Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
WINDE AM CHEVY K30 WIE AM BESTEN ?
windenstossstange selberbauen / andere lösungen


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wackler88
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: NORDHAUSEN
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4048 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. CHEVROLET K30 454BB
BeitragVerfasst am: 28.12.2008 05:23:22    Titel: WINDE AM CHEVY K30 WIE AM BESTEN ?
 Antworten mit Zitat  

mahlzeit und gruss aus nordthüringen !


hab ja jetzt bald ne 13000lb-winde und will die dann ja mal auch anbauen .
versteckt hinter einer stossstange find ich ziemlich geil , vielleicht kann man ja aber auch die originale ein bisschen modifizieren /umschweissen /anpassen ...

wie habt ihr das gelöst ? ein bild wär nicht schlecht , oder ein paar GUTE ideen

stahl hab ich alles nötige zur verfügung , das sollte nicht das problem sein , ich hab aber kein bock drauf , dass die Winde die optik versaut - wer will dass schon ...


ich denke auch gmc oder blazer etc. könnten ne anregung sein !

_________________
V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rubber Duck
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Way Down South
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Grand Cherokee ZG 5,9
BeitragVerfasst am: 28.12.2008 23:49:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Auf CK5 und Pirate4x4 gibt es ganz nette Anregungen.

Four Wheeler hat ebenfalls was versucht.

Außerdem noch Offroad Design.

Bei Morlock wird eine komplette Windenstoßstange für die CK-Serie angeboten. Gibt dort auch noch irgendwo Bilder im eingebauten Zustand.

Bei meinen eingeschränkten Mitteln und Begabungen hat es nur zu sowas gereicht:













Allerdings passt meine Ramsay Patriot 15000 nicht zwischen die Rahmenträger am K30. Eine "versteckte" Montage hätte sich also nur eingeschränkt realisieren lassen.

Bis zur 12000er Klasse sollen die Winden der namhaften Hersteller wohl noch im Leiterrahmen Platz finden (Achtung, nur gefährliches Halbwissen!)

Gruß
Rubber Duck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wackler88
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: NORDHAUSEN
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4048 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. CHEVROLET K30 454BB
BeitragVerfasst am: 04.01.2009 23:10:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hast du die preise mal bei morlock gesehen für son bisschen stahl ?

da hauts dich um - deswegen hätt ich ja gern mal die masse von was "fertigem" so als anregung ...


die links helfen auch nicht wirklich weiter - alles englisch

vielleicht findet sich ja noch wer ...






gruss der WACKLER

_________________
V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viking
der in der Tundra wohnt
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007


BeitragVerfasst am: 07.01.2009 19:56:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin Wackler ,

die komplette Army-Windenstoßstange , wie sie z.B. Morlock anbietet , ist schon ne saubere und vor allem äußerst stabile Sache . Klar , der Preis hat's in sich , aber das ist ja bei allen Angeboten von Morlock so . Die Lösung von Rubber Duck finde ich persönlich absolut gelungen und vor allem zweckdienlich . Die Winde sitzt schön weit oben und läßt sich durch die Platte anständig auf den Rahmenköpfen verschrauben . Auch optisch finde ich die Sache gelungen , das Ding passt gut zur Front und zum Army-Bullfänger . Die Winde weiter nach hinten setzen bringt ne Menge Arbeit mit sich , da vom Grill bis zum Kühler nicht viel Platz ist und das untere Windblech stört dann auch . Da dieses aber die vorderen Kotflügel miteinander verbindet und für Stabilität sorgt , kann man es nicht einfach weglassen oder zerschnibbeln . Eine Möglichkeit wäre evtl. , die Stoßstange oben mittig auf Windenbreite auszuschneiden , danach wieder verstärken und direkt auf die Rahmenköpfe die Windenplatte zu schrauben . Damit kommt man vielleicht etwas tiefer und etwas weiter zurück . Ob die Winde zwischen die Rahmenträger passt weiß ich leider auch nicht . Aber selbst wenn , dann passt sie in der Tiefe wahrscheinlich nicht und die Stoßstange taugt auch nicht zur Aufnahme des Rollenfensters . Alles nicht so einfach ... Ich such mal Bilder raus von der Schablone , die ich für meine Windenaufnahme gemacht hab . Kommt aber der Sache von Rubber Duck sehr nah .

_________________
Wer betet, hat die Hände nicht frei zum kämpfen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wackler88
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: NORDHAUSEN
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4048 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. CHEVROLET K30 454BB
BeitragVerfasst am: 08.01.2009 12:05:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

jut , stell mal rein !


anregungen sind immer gut .

kann sein , dass es dann bei mir auf ähnliches hinausläuft - die Winde ist ein ganz schöner klopper ...




gruss der WACKLER

_________________
V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Maxe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2009
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. 1988 Blazer K5, VW Käfer 1303
BeitragVerfasst am: 18.02.2009 23:45:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mein persönlicher Favorit:



Ich denke er hat die Winde auf ne Platte, die auf dem Rahmen liegt, gebaut... Aber ob das 13000 aushält?

Liebe Grüße, Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
cjmatze
24-Zylinder
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Heidelberg
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Chevy Blazer K1500
2. Jeep CJ 7
3. Dodge Durango
BeitragVerfasst am: 14.03.2009 14:29:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

So habe ich es gelöst, hat € 50.- beim Schlosser gekostet


_________________


Chevy Blazer K1500 5,7 l V8
Jeep CJ 7 5,7l V8
Dodge Ramcharger 5,2l V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Maxe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2009
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. 1988 Blazer K5, VW Käfer 1303
BeitragVerfasst am: 30.03.2009 14:44:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Haste da noch ein paar Fotos? Wie und wo ist denn die Seilwinde verankert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
cjmatze
24-Zylinder
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Heidelberg
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Chevy Blazer K1500
2. Jeep CJ 7
3. Dodge Durango
BeitragVerfasst am: 30.03.2009 21:35:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

na am Rahmen Smile








_________________


Chevy Blazer K1500 5,7 l V8
Jeep CJ 7 5,7l V8
Dodge Ramcharger 5,2l V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Maxe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2009
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. 1988 Blazer K5, VW Käfer 1303
BeitragVerfasst am: 07.04.2009 10:47:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

also ne Platte ne vom einen Rahmen-"Strang" zum anderen und dann daran die Seilwinde angebracht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wackler88
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: NORDHAUSEN
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4048 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. CHEVROLET K30 454BB
BeitragVerfasst am: 19.07.2009 07:43:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  




hab es nun auch geschafft ...

_________________
V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viking
der in der Tundra wohnt
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007


BeitragVerfasst am: 20.07.2009 20:40:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sieht gut aus ! Hast Du ein paar Details dazu ?

_________________
Wer betet, hat die Hände nicht frei zum kämpfen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dirtrider
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: zu Hause ... Eisenberg/Thür.
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan MD21
BeitragVerfasst am: 20.07.2009 22:26:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Winke Winke

... schön versteckt. Das gefällt mir auch sehr gut. Beide Daumen hoch dafür.

_________________
Ich komme lieber etwas später ... als zu früh.

Ja, das Leben ist hart ... aber gemein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen