Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Leichte Offroadbereifung für Geländetaugliches Auto

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 160 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 17.05.2017 11:44:17    Titel: Leichte Offroadbereifung für Geländetaugliches Auto
 Antworten mit Zitat  

Hallo an euch,
Seit letztes Jahr hab ich versucht räder eingetragen zu bekommen und ich habe soeben die Bestätigung erhalten 215/60 r17 und 225/55 r17 fahren zu dürfen wegen tachoabweichung usw ist das kein Problem, wird anstandslos eingetragen bei meinem Subaru Forester.

Jetzt möcht ich Reifen bestellen und bin mir gerade nicht sicher, er soll ein Allwetterreifen sein mit Schneeflocke.
Was meint ihr?

BF GOODRICH Urban Terrain oder General Grabber AT 3? (habt ihr eine bessere Idee?)
80 Prozent straße, 20 Prozent gelände.

Sollte nicht viel lauter als ein normaler Straßenreifen sein und von der Haltbarkeit sollte er schon etwas länger halten.
Beide sind mit um die 70-72db angegeben, normale straßenreifen haben ja 69-70 dB.

LG
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 17.05.2017 18:03:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

also willst du die eierlegende wollmilchsau? diese idee hatten schon andere und sind zu dem schluss gekommen, das es das nicht gibt.
welchen forester hast du denn? und welche bereifung hast du denn jetzt drauf?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 160 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 17.05.2017 18:30:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Jetzt sind Yokohama geolandar g95a montiert und im Winter und Gelände eine Katastrophe..
Bei uns in Brandenburg ist aber so wenig Schnee die letzten Jahre das es mir eher auf Aquaplaning, Sommer und Gelände drauf an kommt.
Es ist ein Forester SG von 2006 mit 230 PS.

Da der Urban Terrain oder der Kleber citilander die gleichen Reifen sind, wäre ich über Erfahrungen zu dem Reifen froh, bisher finde ich keine Infos zu dem Reifen.
Es wird kein extremes Gelände gefahren.
Er kann statt der Schneeflocke auch m&s haben, sollte aber bei Schneeaufkommen noch fahrbahr sein.

Mfg
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 160 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.05.2017 10:43:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich denke mit dem General Grabber AT3 mach ich nichts verkehrt, der Bf goodrich Urban Terrain sieht nicht groß anders aus wie mein jetziger geolandar und er sollte schon etwas aggressiver sein und mich auch vor Platten Reifen bewahren.
Der Falken Wildpeak is mir auch nichts da der nicht gerade griffig aussieht, gerade nachteilig auf nassen Wiesen und der Michelin Latitude cross is mir zu teuer und hat dabei zu wenig Profiltiefe.

Kann einer was zur lautstärke des Grabber AT3 sagen?
Laut Reifenlabel liegt der bei 72dB in meiner Größe, ist somit nur 2dB lauter als Straßenreifen, macht sich das doll bemerkbar? (ist die Angabe überhaupt brauchbar?)

Mfg
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Segebeg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Frontera 2,2 i lang
2. Honda HR-V 4wd
3. Chrysler Stratus2,5 Cabrio
4. Citroen C4 Coupe
5. Mazda RX-7 Cabrio
6. Opel Movano Camper
7. Renault Laguna III 2,0
8. Citroen Pluriel 1,6
BeitragVerfasst am: 18.05.2017 13:25:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Geolandar 95 ist eher als Strassenreifen zu betrachten ....der Geolandar AT/S 12 oder 15 sind die richtige Wahl für den Forester wenn auch mal Gelände anstehen soll und der Speedindex bis 210Km / h ausreicht ....habe diese Reifen auf meinem Forester 2,5 XT Turbo ebenfalls montiert und bin zufrieden.

Da ich die mögliche Vmax des Forester von 226km//h im Schein so gut wie nie ausreize kann ich mit dem begrenzten Speedindex gut leben ;-)


Grüße Andy

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 160 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.05.2017 13:36:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Den g015 gibts leider nicht in 225/55 r17 oder 215/60 r17, hätte den sofort gekauft.
Der g012 is mir zu sommerlastig, denke im Winter is der Grotten schlecht.
Wenn ich wüsste ob der Kleber für mein allgemeines Vorhaben ausreicht, aber der sieht mir zu "brav" aus um das ich den offroadqualitäten nachsagen könnte.


Mfg
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 160 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.05.2017 15:05:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab eben mal mit Mayerosch tel, er meint auf meine Wünsche passt so gut wie als einziger der General Grabber AT /HTP, relativ gutes abrollgeräusch, gute geländetauglichkeit, auf der Straße gut fahrbar.
Der AT3 ist in seinen Augen zu grob und zu laut, der Kleber citilander wiederum zu suv und straßenlastig.

Könnte man das so unterschreiben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 18.05.2017 15:48:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Den AT/HTP fahre ich seit 4 Jahren. Im Sand super, auf der Strasse gut solange es trocken ist, bei kühlen Temperaturen auf nasser Strasse solala, im Winter (hier in Norddeutschland) unfahrbar! Im Winter daher echte Winterrreifen (trotz nur ca. 6-8000km/Jahr mit dem Wagen).

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Q-Rockz
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Status: Offline


Fahrzeuge
1. NAVARA NP300 D23
BeitragVerfasst am: 18.05.2017 17:53:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Falken Wildpeak AT01 in 215/60 R17 wäre meine Empfehlung. Habe auf meinem damaligen X-Trail T31 nur gute Erfahrungen mit gemacht.

Viele Grüße
David
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 160 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.05.2017 18:12:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der waldpeak wurde mir schon mehrfach ausgeredet, zu laut und auf nassen Wiesen und matschiegen Wegen soll er nicht so gut sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Q-Rockz
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Status: Offline


Fahrzeuge
1. NAVARA NP300 D23
BeitragVerfasst am: 18.05.2017 19:29:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ok, wer den Wildpeak laut findet, sollte am besten auch keine Winterreifen fahren. Ich hab ihn nie gehört. Im Gegensatz zum Grabber AT2 auf meinem T5 hat der geflüstert...
Ich kann dir nur sagen, für das Geld ist Preis/Leistung topp. Hatte auch nie Probleme auf einer feuchten Wiese mit dem Reifen. Klar, in einem Sumpfgebiet ist der nicht gut, aber auch kein anderer AT. Es ist halt ein Straßenreifen, der noch ganz gut Gelände kann. Der BFG oder der Grabber sind andere Kaliber und sowas suchst du ja ausdrücklich nicht. Am Ende, triff eine Entscheidung und lebe damit. Oder änder was, wenn du nicht mit leben kannst. Gibt denke ich 1000 Threads, wo nach einem perfekten Allrounder gesucht eird, den gibt es aber nicht. Leise, wenig Spritverbrauch, tolle Naßhaftung onroad, aber Offroad auch toll...sowas gibt es nicht, es ist immer mit Kompromissen verbunden. Wenn du dazu nicht bereit bist, tja, kann man dir nicht helfen und der Thread und die Energie, die andere aufwenden, um dir ihre Erfahrungen mitzuteilen, Zeitverschwendung. Ist dann halt schade aber ist dann halt so...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 160 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.05.2017 19:53:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich weiß das ist ein schweres Thema, genauso wie die Ölfrage und auch andere Sachen.
Ich selbst habe einfach das Problem das ich so wenig an km fahre das ich so gut wie nur 1-2 Reifen pro Auto fahre, sprich hält der grob 8 Jahre bei mir.
Somit kann ich nicht mehrere Reifen auf einem Auto fahren, muss also mit der einmaligen Entscheidung Leben, das macht es mir selbst schwer.
Das ich im Winter und nasser Fahrbahn Abstriche machen muss ist mir klar, bei dem Kauf des Autos machte ich genug Abstriche, nach etlichen bmw's. Hau mich, ich bin der Frühling
Für mich musste es ein praktisches Auto zum Anhänger ziehen sein (1.5to im wald über Felder, Wiesen und modderwegen) , gelegentlichen offroad fahrten, eine kommende Island Tour und Alltagsauto.
Er ist schon 30mm höher, unterfahrschutz aus Alu ist verbaut und es geht immer weiter Richtung Offroad.

Das einzige was er sonst noch können muß ist im Winter wenn "mal" Schnee fällt vorran zu kommen und besser als ein Sommerreifen bremsen.
Der geolandar g95a brachte mich auch durch den Winter.

LG
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 18.05.2017 20:46:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

mgzr160 hat folgendes geschrieben:
Das einzige was er sonst noch können muß ist im Winter wenn "mal" Schnee fällt vorran zu kommen und besser als ein Sommerreifen bremsen.


Dann kauf' Dir keine ATs!

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 160 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.05.2017 20:58:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ok danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patrolrider
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Patrol
2. Jimny
3. Vitara
BeitragVerfasst am: 18.05.2017 21:03:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also ich dachte immer die von Mayerosch hätten ein wenig Ahnung Nee, oder?
Also der AT/HTP ist nur und dem Bild zierlicher als der AT3, bei winterlichen Bedingungen 0,0 zu gebrauchen,
bei Nässe nicht so der Hit, lediglich auf der Straße wenns trocken ist ganz gut und Offroad sehr stabil. Hatte ich auf dem alten Vitara lange Zeit gefahren. Hält ewig und wird dann knochenhart...
Den AT3 kannst du auf der Straße im Winter trotz Schneeflocke auch vergessen.
Ich gebe dir aus eigener, bzw. der Erfahrung meiner Frau, welche genau deine Reifengröße (225/55R17) auf dem neuen Vitara fährt einen Tip: Nokian Wheatherproof Ganzjahresreifen, relativ grobes und tiefes Profil, auf Nässe absolut top, im Winter selbst von echten Winterreifen nicht zu schlagen. Der ist wenn du doch hauptsächlich auf der Straße fährst viel besser als die ganzen Pseudo-AT-Schneeflockereifen und im leichten Gelände immerhin noch brauchbar.







GRuß Patrolrider

_________________
master of desaster


Zuletzt bearbeitet von patrolrider am 18.05.2017 21:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen