Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Tankanzeige
Tankanzeige


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin aus Hamburg
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 551 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 15.06.2016 05:28:14    Titel: Tankanzeige
 Antworten mit Zitat  

Moin moin, ich komme irgendwie nicht weiter, meine Tankanzeige im K30 bleibt bei 25% stehen wenn ich voll tanke...
Ich habe gelesen, dass es bei vielen K30 solche Probleme gibt. Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem gehabt und es erfolgreich gelösst?! Danke.

Gruss
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sledge112
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2017
Wohnort: 35469
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Chevrolet M1028
BeitragVerfasst am: 12.09.2017 09:46:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ist bei meinem ähnlich.
Wenn ich Volltanke geht er auf etwas über 1/4 voll. Geht aber gleichmäßig beim fahren runter und bei E ist Schluss.
Für mich ist das kein Problem, man muß es halt wissen.

_________________
Gruß Carsten

Chevrolet M1028 Bj 1986 Bereifung 285/70 R16 Bakflip Abdeckung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Holgi
Buford t´ Justice
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005


Fahrzeuge
1. 85er Chevy PickUp M1008
2. 98er Nissan Terrano II-Ist aber HolgisTINA
3. 64er McCormick D326
4. 78er Yamaha DT 250
5. 2011er Utopia Silbermöwe
BeitragVerfasst am: 12.09.2017 17:29:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guude!

Die geht bei so ziemlich bei jedem nach dem Mond.

Bei mir immer gleich viel vollgetankt auf voll bis 1 1/4.
Die ersten 250km passiert nichts, dann gleich halb voll.
Dann ca. 100km schwankt sie zwischen halb und 1/8 um dann wieder relativ schnell auf Reserve zu stehen.

Manchmal geht sie aber auch etwas anders, wie sie halt grad so drauf ist.

Ist mir aber egal. Ich weiß, wieviel ich mit einem Tank fahren kann und richte mich nur nach den gefahrenen Kilometern.

Gruß aus Middlhesssn,

Holgi

_________________
"Du spinnst doch, was willst Du denn mit dem dicken Ami, der braucht doch viel zuviel Sprit?!"-->Pause-->"Ich darf den dann aber mal fahren, gell!!!???"
Nach dem Fahren mit fettem Grinsen im Gesicht: "Naja, is aber schon ne geile Karre!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
sledge112
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2017
Wohnort: 35469
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Chevrolet M1028
BeitragVerfasst am: 20.09.2017 02:25:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi Holgi,

geil, ein CUCV Fahrer aus meiner direkten Nähe. Ich wohne einen Steinwurf von Dir entfernt. Würde gerne mit Dir in Kontakt treten. Ich schick Dir ne PN

_________________
Gruß Carsten

Chevrolet M1028 Bj 1986 Bereifung 285/70 R16 Bakflip Abdeckung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blazerman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: 26487 Neuschoo , Ostfriesland
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Chevrolet M1008
2. Ford Excursion
3. Nissan Terrano II
4. Chevrolet M1009
5. Chevrolet V3500
6. Daihatsu Rocky
BeitragVerfasst am: 21.09.2017 22:40:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

bei mir war sie immer genau auf den punkt. zeigte nicht zuviel und nicht zuwenig an und nutzte nur den bereich der skala. dann hab ich einen zweiten baugleichen tank aus einem anderen m1008 auf die beifahrerseite geschraubt. gleiche sending unit im tank. also vom originaltank das kabel zur tankuhr durchtrennt und per umschaltrelais beide sending units somit wechselweise mit der tankuhr verbunden.
jetzt arbeiten beide immer noch genau und recht gut berechenbar, aber sie nutzen beide auf der tankuhr einen deutlich weiteren weg. sprich die anzeige geht deutlich über die skala hinaus. somit muss man das "halbvoll" gedanklich nach oben schieben. weil der weg der nadel jetzt ja weiter ist. aber funktioniert zuverlässig. der punkt für "leer" ist immer noch der gleiche!
und eigentlich dürfte sich elektrisch ja nichts geändert haben ausser der schaltverbindung über das Relais. hab das kabel nicht gekürzt. bestenfalls über die schaltkontakte und stecker des Relais minimal verlängert.

_________________
Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich Dein Kofferraum !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen