luft nach oben haben (Starrachsen, sperrbare Differenziale etc.)

Primär als für mal ab und zu Touren durchs Gelände. Auch kürzere (1-2 Wochen) Touren ins Ausland zu Zweit z.B: Rumänien oder Polen oder durch die Alpen. Das Ganze am besten mit Dachzelt.

Mein Budget liegt bei ca. 4000€ für einen relativ Guten. 2000-3000 für Karren an denen noch geschraubt werden muss
Wenn es ums Schrauben geht kann ich eigentlich alles.

Was ich bisher an Fahrzeugen gefunden habe, die in etwa den Anforderungen gerecht werden, sind folgende:

Suzuki Samurai: Relativ wenig Dachlast. Platz zu Zweit mit Gepäck und Campingausrüstung relativ eng
Suzuki Jimny: siehe Samurai
Lada Niva: siehe Samurai

Dafür sind die drei im Gelände schon sehr gut

Suzuki Grand Vitara: Schon mehr Platz dafür nicht mehr so gut im Gelände im Vergleich zu den vorherigen drei.

Landrover Discovery: Eigentlich mein Wunschfahrzeug. Bis 4000€ ist das Angebot zwar gering aber durchaus was dabei. (z.B. https://www.autoscout24.de/angebote/land-rover-discovery-tdi-diesel-grau-986c5a50-231f-2002-e053-e250040aaca5?cldtidx=8)

Was denkt Ihr? Habt Ihr evtl. hilfreiche Erfahrungen in euren Anfangszeiten gemacht, die Ihr mit mir teilen wollt? :-)
Welcher Geländewagen genügt meinen Anforderungen vollkommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. Superb 4x4
3. Alp200
4. TLR250
BeitragVerfasst am: 03.10.2017 17:25:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das Thema mit dem Budget taucht hier regelmäßig auf, bemüh mal die Suchfunktion.....

Ich halte 4t€ für eine gute Reparaturkostenreserve, als Gesamtbudget sege ich da eher schwarz, wenn erweiterte Schrauberkenntnisse und ne vollständige Werkstatt incl. Schweißgerät vorhanden sind, könnte das mit sehr viel eigener Arbeit vielleicht was werden....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hecki28
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: München
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Pinzgauer, Volvo c303
BeitragVerfasst am: 03.10.2017 17:49:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Dany
Also für einen Ultrageländewagen ist Dein Budget etwas zu knapp. Außerdem sind Ultrageländewagen (siehe ganz links) doch sehr rar.

Gruß

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ruedi1952
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: Dassel
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler 2,5 ltr.
2. Suzuki Samurai
3. Peugeot Kisbee und Ludix II, Dacia Logdy 1,6 ltr (Auto der Frau) mit LPG
BeitragVerfasst am: 03.10.2017 17:55:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe z.b. einen Samurai Bj. 92 an dem müssen nur hinten die Federn neu der läge in dein Budget.
Mein Jepp Wrangler Tj lag bei 9000 Euro mit 86000 km runter. Bei dem waren nur hinten Stoßdämpfer fällig
Das war aber auch ein Glücksfall ein Fahrzeug in einem super Zustand zu finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DannySch90
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2017
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 106 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 03.10.2017 18:11:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sprotte hat folgendes geschrieben:
Das Thema mit dem Budget taucht hier regelmäßig auf, bemüh mal die Suchfunktion.....


Ich habe bereits etliche Seiten in der "Kaufberatung für Fahrzeuge" gelesen.

hecki28 hat folgendes geschrieben:
Also für einen Ultrageländewagen ist Dein Budget etwas zu knapp. Außerdem sind Ultrageländewagen (siehe ganz links) doch sehr rar.


Den will ich ja auch gar nicht. Soll halt was vernünftiges sein mit etwas Luft nach oben. Am Anfang wird man das Auto eh nicht ausreizen können.

Ruedi1952 hat folgendes geschrieben:
Ich habe z.b. einen Samurai Bj. 92 an dem müssen nur hinten die Federn neu der läge in dein Budget.

Ist der irgendwo online zu finden? Ansonsten kannst du dich ja gerne mal mit mir in Verbindung setzen :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 03.10.2017 18:20:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab mal nen Jimny Probe gefahren als ich dachte den G zu verkaufen. Ich haette es getan wenn ich mich mit dem Platz haette anfreunden koennen, ich war/bin halt vom G verwoehnt. EIn Auto ohne soviel Platz ist schwer sich dran zu gewoehnen. Ansosnten habe ich den jimny auf der Probefahrt als angenehm empfunden. Wenn man sich zu zweit mit dem Platz arrangieren kann wuerde ich den Jimny noch dem Samurai vorziehen, er ist halt nen G in Miniaturausfuehrung (nur ohne Sperren halt...)
Und die Dinger gehen im Gelaende so uebel ab (mit etwas Erfahrung auch) dass man mit dem G als Fahrzeug keine grossen Sprueche mehr macht....

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El-Dracho
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Hofheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD4 SW
BeitragVerfasst am: 03.10.2017 18:28:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

... ja, der Jimny ist schon ein tolles, kleines Auto. Habe mal so einen als Winterauto gefahren, als Cabrio = logisch im Winter rotfl - erstaunlich, was mit dem Zwerg alles so geht, wenn man sich an die Platzverhältnisse gewöhnt hat Smile

Gruß, Björn

_________________
Safe journey! bon voyage! Gute Reise! buen viaje! Счастливого пути!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DannySch90
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2017
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 106 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 03.10.2017 18:42:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Von dem was ich bisher so gelesen habe, sind jimny und samurai auch super Wagen. Mit dem Platz zu zweit könnte ich mich bestimmt arrangieren. Nur bringt mich die geringe Dachlast zum grübeln. Die Neigung zum Kippen erhöht sich im Gelände ja schon ordentlich wenn 40Kg Zelt oben aufm Dach sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Online


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 03.10.2017 20:00:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

bei dem budget würde ich auf kia sportage oder nissan Terrano gehen. die bekommst du preiswert und hast dann noch geld für reparaturen übrig. aber schau bei nissan auf rost! wenn du keine ahnung vom schweissen oder keinen kumpel hast, der das machen kann, wirds teuer, wenn du eine gurke erwischst. es gibt aber noch welche mit weniger rost.
wenn du die kurzen a la jimny kaufst, hast du zwar im gelände viel spass, aber für deine reisen wirds halt etwas enger. ein kurzer Terrano oder sportage hat mehr platz und bessere autobahnfähigkeiten, also gemütlicheres reisen, ist allerdings im gelände etwas schlechter. bis du aber an die grenzen dieser fahrzeuge kommst, sind deine eigenen grenzen schon längst erreicht, gerade als anfänger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Segebeg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Frontera 2,2 i lang
2. Honda HR-V 4wd
3. Chrysler Stratus2,5 Cabrio
4. Citroen C4 Coupe
5. Mazda RX-7 Cabrio
6. Opel Movano Camper
7. Renault Laguna III 2,0
8. Citroen Pluriel 1,6
BeitragVerfasst am: 03.10.2017 20:58:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ein echtes Budget Auto ist der Kia Sportage...gut im Gelände und nicht zu klein (gibt es auch als Wagon) der ist aber recht selten optisch nicht unbedingt eine Schönheit-

Opel Frontera wäre noch bei dem Budget zu bekommen..da ist die Bandbreite allerdings was den Zustand angeht sehr breit...der Nissan Pathfinder R50 mit dem 3,3 Liter Benziner ist bei dem Budget mitunter auch zu finden....zuverlässig und robust,aber sehr durstig und Ersatzteile lausig teuer.

Grüße Andy

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 03.10.2017 21:20:13    Titel: Subaru
 Antworten mit Zitat  

Servus

Für dieses Budget empfehle ich dir einen Subaru zu nehmen - Forester oder Impreza. Sind wirklich offroad taugliche Fahrzeuge.

--- > https://www.youtube.com/watch?v=GHVyDWHl1n8


Sowas
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=248932200&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&features=FOUR_WHEEL_DRIVE&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=23500&pageNumber=5&scopeId=C

Oder so:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=250416297&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&features=FOUR_WHEEL_DRIVE&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=23500&pageNumber=8&scopeId=C&action=eyeCatcher&fnai=next
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Segebeg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Frontera 2,2 i lang
2. Honda HR-V 4wd
3. Chrysler Stratus2,5 Cabrio
4. Citroen C4 Coupe
5. Mazda RX-7 Cabrio
6. Opel Movano Camper
7. Renault Laguna III 2,0
8. Citroen Pluriel 1,6
BeitragVerfasst am: 03.10.2017 21:56:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

der Imprezza hat zu wenig Bodenfreiheit...der Forester kann was Offroad (mehr Bodenfreiheit) aber ist halt mit seiner Einzelradaufhängung filigraner als z.B. Kia Sportage oder Opel Frontera und deshalb auch weniger Verschränkung;)

hatte beim Forester 2,5XT nicht das Gefühl im Gelände zu wenig Potential zu haben sondern eher Angst etwas kaputt zu machen....der Forester oder Imprezza ist klasse im Schnee...hartes Offroad fahren aber nicht unbedingt.

Grüße Andy

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 03.10.2017 22:18:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn du mit einem Terrano II bzw. Maverick dauerhaft auf der Autobahn unterwegs sein willst, nimm den 5-Türer. Das ist deutlich entspannter. Wäre vielleicht wirklich das richtige Auto. Die gibt es zur Zeit ziemlich günstig und die Ersatzteile sind ebenfalls günstig und leicht zu beschaffen. Hat allerdings vorne Einzelradaufhängung.

Zu Samurai und Jimny: Bis Polen oder Rumänien muss man erst mal fahren. Mir wären die Zwerge dafür zu kurz und zu langsam bzw. zu unangenehm zu fahren (bei längeren Strecken und Geschwindigkeiten über 120 km/h).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Segebeg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Frontera 2,2 i lang
2. Honda HR-V 4wd
3. Chrysler Stratus2,5 Cabrio
4. Citroen C4 Coupe
5. Mazda RX-7 Cabrio
6. Opel Movano Camper
7. Renault Laguna III 2,0
8. Citroen Pluriel 1,6
BeitragVerfasst am: 04.10.2017 00:23:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

die Zwerge sind auf Langstrecke wirklich eine Herausforderung....im Gelände Klasse--> aber als Reisewagen eher eine Zumutung.

würde ich mir nicht antun wollen...hab das auch durch,zuerst Rumänien mit dem Standard Kia Sportage mit 95PS ( mit Frau und Hund) das war Offroad Ok aber einfach zu wenig Platz....danach Nissan Pathfinder mit Dachzelt was für eine Wohltat auf langer Reise...dann Subaru Forester 2,5 XT toller Reisewagen dank reichlich Power mit 211PS (leider durch Unfall verloren gegangen) aber Offroad nicht ganz das Gleiche wie der Pathfinder....jetzt hab ich einen Opel Frontera 2,2i lang ( der ist lang genug um auch mal unterwegs drin schlafen zu können und Offroad das Gleiche wie der Pathfinder...aber mehr Platz und deutlich sparsamer:-)

Für daily use im Wald reicht hingegen unser Honda HR-V aus....

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Asconajuenger
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Wohnort: Wadendorf
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Opel Frontera B 2,2DTI 115PS
BeitragVerfasst am: 04.10.2017 00:50:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Opel Frontera A Sport mit dem 2.0i!
Einfache konstruktition, einfacher und haltbarer Motor und größer wie die Suzis und Ladas.
Der Motor ist zwar nicht der stärkste, reicht aber im Gelände vollkommen und hat ja notfalls noch ne untersetzung.
Teile dafür bekommst auch noch massig und für die Karosse geht’s auch noch.
Wenn du selber ne bisschen Schrauben und schweißen kannst wär der ideal für deine Ansprüche.

_________________
Mfg Richy

Oberfranken is Geil! :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen