Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Geländereifen Yokohama Geolandar G015 schlechter als G012 ???

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
propofol
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 877 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 23.05.2017 01:47:37    Titel: Geländereifen Yokohama Geolandar G015 schlechter als G012 ??
 Antworten mit Zitat  

Hallo Leute!

da ich auf einem kleinen Gehöft wohne, wo nur selten ein Schneepflug vorbeischaut, hatte ich mir letztes Jahr Geländereifen für meinen Volvo XC90 gekauft. Dabei fiel die Wahl auf die Yokohama Geolandar A/T-S G012. Ich war mit den Reifen vollends zufrieden. Sowohl das Fahrverhalten im Sommer oder im Winter im Schnee, als auch Abrollgeräusch und Verschleiß waren OK. Leider fahre ich ziemlich viel und zudem hatte sich wohl die Spur verstellt, daher muss ich die Reifen nach nur einem Jahr, aber 50.000km nun auswechseln.

Ursprünglich wollte ich die gleichen Reifen wieder kaufen, bin aber bei der Suche nur auf die Yokohama Geolandar A/T G015 gestoßen. Klingt ja so, als sei dies das Nachfolgemodell? Leider fiel mir bei den Daten aber auf, dass die Geolandar G015 beim EU-Label zur Nässehaftung nur ein "F" haben, während die Geolandar G012 immerhin noch ein "C" hatten. Leider schreibt auch der ADAC in einem Testbericht, dass die Geolandar wegen der Note 5,5 in der Nässehaftung als einzige Reifen in ihrem Test durchgefallen sind.

Wer kennt sich aus und hat Erfahrung mit den Reifen?
Sind die G015 tatsächlich das Nachfolgemodell vom G012? Falls ja, wie kann es sein, dass diese so viel schlechter sind?
Hat jemand persönlich Erfahrung mit den genannten Reifenmodellen und kann diese Daten bestätigen?
Welche Geländereifen mit Winterzulassung und annehmbarer Straßen-Performance könntet Ihr alternativ für den Tiefschnee empfehlen?

Danke an Euch!
Grüsse Propofol
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 23.05.2017 07:13:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Habe beide Reifen noch nicht gefahren. Hatte den G15 aber selbst gerade in der näheren Auswahl (s. mein Reifen-Thread vor ca. 2 Wochen). Bei einem Gespräch mit Mayerosch erklärte der mir, dass der G15 nicht der Nachfolger des G12 sondern eine Parallel-Entwicklung sei. Das wäre zumindest eine plausible Erklärung Deiner Beobachtung. Vielleicht hilft Dir das.

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 23.05.2017 11:13:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nachtrag: Wieso eigentlich F? Der G15 hat doch bei Nasshaftung auch ein C?! Klick

Und wenn Du DIESEN ADAC-Test meinst, bezieht der sich doch auf einen ganz anderen Reifen? Unsicher

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
propofol
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 877 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 23.05.2017 14:07:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Leute!

Danke für die Rückmeldungen!

Zitat:

Nachtrag: Wieso eigentlich F? Der G15 hat doch bei Nasshaftung auch ein C?!


hmm komisch. Bei "meinem" Händler hat der ein "F".
Link Yokohama Geolandar


Zitat:

Und wenn Du DIESEN ADAC-Test meinst, bezieht der sich doch auf einen ganz anderen Reifen?

ja, das scheint der Testbericht zu sein.. scheint tatsächlich ein anderer zu sein.


Zitat:

Bei einem Gespräch mit Mayerosch erklärte der mir, dass der G15 nicht der Nachfolger des G12 sondern eine Parallel-Entwicklung sei

hmm, war jetzt nur verwirrt, weil "mein" Händler den G012 nicht mehr führt und nur noch den G015... und man findet den G012 nicht mehr bei so vielen Händlern...
Na dann bin ich mal gespannt... kann mir ein Profi sagen, was es mit G012 und G015 auf sich hat. Worin unterscheiden sie sich und welcher ist zu empfehlen?

Grüsse
Propofol
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 23.05.2017 21:05:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was sagt denn Yokohama dazu?

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 23.05.2017 23:14:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

nimm fürn Sommer nen vernünftigen Sommerreifen

und im Winter den GO71 der hat ein B und ist im Winter Spitze, fahr ich seit Jahren

dieses ganze Mischgeraffel kann alles, aber nichts richtig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 24.05.2017 12:22:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Laut Yokohama ist der G15 der Nachfolger vom G12. Letzteren gibt es nur noch als Restbestand von Großhändlern.

Für den G15 wollte Yokohama unbedingt das Snowflake on the mountain-Symbol haben. Deshalb musste das Profil geändert werden, was die Nasshaftung beeinträchtigt - deshalb die Herabstufung des EU-Label-Wertes gegenüber dem alten Modell G12.

Die Einstufung in die EU-Nasshaftungsklasse ist auch Größenabhängig. Nicht alle G12 oder G15 haben den gleichen Buchstaben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 24.05.2017 12:50:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Liebling hat folgendes geschrieben:
was die Nasshaftung beeinträchtigt - deshalb die Herabstufung des EU-Label-Wertes gegenüber dem alten Modell G12.

Beide Reifen haben ein C in Naßhaftung. Wo Du die o.g. Information her hast weiss ich nicht. Laut Telefonat soeben direkt mit Frau K####nberg von der Firma Yokohama ist der G015 gegenüber dem G012 deutlich wintertauglicher, etwas weniger geländetauglich, und hat u.a. wegen der Lamellen eine bessere Schnee- und Naßhaftung.

Falls ich den Reifen im Winter fahren wolle, würde Sie mir dringend zum G015 raten, da genau dies (Näße/Winter) die primären Weiterentwicklungsziele gegenüber dem G012 gewesen wären. Wenn man sich die beide Profile nebeneinander anschaut ist das m.E. auch auf Anhieb ersichtlich.

Für mich (s. Parallel-Thread) bleiben damit der G015 und der Nokian Rotiiva im Augenblick die interessantesten Alternativen, wobei letzterer nur bis 180km/h freigegeben ist.

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 24.05.2017 16:45:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Habe die Info direkt von Yokohama. Hatte dort auch angerufen (vor etwa 3 Monaten) und nach den Unterschieden gefragt. Außerdem wollte ich dann halt auch wissen, warum das neue Modell schlechter eingestuft wird als das alte. Hatte nach Größe 31 x 10.50 R 15 gefragt. Der hat als G12 ein B und als G15 ein C bei Nasshaftung. Antwort war, wie schon geschrieben, dass wegen der gewünschten, besseren Wintertauglichkeit Abstriche bei der Nasshaftung gemacht werden mussten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 22.03.2018 21:04:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus Allseits,

nachdem ich mich n den nächsten Wochen zwischen dem Yokohama Geolandar A/T G015 und dem Falken Wilepeak AT01 entscheiden möchte ( 275/65/17) möchte ich zu euren Erfahrungen bezüglich Nässe beim Yokohama folgendes hinzufügen:

Schaut euch bitte hier den Link an wo ihr die Unterschiede vom G012 zum G015 seht:

http://www.yokohama.com.au/Tyres/Geolandar-AT.aspx

Falls jemand von euch den G015 oder den G012 fährt, so bitte ich denjenigen mir ein Foto vom Profil und von der Seitenansicht vom Reifen zu machen und es hier reinzustellen weil das was man im Netz an Fotos von beiden Reifen sieht, sind Märchenfotos...das sieht einmal so dann einmmal so aus Hau mich, ich bin der Frühling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patrolrider
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Patrol
BeitragVerfasst am: 22.03.2018 22:16:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

https://expeditionportal.com/review-yokohama-geolandar-at-g015/


War mit dem G012 sehr zufrieden...der G015 wird nicht schlechter sein...


GRuß Patrolrider

_________________
master of desaster
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 22.03.2018 22:18:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Fahre den G012 seit einem 3/4-Jahr auf dem Maverick. Auf der Straße top. Nässe, Schneematsch oder hart gefahrener Schnee - alles problemlos. Laut ist er auch nicht (zumindest nicht lauter als das Auto).

Probleme hat er mit schlammigen Waldwegen. Ist halt kein MT.

Die "Märchenfotos" haben den Vorteil, dass da die Reifen sauber sind....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 22.03.2018 23:43:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hey, danke euch beiden.

Die meisten Fotos sind halt Photoshop-korrigiert und ich wollte eigentlich herausfinden bei welchem Reifen man mehr Profiltiefe hat. Ich glaube beim Yokohama ist das der Fall.....

Den G015 hab ich im Auge-der sieht mir ganz gut aus (den G012 hatte MB auf dem G-Modell).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fuchs89
Großer Diktator
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Göttingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny VVT +85mm '05
2. Deutz D-4006 '71
3. Honda CB250RS '86
4. Yamaha SR500 '80
5. Fahrrad für viel Dreck
6. Fahrrad für weniger Dreck
BeitragVerfasst am: 23.03.2018 06:57:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hätte keine Schmerzen, mir einen G015 zu kaufen. Yokohama baut schon länger ordentliche Reifen, ich hab keinen Grund anzunehmen, dass die damit eine Ausnahme machen.

Winke Winke

_________________

Navigator, Bedenkenträger, Protokolleur und Innovationsbeauftragter beim Матт Еагле Раллы Комбинат
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 24.03.2018 21:43:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Liebling hat folgendes geschrieben:
Fahre den G012 seit einem 3/4-Jahr auf dem Maverick. Auf der Straße top. Nässe, Schneematsch oder hart gefahrener Schnee - alles problemlos. Laut ist er auch nicht (zumindest nicht lauter als das Auto).

Probleme hat er mit schlammigen Waldwegen. Ist halt kein MT.

Die "Märchenfotos" haben den Vorteil, dass da die Reifen sauber sind....


Muss mich selbst berichtigen:
Mir ist eingefallen, dass ich auf Schnee mit Allrad und beim mangelhaften Vortrieb im Schlamm nur mit Heckantrieb gefahren bin.
Mit Allrad bin ich bisher auch im Schlamm überall hin gekommen.

Hatte noch ein Modell von Cooper in der Auswahl und habe den Reifenhändler gefragt, welchen er nehmen würde. Er musste nicht lange überlegen: Yokohama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen