Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
OPEL CORSA OPC
OPEL CORSA OPC Bericht


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Opel, Isuzu und Derivate Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
autopraxistest
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2017
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 275 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 22.02.2017 11:42:57    Titel: OPEL CORSA OPC
 Antworten mit Zitat  

Willst du mit mir spielen? Dann pass auf, dass es dir nicht schwindlig wird! Heiligenschein

Bericht Übersicht





Frechdachs ohne Starallüren
Der kleine Corsa OPC mit den vielen PS ist ein Rabauke mit Charakter. Einer, der mit wenig Schnickschnack und Spoilerwerk auskommt. Dabei aber 152 kW (207 PS) mobilisiert und per GPS gemessene 238 km/h erreicht. Mit einem Fahrwerk, dass auch lange Strecken nicht zur Tortur werden lässt und auf der Nordschleife des Nürburgrings auch viel stärkeren Fahrzeugen Angst einjagt.


Design


Zwei Türen müssen reichen. Dazu eine Heckklappe, die nach dem Öffnen und dem Umlegen der Rücksitzbank Raum für ein Rennrad schafft. Oder auch den großen Einkauf schluckt. Aber mit dem Opel Corsa OPC will man keine Rekorde in Sachen Volumen brechen, viel spannender ist es, seine sportlichen Gene zu entdecken.

Vorne zeigt er dies mit großen seitlichen Lufteinlässen unter den serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfern. Dazu die an einen Bogen erinnernde Seitenlinie.Für eine dynamische Optik sorgt der Dachspoiler und die zwei dicken Auspuffrohre am Heck vom österreichischen Hersteller Remus.

Das Interieur des OPC ist wird von den Recaro Sportsitzen geprägt und vom mit Leder bezogenem Multifunktionslenkrad . Das Cockpit ist Übersichtlich und ergonomisch gestaltet und überzeugt zudem mit einer hohen Verarbeitungsqualität und einem hochwertigen Materialmix

Die Recaro-Sportsitze sind renn- und langstreckentauglich und lassen zudem die Montage von Hosenträger-Gurten zu. Hinten sitzt man auf einer teilbaren Rücksitzbank, die zumindest für kürzere Strecken einen gewissen Komfort bietet.


Motor

Laut ist anders. Knurrig ja, aber nie aufdringlich. Die 207 PS aus dem 1,6-Liter-Turbo röhren fast schon dezent aus den beiden Remus-Rohren. Vielleicht ein bisschen wenig Sound für einen kultigen Kleinsportler aus Rüsselsheim. Aber so beweist er eine vornehme Zurückhaltung, die den Opel Corsa OPC komplett aus der Riege der Prol-Autos nimmt.

Sein Prädikat: sauschnell.Das macht den OPC-Blitz so begehrenswert. Auf einer nahezu leeren Autobahn erreichten wir in der Spitze per GPS gemessenen 238 km/h, was auf der Tacho-Anzeige den Zeiger bis zum Anschlag bei der Marke 250 brachte. Bei solchem Speed saugen die Einspritzdüsen den Sprit in raketenartiger Geschwindigkeit in die Brennräume. Im Schnitt lag der Verbrauch bei rund 8 Litern, knapp über dem von Opel angegebenem Durchschnittswert. Für das notwendige Überholimage trägt die breit gezogene Schnauze und das Lichtsignet Sorge.

Was das Triebwerk an Leistung produziert, muss das Fahrwerk auf der Straße halten. Eine alte Weisheit, die der Opel Corsa OPC bestens beherrscht. Mit seinem Radstand von 2,51 m meisterte er auch engere Autobahnkurven und brachte so manchen Verkehrsteilnehmer in wesentlich größeren und teureren Automobilen zum Staunen.


Elektronik


Seit August hat der OPC das OnStar-System an Bord. Der Telematik-Dienst beinhaltet einen 24-h-Notfall-Service, einen Diebstahl-Notfallservice inkl. Fahrzeugortung, Fernsteuerung der Ver- und Entriegelung der Türen, des Lichts und der Hupe sowie eine monatliche Fahrzeugdiagnose per Email. Dazu kommt ein WLAN-Hotspot für bis zu sieben Endgeräten und einer Geschwindigkeit von bis zu 4G/LTE.


Wie fährt er sich?


Er ist genauso, wie man es von so einem kleinen Powerpaket erwartet: Sportlich, aber auch ein bisschen puristisch. Der schnelle corsa hat ein Fahrwerk, dass besonders kurvige Landstrassen zu einem Erlebnis der besonderen Art werden lasssen. Der OPC klebt auf dem Asphalt, er ist regelrecht kurvengeil und pumpt reichlich Adrenalin in die Blutbahn der Insassen.

Die bereits erwähnten Bi-Xenon-Leuchten sind dagegen für eine gute Sicht bei hohen Geschwindigkeiten eine wichtige Voraussetzung. Gleiches gilt für das spezifisch ausgelegte Fahrwerk, knackig zubeißende Bremsen und eine Klimaanlage um erhitzte Gemüter zu kühlen.

Die deutliche Erhöhung einer noch sportiveren Fahrweise wird mit dem 2.990 Euro teuren OPC Performance-Paket ermöglicht. Neben Brembo-Bremsen, 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen und einer noch feiner dosierten Fahrwerksabstimmung ist in aller erster Linie das mechanische Lamellen-Sperrdifferenzial erwähnenswert. Die Nürburgring-Edition des Vorgängermodells glänzte bereits mit dieser unwahrscheinlich viel Traktion liefernden Sperre, die so manchen Mitbewerber deutlich in den Schatten stellt.

Der OPC Corsa kann aber auch recht gemütlich chauffiert werden. Mit seiner vier Meter Länge ist er in der Stadt zu hause, ist ein Parplatzkönig und vier Erwachsen sind im rasanten Opel gut untergebracht.


Fazit

Es ist kein günstiges Vergnügen mit einem Opel Corsa OPC durch die Gegend zu düsen., aber es ist ein Erlebnis mit hohem Spaßfaktor. Der kleine Frechdachs geht wie die Hölle und ist mit seiner unaufdringlichen Optik ein echtes Überraschungsei. Der OPC besitzt auf jeden Fall genug Selbstvertrauen um sich gegen die Meute in seinem Segment durchzusetzen und die Besitzer teurerer Modelle in einen Schockzustand á la ”Oh ein Opel” zu versetzen. Großes Lob an Volker Strycek, Chef des Opel Performance Centers (OPC) und sein Team.


Technische Daten
    Motor 4-Zylinder Benziner
    Leistung 152 kW / 207 PS
    Drehmoment 245 Nm bei 1.900 - 5.800 U/min
    Getriebe 6-Gang Schaltgetriebe
    L/B/H 4.036/1.736/1,479 Meter
    Beschleunigung 6.8 Sek. 0-100 km/h
    Höchstge-schwindigkeit 230 km/h
    Kofferraum 285 - 1.090 Liter


Verbrauch
    Tankinhalt 45 Liter
    Verbrauch (getestet) ca. 8 Liter
    Verbrauch (lt. Hersteller) 7.5 Liter


Preis
    Preis Basismodell xxx €
    Preis Testwagen 24.650 Euro €




Ich freue mich auf Feedback!


Mit freundlichen Grüßen,

autopraxistest.de

_________________
AUTOPRAXISTEST

Wir testen sämtliche Modelle im Alltag und berichten objektiv und unabhängig über die Vor- und Nachteile, die wir erfahren haben. AutoPraxisTest schreibt, wie sich Autos im täglichen Gebrauch bewähren.

www.autopraxistest.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Dependance Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 22.02.2017 12:16:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

So markenoffen und liberal diese Community / Forum auch sein mag - und Dein Engagement in allen Ehren - Aber der Opel Corsa Praxistest? Obskur

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rost(ur)laube(r)
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Oberalm - Austria
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Puch 230 G
2. MB300D
3. Kawasaki ZXR750
BeitragVerfasst am: 22.02.2017 12:29:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Aber, super Geländeauto !

Grins Grins Grins


Quelle: https://youtu.be/cmEQuyjwKUk - Klick auf Link führt zu Youtube im neuen Fenster



rotfl

Winke Winke

_________________
Wenn es bricht - war es zu schwach...
Wenn es nicht bricht - war es zu schwer....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rost(ur)laube(r)
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Oberalm - Austria
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Puch 230 G
2. MB300D
3. Kawasaki ZXR750
BeitragVerfasst am: 22.02.2017 13:02:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Minimal modifiziert fährt er auch schon fast im Schlamm, eine Achssperre wäre vermutlich kein Fehler..



Quelle: https://youtu.be/_oCaOM1EKS8 - Klick auf Link führt zu Youtube im neuen Fenster



YES

_________________
Wenn es bricht - war es zu schwach...
Wenn es nicht bricht - war es zu schwer....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skipper
Stehauf-Wattwurm
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016


BeitragVerfasst am: 22.02.2017 13:38:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Rost(ur)laube(r) hat folgendes geschrieben:
Aber, super Geländeauto !

Grins Grins Grins

[video]


rotfl

Winke Winke


Jetzt wissen wir auch, warum Offroadfahrer in Rumänien Probleme bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 22.02.2017 19:13:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

was man mit einem corsa noch so alles anstellen kann
https://www.youtube.com/watch?v=f6_IhtXvGbc

mastermilo ist einfach nur verrückt rotfl Respekt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rost(ur)laube(r)
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Oberalm - Austria
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Puch 230 G
2. MB300D
3. Kawasaki ZXR750
BeitragVerfasst am: 22.02.2017 19:53:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

DAS war mal ein echter Alltagstest...

rotfl rotfl rotfl

_________________
Wenn es bricht - war es zu schwach...
Wenn es nicht bricht - war es zu schwer....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Opel, Isuzu und Derivate
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen