Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Rennbericht GORM 24h Team Wood-Force
Fahrer: Forcierer

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GORM - German Offroad Masters Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1744 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Mercedes 280e
5. Honda CRF 250
6. Honda CRF 450
7. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 15.08.2014 09:12:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

MichaH hat folgendes geschrieben:
Nimm es mir nicht übel, wenn du ohne viele Gegner fährst und deine Gegner schon früh "langsam machen" ist es kein verheizen von Material...

Du hattest keinen Grund dich und dein Fahrzeug unnötig zu quälen, kann nächstes mal auch anders sein.

Meinen Respekt vor deiner Leistung hast du aber trotzdem und auf jeden Fall verdient, Glückwunsch zum Sieg. Respekt Und jetzt den Plan für Oschersleben gemacht und Gorm Meister werden... Tröst

Gruß
Michael


die anderen waren von Anfang an nicht schnell und wir hätten schon auch noch mehr Gas geben können. Dann wäre bei uns sicher auch etwas mehr Verschleiß gewesen. Ich hoffe nächstes Jahr sind wieder mehr Autos am Start. Kann ja nicht sein das wir uns die GORM von den SbS klauen lassen.

Oschersleben hätte ich mit der Aussicht sehr gerne gefahren. Leider bin ich im Urlaub. Nee, oder?

Für nächstes Jahr haben wir auch schon ein paar kleine Änderungen am Fahrzeug eingeplant, die es noch haltbarer machen. Keine Sorge sind wirklich nur Kleinigkeiten und der Wagen ist in 2 Wochen eh schon wieder Race-Ready! YES

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


BeitragVerfasst am: 17.08.2014 17:36:42    Titel: Service für #108
 Antworten mit Zitat  

Hallo zusammen,
für die 108 habe war ich dieses Jahr Service.
Mit Marc und Karsten hatte ich zusätzlich zwei sehr gute Helfer.
Der Werkstattwagen wurde erst kurz vorher fertig.
Aus der geplanten gemeinsamen Anfahrt wurde nix.
Gegen 22uhr fuhren Marc und ich von Esslingen aus Richtung Cottbus.
Erstes Zwischenziel: Würth in Cottbus.
Mit einem Tankstopp fuhren wir durch. Pünktlich um 7Uhr waren wir vor Ort.
Kurz paar Werkzeuge kaufen und weiter zu den örtlichen Geschäften um Verpflegung zu holen.
Danach ins Camp. Eine Super Box wurde uns zugeteilt (Danke dafür an den Verantwortlichen).
Kurzes Frühstück, und schon begannen wir mit dem Campaufbau.
Mittags begannen wir mit der Defenderdurchsicht.
Nach der ersten Durchsicht des Defenders vor dem Rennen war meine Zuversicht nicht mehr ganz so gut.
90% aller Mängel und Schäden die ich VOR dem Rennen gefunden habe sind die selben wie bei allen andern Fahrzeugen für die ich bisher Service gemacht habe.
-Nicht zu Ende gedachte Schraubverbindungen und Schraubensicherung.
-die restlichen 10% sind so Kleinigkeiten wie schlecht verlegte Kabel und Schläuche.
Daher war erstmal Schraubentauschen und Schraubensicherung angesagt.

Während des Rennens wurden noch weitere schlechte Schraubverbindungen festgestellt und mir wurden auch drei Schraubverbindungen gezeigt welche bei LandRover speziell sind. (danke Marco)

Nachdem Marc, Karsten und ich auch diese Schraubverbindungen z.T. im "Blick" hatten wurden die Boxenzeiten extrem reduziert.

Da Rennservice mit dem Service am Auto (für mich) nicht aufhört und Forcierer ein sehr bedachter Fahrer ist war immer reichlich Zeit für Verpflegung vorhanden.
Es gab immer leckere und Gesunde Mahlzeiten.

Insgesamt eine sehr entspanntes Rennen in einem super Team Love it
































_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
m3xx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Bendorf
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. LR Defender 110 Ht TD5
2. cherokee XJmog
BeitragVerfasst am: 17.08.2014 20:38:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

YES vielen dank für die Berichte YES
Alleine das Bild von Robert mit dem würth-kistensortiment Supi Love it

Gruß Tobi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GORM - German Offroad Masters Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>
Seite 3 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen