Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Feedback erwünscht: Konzeptidee Wohn- und Transport-Hänger
Eigenbau auf Basis Kastenhänger zum Schlafen, Transportieren, ..

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kaivi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2015
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.05.2015 00:11:54    Titel: Feedback erwünscht: Konzeptidee Wohn- und Transport-Hänger
 Antworten mit Zitat  

Hallo zusammen,
nach verschiedenen Urlauben mit Familien-Zelt und geliehenen Wohnwagen habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, über die Vor- und Nachteile gemacht. Ein normaler Wohnwagen ist komfortabel, aber schwer, groß und nicht schlechtwegetauglich. Dazu steht dann zu Hause so ein Ungetüm irgendwo rum, mit dem sich sonst nichts anfangen lässt. Wetterabhängigkeit, Minimalkomfort und die Auf- und Abbau-Orgien beim Zelten wären die Alternative.
Oder? Gäbe es nicht andere Möglichkeiten? Wie sähe mein Ideal aus?

• Kompakt und Leicht (100km/h tauglich auch für kleinere Zugfahrzeuge
• Für die Südlicheren Gefilde, das Leben spielt sich möglichst draußen ab
• Schlafen für 2 im Hänger mit etwas mehr Komfort als eine LuMa
• Sitzplätze trotzdem für 4, die Stehhöhe fällt der Größe zum Opfer
• Kochen unter der Markise
• Schlechtwegetauglich
• Schnell auf, um- und abgebaut, aber nicht unbedingt jeden Tag
• Im Alltag als Transporthänger und für Sportgeräte zu nutzen

Daraus ist dann die Idee entstanden, einen herkömmlichen Koffer-Anhänger entsprechend umzubauen und gleichzeitig ein paar Nachteile (schlechte Raumausnutzung durch freistehende Räder) anzugehen. Auskonstruiert und gebaut ist nichts, alles Theorie bisher. Eure Kommentare und Gedanken würden mich interessieren!

Das wäre der Koffer-Anhänger als Basis (die Miniausgabe 2,56x1,3x1,5), mit entsprechendem schlechtwegetauglichem Fahrwerk und hochgesetzten Leuchten:

Größere Hänger natürlich denkbar. Aufgrund des Einsatzes in südliche Gefilde denke ich an die billige Variante mit Multiplex-Holzwänden, denkbar wären natürlich auch Isolierte Sandwich-Kästen.

Die Heckklappe wird oben angeschlagen, dient so als Regenschutz und zum Einladen von Transportgut:

Mit dem hohen Fahrwerk gibt es sogar Stehhöhe unter der Klappe.

Um nicht immer die ganze Klappe aufmachen zu müssen, kommt eine Tür in die Heckklappe:


Fortsetzung folgt, im nächsten Step wäre die Säge anzusetzen, dann rücken wir der schlechten Raumausnutzung zu Leibe und starten den Bettenbau. ;-)=

Gruß Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 19.05.2015 00:27:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moins

Sowas gibt es schon, allerdings müsste da ein wirklich offroadtaugliches Fahrwerk drunter. Und es fehlen die Sitzplätze für vier.

Wobei dieses Modell Deinem Lastenheft vielleicht etwas mehr entspricht.

Vom Stylischen her und von der Aerodynamik sind die Dinger sicherlich eine ganz andere Hausnummer als ein schnöder Koffer. Grins
Nach oben
Bigwaltens
...der mit den zitternden Lefzen
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: Rhaunen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Vauxhal Monterey 3,2 LTD Rechtslenker Bj 05/95
2. Suzuki Intruder 1400 Bj. 06/92
3. Elektro-Speed-Scooter Bj. 12/2008
4. Eigenbauanhänger ungebremst
5. Wohnwagen 12ookg
BeitragVerfasst am: 19.05.2015 06:59:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guten Morgen,
es gibt hier einige, die sowas gebaut / umgebaut haben. Einfach die Suche benutzen
Komm doch auf der Allradmesse in Bad Kissingen vorbei, da gibts einige Aussteller, die sowas anbieten - und wenns nur der Ideengewinnung dient. Denn unbedingt nicht unterschätzen: das offroadtaugliche Fahrwerk, da gibt es auch einige Beiträge hier, wie Deichsel- und Rahmenbruch hätten vermieden werden können.
Gruß Bigwaltens

_________________
...geht nicht gibt´s nicht...
...ein Leben ohne Monterey ist möglich - aber sinnlos!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kaivi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2015
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.05.2015 07:07:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi, mit der Aerodynamik hast du sicher recht, da sind die Teardrops deutlich besser. Leider auf Kosten der Innenhöhe, die zum Sitzen nicht reicht und auch für den Transport ziemlich knapp ist. Nachdem der Koffer sich ganz gut hinter meinen Bus versteckt, würde ich die Aerodynamik nicht so hoch priorisieren. Sonst wäre auch ein aerodynamisch gestalteter Staurauman der Front denkbar.
Und ich muss ja zugeben: der Spaß am individuellen selber bauen gehört auch dazu.
Webseite kannte ich noch nicht, sieht gut aus!
Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kaivi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2015
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.05.2015 07:08:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bad Kissingen ist eingeplant :-)


Zuletzt bearbeitet von kaivi am 19.05.2015 10:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hilti
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Zürich
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Santana PS-10, Jg. '05
2. VW Polo, Jg. '02
3. VW LT 35 Doka, Jg. '92
4. Kia Sorento, Jg. '16
BeitragVerfasst am: 19.05.2015 07:59:19    Titel: Lapp-Trailer
 Antworten mit Zitat  

Hallo

Ich bringe als Idee den Lapp-Trailer ein. Beim Vorgängermodell konnte auch ein Klappdach bestellt warden, so dass man vier Schlafplätze hatte. Ich gehe davon aus, dass dies auch beim jetzigen Modell der Fall sein wird. Ist natürlich nicht ganz billig - das Vorgängermodell kostete mit Hubdach und etlichem "Schnick-Schnack" rund 25'000 EUR. Neu ist, dass man auch nur die leere Kabine (inkl. dem Fahrgestell) kaufen kann.

Ich bin restlos überzeugt von diesem Trailer, hätte ihn auch gekauft, konnte sogar einen hervorragenden Preis aushandeln - wurde dann aber in letzter Minute aus ehelichkompromisserforderlichen Gründen ausgebremst... Hau mich, ich bin der Frühling

Hilti

_________________
Wer fragt, mag dumm erscheinen.
Wer nicht fragt, bleibt es.

Mit dem Santana quer durch Afrika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 19.05.2015 09:47:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moins

Der Lapp-Trailer - ja, der ist nett, aber nur für Leute, die für ihr Geld nicht arbeiten müssen, denn der Preis ist schlicht unverschämt.
Ausserdem hat der einen gravierenden Nachteil: das Fahrwerk ist zu hart (Hilux HA) bzw. der Anhänger zu schwer.
Mit eineinhalb Tonnen am Haken ins Gemüse - da höre ich die Hühner lachen, und das zu recht.

Wie das ausgeht sieht man in dem Thread von Eck über seinen Taklamatan.

Kissingen ist nett, mir persönlich aber viel zu viel Kommerz.
Der Campground wäre für mich das interessanteste an der Veranstaltung, die Messe selbst ist pure Reizüberflutung.
Nach oben
Udo
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Sindelfingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Toyota J15 mit Nestle-Umbau
2. Pinzgauer 718K, Pinzgauer 716 K, Jimny 1,5
BeitragVerfasst am: 19.05.2015 11:44:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

....nicht zu vergessen die Brandeigenschaften von Monopan beim Lapp-Trailer.
Neben dem Lagerfeuer würde ich nicht parken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 19.05.2015 11:59:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nach einem Kofferanhänger mit innenliegenden Radkästen habe ich immer gesucht, gibt's bezahlbar nicht.....

Es gibt eine Firma die normale Anhänger mit Klappbetten, Motorrad Schienen u.ä. ausbaut, mir ist nur der Name enfallen...

Die Kombination Wohn und Transport Raum in einem ist immer problematisch, gut gefällt mir die Variante Koffer mit Dachzelt oben drauf, kommt ja auch darauf an, wie du das nutzen willst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kaivi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2015
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1782 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.05.2015 12:29:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@sprotte: dream-boxx baut solche Hänger ...
Variante mit Dachzelt bzw Aufstelldach auf dem Hänger habe ich auch angedacht.
Bzgl Radkasten: habe ich eine Idee, muss ich noch Bilder machen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 19.05.2015 12:33:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die meinte ich , das waren ürsprünglich mal ganz normale handelsübliche Kofferanhänger die ausgebaut wurden....

Bei mir war das Problem, ich muss zwei Mopeds und den Campingkram unterbringen, jetzt hab ich das Dachzelt aufm Patrol und den Anhänger hinten dran, ist aber maximal feldwegtauglich.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 19.05.2015 12:49:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sprotte hat folgendes geschrieben:
Die meinte ich , das waren ürsprünglich mal ganz normale handelsübliche Kofferanhänger die ausgebaut wurden....

Bei mir war das Problem, ich muss zwei Mopeds und den Campingkram unterbringen, jetzt hab ich das Dachzelt aufm Patrol und den Anhänger hinten dran, ist aber maximal feldwegtauglich.....


Solltest Du mal ein geländetaugliches Fahrgestell für die Moppeds brauchen, kann ich Dir weiterhelfen.
Darauf kann man auch einen Koffer setzen, so lange der nicht zu schwer wird (zGG 750 kg).
Ich baue auf so ein Chassis gerade meinen GeländeWoWa.
Nach oben
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 19.05.2015 13:47:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:

Solltest Du mal ein geländetaugliches Fahrgestell für die Moppeds brauchen, kann ich Dir weiterhelfen.
Darauf kann man auch einen Koffer setzen, so lange der nicht zu schwer wird (zGG 750 kg).
Ich baue auf so ein Chassis gerade meinen GeländeWoWa.


Ich bin noch scharf auf einen HMK92, aber zur Zeit nichts in Dänemark zu bekommen, nur der große Bruder.....

Um nicht so sehr abzuschweifen, so sind wir zur Zeit unterwegs, Campwerk Dachzelt und hintendran Cheval liberte Cargo...
Im Anhänger 2-3 Trialer, Klamotten, Werkzeug und ein porta-Potti ( besser als DIXI )


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mopic
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Hennef
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mercedes GD350
2. Jeep TJ
3. McCormick D324
4. Jeep JKU Rubicon
BeitragVerfasst am: 19.05.2015 14:45:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sprotte hat folgendes geschrieben:

Ich bin noch scharf auf einen HMK92, aber zur Zeit nichts in Dänemark zu bekommen, nur der große Bruder.....



Ich sach´s nit gerne , aber Phillip hat doch welche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 19.05.2015 15:20:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

mopic hat folgendes geschrieben:
Sprotte hat folgendes geschrieben:

Ich bin noch scharf auf einen HMK92, aber zur Zeit nichts in Dänemark zu bekommen, nur der große Bruder.....



Ich sach´s nit gerne , aber Phillip hat doch welche.


ich wohne 100km hinter der Grenze, da kauf ich direkt und nicht bei dem alten Halsabschneider Argsssss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>
Seite 1 von 5 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen