Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Erfahrungen mit A6 Allroad C5 2,7t oder 2,5tdi Lowrange?
Suche Auto für Winterwege

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Marken und Typen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
atomicfan
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 258 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 15.09.2016 11:48:03    Titel: Erfahrungen mit A6 Allroad C5 2,7t oder 2,5tdi Lowrange?
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

ich bin durch einen Thread über den A6 Allroad hierhergestossen.

Ich überlege mir für den Winter einen A6 Allroad Lowrange C5 (also die 1. Baureihe bis 2004 mit 20cm Bodenfreiheit) anzuschaffen. (Idealerweise mit dem Biturbo Motor, da ich den kenne und gut leiden kann YES )

Kann mir jemand sagen wie sich der im Winter auf verschneiten und eisigen Feldwegen verhält?

Ich möche damit zu einer Hütte rauffahren, bisher fahren dort alle mit Suzuki Jeeps rauf (Und Ketten, wenns eisig ist)

Schnee ist leider nicht so das Thema, da es ja eher niederschlagsarm ist.

Der Vorteil vom Allroad wäre für mich, dass er etwas Fahrspaß bietet und sonst auf zum Verwenden ist, wenn man mal ein Auto braucht das dreckig werden kann. - Bei Audi kenne ich mich ein wenig aus und teilweise fahren da auch Q3 oder Q7 rauf. Obwohl ja eher runter das Problem ist bei den Audi Quattros.

Preislich liegen die bei so ca. 6000,-

Oder hat jemand eine Alternative für mich mit der ich im Winter auf eisigen und manchmal verschneiten Bergstraßen (Eigentlich Forstwege, Schotter) hochfahren kann?

Ev. zusätzlich, wenn es etwas günstiges nur für diesen Zweck gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SafariTecPeter
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Fredrikstad


Fahrzeuge
1. Ohh, zu viele :-)
BeitragVerfasst am: 16.09.2016 00:26:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Du kannst ruhig den Allroad nehmen.
Steht auch auf meiner "LiebesListe..."
Besonders der BiTurbo... Solang die Turbos fit sind & die Nochen gewechselt sind ist alles iO. Wenn "ALLES" abfackelt, haut man halt den RS4 motor rein :-)
Der Diesel ist günstiger im Betrieb aber auch da gabs das Thema Nockenwellen.
Alternativ wäre bestenfalls ein Passat mit Schlechtwegefahrwerk wie es im Trachtenverein im Einsatz ist bzw war. Ich meine dann hast Du aber erst 15cm Bodenfreiheit & kein Luftfahrwerk.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
atomicfan
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 258 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 16.09.2016 08:23:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Motorisch ist es für mich kein Thema.

Mit dem 2,7er Motor kenn ich mich ganz gut aus, da hab ich ein paar in verschiedensten Ausbaustufen.

Mich interessiert mehr ob der was auf Eis, Schnee und schlechten Wegen taugt.

Ich würde meinen, dass auch ein RS4 mit Allrad sofern er nicht aufsitzt überall raufkommt - zumindest bin ich noch nie hängen oder stecken geblieben.

Aber bei einem Waldweg tut es mir leid ums Auto.

Auch ob sich das Lowrange wirklich lohnt, hat jemand Erfahrungen damit?

Angeblich ist das die selbe Untersetzung wie sie auch der Amarok hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
P. Escobar
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 16.09.2016 18:56:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der verhält sich bei Schnee und Eis so wie jeder Quattro, schlichtweg problemlos. Das Lowrange ist genial, hatte meiner auch. Aber einen Allroad mit Handschaltung zu finden, und dann noch mit Lowrange, kann etwas dauern...

Kernproblem ist die Luftfederung, insbesondere die Dämpfer. Während ein verreckter Kompressor noch für ca. 250,- € getauscht werden kann, wirds bei den Dämpfern sehr schnell zeitwertüberschreitend. Die Nachbauten von Aero... und Konsorten halten nicht, da kann man dann nur schnell die Kiste abstoßen...

Für 6000,- bekommst Du jedenfalls keinen mit Lowrange.

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 16.09.2016 19:52:53    Titel: Re: Erfahrungen mit A6 Allroad C5 2,7t oder 2,5tdi Lowrange?
 Antworten mit Zitat  

atomicfan hat folgendes geschrieben:

Oder hat jemand eine Alternative für mich mit der ich im Winter auf eisigen und manchmal verschneiten Bergstraßen (Eigentlich Forstwege, Schotter) hochfahren kann?

subaru!
forester hat 20 cm bodenfreiheit, der schalter hat untersetzung und der s-turbo mindestens 150 ps.
der outback hat auch ca. 20 cm bodenfreiheit
beide sind miit geringen mtteln auch noch höherlegbar.
das allradkonzept ist prima, nicht umsonst siehst du mehr subarus als allroads in den bergen!
Nach oben
atomicfan
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 258 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 17.09.2016 12:44:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also Allroads mit Lowrange gabs in letzter Zeit einige um 6000eur.

Luftfahrwerk dürfte in generelles Audi Problem sein - selbst bei einem recht neuen A7 platzten auf einmal beide Bälge und das war nicht billig.

Kompressor hatte ich bei einem 8er schon mal.

Bezüglich Subaru wenn ich es richtig gelesen habe, gabs Untersetzung nur bei den non Turbo Modellen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tfet
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2013
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 17.09.2016 13:25:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn du Wert auf "Fahrspass" legst würde ich mich definitif an den anderen Hüttenbesuchern orientieren und eine "Suzukijeep" kaufen Supi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
atomicfan
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 258 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 17.09.2016 15:12:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Spaß orientiert sich mehr auf das Fahrverhalten auf normalen Straßen.

Das kann der Biturbo mit Software ganz gut.

Rauf denke ich ist es nicht so das Problem, aber runter könnte es ohne Unterstzung etwas schnell werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
atomicfan
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 258 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.09.2016 15:17:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bez. Alternativen, kann mir da jemand einen guten Kraxler mit Untersetzung empfehlen, möglichst unter 5teur?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hansibar
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Wien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mitsubishi
2. Subaru
3. Toyota
4. Suzuki
BeitragVerfasst am: 19.09.2016 16:52:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Statt einer anfälligen und sehr teuer durchzufütternden alten A6-Krücke würd ich mir einen Subaru Forester/Outback/Legacy holen. Gab es auch als Sondermodel Diana mit Höherlegung.

Gerade im Alter viel unproblematischer, viel weniger defektanfällig und weitaus zuverlässiger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 19.09.2016 23:46:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

atomicfan hat folgendes geschrieben:
Bez. Alternativen, kann mir da jemand einen guten Kraxler mit Untersetzung empfehlen, möglichst unter 5teur?

sag mal, lest du dir eigentlich die antworten auf deine fragen auch durch? steht schon oben!
Nach oben
atomicfan
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 258 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 21.09.2016 15:36:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gabs denn den s-turbo mit Untersetzung.

Ich konnten nur Sauger mit Untersetzung finden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hansibar
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Wien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mitsubishi
2. Subaru
3. Toyota
4. Suzuki
BeitragVerfasst am: 23.09.2016 09:33:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Es gab nur die Sauger mit Untersetzung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJDennis
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Land Rover 90row 300 TDi
2. Lada 1,7i
3. XJ 4,0i
4. Subaru Impreza Kombi
5. Subaru Justy 1.0s diverse Motorräder und Anhänger
BeitragVerfasst am: 23.09.2016 15:05:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wie alle sagen schau nach nem Subaru,
die Allroads in deinem Budget sind alle
mehr oder weniger verbaucht,
und meist Automaten.

Die Dämpfer bzw die Luftbälge kann man
einzeln tauschen, wenn der Dämpfer noch taugt.
Aber wenn man das alles machen lassen muss,
kannste sone Kiste nur abfackeln.

DIe werden nicht umsonst zZ alle abgestoßen,
ne Wartung mit Zahnriemen, Bremse ringsum,
vll noch 2 Dämpfer oder nen komplett vergammelter Kompressor,
da is sone Karre doch nen wirtschalftlicher totalschaden.

Ich find den ersten Allroad auch ganz nett. ABer haben möcht ich keinen.
Dazu dann im momentanen Alter der ganze Elektrik krimms krams
und Bedienelemente Müll...... Nee, oder? Nee, oder? Hau mich, ich bin der Frühling

_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barsch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: Mitten im Wald im Kanton Aargau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mercedes G300 CDI Professional
2. Puch GD290 Doka
BeitragVerfasst am: 23.09.2016 20:46:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kann den Allroad nur empfehlen! Wenn du einen mit Automatikgetriebe nimmst, dann kannst du dir die Untersetzung sparen. Habe meinen schon in Gelände gefahren, da haben mich die Defender-Fahrer doof angeschaut und gefragt, ob ich das dem Auto denn antun wolle. Geht also erstaunlich gut.
Die Motoren kurz vor dem Modellwechsel ,2005, halten wesentlich besser. Die Luftbälge und die Stossdämpfer kosten zwar etwas, aber nachher sollte man wieder 10 Jahre ruhe haben.
Der der 180 PS Diesel läuft gut. Reicht für Schweizer Strassen total aus. Die Elektronik ist unauffällig und wie die Vorschreiber es schon erwähnt haben, der Kompressor kostet nicht die Welt.

_________________
In modern Europe, Swiss Indians beat the German cavalry

It's NOT a Jeep... You wouldn't understand

Delta-Manager, Fachbereich Recht und Ordnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Marken und Typen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen