Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Tanken ??


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Superkarpata - Find your own track Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HeRu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 2903 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.04.2012 12:09:24    Titel: Tanken ??
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

mich würde mal interessieren wie das mit dem Tanken ist, oder muß ich gleich so viel mit nehmen das es für die Woche reicht??

Wie habt ihr das gelößt??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
black magic
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: oberrieden
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. 1.Defender 90 Ttd5, 2. Defender 300Tdi
BeitragVerfasst am: 18.04.2012 13:20:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo
ist doch ganz einfach. man nimmt für 4 oder 3 Tage den Sprit mit. Am Etappenziel gibt es sicher eine möglichkeit zu tanken.,so war es bis jetzt. Wenn es dir halt nicht reicht musst du den Korridor ev. kurz verlassen.
Ich habe z.B jetzt 130 Liter Diesel dabei,sollte für 4 Tage reichen. Vorher waren es nur 90 Liter,war eher sehr knapp.
Gruss aus der Schweiz
Team Black Magic Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BU80
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: im großen freien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR D130 TD5 '06 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. LR SIII 109 V8 '81 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. LR SIIa 88 '65 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 18.04.2012 15:24:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

......

2009 hat uns team dessertforum 20L diesel überlassen, ohne den wäre es sehr sehr knapp geworden.

2010 war ich von der tankstellendichte sehr überascht. - da gab es keine probleme.

2011 gab es in dem kleinen ort hinter der ziellinie einen kleinen spritengpass nachden mehrere teams
durch waren.....




Winke Winke

_________________
b.130 - buchstaBIERer, LieferwagenKommandant, DIRT DEVIL & jetzt auch noch crazy gay



ich bin fan von http://www.fwd-ebner.de/

__________________________________________
loud tires save lives !!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 18.04.2012 22:25:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hi !!

es kommt wohl SEHR darauf an WAS für ein auto du fährst und WIE sehr du deinen gasfuss unter kontrolle hast.

wir ( spirit of expedition) haben pro etappe ( 300-450km) noch nie mehr wie 120 liter pro fahrzeug verbraucht.

H+H kommt mit der gleichen menge grad mal 100 km weit.
die pinzi fahrer werden wohl auch eher mit 200 liter pro etappe kalkulieren.
im etappen ziel gibt es AUF JEDEN FALL die möglichkeit zu tanken.
IM koridor nur SEHR SEHR selten .
leute die einen doesel fahren tun sich leichter ,die ganzen waldarbeitsfahrzeuge sind alle diesel und mit der übergabe von ein paar dosen bier hat schon der eine oder andere liter so den besitzer gewechselt
besser zu viel mit als zu wenig ,wenn du dann wegen doofen 10 litern sprit die dir fehlen den koridor verlassen muss oder sogar kurz vor der ziellinie stehn bleibst beisst du dir sicher ordendlich in den arsch.

ein 20 liter kannster extra passt schon noch irgendwo rein.


gruss ,michi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
HeRu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 2903 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 25.04.2012 17:30:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Naja wären mir 2 Jeep Cherokee XJ unterwegs!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
black magic
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: oberrieden
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. 1.Defender 90 Ttd5, 2. Defender 300Tdi
BeitragVerfasst am: 25.04.2012 18:27:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

rotfl
Na dann mal Prost,die haben aber schon etwas Durst. Es liegt an dir um zu wissen was Deiner im Gelaende verbraucht.
Hoffe nur du warst schon oefters im Gelaende und hast gesehen was er verbraucht.

Wie Michi richtig geschrieben hat, ein Diesel ist halt einmal Sparsamer als ein Benziner im Gelaende.
Lass einfach einige Biere zu Hause und nimm einen Kanister mehr mit YES
Wenn man die Bilder auf unserer Seite ansieht koennte es noch Nass sein und da geht der Sprit schon durch.
Also plane serioes und du bist auf der Guten Seite
Gruss
aus der Schweiz und nur noch weinige Tage bis zum Start
Kurt Team Black Magic Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJDennis
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Land Rover 90TDi ROW
2. 110TDi
3. Jeep XJ 4,0i
4. Subaru Forester
5. Kubota B7001
6. Beta RR 390 MY18
7. Yamaha XJR1300SP
8. div. Anhänger
BeitragVerfasst am: 07.05.2012 23:05:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Denke auch das der XJ ordentlich was durch bläst. Nen SA bisschen rumhacken im Offroadpark, also sprich max. 4std reine Fahr- Laufzeit, sind schnell mal 40ltr. 3-4 Tage bei schneller Fahrt stell ich mir heftg vor, so viel Spritt bekommste uU garnicht im XJ verstaut Supi Ätsch
Nen Defender TDi dagegen musste schon richtig hart fahren um überhaupt in richtung 14/15ltr/100km zu kommen.

MFG

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 07.05.2012 23:15:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hi !!

na ja ,,wenn ich mit dem dicken nur in der untersetzung einen berg raufkrabbel gehen schon auch gut 18-22 liter durch die pumpe.

ok ,ein jepp wird da eher so um die 40 liter brauchen, der rekord auf der SK lag bei ca. 70 liter auf 100 km.


wär leistung will muss die auch füttern ... Knuddel Knuddel

zelt raus ..
schlafsäcke raus ...
bier raus ...

KANISTER REIN !!!!!

oder ein grösseres auto zulegen ...

bevorzugt mit LADEFLÄCHE !!!!

ein pinzi schluck sicher auch so um die 30 liter .....

WAS SOLLS ...

für was ist den sonst die riesen ladefläche gut.

gruss ,michi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Superkarpata - Find your own track
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen