Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Sägezahnbildung an Stollenreifen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
der lattagustl
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Mauerstetten
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 2757 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Lada Niva 1.7
2. Lada-Niva 2.0 Geländesau
BeitragVerfasst am: 03.04.2010 10:44:10    Titel: Sägezahnbildung an Stollenreifen
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

hier mal ne Frage an die Reifenprofi´s:

Wie kommt es zur "Sägezahnbildung" an Stollenreifen ??? Hau mich, ich bin der Frühling

Stimmt da was an Spur/Sturz nicht oder evtl Reifendruck ??

Wie lässt sich so etwas verhindern ???


gruß

der lattagustl

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht !!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
andis69
3 Torx im Arsch
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Kaisersbach
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Cherokee 4,0 HO
2. Patrol 260
3. Patrol 160
BeitragVerfasst am: 03.04.2010 10:55:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

dies deutet normalerweise auf einen Lagerschaden hin.

_________________
Gruß Andi


www.orcrmk.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 03.04.2010 22:15:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi,
ist (leider) völlig normal.
Die Stollen "verbiegen" sich beim Abrollen und nutzen sich ungleichmäßig ab.
Je nach Qualtität und Profil mal mehr, mal weniger.
Hilft eigentlich nur, gelegentlich die Laufrichtung des Reifes zu wechseln- wenn das geht.
Grüße Stephan
Nach oben
Richard86
Frisst Kreuzgelenke
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ösiland
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 4x Jeep
2. 6x Bonsai Tatra
3. viel zu viel Kleinmist
BeitragVerfasst am: 03.04.2010 23:01:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das kann viele Ursachen haben.
In einem gewissen Rahmen ist das normal.

Auf der Breslau hab ich bei meinem Pinzgauer eine Spurstange verbogen.
Durch die zu starke Vorspur haben dann die Vorderreifen einen massiven
Sägezahn außen bekommen. Der unterschied zwischen Vorderkante der Stollen
und Hinterkante sind jetzt etwa ein Zentimeter. Wut

lg Richard

_________________
If you kill it overkill it!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 03.04.2010 23:24:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sägezahn hat nichts mit Lagerschaden oder sonstwas zu tun, das gibts bei jedem Auto, das liegt ganz allein an den Reifen, wenn die Blöcke ziemlich quadratisch sind und alle gleich groß, dann bilden die sich mit der Zeit, je nach härte der Gummimischung mal mehr mal weniger, das sieht man auch an ganz normalen PKW

durch den Sägezahn werden die Reifen sehr laut, wenn man die Laufrichtung ändert, dann sind sie momentan noch lauter, bis sie sich wieder gerade geschliffen haben, der Profilverschleiss ist dabei aber extrem, daher sollte man die Laufrichtung nicht ändern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 03.04.2010 23:36:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bestimmte Profiltypen bzw. generell Reifen sind prädestiniert für Sägezahnbildung.
Hohe weiche Profilstollen entwickeln Sägezäne mit der Zeit.

Hatte ich schon selbst bei nem Simex Nachbau den ich viel auf der Straße gefahren habe.
Machen kann man dagegen garnichts, außer andere Reifen fahren.

Je höher die Stollen, und je weicher die Gummimischung, desto mehr biegen sich die Stollen in der Abwärtsbewegung beim Kontakt mit dem Untergrund um, und nutzen sich dadurch nicht gleichmässig über die ganze Fläche sondern einseitig ab.

Und ja, selbst bei normalen Straßenreifen kommt es vor. Ist ein allgemein bekanntes Problem. Bei normalen PKW werden die Reifen dann gegen neu ersetzt, falls es der Kunde wünscht.

Mehr weis ich dazu nicht zu sagen.....wenns geht dann fahrt extreme Profile wenig auf Asphalt, dadurch hat man die Reifen länger in nem guten Zustand.

Gruß Andreas
Nach oben
andis69
3 Torx im Arsch
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Kaisersbach
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Cherokee 4,0 HO
2. Patrol 260
3. Patrol 160
BeitragVerfasst am: 03.04.2010 23:42:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

DerGlonntaler hat folgendes geschrieben:
Sägezahn hat nichts mit Lagerschaden oder sonstwas zu tun, das gibts bei jedem Auto, das liegt ganz allein an den Reifen,...


warum tritt das dann nur bei einem einzelnen Reifen, z.B. vorne links auf?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 03.04.2010 23:50:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

das kann mehrere Gründe haben, der Reifen ist anderes Produktionsdatum, (schau mal auf die DOT) und hat daher andere Mischung

außerdem sind Rechtskurven enger als Linkskurven, daher werden die Reifen mehr belastet, da der innere aber mehr entlastet wird, machts dem nicht soviel aus

nur in seltenen Fällen liegts an ner verstellten Achsgeometrie, meist einfach an den Reifen, Reifendruck, Fahrstil bzw Fahrstrecke

ich fahr seit 20 Jahren Patrol und hatte die Sägezähne immer nur an den Fulda, bei anderen hatte ich das noch nie, ein Grund warum ich keine Fulda mehr kaufe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 03.04.2010 23:50:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

übrigends, alles Gute zum Geburtstag
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
andis69
3 Torx im Arsch
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Kaisersbach
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Cherokee 4,0 HO
2. Patrol 260
3. Patrol 160
BeitragVerfasst am: 04.04.2010 01:14:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke!!

ist aber zum Glück schon wieder vorbei :-)

Hab das immer vorne links. Zuerst alle Lager gewechselt, dann Stoßdämpfer, Reifen mehrmals gewuchtet... immer noch das gleiche... muss den Reifen alle 10tkm nach hinten drauf machen.

_________________
Gruß Andi


www.orcrmk.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bart
Kein Titel, keine Kekse
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Rotachin eastern Bavaria
Status: Verschollen


Hat heute Geburtstag


Fahrzeuge
1. Den ein oder anderen 4x4 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. und einen 2X0 Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer.
BeitragVerfasst am: 04.04.2010 01:30:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also ich hab die Sägezahnbildung an meinen STT. VBor allem an der Vorderachse schlimmer als wie an der Hinterachse, aber eigentlich kann ich damit sehr gut leben
Ja

Sind auch ned lauter als ohne Sägezahn

_________________
Gruß, der Bärtige
____________
Geländewagenfreunde bay. Wald e.V. mein Verein
____________
Wers glump kennd der fohrd an FENDT =P
____________
Verschiedenste Pajeroteile abzugeben, bei Interesse einfach PN =D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
borsti
Schwerkranker Araber
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: In dä Nä fo Fädd


Fahrzeuge
1. Wrangler Rubicon 2.8 CRD kurz
2. Piaggio Fly50
BeitragVerfasst am: 04.04.2010 12:17:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich wechsel bei meinen die Laufrichtung einmal im Jahr, so hab ichs einigermassen im Griff (Wrangler MT/R).

_________________
Alle schimpfen auf Beamte, dabei tun die doch nix.........



Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Hamburg
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 04.04.2010 14:42:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Da ich die meisten Kilometer allein fahre ...... und wenn nicht, dann zu zweit mit meiner Frau ....... ( und ich bin schwerer Smile )

habe ich auf der linken Seite immer ca. 0,1 bis 0,2 Bar mehr drauf ..... je nach Auto


und seit dem kein oder fast kein Unterschied im Verschleißbild der Räder mehr YES YES YES



Es gibt halt Reifenhändler, die haben mehr drauf ....... als nur die Pellen wechseln Respekt



Manfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dirtrider
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: zu Hause ... Eisenberg/Thür.
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan MD21
BeitragVerfasst am: 05.04.2010 11:02:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Winke Winke

Zwei weitere Gründe, warum die Sägezahnbildung an den Vorderrädern meist mehr ausgeprägt ist,
sind:
... zum Einen die höheren Bremsleistung der Vorderäder gegenüber den Hinterrädern ...
... und zum Zweiten trägt oft auch die Achskonstruktion bzw. die Achsgeometrie (bei Einzelradaufhängung) dazu bei ...

Auch bei richtiger Einstellung von Spur, Sturz und Nachlauf (stehend im Fahrniveau) ändern sich diese Werte beim Ein-und Ausfedern während des Fahrens - bedingt durch eben die Konstruktion. Zwinker

_________________
Ich komme lieber etwas später, als zu früh.

Ja, das Leben ist hart ... aber gemein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 14.11.2016 18:23:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus Allseits,

ich habe diesen alten Beitrag ausgegraben weil bei meinem Patrol auf den Sommerreifen 275/65/17 an den Hinterreifen außen Sägezahnbildung habe.
An der Vorderachse ist alles Ok - Hinterachse Sägezahn vom Feinsten - wie gesagt nur an den Außenrändern...

In einer Reifen-Brochure eines Reifenherstellers steht:

"Bei grobstolligen oder zu den Seiten hin offenen Profilen
kann es vor allem an den Rädern der nicht angetrie-
benen Achse zu einer schrägen Abnutzung in den
Schulterbereichen kommen. Die Klötze verschleißen in
Drehrichtung des Reifens im hinteren Bereich stärker als
im vorderen. Dadurch ist bei seitlicher Betrachtung ein
sägezahnförmiges Bild erkennbar."


Meine Frage an euch - gibt es jemanden der Sägezahn hatte und sich dies durch neue Dämpfer ODER durch höheren Druck in den Reifen gebessert hat ? Wie ich in der folgenden Grafik sehe scheint dies bei Reifen die weniger Luftdruck haben stärker aufzutreten...oder irre ich mich da ?

In einem anderen Forum sehe ich dass die Meisten mit eher höherem Luftdruck fahren ( ich fahre derzeit 2,5 bar) ---- > http://www.patrol4x4.com/forum/nissan-patrol-gu-gr-10/what-tyre-pressure-you-running-your-gu-84682/

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter =>
Seite 1 von 4 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen