Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Lada Niva Diesel

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Lada, GAZ und andere östliche Raritäten Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
benötigeimmerhilfe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: kaiserslautern
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1500 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. noch keins
BeitragVerfasst am: 09.07.2014 15:17:58    Titel: Lada Niva Diesel
 Antworten mit Zitat  

hallo liebe Gemeinde bin ganz neu hier und ich hoffe der Beitrag ist im richtigen Ort gelandet
ich möchte mir einen Lada Niva besorgen in Deutschland (bin 4 jahre in deutschland falls es jemand wissen will) bin jetzt 18 geworden und hatte damals mit 12 einen niva 1600 in meinem heimatdorf schwarzgefahren :D
aber der kleine Bär schluckt einiges und deshalb wollte ich fragen wie sieht es mit dem Lada Niva diesel mit dem Peugeot Motor aus
habe noch nie einen in echt gesehen oder Erfahrungen gemacht mir kam auch eher ein umbau in den sinn mit einem Vw Dieselmotor wie eher dem Sdi beim polo Combi oder einen lupo Motor
aber ich habe keine Ahnung ob das geht aber ne Werkstadt hab ich
bräuchte nur Tipps welchen Dieselmotor ich verwenden könnte weil ich hatte auch schon mal eine motor ausgetauscht
an einem e36 compact 4 zylinder rausgeschmissen und 6er eingebaut also als zu schwer wird es nicht sein bräuchte nur eure hilfe welcher dieselmotor am besten geht und bei lkw zulassung spielt ja die euro klasse nicht so viel oder ??


edit by Kini:
Ich hab nur ab und zu mal einen Absatz eingefügt, ich denke so geht das lesen schon leichter.
@benötigeimmerhilfe: Ich weiß, daß eine fremde Sprache schwer sein kann, aber auch durch das setzen von Absätzen erleichterst Du uns schon das lesen Deiner Beiträge.
In diesem Sinne noch recht viel Spaß hier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kai
Lärry Bremser
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Homberg /Ohm


Fahrzeuge
1. MAN KAT 16VT
2. Mercedes G
BeitragVerfasst am: 09.07.2014 15:51:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Namensloser,


ich habe mir doch tatsächlich die Mühe gemacht, dein Gefasel zu entziffern.
Hast Du eventuell die Möglichkeit ein wenig auf Deine Schreibweise zu achten?

KOMMAS, PUNKTE. Satzzeichen allgemein?

Das macht den Text viel lesbarer.

Komm wir essen Opa!
oder
Komm, wir essen, Opa!

Desweiteren habe ich Deine Anfrage mal in den entprechenden Bereich verschoben.

Wünsche Viel Spaß im Forum und sei herzlich Willkommen!!!

Gruß der Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 09.07.2014 22:12:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moins

Um mal im Thema zu antworten - wenn Du das Auto dann auch in DE zulassen und fahren willst, ist die Sache wohl nicht ganz so einfach. Da dürftest Du mit "einfach mal losschrauben" recht schnell an Deine Grenzen kommen.

Es gab schon bei den alten Nivas öfters mal Versuche, einen Diesel einzupflanzen. Soweit ich mich erinnere, wurde damals ein 1600er Opel-Diesel verwendet.
Der Peugeot-Diesel ist wohl insofern einfacher, als er in unzählig viele andere Auto gebaut wird.

Aber als erstes kommt es natürlich drauf an, welches Basisfahrzeug Du hast. Ich kenne mich nur leider bei Lada überhaupt nicht aus, daher kann ich Dir nur ganz allgemeine Tips geben.

@an die anwesende Elite: ich hab what's App und nutze es auch. Auch wenn es keiner glaubt, mit der kann man sogar richtiges Deutsch schreiben. Ist nicht einmal verboten.
Und wenn ich hier im Forum mal den Oberlehrer geben und mich *richtig* beliebt machen wollen würde, dann würde ich anfangen, bei ALLEN die Orthografiefehler zu korrigieren.
Ich glaube nur, dann wäre ich hier schneller wieder draussen als ich reingekommen bin.

PS: Mist, ich hab keine Schleimis benutzt. Ist das ein verzeihbarer Fehler?

@den Hilfesuchenden: Du könntest trotzdem versuchen, Satzzeichen und Absätze zu verwenden. Würde Deine Texte krass lesbarer machen.
Nach oben
benötigeimmerhilfe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: kaiserslautern
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1500 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. noch keins
BeitragVerfasst am: 09.07.2014 22:28:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ok in Ordnung versuche mich jetzt besser auszudrücken tut mir leid wenn ihr mein text nicht ent­zif­fern konntet es fällt mir auch schwer in der deutschen schreibweise perfekt zu schreiben,sprechen kann ich schon besser aber das schreiben fällt mir schwer bin auch erst 4 Jahre hier also zum niva wie siehts bei den alten niva mit autogas umbau aus ?? wie teuer wäre der umbau ?? weil wie es aussieht klappt es nicht mit dem dieselmotor und jemand hatte hier geschrieben whats app müll ich habe kein whats app die 90 cent die man ihr jahr zahlen muss ist mir zu teuer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
muzmuzadi
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Großröhrsdorf
Status: Offline


Fahrzeuge
1. SUZUKI SAMURAI
2. Ex SUZUKI LJ 80
3. QEK Junior
BeitragVerfasst am: 10.07.2014 07:53:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
Soweit ich mich erinnere, wurde damals ein 1600er Opel-Diesel verwendet.

Mit ein einem ganz kurzen googeln ist die Info zu finden:
http://www.motor-klassik.de/kaufberatung/kaufberatung-lada-niva-exotisch-robust-und-billig-zu-haben-1416525.html

Zitat:
Und wenn ich hier im Forum mal den Oberlehrer geben und mich *richtig* beliebt machen wollen würde,

Das mußt du nicht extra betonen, das haben mittlerweile sicher die allermeisten auch so mitbekommen.

_________________
sebbo hat folgendes geschrieben:
generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rost(ur)laube(r)
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Oberalm - Austria
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Puch 230 G
2. MB300D
3. Kawasaki ZXR750
BeitragVerfasst am: 10.07.2014 11:50:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Um ein wenig auf das eigendliche Thema zurückzukommen, hier gibt es ein wenig Information über einen umgebauten Niva :

http://www.lpgforum.de/lpg-lada-autogas/6160-brc-anlage-niva.html

_________________
Wenn es bricht - war es zu schwach...
Wenn es nicht bricht - war es zu schwer....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ruedi1952
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: Dassel
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler 2,5 ltr.
2. Suzuki Samurai
3. Peugeot Kisbee und Ludix II, Dacia Logdy 1,6 ltr (Auto der Frau) mit LPG
BeitragVerfasst am: 10.07.2014 11:56:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Unser Lada Händler im Ort fährt seinen mit LPG und er sagt der Mehrverbrauch ist nur minimal.
Sein Fahrzeug hat damit schon über 200 000 km runter.
Eien Diesel Umbau halte ich nicht für gut, mehr Gewicht auf die Vorderachse, höhere Steuer, als LKW bekommst du den nicht zugelassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.07.2014 12:05:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

muzmuzadi hat folgendes geschrieben:
Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
Soweit ich mich erinnere, wurde damals ein 1600er Opel-Diesel verwendet.

Mit ein einem ganz kurzen googeln ist die Info zu finden:
http://www.motor-klassik.de/kaufberatung/kaufberatung-lada-niva-exotisch-robust-und-billig-zu-haben-1416525.html
...


Moins

Ich verstehe gerade nicht so richtig, welche Information Du rüberbringen willst.
Ich schrieb nämlich
Zitat:
Es gab schon bei den alten Nivas öfters mal Versuche, einen Diesel einzupflanzen. Soweit ich mich erinnere, wurde damals ein 1600er Opel-Diesel verwendet.

Du erinnerst Dich auch worum es in diesem Thread ging?
Um *Umbauten* eines Lada Niva.

Ich würde mich freuen, wenn Du mir Deine Antwort erklären würdest.
Nach oben
muzmuzadi
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Großröhrsdorf
Status: Offline


Fahrzeuge
1. SUZUKI SAMURAI
2. Ex SUZUKI LJ 80
3. QEK Junior
BeitragVerfasst am: 10.07.2014 12:41:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich freuen, wenn Du mir Deine Antwort erklären würdest.


Warum sollte ich sie dir erklären?? Du weißt doch sonst auch immer alles und wenn nicht, denke einfach mal darüber nach...

_________________
sebbo hat folgendes geschrieben:
generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.07.2014 12:49:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

muzmuzadi hat folgendes geschrieben:
Schlicksurfer hat folgendes geschrieben:
Ich würde mich freuen, wenn Du mir Deine Antwort erklären würdest.


Warum sollte ich sie dir erklären?? Du weißt doch sonst auch immer alles und wenn nicht, denke einfach mal darüber nach...


Danke für die Bestätigung.
Nach oben
Kai
Lärry Bremser
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Homberg /Ohm


Fahrzeuge
1. MAN KAT 16VT
2. Mercedes G
BeitragVerfasst am: 10.07.2014 14:38:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

HIER gehts zum Gelaber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Johannes
Black Forrest Gump
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Bühlertal
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR 90
2. 90+
3. 100
4. 110
5. E220
6. XC90
BeitragVerfasst am: 11.07.2014 10:40:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo benötigeimmerjilfe.
Willkommen hier im Forum.
Zu deiner Frage:
Das verdieseln eines Fahrzeuges ist prinzipiell möglich.
Der Motor sollte dabei nicht älter und schlechter in der Schadstoffklasse als der Ursprungsmotor sein.
Dann braucht es noch Adapterplatte auf das Getriebe, Vorglührelais und diverse Kleinigkeiten.
Eine Umrüstung auf LPG ist da sicher einfacher, von den Betriebskosten wahrscheinlich gleich, da ein Diesel auch in der Regel meist mehr KFZ-Steuer kostet.

_________________


Reise vor dem Sterben...
sonst reisen deine Erben

http://www.offroad-boot-camp.de/?page_id=2947
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kai
Lärry Bremser
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Homberg /Ohm


Fahrzeuge
1. MAN KAT 16VT
2. Mercedes G
BeitragVerfasst am: 11.07.2014 11:22:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kai hat folgendes geschrieben:
Hallo Namensloser,


ich habe mir doch tatsächlich die Mühe gemacht, dein Gefasel zu entziffern.
Hast Du eventuell die Möglichkeit ein wenig auf Deine Schreibweise zu achten?

KOMMAS, PUNKTE. Satzzeichen allgemein?

Das macht den Text viel lesbarer.

Komm wir essen Opa!
oder
Komm, wir essen, Opa!

Desweiteren habe ich Deine Anfrage mal in den entprechenden Bereich verschoben.

Wünsche Viel Spaß im Forum und sei herzlich Willkommen!!!

Gruß der Kai



So.... noch ein letztes Kommentar von mir.

Ich habe mich oben im Ton vergriffen. Entschuldige bitte.

Gruß Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
muzmuzadi
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Großröhrsdorf
Status: Offline


Fahrzeuge
1. SUZUKI SAMURAI
2. Ex SUZUKI LJ 80
3. QEK Junior
BeitragVerfasst am: 11.07.2014 11:42:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Johannes hat folgendes geschrieben:
Dann braucht es noch Adapterplatte auf das Getriebe, Vorglührelais und diverse Kleinigkeiten.

Von daher macht eigentlich nur der Peugeot Motor Sinn. Dafür gab es alles(und kann man vielleicht auch wieder beschaffen) und tüven wird einfacher weil es das Auto so schon gab.

Wichtig ist nur, dass die Basis von der Schadstoffklasse so ist, dass der Dieselmotor eintragbar ist.

Ob das finanziell Sinn, macht wage ich zu bezweifeln.

_________________
sebbo hat folgendes geschrieben:
generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 11.07.2014 14:20:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

muzmuzadi hat folgendes geschrieben:
...

Ob das finanziell Sinn, macht wage ich zu bezweifeln.


Aus Steuer- oder Plakettensicht sicher nicht. Und ob Du so ohne weiteres die gleiche Schadstaffklasse wie der "Seriendiesel" für den Umbau bekommst, hängt vom Prüfer ab.

Gas halte ich für den Niva auch für besser, zumal es einen Gastank zum Verbau unter dem Heck gibt. Die dazu erforderliche Abgasanlage (andere Lage Schalldämpfer) gibt es bei Lada Deutschland noch. Damit bleibt das "Kofferräumle" nutzbar.

Und das Gas und Gelände sich nicht ausschließen, haben in diesem Forum doch schon mehr als genug User bewiesen..

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Lada, GAZ und andere östliche Raritäten Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen