Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Handbremsbacken & Bowdenzug

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Santana und Iveco Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Espeleo-Mallorca
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Estellencs (Illes Balears/Mallorca)
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 3361 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Santana Anibal 2.8TD (PS-10)
BeitragVerfasst am: 18.07.2011 17:39:14    Titel: Handbremsbacken & Bowdenzug
 Antworten mit Zitat  

Sind die Bremsbacken für die Handbremse, sowie der Bowdenzug alles Original Land Rover-Teile?
Kann mir bitte jemand Teilenummern geben, bzw. wenn es kein LR ist, woher bekomme ich Ersatz?

LG Patty ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
tolenius
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: München


Fahrzeuge
1. Santana Anibal PS10 (verk.)
2. Wrangler JKU Rubicon
BeitragVerfasst am: 20.02.2013 07:27:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  



Bremsbacken für die Handbremse (Parking Brake), Teil Nr. 34 in der Grafik s.o.:

GBS552, Santana Parts List, ist eine LR Teilenummer. Wurde bei LR zwischenzeitlich durch neue Teilenummern ersetzt. RTC2960, aktuell STC3821.

Quellen: Britparts, Paddock.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
netopyr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Luckau
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Santana PS10, Daily 29 L12, S600
BeitragVerfasst am: 05.03.2013 11:34:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo, auch mich würde eine Bezugsquelle für den Bowdenzug interessieren. Mein Santana steht gerade wegen der Handbremse in der Werkstatt. Die ist der Meinung, das ganze wäre eine Fehlkonstruktion und am Hang gebremst würde es trotzdem noch rutschen und rollen. Ich sehe mit Grausen dem TÜV Termin am Jahresende entgegen-wegen der Handbremse. Wie sind eure Erfahrungen, kann man am Wirkungsgrad etwas machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
lc4max
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011


BeitragVerfasst am: 05.03.2013 12:15:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,
mein Handbremsseil war auch mal gerissen, hab mir ein LR serie Handbremsseil gekauft, passt jedoch an der Anbindung zum Handbremshebel / Konsole nicht, lässt sich aber mit ein bischen Geschick anpassen.
Seit dem packt die Handbremse wieder richtig zu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tolenius
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: München


Fahrzeuge
1. Santana Anibal PS10 (verk.)
2. Wrangler JKU Rubicon
BeitragVerfasst am: 05.03.2013 12:46:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

.
Der TÜV erwartet einen Wirkungsgrad der Handbremse von mindestens 16%. Bei mir waren es 10% und ein Öltröpfchen sichtbar - keine Gnade.

Mein Handbremsseil war gut eingestellt gewesen. Die Werkstatt meinte, geringer Wirkungsgrad der Handbremse, altes Landrover Problem "tun sie alle", man könne im Fahren die Handbremse leicht anziehen, erwärmen usw. dann trocknen/verbrennen Rückstände und man komme ggf. durch den TÜV. Haben sie leider nicht gemacht gehabt - der TÜV-Bericht lag schon vor. Die Ursache, d.h. das Rutschen der Handbremse durch Öl auf den Bremsbacken, beseitigt man durch das einmalige Erwärmen aber nicht.

Vielleicht ist bei Dir auch die Handbremse verölt?

Check:

- Bremsbacken verunreinigt. Reinigen von Öl mit Benzin, oder Tausch. Handbrake Shoes, STC3821; und/oder

- Verteilergetriebe undicht. Tausch von Dichtung / Mutter usw. Seal: STC 4939. Oder Flange Kit. STC 3433.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
netopyr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Luckau
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Santana PS10, Daily 29 L12, S600
BeitragVerfasst am: 05.03.2013 14:27:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der ehemalige Importeur von Santana, bzw. der verantwortliche Meister klärte mich am Telefon gerade auf, es gibt zwei verschiedene Größen von Hand-Bremsbacken. Für Baujahr 2005 existiert wohl eine größere, nicht mit Landrover vergleichbare Backe. Natürlich über 300 € der Satz. Hilfe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
rotlomax
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Frankfurt
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 20.03.2013 12:39:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

.. bitte nicht persönlich nehmen, aber solche Posts helfen niemandem von uns wirklich weiter. Wenn wir verwertbare Informationen sammeln wollen, müssen wir ein paar Grunddinge beherzigen. Mit Anfragen, wie, "ich weiß nicht wie es heißt, aber es ist ungefähr so groß", kommen wir nun mal überhaupt nicht weiter.

Also grundsätzlich Sachinformationen mit Bildern und Abmessungen mitteilen, dann steigt die Chance, "dass man geholfen wird", immens.

Von Landrübe habe ich aus dem Bilderfundus, den er mir freundlicherweise überlassen hat, ein "passendes Bild" finden können. Also, wenn die verbauten Backen dieses Maß haben, passen die vom Land-Rover, wenn nicht, müssten wir weitersuchen.

Grüße
Gerhard

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
netopyr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Luckau
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Santana PS10, Daily 29 L12, S600
BeitragVerfasst am: 20.03.2013 12:51:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

also es geht eher um die Breite der Bremsbacken. Die die ich als Original einbauen lassen habe, sind 7 cm breit. Damit ist natürlich eine größere Grifffläche gegeben. Der Träger der Bremsbeläge scheint mit LR serie III identisch zu sein.
Zur Kritik: leider ist nicht jeder ein genialer Schrauber. Von diesem Problem sind im Forum die meisten Frage Antwort Spiele betroffen. Auch ich lese hier immer wieder Rat suchend die Treats durch und bin hinterhermehr verwirrt als vorher. Vor allem dann, wenn es Unterschiede zwischen PS 10 und Massiff gibt, und es ist nicht deutlich zu erkennen, von welchem Auto man redet.
Liebe Grüße
Milan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
tolenius
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: München


Fahrzeuge
1. Santana Anibal PS10 (verk.)
2. Wrangler JKU Rubicon
BeitragVerfasst am: 21.03.2013 06:17:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

.
Original Santana Parking Cable Assembly. früher: PS-850005, jetzt: PS-805042.: ca. €69 zzgl. Versand (Spanien).

Land Rover Handbrake Shoes, STC3821, (passen für meinen Santana BJ 2005): £12.60 incl. Versand (Paddock, UK).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rotlomax
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Frankfurt
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 21.03.2013 06:33:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guten Morgen Milan,

wie aus deiner Antwort zu sehen ist, hat sich dein Problem ja schon durch Neueinbau passender Teile erledigt. Der Frage weiter auf die Spur zu kommen, würde sich also nur für künftige Fälle noch als notwendig zeigen.

"Meine Kritik" war übrigens nicht als solche gemeint, sondern eher als ehrlicher Rat, weil sich mit der Unschärfe einer Anfrage natürlich die Erfolgsaussichten umgekehrt proportional erhöhen. Mir ist natürlich bewußt, dass manche hier mit technischen Details überfordert sind, aber Bilder vom "Ort des Geschehens" zu machen und mit dem Zollstock Maß zu nehmen, sollte auch hier möglich sein, und macht es den anderen leichter, eine weiterführende Antwort zu geben.

Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014


Fahrzeuge
1. Santana PS-10 '03
2. Golf GTD '14
3. Käfer 1300 '67
4. Yamaha FZR600 '89
5. Yamaha SRX '89
6. Honda CB1 '89
7. Alfer 250
8. Vespa V50
BeitragVerfasst am: 05.09.2014 15:55:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

von mir nun auch mal ne Frage dazu und ich habe bewußt nicht den Teil fotografiert den Rotlomax eingestellt hat.
Hintergrund, die Handbremse hat noch nie funktioniert, seit dem ich ihn habe und ich kann nicht ausschließen dass ein falsche Backen verwendet wurden.
Daher nun mein Bild des Innendurchmessers der Trommel


Würden zu dieser Trommel nun also die Bremsbacken von Rotlomax passen, also die vom Defender oder braucht es Andere und wenn ja, welche?

Danke schon mal vorweg
Rainer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Landrübe
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011


BeitragVerfasst am: 06.09.2014 10:28:01    Titel: Handbremse
 Antworten mit Zitat  

Servus Gorr.

Mit einem Innenmaß von 23 cm an der Handbremstrommel hast du die Bremsbeläge STC 3821 verbaut, die auch schon ab/mit den Serie-II-Modellen zum Einsatz kamen. Die verstärkte Ausführung, die auch im LR 130 verbaut wurde, ist beim Anibal selten anzutreffen.




Normalerweise unterliegt diese Bremskonstruktion aber kaum einem Verschleiss. Verölte und/oder verglaste Belagoberflächen können mit Benzin gereinigt und mit Schleifpapier Korn 40 überarbeitet werden. Oftmals eignen sie sich dann zur Wiederverwendung.

Die Beläge können eingestellt werden. Die gewarteten Einsteller siehst du an diesen Bildern:






Sollte jetzt der Weg der Handbremse noch zu groß sein, kannst du zusätzlich noch das Seil nachstellen:





Viel Erfolg.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014


Fahrzeuge
1. Santana PS-10 '03
2. Golf GTD '14
3. Käfer 1300 '67
4. Yamaha FZR600 '89
5. Yamaha SRX '89
6. Honda CB1 '89
7. Alfer 250
8. Vespa V50
BeitragVerfasst am: 30.09.2014 22:23:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bremst wieder. Keine Ahnung woran es lag, ich habe neue Beläge gekauft.
Danke Landrübe für die detaillierte Bebilderung.
Tolles Forum hier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Landrübe
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011


BeitragVerfasst am: 06.10.2014 19:54:00    Titel: Handbremse
 Antworten mit Zitat  

Servus Gorr.

Schön, wenn er wieder dein "Freund" ist und du zufrieden bist.


Gute Fahrt.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
alex_k
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: München
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Hilux
2. Massif
BeitragVerfasst am: 13.10.2014 10:03:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

netopyr hat folgendes geschrieben:
Hallo, auch mich würde eine Bezugsquelle für den Bowdenzug interessieren. Mein Santana steht gerade wegen der Handbremse in der Werkstatt. Die ist der Meinung, das ganze wäre eine Fehlkonstruktion und am Hang gebremst würde es trotzdem noch rutschen und rollen. Ich sehe mit Grausen dem TÜV Termin am Jahresende entgegen-wegen der Handbremse. Wie sind eure Erfahrungen, kann man am Wirkungsgrad etwas machen?


Wenn die Beläge und Trommel in Ordnung und ölfrei sind hält die Handbremse beim Massif sehr gut (auch mit 3t am steilen Gefälle). Anders sieht es aus wenn das VTG leckt und Öl in die Trommel gelangt (hatte ich wegen loser Flanschmutter).

Sauberes einstellen lohnt und verbessert die Wirkung. Aber nicht zu stramm sonst macht das Getriebe diese nervigen Klackergeräusche beim Lastwechsel.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Santana und Iveco Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen