Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Projekt: BajaFender

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 40, 41, 42  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Dependance Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 17.01.2013 09:08:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Eine gute Idee Ausgezeichnet

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fuchs89
Großer Diktator
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Göttingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny VVT +85mm '05
2. Deutz D-4006 '71
3. Honda CB250RS '86
4. Yamaha SR500 '80
5. Fahrrad
6. Mégane Grandtour dCi '15
BeitragVerfasst am: 17.01.2013 13:27:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

bitte versteh mich nicht falsch. Du bist mir sympathisch, also spreche ich frei heraus: Bau den Käfig nicht selbst, das Ding auf deiner Skizze ist mit Verlaub ein Kartenhaus, dass bei einem Unfall bei schnellerer Gangart deine Gesundheit (oder sogar dein Leben) ernsthaft gefährdet.

Viele handwerklich begabte Fahrer hier überlassen den Bau der Sicherheitszelle lieber einem Profi, da selbst ein Kochenbruch, im glimpflich verlaufenen Fall, die gesparten 500 Euro nicht wert ist.

Ich finde es toll, dass du mit geringem Budget ein solch ambitioniertes Vorhaben hast, aber eh du wohlmöglich ein Top-Fahrwerk baust und dann beim Bügel sparen musst, gehe lieber einen anderen Kompromis ein.


Gruß Winke Winke

_________________

Navigator, Bedenkenträger, Protokolleur und Innovationsbeauftragter beim Матт Еагле Раллы Комбинат
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Housten
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Köln
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1771 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. LR BajaFender
2. VW T5 4X4
BeitragVerfasst am: 17.01.2013 13:57:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Fuchs Winke Winke

Danke für den Tip. Nach mehrerem hin und her Überlegen habe ich mich aber auch dazu entschlossen den Käfig bauen zu lassen!
Die Skizze ist von mir gefertigt und dient lediglich als Ausgangsbasis um meine Vorstellungen vom Käfig zu visualisieren. Er soll nämlich im vorderen Bereich auch das softtop halten. Ich werde das ganze dann mit einem Käfigbauer besprechen und dementsprechend noch etwas ändern und höchst wahrscheinlich noch ein paar Streben hinzufügen. Ich hoffe aber das wird nicht all zu teuer..
Obskur Unsicher


Vertrau mir Vertrau mir SAFETY FIRST, ich weiss YES YES



@HCPU: hab ich auf Seite 1 geschrieben. Das sind die originalen. Habe einfach diese Kanten die nach innen gehen mit der Stichsäge abgesägt, sodass ich sie weiter oben dran nieten konnte. Die Blinker habe ich dann auch noch versetzt. Ist eine geile modifikation die nichts kostet :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fuchs89
Großer Diktator
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Göttingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny VVT +85mm '05
2. Deutz D-4006 '71
3. Honda CB250RS '86
4. Yamaha SR500 '80
5. Fahrrad
6. Mégane Grandtour dCi '15
BeitragVerfasst am: 17.01.2013 15:01:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn du 1500,- für den Käfig kalkulierst, bist du auf der sicheren Seite. Dazu kommen dann noch gescheite Sitze und Gurte, ohne die ein Käfig absolut sinnlos ist.

Von Haus aus hat der Defender wirklich brauchbare Achsen und vorallem eine tolle Achsführung hinten. Für die erste Teilnahme kannst du mit sachgemäß eingestellten Profender Smoothies, die ich zur Zeit leider nicht mehr auf der Homepage von Tibus finden kann, weit kommen. Triple Bypass ist natürlich fancy shit, aber ich schließe mich Flashi an und rate dir zu einem progressiven Umbau. Es kommt der Tag, da kannst du besser fahren als dein Auto fährt YES

_________________

Navigator, Bedenkenträger, Protokolleur und Innovationsbeauftragter beim Матт Еагле Раллы Комбинат
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Dependance Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 17.01.2013 15:06:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich bezog das nur auf die Motororisierung. Gleich super Dämpfer wiederum schaden sicher nicht und geben die Chance, sich mit denen vertraut zu machen und daran zu lernen. Man muss halt wissen, dass diese Dämpfer viel Zuneigung brauchen, was die Einstellung angeht. Sonst wären sie mehr als verschenktes Geld. Aber das gilt für alle Wettbewerbsdämpfer oder Fahrwerks-Setups.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fuchs89
Großer Diktator
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Göttingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny VVT +85mm '05
2. Deutz D-4006 '71
3. Honda CB250RS '86
4. Yamaha SR500 '80
5. Fahrrad
6. Mégane Grandtour dCi '15
BeitragVerfasst am: 17.01.2013 15:12:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Okay, dann kann ich mich dir leider nicht anschließen. Dennoch denke ich, dass es dem Fahrstil nicht abträglich ist, zu "kriechen bevor man rennt". Wenn man weiß, wie man mit einem seriennahen Fahrwerk umgehen kann, fällt einem die Benutzung eines High-End Fahrwerks leicht - Umgekehrt nicht.


Gruß Winke Winke

_________________

Navigator, Bedenkenträger, Protokolleur und Innovationsbeauftragter beim Матт Еагле Раллы Комбинат
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Dependance Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 17.01.2013 15:13:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich verstehe Deine Argumentation und widerspreche ihr auch nicht. Euer Wunsch sei mir Befehl

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fuchs89
Großer Diktator
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Göttingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny VVT +85mm '05
2. Deutz D-4006 '71
3. Honda CB250RS '86
4. Yamaha SR500 '80
5. Fahrrad
6. Mégane Grandtour dCi '15
BeitragVerfasst am: 17.01.2013 15:21:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Knuddel

_________________

Navigator, Bedenkenträger, Protokolleur und Innovationsbeauftragter beim Матт Еагле Раллы Комбинат
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bayernlandy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Karlskron
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 17.01.2013 15:51:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Denke bei dem Buget sollte ankommen das Ziel sein :-)

ps bei dem Thema bekomm ich immer Gänsehaut :-)

Ach waren das nog Zeiten Love it Love it Love it Love it Love it Love it Love it Love it
http://www.youtube.com/watch?v=RZSF2ONsY3s

_________________
Das Leben ist zu Kurz ich habe nur das eine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Johannes
Black Forrest Gump
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Bühlertal
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR 90
2. 90+
3. 100
4. 110
5. E220
6. XC90
BeitragVerfasst am: 18.01.2013 08:00:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

1. Savety first, guter Käfig vom Profi ist ein Muss!
2. Entscheident ist das Fahrwerk. Bei einem Wettbewerb in dieser Dimension ist das Fahrwerk entscheidend.
Unter 2,5" Dämpfern brauchst du meiner Meinung gar nicht erst anfangen. Kleinere Dämpfer sind danach in der Regel meist hin und bei der Baja hast du auch nur die erste Stunde Freude dran.

Ein guter Ansprechpartner für dich wäre T-Bone aus dem Forum hier, hat auch eine eigene Website: ORE-Shop.de

Motor: Mach nicht zu viel am 300 TDi, bei d Laufleistung ist es nicht ohne, den Ladedruck zu hoch zu drehen.
Geh nicht über 1,2 bar, vielleicht eher 1,1, dazu Ladeluftkühler gegen einen größeren tauschen, AGR raus, Dieselkat raus. leerrohre gibt es günstig bei Paddockspares.
Gegen ein Fahren mit soft top spricht meines erachtens nichts, da das Hardtop eh nichts aushält bei einem Abroller, stattdessen fährst du nochmal 100 kg mehr Gewicht mit dir rum. Ich selbst fuhr auch verschiedene Wettbewerbe mit dem soft top.
Bei der Baja hat du ja eh einen Helm auf, außerdem gibt es im Tagebau ja nicht wirklich soooo viel Gebüsch, das bei einem Abroller durch das Dach stechen kann.

_________________


Reise vor dem Sterben...
sonst reisen deine Erben

http://www.offroad-boot-camp.de/?page_id=2947
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Housten
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Köln
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1771 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. LR BajaFender
2. VW T5 4X4
BeitragVerfasst am: 18.01.2013 08:43:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Supi

Johannes! Danke für die guten Tips! Hätte dich auch sonst anrufen wollen am Wochenende!

Ich habe den Motor momentan noch offen (Kopf ab). Sieht soweit ganz gut aus finde ich! Keine Schäden an den Zylinderwänden. Kreuzschliff noch sehr gut in Schuss. Am Wochenende wird er dann neu abgedichtet und wieder eingebaut. Vielleicht werde ich vorher noch den Kopf planen lassen!?
Ich stelle am WE mal ein paar Bilder rein!

Abgassystem ist schon leer (nur noch Endtopf). Ladeluftkühler wird wahrscheinlich was Universelles!
Ich hatte so dran gedacht für das Rennen auf 1.3bar zu gehen.. Sollte das für die Zeit nicht in Ordnung sein?


Zum Fahrwerk: Es werden entweder 2.5" Smoothies (+Bump Stops) oder Bypass. Ja Love it
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 18.01.2013 08:51:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Housten hat folgendes geschrieben:
Ich hatte so dran gedacht für das Rennen auf 1.3bar zu gehen.. Sollte das für die Zeit nicht in Ordnung sein?


Die Wertungsläufe sind jeweils 6 Stunden und dabei läuft der Motor eigentlich immer hochtourig und mit zu wenig Kühlung, d.h. Hitzeprobleme sind eigentlich vorprogrammiert. Die Motorleistung ist bei der Baja 300 wirklich zweitrangig, da jede Menge sehr langsame Passagen dabei sind, darunter Tiefsand, Staubfelder, Wellblechpisten etc.
Drehmoment und Standfestigkeit sind deutlich wichtiger. Das Auto muss 2 x 6 Stunden halten!
Nach oben

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 18.01.2013 08:59:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Johannes hat folgendes geschrieben:

Bei der Baja hat du ja eh einen Helm auf, außerdem gibt es im Tagebau ja nicht wirklich soooo viel Gebüsch, das bei einem Abroller durch das Dach stechen kann.


Kennst Du das Gelände, Johannes? Baumstümpfe, jede Menge Felsen, Steine, die von vorausfahrenden Fahrzeugen hochgeschleudert werden und zu Geschossen mutieren, Eisenträger/Stahlseile, halb im Boden vergraben...
Je mehr Metall ich um mich herum habe, desto sicherer fühle ich mich. Meines Wissens sind auch keine oder zumindest nur ganz wenige offene Fahrzeuge dabeigewesen.
Nach oben
grubber
Forums - Linguistiker
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Kassel
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep TJ
2. Audi A4
BeitragVerfasst am: 18.01.2013 09:03:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

wir sind "offen" gefahren.
alles nicht so ein drama, solange man eine fronstscheibe hat.
richtig offen sind die bikes und SbS... also alles in ordnung (meine meinung).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Johannes
Black Forrest Gump
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Bühlertal
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR 90
2. 90+
3. 100
4. 110
5. E220
6. XC90
BeitragVerfasst am: 18.01.2013 10:03:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@DD: Ja Strecke kenne ich, auch im Renntempo. Wir fuhren dort schon als Breslauetappe.
@Hosten: 1,3 bar ist zuviel, bei einem originalen Turbo max. 1,2 das ist aber schon die Obergrenze. Aufgrund der thermischen Belastung ist 1,1 sicher besser.
Fahrwerk : 2,5" ist gut, ORE bietet da eine feine Lösung an, die an, die an die originalen Aufnahmen passt.

_________________


Reise vor dem Sterben...
sonst reisen deine Erben

http://www.offroad-boot-camp.de/?page_id=2947
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 40, 41, 42  Weiter =>
Seite 3 von 42 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen