Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Steppenwolfs Ami
Y720 Pickup in US-Ausführung

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 24, 25, 26  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1947 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 22.01.2014 19:27:17    Titel: Steppenwolfs Ami
 Antworten mit Zitat  

Vor 3 Jahren meldete sich ein Y720-Kollege erstmals bei mir um Kontakt aufzunehmen. Ihm war zu Ohren gekommen, daß
ich YPS-Sammler bin und recht gute Kontakte zu anderen Besitzern habe. Später bot er mir einen Schlachtwagen an, den
ich auch tatsächlich von ihm gekauft habe, vornehmlich wegen der Ladefläche. Ich fuhr runter in die Nähe von
Ludwigshafen und nahm ein Getriebe für ihn mit, da seiner gerade Mucken machte.

Dort lernte ich ihn kennen und fand einen ungewöhnlichen Yps vor, der sich deutlich von den mir bekannten Wagen
unterschied. Am auffälligsten waren die Ladefläche und Hardtop, aber auch die Tatsache, daß er vom Werk aus eine
Servolenkung hatte. Da keimte bei mir schon der Verdacht auf, daß es wohl eine US-Version sein musste. Aber die andere
Ladefläche war mir bis dahin nicht bekannt.

Hier ein paar Fotos, die sicher einige Leute aus dem "Biete"-Bereich kennen:







Der Wagen war als daily driver unterwegs und nicht gerade gelecktem Zustand, aber technisch fit gehalten und solide.

Im Laufe des letzten Jahres meldete er sich dann bei mir und teilte mir mit, daß er den Wagen wegen seiner
gewachsen Familie verkaufen muss. Ich sollte mich mal umhören. Ich hab ihn dann ja auch hier mal bei "Biete"
eingestellt und einige Yps-Kollegen darauf hingewiesen. Nach mehreren geplatzten Deals und einigen Leuten, die nicht
in die Puschen kam klingelte im Herbst das Telefon: "Stefan, ich mache Dir jetzt ein Angebot, das Du nicht ablehnen
KANNST! Entscheide Dich bitte bis morgen Abend."
Und ich konnte tatsächlich nicht ablehnen! Er wollte mir den Wagen mitsamt allen Ersatzteilen aus 20 Jahren Yps sogar
zu mir hochbringen. Sprich: er wollte unbedingt, daß ich den Wagen nehme...

Inzwischen wusste ich auch, was für ein seltenes Schätzchen auf dem Weg zu mir war. Nissan USA hatte für den
eigenen Markt nämlich eine eigene doppelwandige Ladefläche entwickelt mit eigenständigen Rückleuchten, die es nur
dort zu kaufen gab. Und die Servo war ein US-Special, das es auch nur für ganz wenige Märkte gab.

Am Tag der Ankunft war keine Zeit für eine Inspektion, ich musste ihn wieder zurück nach Hause bringen und ein
Abstecher zu Team Wildsau stand auch noch an. Auf der Rückfahrt erzählte er mir aber noch, daß bei dem Wagen kein
akuter Schweißbedarf bestehen würde.

Wieder zuhause war die Bestandsaufnahme leider doch etwas ernüchternder...
Alle angeschraubten Blechteile vorne sind eigentlich ein Fall für den Kompost oder zumindest stark überholungsbedürftig
wie die Türen. Hier ein paar Eindrücke:









Leider hatte auch der rote Lack die 80er-Jahre-Krankheit, der Klarlack lößte sich inzwischen ab...

Aber leider ging es noch weiter:







Die Bilder vom geschweißten Fußraum mit dem schon wieder aufkeimenden Rost machten mich misstrauisch und ich
buddelte weiter.








So sieht also ein Wagen mit einem Jahr TÜV und ohne akuten Schweißbedarf aus... Nee, oder?

Auch die extrem unschön mit Sanitärsilikon reingedokterten EU-Rückleuchten waren nicht gerade eine Augenweide,
vom Innenraum mal ganz zu schweigen...
Der ganze Wagen war seit Jahren komplett vernachlässigt worden und war innen wie außen dreckig und speckig. Obskur
Aber er war extrem zäh, denn untenrum war er tatsächlich sehr solide, und auch die Ladefläche war top! Das von mir
gelieferte Getriebe war super und die VA komplett überholt! Also immerhin doch eine lohnende Restaurationsbasis.

Fortsetzung folgt

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
3. '03 Mitsubishi L200 Liberty
4. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
5. 91er Mitsubishi Lancer GLX
BeitragVerfasst am: 22.01.2014 20:47:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Freue mich auf mehr! YES

Einen er schönsten Pickups überhaupt Love it

_________________
Grüße, Justin





_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L141/ L200 K60T
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Desertcruiser
Der mit dem Y60 tanzt
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: CH, Bärn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Safari Y60TD42T
2. Nissan Patrol Y60 TD42
3. Nissan Patrol K160 SD3,3T
4. Datsun Patrol Pickup W160 SD33
BeitragVerfasst am: 22.01.2014 21:04:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Uuuh, klingt erstmal trist!
Mal sehen, was daraus wird!

_________________
Baue den Brunnen, wenn du Kraft hast. Nicht wenn du Durst hast!

Kein Technischer Support per PN, dafür gibts das Forum.

>>> Reisebericht 1<<< >>>Reisebericht 2<<< >>> Reisebericht 3<<<

>>> Aktuell: Geschichten aus der Wüste<<<

My photos @Juza

My photos @Skypixel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bart
Kein Titel, keine Kekse
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Rotachin eastern Bavaria
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. japanisch, und neuerdings auch amerikanisch
BeitragVerfasst am: 23.01.2014 00:02:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja die liebe braune Pest rotfl

Trotzdem schöner Wagen YES Love it

Bin auf deine Reperatur gespannt Heiligenschein Wird ja wohl eh wieder ne komplettrestauration oder Unsicher

_________________
Gruß, der Bärtige
____________
Geländewagenfreunde bay. Wald e.V. mein Verein
____________
Wers glump kennd der fohrd an FENDT =P
____________
Verschiedenste Pajeroteile abzugeben, bei Interesse einfach PN =D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Falk
fleißiger Bilderknipser
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Klostermansfeld
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Ford Explorer 4x
BeitragVerfasst am: 23.01.2014 00:22:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kleinigkeiten. Zwinker

Wenn das einer bei dem Wagen wieder richtig hinbiegt, dann bist du das.



Ich werd mal ein Auge auf den Thread haben. Winke Winke

_________________
viele Grüsse Falk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1947 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 23.01.2014 23:23:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bart hat folgendes geschrieben:
Wird ja wohl eh wieder ne komplettrestauration oder Unsicher


Kann ich noch gar nicht so genau sagen, bin noch nicht überall in die Tiefe gegangen bei meiner Suche.
Etwas mehr strippen muss ich ihn schon noch, um klar zu sehen.

Bisheriger Eindruck: ist ein "Rat-Dat". Sieht rattig aus, ist aber rüstig.
Spritzwand und Wasserkasten sind übel, aber sonst hab ich bisher nur ein Loch innen in der Ladefläche gefunden. Der
restliche Unterboden, Fahrerhaus ohne angeschraubte Teile, Rahmen und Ladefläche sind erfreulich gut beisammen! Ja
Hab eigentlich alles beisammen, was bisher offensichtlich getauscht werden muss:
Türen, Haube, Kotflügel, Rückleuchten, Räder.
Auch technisch ist er recht fit. Einzige bisher gefundene Mängel: Stabigummis und Achsmanschetten rissig. Und der
Scheibenwaschbehälter fehlt scheinbar aus Platzgründen. Da der Wagen auf PÖL umgestellt ist, hat er eine Dieselheizung,
zusätzlich ist der Dieselfilter noch am Kühlwasserkreislauf angeschlossen. Hat auch spezielle Glühkerzen und andere
Einspritzdüsen mit höherem Druck.

Der Vorbesitzer hatte zuletzt aber viel gepfuscht. Meinte zu mir, der Keilriemen der Servo wäre etwas locker und könnte
quietschen. Kunststück, wenn man einen 1080er Riemen draufpfriemelt, der nicht über die Spannrolle läuft. Original
sollte es ein 1175er sein. Nachdem ich seinen Riemen runtergesägt habe, weil er nicht anders runterging hab ich nur
einen TD27-Riemen draufgemacht, reichlich ATF nachgefüllt und das System entlüftet. Funktioniert super und ist dicht.

Oder die Räder: vorne war eine illegale Größe drauf, hinten 215R15. Diese Größe konnte ich schon vor 15 Jahren nicht
mehr kaufen und musste mir von Nissan Deutschland (Ja, die gab es damals noch!) eine Freigabe für eine andere
Größe besorgen... Nee, oder?

Oder die rissigen und wie erwähnt mit Badsilikon reingepfuschten Rückleuchten.
Hatte jetzt mit meinem TÜV vor Ort eine Unterhaltung wegen H-Kennzeichen für den Wagen. Problem ist, daß die
originalen Rückleuchten, die ohne bauliche Veränderungen reinpassen kein E-Prüfzeichen haben. Nach reichlich
Diskussionen und letztlich dem Hinweis auf die Originalität für das H-Kennzeichen haben sie sich bereit erklärt, die
US-Rückleuchten einzutragen.

Auch die vorderen Blinker waren die falschen, nämlich von der Version vor 1983.

Hab mir jetzt einfach mal den Spaß gegönnt und den Wagen gewaschen, die richtigen Blinker und Rückleuchten
montiert und die eingetragenen Breitreifen montiert um zu sehen wo es hingeht. Ach ja, und der ranzige Dachgarten
kam natürlich zuerst runter...

Hier ist das Ergebnis:







Sieht er nicht jetzt schon ganz anders und saucool aus? Supi
Da weiß man doch wenigstens, worauf man hinarbeitet! Ja

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Desertcruiser
Der mit dem Y60 tanzt
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: CH, Bärn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Safari Y60TD42T
2. Nissan Patrol Y60 TD42
3. Nissan Patrol K160 SD3,3T
4. Datsun Patrol Pickup W160 SD33
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 10:02:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Quite good!
NISSAN Heckklappe...

_________________
Baue den Brunnen, wenn du Kraft hast. Nicht wenn du Durst hast!

Kein Technischer Support per PN, dafür gibts das Forum.

>>> Reisebericht 1<<< >>>Reisebericht 2<<< >>> Reisebericht 3<<<

>>> Aktuell: Geschichten aus der Wüste<<<

My photos @Juza

My photos @Skypixel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der-Dahl
Pfusch!
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: CH-Egerkingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Männer Patrol mit mädchen Motor Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Rumänisches Fabrikat Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 10:51:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ohhh ja, der gefällt.
Wünsche schonmal gutes gelingen falls es zu einer komplett Restauration kommt!

_________________
--> Meins!, Meins!, Meins!, Meins! <--
Der-Letzte Besitzer dieses Fahrzeugs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
3. '03 Mitsubishi L200 Liberty
4. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
5. 91er Mitsubishi Lancer GLX
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 13:44:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sehr geil YES

Viel Glück beim weiter bauen.

_________________
Grüße, Justin





_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L141/ L200 K60T
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Donald Dark
Indernettschlaumeier
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: bei Coburg
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Ford F 250 XLT SuperDuty
2. Mitsubishi Grandis
3. Honda Civic Coupé EJ2
4. 1400er Suzuki Intruder
5. Honda VFR
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 14:35:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also wenn Du eh grad sammelst... ich hätt da grad au no einen über... rotfl

_________________
Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name MSN Messenger
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1947 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 23:54:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Desertcruiser hat folgendes geschrieben:
Quite good!
NISSAN Heckklappe...


Nicht nur Heckklappe. Da er wegen dem H-Kennzeichen sehr original werden soll, wird er die komplette Nissan-
Beflaggung bekommen, wie das speziell auch in den USA hervorgehoben wurde. In den Prospekten prangte über den
Pickups mit den neuen Ladeflächen stolz ein fetter chromglänzender Nissan-Schriftzug. Badges inklusive dem dann
verwendeten 4x4 statt 4WD habe ich auch schon. Nur auf den Einstiegsleisten stand bis zum Schluss Datsun.

@ Bert: Hmm, ich glaube, mir reichen meine 5 Pickups... Aber Du kannst gerne mein ursprüngliches H-Kennzeichen-
Projekt haben, den werde ich jetzt verkaufen. Heiligenschein

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
crawalos
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: im Süden NRWs


Fahrzeuge
1. Terrano II 2,7 TDi
2. und noch ein paar andere Fahrzeuge und Motorräder
BeitragVerfasst am: 25.01.2014 00:10:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi,
Schönes seltenes Ding!
Wenn die Technick inordnung ist,das ist doch super..... geschweißt werden, müssen doch alle Autos irgendwann...
Hat er Permanent Allrad? ich sehe bei den Bildern nur einen Schalthebel.....

Gruß C.

_________________
Die Enduro auf den Hänger drauf, an den Terri dran und los ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
el Che
Extremfrager
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Heist , Ex-Argentinier


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol 3 dDI
BeitragVerfasst am: 25.01.2014 09:54:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Permanentallrad und Freilaufnaben, das passt nicht zusammen, und vorallen nicht in den Baujahr, da ist wohl eher der 2. hebel woanders außerhalb vom Foto

_________________
GR Y61 4" Fahrwerk,1" Body-Lift 315/75R16Reifen,

http://de.youtube.com/watch?v=MnLkurTLnyc
http://www.youtube.com/watch?v=Klg31R919Qo
http://www.youtube.com/watch?v=q5J4x2zwXgI&feature=player_embedded
http://www.facebook.com/video/video.php?v=248220311908661

gruß
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1947 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 25.01.2014 23:09:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nein, wie (fast) alle Japan-Pickups hat er Zuschaltallrad.
Der Schalthebel dafür sitzt zwischen den Sitzen.

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1947 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 29.01.2014 23:30:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Weitere kleine Aktionen an meiner Ratte standen an.
Als ich beim entlüften der Servo das Lenkrad angefasst habe, musste ich fast Argsssss
Abgegriffen war ja klar, aber als ich die Räder von einer Seite zur nächsten gedreht habe, war es nur so am kwutschen,
und zwar schwarz! Obskur Vorher waren meine Hände sauber, danach komplett eingesaut...
Ich vermute, er hat mit seinen PÖL-Fingern das Lenkrad angefasst, was den Kunststoff angelöst hat und bis tief rein
eingezogen ist. Also Lenkrad tauschen und das alte in die Tonne.

Ach ja: weil noch PÖL-Diesel-Mix drin war, musste ich den Tank entleeren und Winterdiesel einfüllen. Beim starten hab
ich dann die Dieselheizung zugeschaltet, Temperaturen waren recht niedrig, da schien mir das eine gute Idee. Sprang
auch recht gut an und lief schnell sehr schön rund. Bei der Gelegenheit auch gleich Frostschutz eingefüllt und ein Mal
durch den Motor pumpen lassen. Na ja, und dann Motor aus und nix böses dabei gedacht. Bis zum nächsten
Startversuch ein paar Tage später. Da passierte nämlich nix. Rein gar nix! Batterie komplett tot! Und zwar so tot, daß sie
für's vollladen über 30 Stunden gebraucht hat...
Bis ich dahintergekommen bin, daß die Dieselheizung über Dauerplus geschaltet ist und nicht über Zündung hat ein
ganzes Weilchen gedauert. Es gibt nämlich keine Kontrollleuchte!!! Obskur Nee, oder? Wenn man nicht dran denkt heizt das
Teil bis zum Ex der Batterie. Wirklich sehr clever! Wut
Hab dann weiter durchgemessen. Um Ruhezustand saugt er immer noch 0,6A und irgendwo schaltet noch ein
Dauerplus-belegtes Relais. Dem muss ich noch auf die Schliche kommen.

Zu guter Letzt hab ich noch das gebrochene Sitzgestell geschweißt auf der Fahrerseite, jetzt sitzt es sich schon deutlich
angenehmer. Ja

Jetzt vertreiben mich aber die frostigen Temperaturen wieder in die geheizte Werkstatt, mal sehen ob ich nächste
Woche wieder Nerv für den Dicken und seine Ölwanne habe...

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 24, 25, 26  Weiter =>
Seite 1 von 26 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen