Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Chevrolet k30 Instandsetzen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bigbossi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Ilsenburg


Fahrzeuge
1. 85er Chevy K30, 06er Ford Mustang GT
BeitragVerfasst am: 09.01.2016 13:03:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schraubenkompressor und Wartungsplan, das sagst Du was. Meinem Sandstrahler hat die "Fachfirma" den Kompressor mit falscher/mangelnder Wartung zerstört.
Doch für das Geld was er da in Summe investieren muss um eine vollständige Sandstrahlanlage zu haben, kannst Du das ganze Auto strahlen LASSEN. Mein K30 ist wirklich mit allen Teilen (Fahrerhaus, Rahmen, Achsen inkl restliche Fahrwerksteile, Tank, Stoßstangenhalter und div. Kleinteile) durch die Hände des Sandstrahlers gegangen.

_________________
Hubraum ist durch nix zu ersetzten, außer durch noch mehr Hubraum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 20.01.2016 08:57:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe mir einen CEPE Strahler mit Absaugung gekauft ist ein gebrauchtes Profigerät mit 2 Schlauchpaketen für Feine und Grosseflächen Strahlung.

Das strahlen des Fahtgestells und kleinerer Teile + Grundieren hatte mich 850€ gekostet. Das Gerät hat mich 80€ gekostet hätte ich das mal frührer gefunden Nee, oder?.

Zum Kompressor da habe ich keine Probleme für kleinere abreiten nehme ich den normalen Werkstattkompressor mit 1500l Tank und für längeres Strahlen nehme ich den Baustellenkompressor mit 2000 l/min, dies mache ich dann auch meistens drausen, da immer etwas verluste beim strahlen sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 20.01.2016 08:58:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Soory keine 80 sonderen 800€
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 22.01.2016 07:39:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo

Habe mich Gestern mit dem Auspuff beschäftigt, da die alten Halter alle faul sind muss ich mir da neu machen oder kaufen.

Hat jemand eine gute selbstbau Lösung?

Würde mich über Fotos freuen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 29.01.2016 07:46:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo

Hier mal wieder ein kleines Update über den Fortschritt



Schweller und teil des Bodens waren durchrostet



rostiger Teil des Bodenblechs großzügig ausgeschitten



Anpassen des neuen Blechs




Eigeschweisst jetzt muss noch verputzt werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hanny02
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Mecklenburg Vorp.
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Chevrolet K30 Bj.85
BeitragVerfasst am: 29.01.2016 08:24:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Respekt
Beim einbau der Schweller,die Türen nicht vergessen einzuhängen Supi Supi Supi

_________________
Dick Dick und Durstig !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigbossi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Ilsenburg


Fahrzeuge
1. 85er Chevy K30, 06er Ford Mustang GT
BeitragVerfasst am: 29.01.2016 15:25:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Den Spass mit Schwellern und Bodenblech hab ich auch noch vor mir. Doch dazu muss der Rest von der Außenhaut erstmal wieder in Position. Wie Hanny schon sagt, die Türen nicht vergessen. Es soll ja am Ende nicht nur die Tür schließen und dichten, sondern das alles auch in einer Flucht von vorne bis hinten passend aussehen.

Welche der Auspuffhalter sind dir weggerostet? Ich habe hier gerade einen 2ten Rahmen ohne Papiere, von dem ich mir genommen habe was mir fehlte. Auspusshalter sollten noch verfügbar sein.


Grüße
Marcel

_________________
Hubraum ist durch nix zu ersetzten, außer durch noch mehr Hubraum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 01.02.2016 10:59:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Schweller ist drin:-)



Bei mir sind die Halter mit dem Gummi vom Auspuffrohr zum Fahrgestell faul.

Habe jedoch eine Lösung, wenn ich den auspuff verbaut habe setze ich Fotos rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.04.2016 07:56:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo

Schweissarbeiten am Fahrerhaus sind abgeschlossen, jetzt sandstrahlen und Lack drauf Smile

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 04.07.2016 08:40:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo

Es hat sich wieder was getan



Armaturenbrett ist auch wieder drin



Neue Radkästen habe ich mit Branthox 3 in 1 behandelt und anschliessend angebaut



Habe den neuen Radlauf angeschraubt um die Löcher für die Batteriehalter in die Radkästen zubohren und die türen anzupassen.





Er läuft und die Elektrik funktioniert auch wieder YES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.08.2016 10:22:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Es ging wieder etwas weiter



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.08.2016 10:25:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Weiss Jemand wo man die Dichtung die aussen an der Tür ist herbekommt, finde bisher nur die Dichtung die an die Kabine kommt.

Danke für tips
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 06.09.2016 07:38:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo

Habe den vorderwagen am Wochenende komplett Holhraum und Unterboden versiegelt. Und mich anschliessend an den Sitz gemacht.





Leider kommt das auf den Bildern nicht gut raus... Sorry




Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigbossi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Ilsenburg


Fahrzeuge
1. 85er Chevy K30, 06er Ford Mustang GT
BeitragVerfasst am: 06.09.2016 18:56:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Holzleisten zur Federung? interessante Wahl.

Wie wäre es mit passenden Federn für das Vorhaben?
http://www.alb-federn.de/shop/index.php?cat=c3_Zugfedern.html&page=24

Dort die Z-8711 bzw als nicht rostend die NZ-8711.

Falls Du etwas schwerer bist, dann entsprechend Feder mit höherem Wert für die Zugkraft.


Grüße
Marcel

_________________
Hubraum ist durch nix zu ersetzten, außer durch noch mehr Hubraum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
men
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2015
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 841 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 07.09.2016 07:23:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo

Danke habe auch shon nach Federen gesucht, die Holzleisten stammen noch vom Vorbesitzer scheinen mir aus einem alten Bett, habe den Sitz zerlegt, das Untergestell gesäubert und Lackiert. Nun sollte ich einen neuen Sitzbezg anfertigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>
Seite 4 von 5 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen