Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
....erster Frontera --> 97er Frontera lang 2,2i 16 V


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Opel, Isuzu und Derivate Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 520 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Subaru Outback 2,5 AWD
2. Renault RX4 Allrad
3. Citroen C4 Coupe
4. Mazda RX-7 Cabrio
5. Renault Laguna III 2,0
BeitragVerfasst am: 20.08.2017 11:24:41    Titel: ....erster Frontera --> 97er Frontera lang 2,2i 16 V
 Antworten mit Zitat  

Habe


Habe meinen (verunfallten ) Subaru Forester 2,5XT und den Kia Sportage Cabrio ersetzt....meine Wahl fiel fürs Offroad fahren auf einen 97er Opel Frontera 2,2i 16V lang....Basisausstattung mit keinerlei Extras,sogar die Fenster wollen gekurbelt werden..aber neuen TÜV und erst 106.000km aus erster Hand und durchgängig Scheckheft gepflegt... YES

desweiteren habe ich für unser Haus in Ungarn (liegt im Wald ganz einsam) einen Renault RX4 mit Allrad und einen Honda HR-V 4wd dazu gekauft.

erste Erfahrung nachdem ich den Frontera die 1350km nach Ungarn gefahren habe.....

Der ist für einen Benziner unglaublich sparsam--> meist Tacho 110-120 gefahren hat er im ersten Run bis Prag nur unglaubliche 8,7 Liter auf 100km gebraucht....nach 620km 53,7 Liter...ich konnte das kaum glauben.


zweiter Run war durch die Berge bis zur Slowakei mit 9,7 Liter etwas höher....und jetzt ist 700km gefahren und Tankanzeige steht zwischen halb und viertel....alleine dafür liebe ich den Wagen.

denn von unserem Nissan Pathfinder 3,3 Liter war ich da andere Dimensionen beim Verbrauch gewohnt unter 12 Liter nicht zu bewegen...eher 13 hinterm Bus oder 18 bei Richtgeschwindigkeit.

Hinten kann ich mit meinen 170cm wunderbar schlafen...Riesenkofferraum und nichts klappert an dem Auto.

ist halt eher ein gemütlicher Dampfer der stets etwas träge wirkt und keine Löcher in den Asphalt reisst.

was mir weniger gefällt ist die träge Lenkung...

er bekommt demnächst neue Reifen und neuen Zahnriemen (bei 75.000km gewechselt 2012) bin bei den Reifen unschlüssig ob ich die derzeit montierte Größe 235/70r16 belasse oder auf 255/65r16 gehe.....bei den Offroadreifen gibt es in 235/70 sicherlich mehr Auswahl.

bin alleine aufgrund des sensationell niedrigen Verbrauchs schon total happy mit dem Frontera....denn er liegt damit deutlich niedriger als der 500kg leichtere Subaru Forester 2,5 Turbo (ok der war eine Rakete) aber auch als der kurze Kia Sportage und vom durstigen Pathfinder r50 will ich gar nicht reden.....seine Offroad Fähigkeiten habe ich noch nicht prüfen können aber denke das er das nicht schlechter kann als seine Vorgänger.

für Tipps zur künftigen Bereifung wäre ich dankbar....

Grüße Andy



IMG_1936.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  IMG_1936.JPG
 Dateigröße:  2.12 MB
 Heruntergeladen:  133 mal


IMG_1935.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  IMG_1935.JPG
 Dateigröße:  2.34 MB
 Heruntergeladen:  115 mal


_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rafoth
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Mömbris
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 21.08.2017 21:03:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus, dein Fronti sieht ja mal so richtig edel aus in weiß !! Respekt

Ich fahre 245/70 16 MT auf meinem 2.2er Fronti und bin damit absolut zufrieden. Hatte auch schon mal probeweise 265/75 16 montiert diese aber wieder gegen die 245er getauscht, da es dem Fronti einfach an Drehmoment fehlt !

Wenn du bei der Seriengröße bleiben willst, würde ich die 235er empfehlen da du hier mehr auswahl hast und diese darüberhinaus auch noch gübstiger sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 520 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Subaru Outback 2,5 AWD
2. Renault RX4 Allrad
3. Citroen C4 Coupe
4. Mazda RX-7 Cabrio
5. Renault Laguna III 2,0
BeitragVerfasst am: 22.08.2017 21:32:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ja ich hab entschieden bei den 235/70r16 zu bleiben....die 255er sind nur der Optik geschuldet und der Verbrauch (an dem ich mich so erfreue) würde dann auch steigen.

allerdings würde ich schon ein A/T Profil haben wollen..die jetzigen Vredestein Quadrac 5 sind zwar vom Profil noch OK,wirken aber eher wie Strassenreifen.

mal sehen was ich da nehme...preislich und vom Profil her interessant sind die Torque A/T 701 ..kennt die jemand??

Grüße Andy

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Frontipet
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2015
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 23.08.2017 19:07:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schau dir doch mal den Event ML698 an. Ich fahre den seit ein paar tausend KM und bin damit sehr zufrieden was den Grip anbelangt. Leise auf Asphalt ist er aber nicht.

_________________
too much perfektion is a mistake
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 520 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Subaru Outback 2,5 AWD
2. Renault RX4 Allrad
3. Citroen C4 Coupe
4. Mazda RX-7 Cabrio
5. Renault Laguna III 2,0
BeitragVerfasst am: 23.08.2017 20:23:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ja den hab ich auch auf dem Zettel....soll allerdings gegenüber dem Originalprofil deutlich weniger Profiltiefe haben was den Preis relativiert,weil dann kann man auch das Original kaufen...wenn es denn so sein sollte.

hast Du mal gemessen wie tief das Profil tatsächlich ist oder ob das nur Schnack in den Foren ist....;-)

Grüße Andy

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
reinhard singer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: wäschenbeuren
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. toyota rav4
BeitragVerfasst am: 23.08.2017 22:13:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

9mm bei 225/70 R16

Grüssle Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 520 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Subaru Outback 2,5 AWD
2. Renault RX4 Allrad
3. Citroen C4 Coupe
4. Mazda RX-7 Cabrio
5. Renault Laguna III 2,0
BeitragVerfasst am: 24.08.2017 22:48:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hmm ich tendiere schon zu dem Event ML 698 habe aber das hier gelesen --> http://www.jeepforum.de/topic/91529-event-tyres-ml-698-traktionsreifen-at/

Das der originale BFG deutlich mehr profiltiefe hat ( das doppelte ) was 18mm wären ....das erscheint mir für einen AT Reifen aber sehr viel....selbst meine Insa Turbo Dakar ( MT Reifen ) auf unserem Nissan Pathfinder hatten nur 14 mm Profil

Ich denke das dies also eher unwahrscheinlich ist ....und der Unterschied zwischen den Event und den BFG nicht so groß sein kann;-)

Grüße Andy

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 520 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Subaru Outback 2,5 AWD
2. Renault RX4 Allrad
3. Citroen C4 Coupe
4. Mazda RX-7 Cabrio
5. Renault Laguna III 2,0
BeitragVerfasst am: 25.08.2017 10:26:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

so hab jetzt für nächste Woche Termin in Werkstatt in Ungarn--> Anhängerkupplung mit Montage und den Zahnriemen wechseln....macht 210.- Euro alles zusammen

wenn das erledigt ist kommen die Reifen dran

Grüße Andy

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Opel, Isuzu und Derivate
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen