Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Hilfe mein Tank ist undicht

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Santana und Iveco Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fotomax97
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 11.04.2018 08:34:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also ich habe mal bei Iveco angefragt: In Europa gibt es sowieso nur noch <10 zu kaufen.
Preis 1020,00 + Märchensteuer Hau mich, ich bin der Frühling

Das hatte mich auch gewundert... Hab da gestern angerufen bei FT: Lieferzeit 10 Wochen, Tankvolumen ca. 95 l, Preis ca. 840 + MwSt. Nur wenn der halt nix ist, bringt das halt auch nix

Und nu?

Kurze Frage: Wie hast du das mit Karosseriekleber dicht bekommen? Also bei mir suppt das raus, der Unterbodenschutz ist noch drauf, da hält mir ja kein Kleber? Oder hast du den Tank ausgebaut, geleert, gereinigt?

Viele Grüße,
Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Horst und Bärbel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Oederquart


BeitragVerfasst am: 11.04.2018 13:06:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wo ist der Tank denn Undicht? Am Unterhoden bei den Löchern des doppelten Blecbes? Der erste Beitrag in diesem Thread ist von dem Vorbesitzer meines Wagens geschrieben. @Lukie hat damals die beiden Löcher mit Sika oder ähnlichem "zugeschmiert" und das ist bis heute dicht! Ob er dafür den Tank ausgebaut hat, weiß ich nicht, halte es aber für unwahrscheinlich. Wenn es nicht in Strömen fließt, dichtet Sika auch in nicht ausgehärteten Zustand ab. Natürlich, alles Lose muss ab und möglichst alles mit Bremsenreiniger so fettfrei wie möglich machen. Ein fast leerer Tank hilft auch. Der Ausbau des Tanks ist eigentlich nicht schwer, aber bei mir musste dafür erst die AHK ab wegen dem Stutzen. Dabei rissen im Längsträger die verschweißten Müttern ab und schon artete das ganze in Arbeit aus😎 Die undichte Naht habe ich, wie schon geschrieben, nach dem Ausbau des Tanks entdeckt und abgedichtet. Die kann man eingebaut wegen dem Rahmen nur von unten sehen.
Schöne Grüße
Horst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Horst und Bärbel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Oederquart


BeitragVerfasst am: 11.04.2018 14:11:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  





Irgendwann wird der Tank dann nur noch aus Dichtmasse bestehen. Unsicher
Der Vorteil: Er passt dann seine Größe der Füllmenge an Hau mich, ich bin der Frühling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fotomax97
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 11.04.2018 15:51:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für deine Antwort!
Meiner ist nicht unten undicht, sondern direkt zwischen den Blechen vorne. Die Durchrostung ist aber schon soweit fortgeschritten, dass 10x10 cm richtig weich sind. Das untere Blech wohl gemerkt. Es sifft also ordentlich wenn man da vorsichtig dran rumfingert.
Fettfrei wird das im Lebtag nicht mehr. Wenn ich da die Drahtbürste zu fest ansetze, bin ich vermutlich durch :/

Ich brauche möglichst schnell einen neuen. Nee, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
senisusi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Reichenbach
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Santana PS-10 Pick up
BeitragVerfasst am: 11.04.2018 19:26:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,
ich möchte auch gerne meine Erfahrungen mit dem heißgeliebten Tank loswerden. Vllt. hilft es ja.
Ich hatte die Aktion "Tank" im Mai 2017. Da unserer Santana zur Restauration war (und fast nix mehr an Karosserieteilen dran war), konnten wir uns den Tank richtig ansehen und eben auch relativ einfach ausbauen. Zu dem Zeitpunkt war er noch "fast" dicht, aber er sah schlimm aus. So war auch meine Idee, alles lose zu entfernen, dann Bremsenreiniger und zum Schluss mit Sika abzudichten.
Aber: Nach dem Entfernen des Rostes sah man dann die Bescherung. Ich habe mich tagelang hingestellt und…… Leider brachte es nix.

Horst: Dein Tank sieht auf dem Foto-im Verhältnis zu unserem noch gut aus. Der war fast nur silbern-vom abschleifen. Wut

So blieb uns nur die Entscheidung, den halbganzen Tank wieder einzubauen in das neu restaurierte Auto, oder einen Kunststofftank "besorgen", denn die anderen gab es nicht mehr. Auch in Tschechien wurden laut Antwortmail keine mehr gebaut.
So ging das Suchen los.
Wir haben 2 Firmen gefunden, die einen Tank wie wir wollen herstellen und sind mit beiden in telefonischen Kontakt getreten. Es war recht mühsam zu erklären was ich genau will und wofür (beide hatten einen Tank für einen Santana noch nie hergestellt). Wir sollten dann an beide eine Zeichnung (nicht genau)schicken und anhand der haben sie dann den Kostenvoranschlag geschickt.
www.schaefer-kunststoffverarbeitung.de ca 650 € plus Märchensteuer und Versand
www.dlkunststofftechnik.de ca. 540 € plus Märchensteuer und Versand

Wir haben uns dann für letztere Firma entschieden, da bei der 1. aus 4-6 Wochen Lieferzeit am Telefon dann plötzlich 8-10 wurden.
Bei www.dlkunststofftechnik.de war der Tank nach 3 Wochen da. Natürlich mussten wir den Originaltank hinschicken und anhand von diesem haben sie dann den neuen gebaut. Wir waren und sind sehr zufrieden gewesen. Der einzigste Nachteil war , das echt mühsame und schwierige Erklären am Telefon, da von so einem Auto noch nie gehört wurde. Aber ich denke, wenn du dich jetzt mit der Firma in Verbindung setzt, sie ja nun Bescheid wissen und es einfacher geht.

Der Kunststofftank wurde dann noch gleich im Zuge der Restauration mit eingebaut und alles passte wunderbar. (Ich geb zu, das ich im vorhinein so meine Bauchschmerzen hatt, ob es glatt geht.
Wenn du näheres wissen willst, kannst du dich gerne melden. Ich hoffe ich konnte dir helfen. YES

Liebe Grüße

senisusi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fotomax97
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 11.04.2018 19:51:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Na das ist ja mal ein sehr wertvoller Beitrag YES
Da ruf ich morgen sofort, hoffentlich haben sie die Zeichnungen noch und müssen nicht wieder bei null anfangen.

Viele liebe Grüße,
Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
senisusi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Reichenbach
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Santana PS-10 Pick up
BeitragVerfasst am: 11.04.2018 20:34:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gern geschehen.
Ob sie die Zeichnungen haben und ob sie was nützen weiß ich nicht. Da glaube ich bei jedem Santana-Typ der Tank etwas anders ist. Wir haben ja nen Pick up.
Aber auf jeden Fall wissen sie nun wenigstens wovon du redest. Du kannst dich ja drauf berufen, das ich voriges Jahr einen habe bauen lassen. Komme aus Reichenbach im Vgtl., das müsste er eigentlich noch wissen.
ICh drücke dir die Daumen.
Lg
senisusi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fotomax97
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 11.04.2018 21:04:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Des auch noch... Dachte die wären alle identisch und auch identisch zum Massif...
Wie wurde deiner dann befestigt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
senisusi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Reichenbach
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Santana PS-10 Pick up
BeitragVerfasst am: 11.04.2018 21:23:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ne ne alles ist immer bissel anders-leider.
Wie sie es in der Werkstatt genau befestigt haben weiß ich nicht genau. Ich weiß nur, das die Bohrungen die der Originaltank hatte, der Neue auch hatte. und dann ist es irgendwie mit Schellen befestigt worden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Horst und Bärbel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Oederquart


BeitragVerfasst am: 12.04.2018 08:09:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo senisusi,
das hört sich alles super an. Hast Du vielleicht Bilder von dem neuen Tank? Und ist das Volumen gleich geblieben? Der Preis geht und die Hauptsache, er passt und man muss nicht lange basteln.
Mein Tank sieht leider viel bessr aus, als er ist. Durchrostung am Unterboden, im oberen Kinck der ganzen hinteren Naht und am Tankstutzen. Und dann kommt dazu, dass die ganze Naht umlaufend schon dickgerostet ist (2. Bild). Im Moment und für den TÜV alles dicht durch: "Silikon macht das schon" Nee, oder?

@fotomax97: Bei 10x10 Knusperkeks hilft meine Notlösung nicht.

Schöne Grüße
Horst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
senisusi
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Reichenbach
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Santana PS-10 Pick up
BeitragVerfasst am: 12.04.2018 20:28:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,
ein Bild habe ich leider nicht. ICh meine ich habe keins gemacht, bevor ich es eingebaut habe. Kann nur am Wochenende mal gucken ob ich mich irgendwie druntzerlege udn fotografiere.
Klar er ist etwas eckicger, also nix mehr rund, aber es paßte. Und der Tankinhalt ist auch 100 l.
Lg
senisusi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Horst und Bärbel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Oederquart


BeitragVerfasst am: 13.04.2018 06:24:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das hört sich alles echt super an! Rund wird auch überbewertet (-: Ein Foto wäre toll, vielleicht klappt es ja.

@fotomax97: Hast Du schon Kontakt zu der Firma aufgenommen?

Schöne Grüße
Horst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fotomax97
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 14.04.2018 18:25:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Habe mit dem Inhaber telefoniert, aber der braucht natürlich den Originaltank um ihn nachzubauen.
Den habe ich gestern ausgebaut und mich mit nem Kollegen mal auf Spurensuche begeben. Wie hier schon mal beschrieben wurde, entsteht das Leck meistens zwischen den zwei Platten unten. diese sind an den Haltern verschweißt und ansonstennur verklebt. Allerdings nicht flächig, da läuft es dann rein und rostet Hau mich, ich bin der Frühling

Ich habe den Tank jetzt geschliffen, den Rost entfernt und hoffentlich alle identifiziert. Viel Flüssigmetall und dann sehenwir mal, ob das gute Stück wieder dicht wird. Von innen sieht er nämlich noch super aus.

Nachbau ist also erstmal aufgeschoben - vorausgesetzt er wird dicht.... Knuddel





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
scirowalze
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Iveco Massif
2. Pajero
3. Pajero
4. Passat
BeitragVerfasst am: 16.04.2018 20:04:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo

Mein Tank ist auch etwas am rosten, hab ihn aber noch nicht ausgebaut um das genauer zu untersuchen.
Ich nehme an es soll ein Schutzblech für den Tank sein.
Ist das 2. Blech einfach los zu bekommen? Hat sich der Kleber durch auslaufenden Diesel aufgelöst? Wenn es geklebt ist, wie oben beschrieben, kann das sonst sehr viel Arbeit machen.


Gruß Scirowalze

_________________
Viele Traumziele, zu wenig Zeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fotomax97
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 16.04.2018 22:26:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ist schon verklebt, aber eben nicht flächig... ich hatte mit dem Kompressor etwas Druck auf den Tank gegeben um zu sehen wo es leckt. Dabei hats die Shutzplatte leicht angehoben.
Mit bissl Geduld, Hebeln und Silikonentferner kein Problem Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Santana und Iveco Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter =>
Seite 7 von 8 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen