Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Offroad Sommerfestival Lob & Kritik

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> OF-SERIES Veranstaltungsreihe Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Big Chevy
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2009
Wohnort: Fraureuth
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 1321 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. GC ZJ 5,2
2. GC Wj 4,7
3. Simson SR 50
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 10:17:10    Titel: Offroad Sommerfestival Lob & Kritik
 Antworten mit Zitat  

Lob : Die Mädels am Check in waren super Freundlich .
Das Team vom Catering war trotz teilweise Wind und der Hitze immer sehr freundlich wenn wir da waren .
Das Speisenangebot war ausreichend und es hat geschmeckt ( Wir haben uns bis auf die Getränke nicht selbst versorgt sondern haben dort Abendbrot gegessen und auch Gefrühstückt .)
Das gesamte Orgateam empfand ich als sehr freundlich .
Die Möglichkeit zum Duschen war super und das Wasser war ausreichend warm .
Die Dixi´s waren immer sauber .
Alles in allem ein super Wochenende , Danke an alle Mitwirkenden das ihr uns das ermöglicht habt .

Kritik : Flashi , Das nächste mal gehste mit der Gieskanne die Strecken noch mal ab und befeuchtest sie , ich hab den Kohlestaub immer noch in Nase und Ohren .
Und vorm nächsten Sommerfestival bitte noch ein paar Funkmasten ausstellen das der Händyempfang im Nirvana gesichert ist .
Ich muss weg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 10:32:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das mit den sauberen Dixies war die wohl angenehmste Überraschung des Wochenendes, stimmt.

Einen Vorschlag hätte ich zur Roadbooktour:
100 km, dafür war ich rund 4 Stunden unterwwegs, und so ab rund 70 km wurden dann auch die Kinder detwas überdrüssig vom fahren. Könnte man da evtl. so ne Abkürzuungsmöglichkeit einbauen?
So in der Art von: Punkt 57 -> Punkt 58, zum Abkürzen hier zu Punkt 87 springen

So oder so ähnlich hab ich mir das vorgestellt.


Kini

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Ich hab mein' Popel wieder!

Es ist an der Zeit

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Red Chili
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2011
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 10.08.2015 11:23:17    Titel: Absolute Begeisterung
 Antworten mit Zitat  

Was für ein fantastisches Wochenende!!!!! Wir waren zum ersten Mal beim Sommerfestival dabei und sicher nicht das letzte Mal. Gepasst hat für uns einfach alles. Das Gelände war schon für sich super und die Abwechslung durch das Rahmenprogramm einfach mega. Bei der Roadbooktour hat alles gepasst und die Schnitzeljagd war richtig spaßig. Das wir den Kühlschrank mitnehmen durften als 1. Preis der RB-Tour hat dann noch den Vogel abgeschossen YES .
Unsere Anerkennung auch für die vielen netten Gimmicks wie freien Eintritt zum Mondsee, Brötchen, Wasser.... usw.

Ein ganz großes Lob an die Orga Respekt , ihr habt eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt und uns mit einem Grinsen im Gesicht die Heimreise von 530 km versüßt.
Das 1. Bierchen welches unseren neuen Kühlschrank wohlig temperiert verlässt werden wir auf euch erheben.

Bianca und Thomas Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hallunke
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: Mitteldeutschland
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Isuzu D-Max
2. MZ ETZ 250 A
3. Wohndose 540 UK
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 12:37:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Von den Hallunken auch nochmal ein fettes DANKESCHÖN an die Crew/Orga und an Taubenreuther fürs Sponsoring der Winde! YES

Die Veranstaltung war, wie auch beim letzten Mal in Profen sehr fein, super gelungen, hervorragend organisiert, gut durchgeführt, die Crew sehr zuvorkommend usw. usf. sie wissen schon Supi

Wenn es beim nächsten Mal wieder über ein verlängertes WE geht, ihr die Heizung auf 10 Grad weniger einstellt ist es perfekt! Ahja, das mit dem Wasserwagen war gut gemeint, genützt hat es aber nix, da müsste man im 30 Minuten Intervall das Camp abfahren und das kann keiner realisieren, macht lieber anderes Wetter Vertrau mir

_________________
__Hallunken Racing__
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kolben
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Winterberg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Samurai
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 16:25:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mir hat es auch super gefallen!!! Danke für die tolle Veranstaltung Respekt

Vg Tobias Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jensolli
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: CH-Zollikerberg/ZH


Fahrzeuge
1. 02'erPatrol Y61 3.0 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. 04'erPatrol Y61 3.0 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. 2x Puch 230 GE 1995
4. Puch 230 GE 1993
5. Saurer (Berna) 2DM 4x4 1972
6. Saurer 6DM 4x4 1985
7. Saurer (Berna) 2DM 4x4 1971
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 19:00:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke! Winke Winke

_________________
https://www.facebook.com/pages/Gränzelos/141235906042665




Du kannst nicht erwarten das sich etwas ändert, wenn du immer dasselbe machst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 19:02:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Zusammen,

auch für mich und Sven (im folgenden Bild unsere Fahrzeuge zum klarmachen wer wir waren)


war dieses Wochenende ein Erlebnis ohne Vergleich. Wir haben viele nette Menschen kennen gelernt ... wir haben viel gelacht und gefachsimpelt. Für uns beide war es das erste Erlebnis dieser Art ... denn unsere "Offroaderfahrungen" beschränken sich bisher auf 3 Feldwege und einem Schlammloch.

Absolut Positiv:
- Frühstück
- Roadbooktour
- Veranstaltungen
- Team
- WC etc.

Wir haben unglaublich viel gelacht ... heißt wir kommen nächstes Jahr definitiv wieder! YES


Nun zu meinem negativen, verzeiht mir wenn es ab und zu etwas ärgerlich wirkt aber ich hoffe ihr lest den Hintergrund raus.

Mein Chevy ist der grüne welcher dort auf der Seite festgesteckt hat ... besser gesagt dieser dort

Das Auto ist mir seitlich in einen ca. 2 Meter tiefen Graben gefallen. Der Weg war aus meiner Sicht (absoluter Anfänger) sehr schwer passierbar da vorher ein anderer Fahrer dort bei einem Manöver den Weg stark verengt hat. Nun mag mein nicht vorhandenes "Können" + der fordernde Weg als Ergebnis meinen Absturz haben denn immerhin sind vor mir schon 3 Autos durchgefahren.

Nun meine Kritikpunkte welche ich aus meiner persönlichen Sicht sehr stark untermauern möchte!:

1. Ich wollte auf der anderen Seite hoch fahren, dort wo einige Quads und auch ein grauer Expeditions-LKW hoch und runter kamen. Der Streckenposten hat mich wieder zurück geschickt (außerhalb des Gebietes) obwohl wir ihm zu verstehen gegeben haben das wir uns nicht trauen den "kaputten" Weg hoch zu nehmen. Später wurde dieser Weg allgemein für alle aufgemacht um an diesem Abend dort raus zu kommen.

Wunsch: Wenn Jemand sein Geschick als zu niedrig für eine notwendige Passage einschätzt dann gebt ihm eine andere Möglichkeit woanders hoch zu kommen ... selbst unter Anweisung etc.

2. Ich bin gute 2 Meter gestürzt und quer durchs Auto geflogen ... mir ist durch "Glück der Dummen" nichts passiert. Ich hatte weder Handyempfang noch gab es auf CB-Funk einen "Notkanal" ... alle umstehenden Personen die ich gefragt habe, hatten ebenfalls kein Netz. (Ich glaube das wurde schon angemerkt)

Wunsch: Stellt doch bitte ein Sicherheitsposten mit cb Funk im Wagen an einer guten Stelle ab und kommuniziert einen Kanal als Notfallkanal ... ich meine mit "Ich bin Volker im grünen Chevy mit gebrochenem Arm und nach Karte im Planquadrat A3 ... da hätte man mich gefunden. (Auf meine Nachfrage ... also Hobbyschrauber hab ich CB-Funk kein 2 Meterband!)

3. Berge-Service ... dieser Punkt ergänzt sich zu dem Punkt 2 ... wäre Peter mit seinem MAN GL mit Ladekran nicht gekommen ... dann hätte ich den Wagen wohl ausgraben müssen. Das wäre eine lange Nacht geworden (Es haben vorher schon 3 andere Freunde bei denen ich mich hiermit nochmal herzlich bedanke mit ihren Winden probiert ... leider nur nicht geschafft ... Auf meine Nachfrage wo der Berge-Service überhaupt sei, habe ich nur Gerüchte gehört das dieser auf eine Tour nach Norwegen ist ein defektes Fahrzeug einsammeln ...

Wunsch: (Antwort) Gab es damit das gesamte Wochenende keinen Bergeservice ? ... Wenn dem so ist kann man nur ein großes Danke an die gesammelte Community aussprechen das man sich immer gegenseitig geholfen hat.


Grüße
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HolgisTINA
Schilderqueen
Offroader


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Linden
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Toyota GRJ71
2. M1008/K30
3. Mc Cormick D-326
4. 1 PS
5. nochmal 1PS
6. und noch 1PS mit ner Kutsche hintendran (manchmal)
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 19:23:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Volker,
bitte sieh es den Profis nach, wenn es vielleicht ein paar Tage dauern wird, bis Du eine ausführliche Antwort auf Deine (berechtigten) Fragen bekommst. Die sind heute noch am Abbauen, Holgi z. bsp. wird wohl erst irgendwann in der Nacht hier aufschlagen und bei den anderen wird es nicht anders sein. Also bitte etwas Geduld.

Ich kann Dir nur vorweg schonmal sagen

1. Deinen Wunsch kann ich sehr, sehr gut nachvollziehen. So wie ich das mitbekommen habe war die Freigabe der gesperrten Wege nur im äussersten Notfall möglich, da es nicht in der Hand des Veranstalters, sondern des Tagebaubetreibers lag. Ich bekomme immer mit, das Anfänger eindringlich gesagt bekommen, daß sie Wege vorher zu Fuß abgehen sollen, bevor sie sie befahren. Und was man sich zutraut liegt ja immer im eigenen Ermesssen/Können. Ich selber wäre diesen Wege nichtmal mit dem schmalen Terrano gefahren, Holgi ist aber mit dem Chevy sicher runter gefahren (trotz der Abbrüche des KATs und Deines Chevys - wovon wir erst später erfahren haben). Nachdem der Ranger noch eingebrochen war haben wir den Weg gesperrt und fortan ging es die steile Variante über den Hang hoch und runter (lade später noch ein Video hoch, wo wir mit dem Chevy da runter fahren).

2. Das war Aufgabe des Geländeteams und ich kann Dir sagen, daß wir alle drauf geachtet haben, ob wo wer festhängt und es kamen ständig Sprüche über (Crew)Funk "bei xy steht ein Quad, hängt der fest, oder kommt der alleine weg" "kann mal jemand nach dem XY bei Planquadrat Z schauen, ob da alles OK ist". Du wärst also nicht einfach so unbemerkt liegengeblieben.

3. Es gab von der ersten bis zur letzen Minute einen Bergeservice, der auch häufig in Anspruch genommen wurde. Dauerte halt ggf. auch mal 2h, weil die Crew auch noch mit anderen Dingen beschäftigt war.

So, das nur mal so auf die schnelle. Mit Sicherheit bekommst Du noch eine technisch versiertere Antwort von den Profis, sobald sie wieder ansprechbar sind Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
Viele Grüße von TINA!!!


Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann (Robert Lembke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.08.2015 19:46:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Volker87 hat folgendes geschrieben:
Hallo Zusammen,

auch für mich und Sven (im folgenden Bild unsere Fahrzeuge zum klarmachen wer wir waren)


war dieses Wochenende ein Erlebnis ohne Vergleich. Wir haben viele nette Menschen kennen gelernt ... wir haben viel gelacht und gefachsimpelt. Für uns beide war es das erste Erlebnis dieser Art ... denn unsere "Offroaderfahrungen" beschränken sich bisher auf 3 Feldwege und einem Schlammloch.

Absolut Positiv:
- Frühstück
- Roadbooktour
- Veranstaltungen
- Team
- WC etc.

Wir haben unglaublich viel gelacht ... heißt wir kommen nächstes Jahr definitiv wieder! YES


Nun zu meinem negativen, verzeiht mir wenn es ab und zu etwas ärgerlich wirkt aber ich hoffe ihr lest den Hintergrund raus.

Mein Chevy ist der grüne welcher dort auf der Seite festgesteckt hat ... besser gesagt dieser dort

Das Auto ist mir seitlich in einen ca. 2 Meter tiefen Graben gefallen. Der Weg war aus meiner Sicht (absoluter Anfänger) sehr schwer passierbar da vorher ein anderer Fahrer dort bei einem Manöver den Weg stark verengt hat. Nun mag mein nicht vorhandenes "Können" + der fordernde Weg als Ergebnis meinen Absturz haben denn immerhin sind vor mir schon 3 Autos durchgefahren.

Nun meine Kritikpunkte welche ich aus meiner persönlichen Sicht sehr stark untermauern möchte!:

1. Ich wollte auf der anderen Seite hoch fahren, dort wo einige Quads und auch ein grauer Expeditions-LKW hoch und runter kamen. Der Streckenposten hat mich wieder zurück geschickt (außerhalb des Gebietes) obwohl wir ihm zu verstehen gegeben haben das wir uns nicht trauen den "kaputten" Weg hoch zu nehmen. Später wurde dieser Weg allgemein für alle aufgemacht um an diesem Abend dort raus zu kommen.

Wunsch: Wenn Jemand sein Geschick als zu niedrig für eine notwendige Passage einschätzt dann gebt ihm eine andere Möglichkeit woanders hoch zu kommen ... selbst unter Anweisung etc.

2. Ich bin gute 2 Meter gestürzt und quer durchs Auto geflogen ... mir ist durch "Glück der Dummen" nichts passiert. Ich hatte weder Handyempfang noch gab es auf CB-Funk einen "Notkanal" ... alle umstehenden Personen die ich gefragt habe, hatten ebenfalls kein Netz. (Ich glaube das wurde schon angemerkt)

Wunsch: Stellt doch bitte ein Sicherheitsposten mit cb Funk im Wagen an einer guten Stelle ab und kommuniziert einen Kanal als Notfallkanal ... ich meine mit "Ich bin Volker im grünen Chevy mit gebrochenem Arm und nach Karte im Planquadrat A3 ... da hätte man mich gefunden. (Auf meine Nachfrage ... also Hobbyschrauber hab ich CB-Funk kein 2 Meterband!)

3. Berge-Service ... dieser Punkt ergänzt sich zu dem Punkt 2 ... wäre Peter mit seinem MAN GL mit Ladekran nicht gekommen ... dann hätte ich den Wagen wohl ausgraben müssen. Das wäre eine lange Nacht geworden (Es haben vorher schon 3 andere Freunde bei denen ich mich hiermit nochmal herzlich bedanke mit ihren Winden probiert ... leider nur nicht geschafft ... Auf meine Nachfrage wo der Berge-Service überhaupt sei, habe ich nur Gerüchte gehört das dieser auf eine Tour nach Norwegen ist ein defektes Fahrzeug einsammeln ...

Wunsch: (Antwort) Gab es damit das gesamte Wochenende keinen Bergeservice ? ... Wenn dem so ist kann man nur ein großes Danke an die gesammelte Community aussprechen das man sich immer gegenseitig geholfen hat.


Grüße
Volker


Moins

Sag mal, war das das hier?

SvenHS hat folgendes geschrieben:
hab hier auch noch ein paar bilder,...

hier mal ein paar Bilder vom Offroad Festival 2015,...













LG
Nach oben
mopic
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Hennef
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mercedes GD350
2. Jeep TJ
3. McCormick D324
4. Jeep JKU Rubicon
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 20:03:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Kat der den Chevy geborgen hat , ist der selber , der vorher den abgerutschten Kat geborgen hat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Timhilux
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Franken


Fahrzeuge
1. Hilux mit Wohnaufbau
2. King Quad
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 20:18:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich wollte mich zuerst auch für das überragende Wochenende bedanken.
Gute Orga, hervorragendes Rahmenprogramm bis mitten in die Nacht, Wegebefeuchtung im Camp, Wespen die beim Essen zu körperlicher Ertüchtigung animieren damit der Schmodder nicht sofort auf die Hüften geht ;)

Besonders möchte auch ich die SAUBEREN DIXIES hervorheben, da habe ich am morgen mit skeptischem Gesicht so einen Würfel geöffnet und war schon auf das Schlimmste gefasst und konnte es dann nicht fassen. Nicht übergelaufen, sauber UND noch Klopapier drinn. Alle Achtung!

Zum Gelände selber, ich fand es letztes Jahr verspielter und breiter gefächert von den Schwierigkeiten her. Das offene Gelände hat sicher auch seine Reize und hat mächtig Spass gemacht. Trotzdem nicht ganz so viel wie letztes Jahr. Aber das ist schon fast Erbsen zählen.

Es ist die einzige Veranstaltung bei der man sich Wege "bauen" kann - in keinem Park ist sowas erlaubt und ein paar vorsichtige Wege habe ich auch bilden können - trotz teurem Wagen mit Plastik und so :-)

Einen extra Handymasten wird wohl keiner verlangen, ein Notrufkanal auf CB-Funk wäre aber eine Alternative. Die Streckenposten standen über Funk miteinander in Verbindung und hatten auch alles relativ schnell im Griff und im Blick. Nur, derjenige der "gerettet" werden musste hat eben keine Rückmeldung dass er schon entdeckt worden ist.
Ich selber habe keinen Weg ins Okawango-Delta gefunden der meinem Wagen und meinem Können entsprochen hat und nicht "außerhalb" lag. Nachdem dort unten aber viele gesteckt sind fand ich das nicht weiter schlimm.

Danke für die viele Arbeit der Vorbereitung eines genialen und auch gigantischen Treffens - der Mondsee hat mich abends auch immer gerettet. Nach Möglichkeit bitte dieses Feature des Treffens bei behalten - wenn es nächstes Jahr wieder dort stattfinden sollte.

Danke auch an die Rettungskräfte vom ORMS für Ihre Anwesenheit und die medizinische Absicherung dieses Großtreffens.

Ich komme wieder!

Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.08.2015 20:31:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

mopic hat folgendes geschrieben:
Der Kat der den Chevy geborgen hat , ist der selber , der vorher den abgerutschten Kat geborgen hat


Dann gehörte der ja zu den Bergekräften vor Ort, oder?
Nach oben
mopic
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Hennef
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mercedes GD350
2. Jeep TJ
3. McCormick D324
4. Jeep JKU Rubicon
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 20:36:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
mopic hat folgendes geschrieben:
Der Kat der den Chevy geborgen hat , ist der selber , der vorher den abgerutschten Kat geborgen hat


Dann gehörte der ja zu den Bergekräften vor Ort, oder?


Keine Ahnung, er war halt da.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HolgisTINA
Schilderqueen
Offroader


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Linden
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Toyota GRJ71
2. M1008/K30
3. Mc Cormick D-326
4. 1 PS
5. nochmal 1PS
6. und noch 1PS mit ner Kutsche hintendran (manchmal)
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 20:37:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Glücklicherweise war der überwiegende Teil der Teilnehmer sehr hilfsbereit, sodaß ein Großteil der Bergungen gegenseitig vorgenommen wurde. Teilweise hatte man fast den Eindruck, daß es manchen fast noch mehr Freude bereitete, andere aus dem Dreck zu ziehen, als sich selber zu versenken.

Der Berge-LKW der Orga war ein grau-blauer, meines Wissens kein Kat, sondern ne andere Sorte.

_________________
Viele Grüße von TINA!!!


Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann (Robert Lembke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Henning
Standgasstuntman
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Dreiländereck NRW / Hessen / Rheinland-Pfalz


Fahrzeuge
1. VW T4 MuttiVAN Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. Jimny VAN Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Samurai VAN Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Samurai HardTop Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
5. SLJ 483 Baukasten Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer.
6. diverse Anhänger Blaue Plakette - Wie in drei Würmer Namen bekommt man die denn???
BeitragVerfasst am: 10.08.2015 20:41:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

HolgisTINA hat folgendes geschrieben:
Glücklicherweise war der überwiegende Teil der Teilnehmer sehr hilfsbereit, sodaß ein Großteil der Bergungen gegenseitig vorgenommen wurde. Teilweise hatte man fast den Eindruck, daß es manchen fast noch mehr Freude bereitete, andere aus dem Dreck zu ziehen, als sich selber zu versenken.


Das ist mir auch aufgefallen, gerade dort unten im / am Schlammloch konnte man das gut beobachten Ja

_________________
Gruß ........................
Henning
"Ich will schlafend sterben,wie mein Opa; und nicht kreischend und schreiend wie sein Beifahrer "
Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was du daraus liest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> OF-SERIES Veranstaltungsreihe Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter =>
Seite 1 von 13 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen