Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Feedback erwünscht: Konzeptidee Wohn- und Transport-Hänger
Eigenbau auf Basis Kastenhänger zum Schlafen, Transportieren, ..

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 24.05.2015 10:15:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

warum sollen denn da erker drann wenn man die ganze länge des aufbaus nutzen könnte ???
das ist doch verschenkter platz................einfach das der ,,fussraum,, die breite zwischen den
achsen ausfüllt und darüber der aufbau mit der breite der kotflügel abschließt.
das läßt sich deutlich einfacher bauen als die angedachten erker die ja viele ecken haben die
alle verstärkt und dicht sein sollen.

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kaivi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2015
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 24.05.2015 11:21:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn Du von einem vollständigen Eigenbau des Koffers ausgehst, geht das natürlich und ermöglicht mehr Spielraum. Bei einem Koffer "von der Stange" als Basis schlecht möglich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 24.05.2015 12:41:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moins

Siggi hat absolut recht, und es ist völlig egal ob Du einen fertigen Koffer nimmst oder selber aufbaust, das von ihm genannte Problem besteht immer. Bei diesen ganzen Erkergeschichten kommen dann noch die daraus entstehenden Gewichtsprobleme hinzu.

Sieh Dir mal den Aufbau von Aeroplast an, den Takla Matan. Als Aufbau ist das wirklich eine optimale Lösung. Schade dass die beim Fahrwerk/Chassis solchen Mist gebaut haben.

Aber den Aufbau nachbauen wäre imho durchaus eine bedenkenswerte Idee.
Nach oben
albatross
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Türkheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Wrangler Dschej-Kej
2. Döschwo
3. Schingkueschento
4. Biwak-Box
BeitragVerfasst am: 24.05.2015 13:27:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

einen Koffer auf einem Fahrgestell mit Aussparungen für die Räder zu bauen ist weder ein Hexenwerk noch Raketentechnologie... egal ob Sandwichplatten oder Multiplexplatten (+Isolation). Wobei ich auch die Angst vor Sandwichplatten erst überwinden musste...aber in Summe einfacher, aussen Lack und innen Filz o.ä., fertisch für den Innenausbau


(Stand gestern)

_________________
Gruß
Albatross
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 24.05.2015 13:35:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moins

Sieht gut aus. Love it

Und wenn man über die notwendigen Räumlichkeiten verfügt, ist sowas sicherlich machbar.
Nach oben
kaivi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2015
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 25.05.2015 09:12:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@albatross,
klasse! Die Kanten sind mit aufgeklebten Aluwinkeln verstärkt?

Ich habe mal die Gewichte der Einbauten abgeschätzt, bei Verwendung von 18mm Multiplex wären es (Sitze, Schrank, Tische, Staukasten Außen und zusätzliche Seitenteile des Erkers gut 120kg, plus Beschläge, ... Bleibt also wie befürchtet bei der leichtesten Variante eine Zuladung von deutlich unter 200kg. Wenn das Gesamtgewicht zwecks Geländegängigkeit eine Rolle spielt, ist der Selbstaufbau alternativlos.

Gruß Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 25.05.2015 11:25:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

aluwinkel an den kanten ist eine gute massname,aber den aufbau würde ich anders angehen..............




bei den rahmenhölzern ist ein druckfehler Hau mich, ich bin der Frühling soll eigentlich 30x50 heißen...........
aber da kann man sowiso flexibel sein und muss sich nach den gegebenheiten vor ort richten.

in rahmenbauweise wiegt so ein kasten realistisch gesehen locker etwa 360kg mit isolierung.............. Unsicher
die höhe würde etwa 150cm betragen,die länge oben 250cm (unten 200cm) und die breite etwa 150cm wenn
man von einer anhängerbreite aussen von 150cm ausgeht.

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 25.05.2015 11:40:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moins Siggi

Hast Du auch nur eine halbe Idee, wo Du mit deinem Vorschlag gewichtsmässig landest?

Ich mein ja nur ... insgesamt 21 mm Siebdruckplatten plus Isolierung, das ist 'ne Menge Holz ...

@Albatross: die Sandwichplatten werden verklebt, korrekt?
Womit?
Und wie sieht es da mit der Dauerfestigkeit aus?
Ich denke da an die mechanischen Belastungen wie z.B. Wellblechpisten.

Und wie sieht es mit dem Gewicht aus?
Nach oben
albatross
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Türkheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Wrangler Dschej-Kej
2. Döschwo
3. Schingkueschento
4. Biwak-Box
BeitragVerfasst am: 25.05.2015 11:57:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

kaivi hat folgendes geschrieben:
@albatross,
klasse! Die Kanten sind mit aufgeklebten Aluwinkeln verstärkt?

Ich habe mal die Gewichte der Einbauten abgeschätzt, bei Verwendung von 18mm Multiplex wären es (Sitze, Schrank, Tische, Staukasten Außen und zusätzliche Seitenteile des Erkers gut 120kg, plus Beschläge, ... Bleibt also wie befürchtet bei der leichtesten Variante eine Zuladung von deutlich unter 200kg. Wenn das Gesamtgewicht zwecks Geländegängigkeit eine Rolle spielt, ist der Selbstaufbau alternativlos.

Gruß Kai

Nö, es sind Aluprofile um die GFK-Platten hineinzuschieben... Mit "Entkopplung" um keine Metallverbindung von aussen nach innen zu haben (Kondenswasser).

_________________
Gruß
Albatross
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 25.05.2015 12:38:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
Moins Siggi

Hast Du auch nur eine halbe Idee, wo Du mit deinem Vorschlag gewichtsmässig landest?

Ich mein ja nur ... insgesamt 21 mm Siebdruckplatten plus Isolierung, das ist 'ne Menge Holz ...

@Albatross: die Sandwichplatten werden verklebt, korrekt?
Womit?
Und wie sieht es da mit der Dauerfestigkeit aus?
Ich denke da an die mechanischen Belastungen wie z.B. Wellblechpisten.

Und wie sieht es mit dem Gewicht aus?






innen geht auch 8mm birke-sperrholz und ja,ich weiß was sowas wiegt.............. Der Oberlehrer spricht, also zuhören!
ich habs nämlich nachgerechnet............... Ätsch Grins

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kaivi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2015
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 25.05.2015 12:40:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sehr professionell! Wo kommst Du denn finanziell raus, Fahrgestell plus Aufbau ohne Inneneinbauten?
Gruß Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 25.05.2015 12:50:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

siggi109 hat folgendes geschrieben:
Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
Moins Siggi

Hast Du auch nur eine halbe Idee, wo Du mit deinem Vorschlag gewichtsmässig landest?

Ich mein ja nur ... insgesamt 21 mm Siebdruckplatten plus Isolierung, das ist 'ne Menge Holz ...

@Albatross: die Sandwichplatten werden verklebt, korrekt?
Womit?
Und wie sieht es da mit der Dauerfestigkeit aus?
Ich denke da an die mechanischen Belastungen wie z.B. Wellblechpisten.

Und wie sieht es mit dem Gewicht aus?







innen geht auch 8mm birke-sperrholz und ja,ich weiß was sowas wiegt.............. Der Oberlehrer spricht, also zuhören!
ich habs nämlich nachgerechnet............... Ätsch Grins


Und?
Nach oben
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 25.05.2015 13:36:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
siggi109 hat folgendes geschrieben:
Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
Moins Siggi

Hast Du auch nur eine halbe Idee, wo Du mit deinem Vorschlag gewichtsmässig landest?

Ich mein ja nur ... insgesamt 21 mm Siebdruckplatten plus Isolierung, das ist 'ne Menge Holz ...

@Albatross: die Sandwichplatten werden verklebt, korrekt?
Womit?
Und wie sieht es da mit der Dauerfestigkeit aus?
Ich denke da an die mechanischen Belastungen wie z.B. Wellblechpisten.

Und wie sieht es mit dem Gewicht aus?







innen geht auch 8mm birke-sperrholz und ja,ich weiß was sowas wiegt.............. Der Oberlehrer spricht, also zuhören!
ich habs nämlich nachgerechnet............... Ätsch Grins


Und?



steht doch oben im text.............etwa 360kg wenn man aussen 12mm und innen 9mm
siebdruckplatten verwendet.bei verwendung von 9mm siebdruckplatten aussen und
6mm birke multiplex innen und als bodenplatte 18mm siebdruck aussen und 12mm birke
innen sind es dann nur noch 280kg.
enthalten sind noch absolut keine einbauten..........da muss jeder selber wissen was muss und was nicht.

letztlich wird die erste version wohl geschätzte 410-420kg fertiggewicht haben und
die zweite version wohl etwa 350kg auf die waage bringen.

ein sandwichplattenaufbau wird erheblich leichter sein vermute ich.

156,2kg hab ich grad ausgerechnet............ohne innenausbau.

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich


Zuletzt bearbeitet von siggi109 am 25.05.2015 14:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 25.05.2015 13:50:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

siggi109 hat folgendes geschrieben:
Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
siggi109 hat folgendes geschrieben:
Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
Moins Siggi

Hast Du auch nur eine halbe Idee, wo Du mit deinem Vorschlag gewichtsmässig landest?

Ich mein ja nur ... insgesamt 21 mm Siebdruckplatten plus Isolierung, das ist 'ne Menge Holz ...

@Albatross: die Sandwichplatten werden verklebt, korrekt?
Womit?
Und wie sieht es da mit der Dauerfestigkeit aus?
Ich denke da an die mechanischen Belastungen wie z.B. Wellblechpisten.

Und wie sieht es mit dem Gewicht aus?







innen geht auch 8mm birke-sperrholz und ja,ich weiß was sowas wiegt.............. Der Oberlehrer spricht, also zuhören!
ich habs nämlich nachgerechnet............... Ätsch Grins


Und?



steht doch oben im text.............etwa 360kg wenn man aussen 12mm und innen 9mm
siebdruckplatten verwendet.bei verwendung von 9mm siebdruckplatten aussen und
6mm birke multiplex innen und als bodenplatte 18mm siebdruck aussen und 12mm birke
innen sind es dann nur noch 280kg.
enthalten sind noch absolut keine einbauten..........da muss jeder selber wissen was muss und was nicht.


Selbst 280 kg sind noch eine Menge, denn ein vernünftiges Chassis bringt ja auch noch einige Kilos auf die Waage.
Nach oben
albatross
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Türkheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Wrangler Dschej-Kej
2. Döschwo
3. Schingkueschento
4. Biwak-Box
BeitragVerfasst am: 25.05.2015 14:10:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

kaivi hat folgendes geschrieben:
...Wo kommst Du denn finanziell raus, Fahrgestell plus Aufbau ohne Inneneinbauten?
...

guggst du:
http://www.anhaenger-selbstbau.de/epages/63080210.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63080210/Products/SW-30-001
Sandwichplatten ca 80€/qm, Profile und Kleber kannst du nachschauen...
Für den Hänger bezahlst du zwischen 600 und 6000 (inkl. Reifen und Felgen, gebremst/ungebremst, 750 KG oder 2500 kg zulGG), je nachdem was er aushalten soll.
ein Argument für GFK-Sandwich ist das Gewicht
30mm dick 6kg/qm, 40mm dick 6,4 kg/qm
Birke Multiplex:

GFK Sandwich im Vergleich zu Multiplex 18mm dick ergibt ca 50% Gewichtsersparnis... und es ist schon isoliert... und bei Multiplex kommt die Isolierung noch hinzu (z.B. Reimo xtrem Isolator)

_________________
Gruß
Albatross
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>
Seite 4 von 5 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen