Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
TÜV und die geliebten Frontbügel

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Jeep Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HangLoose
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 1892 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler JK Rubicon
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 12:37:03    Titel: TÜV und die geliebten Frontbügel
 Antworten mit Zitat  

Jeder will sie, nur wenige kriegen sie eingetragen. Nehmen wir mal an man kriegt eine Stoßstange mit Winde und Frontbügel eingetragen und fährt wieder nach Hause. Nach zwei Jahren fährt man zum TÜV zu Hause.

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Herrschaften dann. Meckern die und machen Stress wegen dem Bügel oder ist es denen egal, weil er eingetragen ist?

Ich möchte mir so ein Teil dran bauen, und habe gelesen, dass der TÜV zu Hause das Ding wieder kassiert hat. Stimmt das?

HangLoose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
angelone
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Stolberg/Aachen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. '17 Jimny Comfort AT
2. '98 Santana Long
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 12:53:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wo wirst du es dranbauen lassen und wo ist zu hause?

Soweit ich weiss, werden nur Originalbügel erlaubt, mit denen das Fahrzeugmodell so verkauft wurd.
Ggf. kriegt man nen anderen Bügel auch eingetragen, wenn die Karre ursprünglich nen Jeep Bügel hatte.
Aber an nen Corsa kriegt man auf keinen Fall einen dran.

Und davon abgesehen: Die Teile sind nutzlos und hässlich :)

_________________
mfg
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 20.09.2012 13:09:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Frontbügel hilft der Kfz-Wirtschaft. Weil man sich damit im Falle eines Auffahrens nicht nur die Stoßstange ruiniert, sondern gleich auch Motorhaube und mehr. Und außerdem - wer wünscht sich bei den kopflastigen Geländewagen nicht noch mehr Gewicht auf der Vorderachse? Smile
Nach oben
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Dependance Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 13:19:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was in die Fahrzeugpapiere legal eingetragen wurde, besitzt Bestandsschutz. Das ist aber kein Freibrief, weil es Dinge gibt, die nicht dem Ermessensspielraum der Prüforganisationen unterliegen. Die werden dann eingetragen, aber es ist unter Prüfung nichts rechtsbeständig. Das sind alle Sachen, die von der Zulassungsverordnung und übergreifenden EU Richtlinie, welche in lokales Recht verwandelt worden, abgedeckt sind.

Dazu zählen Beleuchtungssachen, Lenksysteme etc. Ebenso natürlich Schadstoffklassen, die technisch erfüllt sein müssen und bei denen es nicht reicht, dass ein einzelner Prüfer es (aus welchen Gründen auch immer) fälschlicherweise eingetragen hat.

Nun ist es aber nicht so, dass jeder eine Stoßstange mit hochlaufendem Bügel haben will. Einen Sinn in Deutschland macht es nicht und auch Europaweit gibt es nicht viele Stellen, wo es als Wildschutz nötig wäre. Damit will ich nicht negieren, dass es bei Touren durch Norwegen und Finnland durchaus hilfreich sein kann.

Was viele Offroader wollen, ist eine stabile Stoßstange auf der Normhöhe, oft auch für die Monate einer Winde und um die Fahrzeugfront stabiler zu gestalten. Nachvollziehbar. Die sind auch noch eintragbar, ganz ohne Probleme.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 20.09.2012 15:26:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ihre Flashität hat das ja schön umschrieben, im konkreten Fall der "Kuhfänger" ist die Rechtslage ganz einfach: Frontschutzbügel ohne e-Genehmigung sind verboten - außer an Fahrzeugen die

a) vor 2006 (genaues Datum müsste ich raussuchen) erstmals zugelassen wurden

oder

b) nach xx.xx.2006 erstmals zugelassen wurden, aber NICHT der EU-Fahrzeugklasse M1 entsprechen. M1 ist ein PKW mit <=8 Sitzplätzen und einem zGG <3.5to

Heißt also, wenn das Fahrzeug vor 2006 erstmals zugelassen wurde => Eintragung problemlos möglich
Oder wenn das Fahrzeug zwar nach 2006 erstmals zugelassen, aber lt. Papieren ein LKW, zugmaschine, selbstf. Arbeitsmaschine, Krankenfahrstuhl, was auch immer ist => Eintragung problemlos möglich

Soweit die Theorie. Die Praxis sieht leider anders aus: viele Prüfer behaupten einfach per se "verboten", weil sie die Rechtslage nicht kennen, nicht verstehen oder nicht verstehen wollen. So entsteht dann Unmut und Neid über vermeintliche "Gefälligkeitsgutachten".
Nach oben
ChristianNO
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Norge
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Toyota Hilux Arctic Trucks 37"
3. Unimog U1750L
4. Volvo TGB 11/11 Panzerjäger
5. Volvo BV202
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 15:44:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
Damit will ich nicht negieren, dass es bei Touren durch Norwegen [...] durchaus hilfreich sein kann.


Auch in Norwegen brauchst du diese .......

Zitat eines Mitarbeiters einer norwegischen Offroad-Butikk: "schwulen Chrombügel"

nicht, zumal 99,9% "Abwehrtechnisch" ehhhh nix taugen.

Stabile Windenstosstange auf Normhøhe durchaus sinnvoll.

_________________
The Survival of the fittest.
...............Charles Darwin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KingIce
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep Cherokee 4l HO Bj. 94
2. Jeep Cherokee 4l HO Bj. 99
3. Subaru WRX STI BJ. '12
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 17:16:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zitat:
oft auch für die Monate einer Winde


Also darf man die Stoßstange dann nur von November bis April fahren? Is ja auch doof... Was wenn ich doch mal im Sommer stecken bleibe? rotfl

_________________
94er XJ "Miss America", 4l HO, 4 Zoll Lift, 33er, AX-15, NP231 mit AA SYE, Bilstein 5100, Napier Fenderflares, Dachträger, leicht verbogene Karosserie :-)
99er XJ "Der Hamster" 4l HO, 2,5 Zoll Lift, 31er, AW-4, NP231 mit AA SYE, Bilstein'd and JhonnyJointed....und das aufklappbare Eigenheim auf dem Dach.
2012er Subaru WRX STI - Fuji mental disorder transportation device
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 18:43:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

*Damit will ich nicht negieren, dass es bei Touren durch Norwegen und Finnland durchaus hilfreich sein kann. *


Als ich die geilen Buegel am LKW des Kollegen meiens Onkels hier in Norwegen sah sagt eich auch: Eyyy geil...
Darauf er: hilft eh nix.
Ich: wie??
Er: wenn nen Elch dasteht, wofuer dus brauchen wuerdest, ragen seine Schaufeln eh auf Fensterhoehe und man kriegt sie ab....


Auch in Norwegen wage ich zu behaupten, dass eine stabile gute Stossstange voellig ausreichend ist und ein Buegel nicht viel weiterhilft. Es ist wohl leichter nen Grill auszutauschen als nen verbogenen Vorbau neu zu richten.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HangLoose
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 1892 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler JK Rubicon
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 20:07:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten. Wie immer im Leben, einfache Lösungen gibt es nicht.

Ob so ein Bügel sinnvoll ist...da kann man sicher tagelang drüber streiten. Naja, dann könnte man auch fragen, ob die Autos, die wir fahren, sinnvoll sind. ;-)

HangLoose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Urban Scout
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Suzuki Vitara 1,6 ´94
2. Ford S-Max 2,0 TDCi
3. Opel Frontera B 2,2i lang
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 20:44:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe meinen Vitara ja vor kurzem Gebraucht gekauft.
Ab "Werk" ist der Kleine mit dem original Bügel ausgeliefert worden.
Dem Vorbesitzer ist bei ca. 80 km/h ein Reh vor den Vitara gelaufen.
Schaden: Bügel leicht verbogen, Scheinwerfer im Bügel zerstört, Scheinwerfer links kaputt, Grillmaske am Scheinwerfer zerbrochen, Blech oberhalb des Scheinwerfers ganz leicht eingedrückt - Reh tot.
Ich behaupte einfach mal, der Bügel hat in dem Fall so funktioniert, wie er sollte, nur wird dieses Schicksal wohl nahezu allen Bügeln erspart bleiben.

_________________
Signaturen werden überbewertet.....aber so was von!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 20.09.2012 23:14:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

so ein Schmarrn, Bügel sind nicht nutzlos wenn sie anständig befestigt sind

mir ist mal ein Reh bei 120 vors Auto, der Rücken war auf Haubenhöhe, der Kopf zum Glück schon neben dem Auto, sonst wäre der auf die Haube geknallt

so ist jedenfalls nichts passiert, nur der linke Nebelscheinwerfer war zurück geklappt und an den Trittbrettern hingen unten an den Schrauben ein paar Haare, weil ich als es dann umgefallen ist, voll drüber gefahren bin

Ohne Bügel wären das etliche 1000 DM Schaden gewesen damals,

Haube, Kühler, Grill Scheinwerfer usw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 21.09.2012 05:13:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mir is mal ein Reh vor den Monterey...

Bereifung war 235/85-16.

Das Reh hatte keine Chane irgendwas am Auto kaputt zu machen, es kam einfach unter die Räder.

Ein Bügel war nicht nötig.


Kini

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Ich hab mein' Popel wieder!

Es ist an der Zeit

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jeepgärtner
Quetscheschäff
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2009
Wohnort: schöneiche
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler YJ 4,0 HO
2. Nissan Pickup MD 22 Doka
BeitragVerfasst am: 21.09.2012 07:17:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@ DerGlonntaler
hatte auch mal eins mit nem Hilux ohne Bügel und es ist sehr wohl was passiert: Das Reh war tod!!!!!!!!!!!
am Fahrzeug ist kein Schaden entstanden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trooper
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61 RD28Ti
2. Jeep Cherokee XJ 1990 4,0 nonHO
3. Nissan Patrol Y60 RD28Ti
BeitragVerfasst am: 21.09.2012 08:21:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

bei nem reh mit vll 20 kilo hab ich auch schon viele normale PKW gesehen die das einigermaßen unbeschadet überstanden haben ...interessant wird bei schweinen rotwild elchen über 100kilo -da könnte es anders aussehen rotfl


ich denke die ARB und TJM Rammen und ähnliches die halten wirklich was ab


aber wenn man vorrausschauend fährt und nich mit viel zu schnell nachts auf straßen durch den wald fährt dann muss man auch keine sorge haben was umzurammen ...

_________________

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frank_404s
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 21.09.2012 08:46:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hmmm,
ich bräuchte den Bügel nicht, höchstens ab und an mal um nicht drauf zu stellen, wenn ich an den Motorraum kommen möchte Supi

Allerdings ist er original und gefällt mir gut - Ein "dickrohriger" Chrombügel käme mir nicht in die Tüte....

Bin gespannt, was ich beim TÜV erleben werde - eingetragen isser nicht...

Grüße,
Frank

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Jeep Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen