Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Winch Power Booster
neuer 24 Volt Booster für alle 12 Volt Winden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Gewerbliche Angebote Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 09.11.2013 20:58:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Stopp mal kurz. Bevor Ihr Euch in die falsche Richtung denkt. Die zweite Batterie darf nicht "von Euch" an Masse geschlossen werden, sie wird aber von dem Tibus-Kasten im Zustand "normal" mit 12V versorgt und damit auch parallel zur ersten Batterie geschaltet. So wird sie auch geladen. Dementsprechend steht sie als ständige Parallelbatterie auch allen Verbrauchern zur Verfügung. NUR in dem Moment, wo man das Seil einspult und der Kasten die 24V Schaltung aktiviert, wird sie mit der anderen Batterie in Reihe geschaltet und am Kasten kommen NUR FÜR DIE Winde 24V raus. Deshalb hat der Kasten auch Ausgänge für die Winde und nicht das Bordnetz.

Also ist so ein Ding schon für quasi alles perfekt. Man hat die Power von zwei Batterien für Verbraucher und braucht sich um nix kümmern. Winke Winke

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trooper
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61 RD28Ti
2. Jeep Cherokee XJ 1990 4,0 nonHO
3. Nissan Patrol Y60 RD28Ti
BeitragVerfasst am: 09.11.2013 22:11:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
Stopp mal kurz. Bevor Ihr Euch in die falsche Richtung denkt. Die zweite Batterie darf nicht "von Euch" an Masse geschlossen werden, sie wird aber von dem Tibus-Kasten im Zustand "normal" mit 12V versorgt und damit auch parallel zur ersten Batterie geschaltet. So wird sie auch geladen. Dementsprechend steht sie als ständige Parallelbatterie auch allen Verbrauchern zur Verfügung. NUR in dem Moment, wo man das Seil einspult und der Kasten die 24V Schaltung aktiviert, wird sie mit der anderen Batterie in Reihe geschaltet und am Kasten kommen NUR FÜR DIE Winde 24V raus. Deshalb hat der Kasten auch Ausgänge für die Winde und nicht das Bordnetz.

Also ist so ein Ding schon für quasi alles perfekt. Man hat die Power von zwei Batterien für Verbraucher und braucht sich um nix kümmern. Winke Winke



na das is doch super .....glaub da werde ich die 10% mitnehmen und schonmal bestellen Smile

aber ich würde noch gerne wissen ob ich da auch 2 winden anschliessen kann die aber immer nur einzeln laufen ? also an den ausgang der zur Winde geht quasi ein T-stück ( rotfl ) , geht das ?

_________________

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 05:49:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Box schaltet beide Batterien in Ruhezustand einfach parallel, dabei werden sie ganz normal geladen.
Eingeschaltet, wird die zweite Batterie in Reihe zur Bordbatterie geschaltet, das übrige Bordnetz bleibt davon unberührt, nur der Abgang für die Winde liegt dann auf +24V. Die zweite Batterie wird in diesem Betriebszustand nicht geladen, die mögliche Betriebszeit im24V Modus ist also begrenzt.
Hört sich kompliziert an, ist aber eigentlich ganz einfach. David Bowyer hat so ein System schon vor Jahren auf den Markt gebracht. Kann man sich auch mit entsprechenden Schützen selbst stricken, die Kunst ist die Verriegelung, wenn der falsche Kontakt hängen bleibt, schliesst man beim Umschalten eine Batterie kurz. Dieses System scheint nicht mit Schützen zu arbeiten, so flach wie es ist. Nicht dumm.
Die Lebensdauer des Motors wird durch das Overvolting kaum beeinflusst. Lediglich der Stromwender, vor Allem die Kohlebürsten werden stärker beansprucht und verschleissen schneller. Durch die höheren Drehzahlen klappt die Stromwendung nicht mehr ganz so optimal, es gibt deutlich mehr Bürstenfeuer. Deshalb sind Motoren mit gut konstruierten Kollektoren und Kohlen im Vorteil. Die Bow- bzw. Goodwinchmotoren halten das gut aus. Mann muss öfters den Staub aus dem Motor entfernen, bei der Windenwartung regelmässig ausblasen.

Die Wicklung des Motors stört der 24V Betrieb nicht besonders, beim Gleichstrom- Reihenschlussmotor ist der aufgenommene Strom praktisch ausschließlich vom abgegebenen Drehmoment abhängig. Die Spannung bestimmt nur die Geschwindigkeit.
Der Motor darf im 24V Modus nur nicht zu langsam werden, sonst steigt die Stromaufnahme stark an. Die Kennlinie wird mit 24V etwas steiler.
Ich hatte das mehrere Jahre auf dem Auto, ist eine feine Sache. Ich hatte allerdings die Option, auch mit 24V abzuspulen, das ist kein Problem, so lange man sich nicht abseilen will. Da wird die Fuhre viel zu schnell, die Windenbremse hat da keine Freude.
Eine Ergänzung, die ich angedacht, aber nicht umgesetzt habe, wäre eine Messung und Auswertung der Stromaufnahme, um das System auf Normalbetrieb zu schalten, wenn der Strom zu hoch wird.
Warn hat so was als Überlastschutz im Programm, allerdings nur in den USA. Lässt sich aber auch selber machen.
Nach oben
onlymathe
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 07:44:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo!

Ist die "Powerbox" auch für Doppelkopfwinden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Roger W.
ex ugly33
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Bützow
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 09:42:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja dann brauch man aber zwei von den boxen .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 09:53:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nö, braucht man nicht. Ist lediglich eine Frage der Strombelastbarkeit des Umschalters. Der Umschalter sitzt vor der eigentlichen Windensteuerung, man könnte auch fünf Winden anschliessen.
Die Stromaufnahme bei Doppelköpfenhängt weniger von der Anzahl der Motoren ab, als von der zu ziehenden Last. Eine Doppelmotorwinde auf einem Suzuki wird weniger Strom aufnehmen als eine Singlemotor auf einem 3,5t Buschtaxi.
Die maximale Belastbarkeit des Teils wäre trotzdem interessant.
Nach oben
Roger W.
ex ugly33
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Bützow
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 09:58:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

In einem andern Forum hatt MOG9 geschrieben man brauch zwei davon .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Offroadpapst
Jeepmogger 2+
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Havelland Göttlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. cj 7 350er TPI aufgemuntert zum Spaß
2. 3.0 CRD , 110 Mascott Womo
BeitragVerfasst am: 10.11.2013 11:06:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

YES Sehr interessanter Fred YES

Winke Winke

_________________


Irgentwas ist ja immer...........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mog9
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Schortens
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 1861 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 12:05:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

steff hat folgendes geschrieben:
Nö, braucht man nicht. Ist lediglich eine Frage der Strombelastbarkeit des Umschalters. Der Umschalter sitzt vor der eigentlichen Windensteuerung, man könnte auch fünf Winden anschliessen.
Die Stromaufnahme bei Doppelköpfenhängt weniger von der Anzahl der Motoren ab, als von der zu ziehenden Last. Eine Doppelmotorwinde auf einem Suzuki wird weniger Strom aufnehmen als eine Singlemotor auf einem 3,5t Buschtaxi.
Die maximale Belastbarkeit des Teils wäre trotzdem interessant.



Von dem Standpunkt aus gesehen hast du natürlich recht, wenn aber von der maximal möglichen Zugleistung ausgegangen wird, die sich durch 24 Volt natürlich erhöht, sollten schon 2 Booster montiert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 12:22:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was ist bei stehendem Fahrzeugmotor,wenn nicht geladen wird?.
Werden die Batterien dann getrennt?.
Nach oben

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 13:27:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nein,
warum auch. Ist ja kein Doppelbatteriesystem zur Trennung von Verbraucher- und Starterbatterie.
@ Mog9
Die tatsächliche Stromaufnahme bei Doppelmotorwinden ist natürlich so eine Sache. Konsequent gedacht müsste man dabei ja die komplette Winde incl. Seil doppelt so stark auslegen, das macht kein Mensch.
Nur wegen des Overvolting ergibt sich ja erst mal keine höhere Stromaufnahme.
Wie sind denn die Daten des Umschalters?
Habt Ihr doppelte Kontakte für die kritische "Diagonalverbindung"?
Ich find die Umsetzung jedenfalls nicht schlecht, der Goodwinch Booster ist ein ziemlicher Klopper und durch die Bohrungen für die Steuerleitungen nicht dicht. Entsprechend korrodiert war das Innenleben nach einer Weile.
Klemme 1 steuert das System auf 24V, Klemme 4 ist die Versorgung für das Windenschütz, richtig?
Es sollte sich also ein externer Schalter für direkte Umschaltung realisieren lassen?
Ich hatte nie Probleme mit lastfreiem 24V Betrieb. Ist beim Aufspulen des Seils ohne Last ja nicht anders.
Nach oben
Trooper
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61 RD28Ti
2. Jeep Cherokee XJ 1990 4,0 nonHO
3. Nissan Patrol Y60 RD28Ti
BeitragVerfasst am: 10.11.2013 13:32:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

das ding hat nur einen riesen nachteil ....








...das es das erst im januar gibt Wut

das ist wieder so ein teil wo ich jeden tag persönlich auf den Postboten warten würde das da auch nix schief läuft rotfl

_________________

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mog9
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Schortens
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 1861 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 10.11.2013 14:11:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Trooper hat folgendes geschrieben:
das ding hat nur einen riesen nachteil ....








...das es das erst im januar gibt Wut

das ist wieder so ein teil wo ich jeden tag persönlich auf den Postboten warten würde das da auch nix schief läuft rotfl


Villeicht schaffe ich es auch dass es rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum liegen kann.


Bei 24 Volt im Leerlauf kann durch überdrehen der Kollektor auseinanderfliegen. Lastfrei mit 24 Volt sollte nur stoßweise erfolgen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trooper
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61 RD28Ti
2. Jeep Cherokee XJ 1990 4,0 nonHO
3. Nissan Patrol Y60 RD28Ti
BeitragVerfasst am: 10.11.2013 14:22:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

das wär ja echt cool.

wie kann ich den bei euch vorbestellen ?

_________________

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 10.11.2013 15:04:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Klingt wie die elektronische Variante des früher gebräuchlichen Anlassrelais. Da wurde nur für den Anlaßvorgang der Anlasser mit 24V befeuert.

Etwa so hier: http://www.robur.de/smf/elektrik/12v24v-umschalter/msg22448/#msg22448

Was mich nur wieder zum Schmunzeln verleitet- die Fraktion die sonst gegen Elektronik im Auto wettert, will schon wieder vorbestellen ;)

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Gewerbliche Angebote Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>
Seite 2 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen