Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Selbst gebaut 4x4
Jeep xj Antrieb mit Rohrrahmen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 18, 19, 20  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Jeep Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HEMI
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: Lübbecke
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Grand Cherokee ZJ 4.0 Bj.94
2. Grand Cherokee ZJ 4.0 Bj.96
3. Grand Cherokee WJ 4.7 Bj.99
4. Audi A8 D2 4.2 Bj.98
BeitragVerfasst am: 17.07.2016 21:32:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Super Projekt! YES

Hast du nen Bauplan o.ä. von dem Rohrbieger?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Numbnuts
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Augsburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1161 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.07.2016 12:28:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja ein Bauplan hab ich her gefunden,

http://www.chopperhandbook.com/bender.htm

das einzige Problem ist die Einsatz für die Rohr. Ich musste selber eins machen was nicht so einfach ist. Die scheiß Dinger sind richtig teure, alles was ich gefunden hab war bei 500 € für 1 1/4“ Rohr. Die pumpe gibt’s her

http://www.pro-lift-montagetechnik.com/epages/78156040.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/78156040/Products/00236

nimm die mit Pneumatik pumpe du bist froh nachher, versuch ein ganzen Rahmen zu biegen mit der Hand. Es macht kein Spaß! Obskur
Für mein Vorrichtung zum ausklinken von Rohr hab ich kein Bauplan, ich hab eins nachgebaut. Ich Post ein Bild wenn ich da heim bin.

Danke an alle die gepostet hab, ich versuch mehr zu schreiben was ich vorhabe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Numbnuts
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Augsburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1161 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.07.2016 12:55:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ah, ich hab die falsche Seite für die Röhrbieger, das her ist die richtige.
http://www.chopperhandbook.com/vertbender.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grand 4x4
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Gelsenkirchen
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 19.07.2016 10:43:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Klappt das mit deinem Rohrbieger, dass es keine Stauchung gibt bei grossen Winkeln? Bei deinem Rahmen sieht es aus ob wenn du keine Stauchung hast. Was fur ein Rohr hast du verwendet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Numbnuts
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Augsburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1161 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.07.2016 21:43:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja es klappt recht gut, es gibt keine Stauchungen egal was für ein Winkel man biegt. Ich kann über 180° biegen gesamt und 90° mit ein hub.
Das Rohr wo ich habe ist 42 x 3.2mm geschweißt.





Das vordere Rohr habe ich schon 2-mal geändert wegen mein Vorderachse Aufhängung, deswegen schauen die Rohre anders aus. Es ist schwer die 4Link runter zu bringen wegen die Motor und Reifen beim Lenken.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Numbnuts
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Augsburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1161 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 21.07.2016 09:21:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab mein Hinterachse mit 4mm blech verstärkt ist nicht ganz fertig ,muss noch die Aufnahme der Stoßdampfer drauf.



zum ausschweißen hab ich die bleche vorab geschweißt . Die Achse hab ich vorgespant und dann fertig ausgeschweißt mit kleinen raupen hinten und vorn



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Numbnuts
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Augsburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1161 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 22.07.2016 21:09:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

OK ,endlich was interessant zu posten, den Einbau von der Hinterachse und die 4 link. Die plane geben nicht ein Maß für sowas, weil jeder Buggy anders ist. Ich habe selber sowas noch nicht gesehen aber es gibt viele Videos auf YouTube wie man sowas macht. Hinten ist einfacher als vorn, weil den Motor nicht im weg ist.








Die laschen habe ich selber ausgeschnitten von 6 mm blech, alles ist nur geheftet bis ich weiß das alles funktioniert



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HEMI
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: Lübbecke
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Grand Cherokee ZJ 4.0 Bj.94
2. Grand Cherokee ZJ 4.0 Bj.96
3. Grand Cherokee WJ 4.7 Bj.99
4. Audi A8 D2 4.2 Bj.98
BeitragVerfasst am: 22.07.2016 21:52:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für die Links!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Numbnuts
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Augsburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1161 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 27.07.2016 21:59:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hinten ist fertig geheftet, muss noch alles versteifen aber erst, wenn ich die Antriebswelle hab.










So schaut es aus von der Seite.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 28.07.2016 09:10:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Klasse!
Schönes Projekt!!!!

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Numbnuts
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Augsburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1161 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 29.07.2016 13:24:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab die verstarkung für vorn angefangen und mein adapter für die Felgen ,lochkreis past nicht zum achse,120mm und achse 114mm ,Felgen sind r15x10,5 und Reifen wird 33x12,5 M/T . Hier sind noch ein paar besser Bilder.











]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 29.07.2016 16:17:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich staune immer wieder wie oft auf die Achsen solche heftigen Verstärkungen aufgeschweißt werden.
Mich würde mal interessieren wie oft schon ein Achsgehäuse krumm gefahren wurde.
Gerade beim Jeep.
Die Antriebswellen sind doch das schwächste Glied beim XJ.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grand 4x4
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Gelsenkirchen
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 30.07.2016 14:16:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Du würdest staunen wie oft das vorkommt wenn man seinen Jeep entsprechend "Behandelt" im Gelände, schon recht bei schnellen offroad Arten. Und beim rockclaiming schon recht wenn man wo anstößt oder hängenbleibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Numbnuts
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Augsburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1161 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 31.07.2016 16:08:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe es nicht nur als Verstärkung der Achse gemacht, vielmehr brauche die für mein 4 Link Aufhängung. Es ist nicht so wuchtig wie es aussieht im Bild, 4mm blech und wiegt 9 kg.Weil ich so schwache Achsen nehme, mache es so leicht wie es nur geht. Zum ausschweißen hab es auf ein Rohr geheftet so dass es nicht ganz so viel verzieht.








Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grubber
Forums - Linguistiker
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Kassel
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Pajero v60, Audi A4
BeitragVerfasst am: 31.07.2016 17:30:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für die Bilder und Infos Ja

warum sind die oberen, achsseitigen Längslenkeraufnahmen nicht direkt bei einander?

Welche Achsführung gibt es vorne?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Jeep Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 18, 19, 20  Weiter =>
Seite 2 von 20 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen