Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Wenn alte Winterreifen aushärten.....
...werden die dann zu Sommerreifen?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Liebling
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 222 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 15.03.2017 23:33:33    Titel: Wenn alte Winterreifen aushärten.....
 Antworten mit Zitat  

Angeblich haben ja Winterreifen eine weichere Gummimischung als Sommerreifen - damit sie auch bei niedrigen Temperaturen noch elastisch bleiben. Sommerreifen sollen auch bei hohen Temperaturen noch so fest bleiben, dass sie nicht schmieren.

Diversen Empfehlungen zufolge soll man Sommerreifen maximal 10 Jahre lang nutzen, Winterreifen maximal 6 Jahre lang. Die Sommerreifen sollen nach 10 Jahren porös und die Winterreifen nach 6 Jahren zu hart geworden sein.

Wäre ein zu alter (6-10 Jahre) Wintrerreifen demnach theoretisch nicht noch 4 Jahre lang prima als Sommerreifen nutzbar?

Und warum lese ich hier im Forum immer wieder von ATs und MTs, die anfangs auch gut als Winterreifen fahrbar sind, aber bereits nach 3 Jahren dafür zu hart geworden sind? Härten ATs und MTs tatsächlich schneller aus als Winterreifen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
10000days
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Hamburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. alter Aluhaufen mit fünf Rädern, eins auf der Haube
BeitragVerfasst am: 15.03.2017 23:48:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ATs und MTs sind vom Profil einfach alles andere als optimal fürn Winter. Wenn die noch ganz weich sind mag das noch gehen für n Winter im Flachland, aber sobald die etwas härter werden, kannste das knicken. :D Mit den neuere ATs oder AT/MT Nischenreifen kann man sich mittlerweile (so meine Erfahrung und auch das was ich gehört habe) zur Not nochmal in (Flachland-)Winter trauen.

Ich bin mal ne Zeit alte Winterreifen im Sommer gefahren. Joa, geht würde ich sagen. :D

Korrekterweise fährt man aber natürlich nur Winterreifen im Winter und Sommerreifen im Sommer. ;)

_________________
Build Boost Break Repeat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 16.03.2017 08:40:02    Titel: Re: Wenn alte Winterreifen aushärten.....
 Antworten mit Zitat  

Liebling hat folgendes geschrieben:

Diversen Empfehlungen zufolge soll man Sommerreifen maximal 10 Jahre lang nutzen,

wo hast du das denn her? 10 jahre sind auch für sommerreifen zu lange!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
3. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
4. 09er Ford Fiesta 1,25L
BeitragVerfasst am: 16.03.2017 09:42:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

So wie ich es in Erinnerung habe, gilt: empfohlen nicht älter als 7 Jahre. Kommt darauf an, in welchem Zustand der Reifen ist.

Wir sind z.B. noch 10 Jahre alte M/T's gefahren und das stellte kein Problem dar, weil sie von der Gummimischung her noch gut waren.

Ein maximal Alter nach Gesetz gibt es für Reifen nicht. Hab zur Sicherheit nochmal nachgesehen, falls jemand anderer Meinung sei.

Man kann mit A/T's sowie M/T's auch im Winter fahren. Mit den Reifen im Winter zu fahren, liest sich so, als wenn es tickende Zeitbomben wären. Hau mich, ich bin der Frühling
Keinesfalls darf man mit denen fahren, als wenn man auf der Rennstrecke ist und das Tempo muss man sehr wohl vor vielen Kurven extra reduzieren, aber es funktioniert, wenn man vorsichtig unterwegs ist.

In manchen Größen gibt es nichts wintertauglicheres als einen A/T. Ja

_________________
Grüße, Justin




_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L141G
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 222 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 16.03.2017 13:52:01    Titel: Re: Wenn alte Winterreifen aushärten.....
 Antworten mit Zitat  

quadfahrer hat folgendes geschrieben:
Liebling hat folgendes geschrieben:

Diversen Empfehlungen zufolge soll man Sommerreifen maximal 10 Jahre lang nutzen,

wo hast du das denn her? 10 jahre sind auch für sommerreifen zu lange!


Hat mir Tante Google erzählt. Hatte irgendetwas mit "Winterreifen" und "Aushärtung" in die Suchmaschine eingegeben und dann von mehreren Seiten die 6 Jahre/10 Jahre angezeigt bekommen.

Ich selbst fahre mit 12 Jahre alten Conti-Sommerreifen. Habe ich vor 6 Jahren günstig bekommen, weil zwar unbenutzt aber schon 6 Jahre alt. Laut Auskunft von Conti ist das Alter der Reifen vor dem erstmaligen Gebrauch bei guten Lagerbedingungen praktisch egal. Habe ich also gekauft. Da ich nur sehr wenig fahre, sind die immer noch drauf. Funktionieren 1a. Ich kann keine Verschlechterung erfühlen. Fahre damit ganzjährig. Auf Schnee und Eis katastrophal (kommt aber hier im Norden praktisch nie vor), ansonsten auch bei Minusgraden und trockener Straße sowie bei Regen wie am ersten Tag.

Frage mich deshalb, warum das Aushärten der Winterreifen (und ATs/MTs) so problematisch sein soll. Härter als meine alten Sommerreifen können die doch auch nicht werden....? Und die funktionieren ja auch bei Regen ziemlich gut.

Bei Schnee und Eis kann ich mir die Verschlechterung ja noch erklären - aber bei nasser Straße...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 16.03.2017 16:36:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das mit dem Aushaereten von AT/MT ist irgendwie recht einfach erklaert...


Eigentlich sind MT und AT auch nur Sommerreifen. wegen der alten geschwindigkeitsregelung haben die aber nen M&S draufgepappt bekommen und kriegen das sogar noch durch da als Referenzreifen einer der schlechtesten (Winter)reifen ueberhaupt erhalten musste. Der Spass findet sich irgendwo im Netz, hatte das mal rausgekramt gehabt irgendwo... Egal...
Neuere MT/AT haben inzwischen sogar die Shcneeflocke und M&S drauf. Laut gesetzgeber also im Winter fahrbar.
Praktisch machst das aber irgendwie besser nicht so lange mit da erfahrungsgemaess nach circa 3 Jahren die Weichmacher im Gummi spuerbar verschwinden... Frag mich nicht wo exakt diese 3 Jahre herkommen, es gibt da auch noch Schwankungen abhaengig von Gebrauch, Hersteller usw usf....

Punkt ist, dass nach circa 3 Jahren der Gummi so hart wird, egal was fuer nen Profil, dass man damit besser nicht mehr im Winter faehrt. Auch bei Winterreifen wuerde ich nicht mehr als 4 Jahre ausreizen wollen....

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ruedi1952
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: Dassel
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler 2,5 ltr.
2. Suzuki Samurai
3. Peugeot Kisbee und Ludix II, Dacia Logdy 1,6 ltr (Auto der Frau) mit LPG
BeitragVerfasst am: 17.03.2017 09:40:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe meine Erfahrungen in der Praxis auch gesammelt. Bei Billigstherstellern ist der Reifen früher ausgehärtet wie bei Markenherstellern (ganz schlimm war es bei einer ATU Hausmarke).
Nach 6 Jahren geht der Verschleiß runter aber die Haftung lässt auch nach. Bei Regen ist die Haftung auch nicht mehr so gut da hilft auch ABS nicht weiter.
Ich fahre aber auch Winterreifen im Sommer weiter wenn sie für den Winter untauglich sind. Man sollte aber die Reifen auch auf Risse kontrollieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 17.03.2017 10:48:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Laut Cooper sind Reifen dunkel und temperiert nahezu unbegrenzt lagerbar.

_________________
Ahnungslos aber glücklich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
EvoOlli
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Alpenrod
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Defender 90TD5 SW
2. Range Rover P38 4.6
BeitragVerfasst am: 17.03.2017 11:58:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wo ist Landylothar wenn man ihn braucht ?

_________________
Gruß

Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
3. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
4. 09er Ford Fiesta 1,25L
BeitragVerfasst am: 17.03.2017 12:39:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

EvoOlli hat folgendes geschrieben:
Wo ist Landylothar wenn man ihn nicht braucht ?


Ja rotfl

_________________
Grüße, Justin




_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L141G
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 17.03.2017 16:45:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

"Laut Cooper sind Reifen dunkel und temperiert nahezu unbegrenzt lagerbar."


Ja das mag durchaus stimmen, aber wenn die erstmal auf den Autos drauf sind ist das weder dunkel noch temperiert ;)

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 222 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 17.03.2017 20:43:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

naja....ich fahre 2x pro Woche und ansonsten steht das Auto so, dass es nie Sonne abbekommt - oft sogar in einer trockenen Halle bei ziemlich konstanten Temperaturen.

Also fangen die Reifen erst an, zu altern bzw. auszuhärten, wenn sie benutzt werden.....wovon altern sie dann? Von Licht, UV-Strahlung, Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit......oder womöglich davon, dass sie unter Druck stehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Landylothar
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Defender, was sonst ?!?
BeitragVerfasst am: 23.03.2017 12:40:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ich habe letzten Monat mit Reifen aus DOT 2903, das steht für 29. Woche aus 2003, also knapp 14 Jahre alten Reifen einen TÜV bekommen.
Ich habe das Fahrzeug in einer Werkstatt abgegeben und die hat für mich den TÜV gemacht.

Es gab keinerlei Beanstandungen.

Im Übrigen telefoniere ich mit einem NOKIA 6310i und habe noch einen Röhren-Fernseher.
Das allererste NOKIA-Akku habe ich jetzt nach 14 Jahren entsorgen müssen.
Und das links-grün-versiffte Fernsehen wird auch mit einem Curved-LED-Fernseher mit 155 cm Diagonale und WLAN auch nicht besser.

Ich lebe damit sehr gut.

Alter Grundsatz: "Wenn ich angeln will, frage ich nicht den Wurm."

Jeder muss wissen, dass jeder gewerblich gemeldete Autohändler und Zubehörverkäufer (hier und anderswo) an JEDEM Reifen mindestens 30% vom Nettoverkaufspreis verdient.

Wenn man das mal konsequent zu Ende denkt, weiß man, warum einem die etablierten Händler, die von der Automobilindustrie geschmierten Autozeitschriften und vor allem der hochgradig voreingenommene ADAC ständig einreden, dass man ständig neue Reifen im Laden kaufen "muss".

Die etablierten Händler verdienen sich an jedem Deppen, der nach 6 Jahren seine unbenutzten Offroad-Reifen wegschmeißt, dumm und dusselig und lachen sich kaputt über soviel Dummheit. Und der größte Fehler ist, die Reifen beim Händler zur angeblichen "Entsorgung" zurückzulassen.

Die noch jahrelang nutzbaren Reifen werden gewinnbringend nach Afrika oder in den Nahen Osten weiterverkauft und nützen im schlimmsten Fall dem IS, der Taliban oder Boko Haram.

Einfach mal das Gehirn einschalten, anstatt sich über Landylothar lustig zu machen.


Der "Laden" (also der Umsatz) muss laufen, ihr glaubt diese Lügen jeden Tag und kauft ständig neue Reifen.

Ihr seid doch selbst schuld.


Die Industrie freut sich, dass sie jeden Tag doofe Freier finden, die sich aus purer Paranoia ständig neue Reifen kaufen.

Fahrt doch mal Reifen so lange wie ich, dann werdet Ihr merken, dass ihr pausenlos für dumm verkauft werdet.

Selbst Schuld, wer sich jeden Tag verarschen läßt.

Ich war im übrigen Staatschutzbeamter bei der Polizei, ich habe Sachen gesehen, von denen ihr nicht mal wisst, dass es sie gibt.

Und deshalb läßt mich mit Euren Bierzeltgequatsche in Ruhe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 23.03.2017 14:53:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

"Fahrt doch mal Reifen so lange wie ich, dann werdet Ihr merken, dass ihr pausenlos für dumm verkauft werdet. "

Vielleicht bist Du ja doch der Dumme... Komisch nur dass meine aelteren Reifen ein nachweislich schlechteres Nassfahrverhalten haben/hatten als Neureifen, irgendwie ganz komisch oder? Und komm nicht mit Afrika, dort interessiert je nach Land keine Sau was fuer Reifen man draufhat, zumindest nicht in Burundi, was ich da so gesehen habe in nur 2 Wochen....



"Und deshalb läßt mich mit Euren Bierzeltgequatsche in Ruhe."

Du weist es also soviel besser dass andere ihre Erfahrungen nicht gelten oder? Vielleicht wirds Zeit dass Du mal nen gescheiten Krash hinlegst mit Deinen Afrikareifen...

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 222 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 23.03.2017 15:25:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also ich kann bei meinen Conti-Sommerreifen, wie schon erwähnt, auch keine Verschlechterung feststellen - auch nicht bei Nässe. An dieser Stelle kann ich Lothar zustimmen.

Kann es sein, dass von der Verschlechterung nur bestimmte Reifentypen betroffen sind? Bei MTs und ATs haben ja viele diese Erfahrungen gemacht.

Haben die vielleicht eine andere Gummimischung als "normale" Straßenreifen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen