Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
xenosch sein Jimny

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 16, 17, 18  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Suzuki Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
xenosch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Hennef
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4351 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Diesel
2. Citroen Grand C4 Picasso
3. Ford Tourneo Connect
BeitragVerfasst am: 05.07.2008 14:37:25    Titel: xenosch sein Jimny
 Antworten mit Zitat  

Hallo erstmal ...

Ich hab mir gedacht, das es mal an der Zeit wird die ganzen Anpassungen an meinem Jimny in einen Beitrag zu posten.
Den kann ich dann weiter aktualisieren und man hat alles auf einen Blick. Winke Winke

Ich habe den Wagen als Vorführwagen mit ~5TKm gekauft und ihm direkt eine Anhängerkupplung, Unterbodenschutz und Hohlraumversieglung verpassen lassen.
Den Hohlraum und Unterbodenschutz hab ich dann im Anschluß noch erweitert.
Das passiert eigentlich mit jeder weiteren Schrauberaktion am Fahrzeug, da im Gelände der Unterbodenschutz schonmal etwas leiden muss.

Den Frontbügel hab ich recht günstig erstanden und ihn mit Nebelscheinwerfern ausgestattet.



Als weiter nützliche Anschaffung haben sich die Fußraumwannen bewährt.
Die sind sehr praktisch...



Das war der Status bei seinem ersten Geländeeinsatz ... alles Original.

Wie man sieht, hat er dort seine ersten Macken bekommen.
Die Schwellerverkleidungen liegen einfach zu tief. Supi
Desweiteren ist die Steckdose der Anhängerkupplung verbogen.
Die hab ich dann einfach in die Stoßstange verlegt.



"Glücklicherweise" wurde in meinen Jimny wegen Lenkradflattern auf Kulanz ein Lenkungsdämpfer eingebaut.
Desweiteren wurde der Pandarstab und die Achsschenkellager und diverse Kleinteile getauscht.
Ich hab jetzt bei ca. 70TKm wegen Bremsenflattern den dritten Satz Bremsscheiben drin ... bin mal gespannt wie lange die halten.
Bisher ist er "flatterfrei".


Die hinteren Sitze sind recht schnell rausgeflogen.
Da sitz eh niemand und so hat man wenigstens etwas Platz im Jimny.
Momentan liegt noch eine Platte als Laderaum hinten drin.
Überlege aber mir solche Fächer wie "Postman" hier aus dem Forum zu montieren.
Dann ist der ganze Kleinkram endlich aus dem Weg und fliegt bei holprigen Strecken nicht durchs Auto.


Die Originalreifen sind auch nicht die beste Wahl und wurden schnell gegen General Grabber AT² in 215/75R15 getauscht.
Wirklich in allen Situationen eine Verbesserung!
Breitseite vorher


Breitseite nachher



Als nächste Anschaffung musste ein ASFIR-Unterfahrschutz her, das das Verteilergetriebe doch recht oft am Boden schleift.
Wie man sieht wird er auch benutzt.



Die Idee den Sitz irgendwie ein Stück weiter nach hinten zu bekommen hatte ich schon länger.
Als jemand aus dem Forum eine recht einfache Lösung präsentierte, hab ich das ganze mal nachgebaut und etwas erweitert.
Die Sitzschinenverlängerung mir Verdrehschutz








Da sich der Endtopf wegen seiner "überragenden Qualität" bereits nach 2 Jahren ziemlich verabschiedet hatte musste eine Lösung her.
Da der Jimny recht leise ist und sich nach nichts anhört hab ich dann einfach mal den Endtopf gegen ein Rohr getauscht. :twisted:




Hörprobe: SOUND (eventuell umbenennen in *.wav)

Für Tage im Offroadpark sind Funkgeräte ganz nützlich um sich zwischendurch ein wenig abzusprechen.
Das Funkgerät ist jetzt auch fest montiert, nur die Antenne mit Magnetfuß stelle ich bei Bedarf aufs Dach.
Da muss ich mir noch eine Lösung für die Kabelführung überlegen.




Da ich die Spur etwas verbeitern wollte, hab ich mich für die DOTZ DAKAR Felgen in 7x15 entschieden.
Sieht sehr gut aus.





Zu guter letzt hab ich mir dann ein OME-Fahrwerk inklusive Trimpacker gegönnt.
Damit das leidige Aufsetzen mal endlich ein Ende hat.
VORHER:


NACHHER:



Hier sind noch ein paar weitere Kleinigkeiten:
Sitzkissen um die Sitze reisetauglich zu machen.
Das hat sich bei 2500Km durch Norwegen als sehr brauchbar erwiesen.


Eine Kofferraumbeleuchtung.
Die ist mit Klettband auf der Rückseite versehen und einfach an den Dachhimmel gedrückt.


Ein zusätzlicher Haltegriff um auch bei extremer Schräglage einfach einzusteigen.


Rostiger Batteriehalter neu lackiert



Das ist der momentan aktuelle Stand:


------------------------------

To_Do:
1. Hab noch Nebelscheinwerfer hier liegen die in die Stoßstange müssen
2. Der Laderaum muss noch anständig ausgebaut werden
3. Die Funkantenne muss ihren festen Platz bekommen
4. Die Achs-/Getriebebelüftungen müssen hochgelegt werden
5. Achs-/Getriebeöle werden gegen Vollsynthetiköle ersetzt.
6. Eventuell noch einen 50mm Bodylift
7. Vielleicht noch ne Tuningbox.

_________________
Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Henning
Standgasstuntman
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Dreiländereck NRW / Hessen / Rheinland-Pfalz


Fahrzeuge
1. W906 Campulance Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. VW T4 MuttiVAN Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
3. Samurai HardTop Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 05.07.2008 14:42:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schönes Auto Respekt
Geiles Kennzeichen rotfl

_________________
Gruß ........................
Henning
"Ich will schlafend sterben,wie mein Opa; und nicht kreischend und schreiend wie sein Beifahrer "
Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was du daraus liest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alex T.
Unser Starfotograf in Bolivien!
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Cochabamba - Bolivia


Fahrzeuge
1. Toyota FJ40 '78 US-Vers. Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 07.07.2008 17:39:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schickes Waegelchen, gefaellt mir so wie er dasteht richtig gut! Respekt Love it
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
xenosch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Hennef
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4351 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Diesel
2. Citroen Grand C4 Picasso
3. Ford Tourneo Connect
BeitragVerfasst am: 17.08.2008 16:12:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zitat:

To_Do:
1. Hab noch Nebelscheinwerfer hier liegen die in die Stoßstange müssen
2. Der Laderaum muss noch anständig ausgebaut werden
3. Die Funkantenne muss ihren festen Platz bekommen
4. Die Achs-/Getriebebelüftungen müssen hochgelegt werden
5. Achs-/Getriebeöle werden gegen Vollsynthetiköle ersetzt.
6. Eventuell noch einen 50mm Bodylift
7. Vielleicht noch ne Tuningbox.


Punkt 5 ist erledigt!


Öle hab ich jetzt komplett gegen Vollsynthetische getauscht.
In den Achsdifferenzialen 75W-140 und im Verteilergetriebe und Hauptgetriebe 75W-90.
Das wechseln der Differenzielöle ist sehr einfach ... man kommt überall gut dran.
Man braucht eigentlich nur eine 3/8"-Ratsche.
Die passt in alle Schrauben.
Und nach einer kleinen "Streicheleinheit" mit dem Hammer, lösten sich auch alle Schrauben ohne Probleme.

Am Verteilergetriebe ist recht wenig Platz an der Einfüllschraube.
Ich hatte jedoch noch eine recht flache Ratsche die wunderbar in die Lücke passte. :)
Ging dann auch recht einfach.

Am Hauptgetriebe ist kein Platz für eine Ratsche.
Zumindest die Einfüllschraube ist im Getriebetunnel sehr schlecht zu erreichen.
Aber mit einem Winkelschiebestück(?) aus dem Knarrenkasten kommt man dort auch dran.
Das einfüllen des neuen Öls ist allerdings ein wenig fummelig.
Ich habe den Schlauch an der Flasche ca 50cm verlängert und dann das Öl mit Druck ins Getriebe gedrückt.
Dauert etwas, geht aber doch ganz gut.

Alle Öle sahen recht dunkel aus, bis auf das vordere Differenzialöl.
Das war noch recht hell und minimal milchig, was auf eingedrungene Feuchtigkeit schließen läßt.
Desweiteren gab es an allen Magneten der Ablasschrauben leichten Metallstaub.
Ist bei der Laufleistung als normal einzustufen.
Es waren zumindest keine gröberen Stücke dabei. Supi

Die letzen Kilomter haben ergeben, das sich der Wagen jetzt um einiges besser schalten läßt.

_________________
Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
xenosch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Hennef
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4351 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Diesel
2. Citroen Grand C4 Picasso
3. Ford Tourneo Connect
BeitragVerfasst am: 17.08.2008 16:13:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Projekt Lenkungsdämpferhalterung

Ich habe mir dann mal die Halterung für den Lenkungsdämpfer vorgenommen.
Der Lenkungsdämpfer ist normalerweise an einer aufgebohrten Bohrung der Abschlepphalterung befestigt.
Dadurch steht der Lenkungsdämpfer aber ziemlich schräg und verdreht beim lenken die Gelenke der Querlenker ziemlich.
Ich habe aus einfachen Flacheisen (60mm x 8mm) eine passenden Halter gemacht der mit 2 Stück 10mm Schrauben am Rahmen befestigt ist.
Das hält für die Ewigkeit.
Die Bohrung für die Aufnahme des Lenkungsdämpfers ist 14mm groß.
Bei Verschränkungen hat er so genug Platz um sich bewegen zu können.

Aber Bilder sagen mehr als Tausend Worte.

Hier der Befestigungspunkt am Rahmen.
Das rechte Loch ist der von Trailmaster vorgesehene Platz.


Die angefertigte Halterung...ist kein Hexenwerk.


Befestigung von innen


Befestigung von aussen


Qualität des Trailmasterdämpfers ist auch nicht wirklich überzeugend.
Und ich meine nicht die durch Kratzer verursachten Roststellen, sondern die die unter der Staubschutzmanschette liegen.



Hier ein paar Bilder bei Lenkeinschlag.
Man kann gut erkennen das die die Gelenkköpfe gerade stehen bleiben beim lenken.
Das war vorher nicht der Fall.




_________________
Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 17.08.2008 17:15:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wunderbare Vorstellung deines Autos, herrlich! Darf ich fragen welche Reisegeschwindigkeit man damit ohne Hörsturz und Drehzahlorgien einschlagen kann?

Lukas
Nach oben
xenosch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Hennef
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4351 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Diesel
2. Citroen Grand C4 Picasso
3. Ford Tourneo Connect
BeitragVerfasst am: 17.08.2008 18:42:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Als gute Reisegeschwindigkeit hat sich ca 115-120km/h bei 3000U/min herausgestellt.
Ab da wird er ziemlich träge mit den "großen" Reifen.

_________________
Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
grubber
Forums - Linguistiker
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Kassel
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Pajero v60, Audi A4
BeitragVerfasst am: 19.08.2008 18:32:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hilft der Lenkungsdämpfer denn dei dir gegen das lenkradflattern beim jimny?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
xenosch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Hennef
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4351 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Diesel
2. Citroen Grand C4 Picasso
3. Ford Tourneo Connect
BeitragVerfasst am: 19.08.2008 18:43:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

grubber hat folgendes geschrieben:
hilft der Lenkungsdämpfer denn dei dir gegen das lenkradflattern beim jimny?

Definitiv!
Aber viel bekommt man auch weg, wenn man auf gut ausgewuchtete Reifen achtet.
Der Lenkungsdämpfer vermittelt auch ein besseres Lenkgefühl ... ist zumindest mein empfinden.

_________________
Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
SJ418
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Offenburg
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Land Rover Discovery - Rollstuhl
BeitragVerfasst am: 21.08.2008 00:25:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

schikes Wägelchen, da sieht man mal wieder "weniger" ist mehr , weiterso !!!! und immer schön berichten. macht Spass zu lesen wenn sich was verändert

_________________
4x4 Grüße Roman SJ418
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karpow.
Frostiges Taschenbillard
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: ludwigsfelde
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. grand vitara jt-bj 2007
2. mercedes c-180
3. bmw e-30
4. lada 1300 s
5. wheeler mountenbike
BeitragVerfasst am: 21.08.2008 01:04:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ganz klasse gemacht...weiter so und nicht anders.. Grins

_________________

ngv 5tr,höherlegung 50mm trailmaster,50/50 reifen,ufs-stahl für moddor und getriebe...

http://de.youtube.com/watch?v=Wazdsr62cKE
http://www.youtube.com/watch?v=_pzlzw_dlIk
http://de.youtube.com/watch?v=0umRHGF_03g Heiligenschein

seit januar entgeltlich getauscht gegen
lr 110 stw,bj 2013...2,2liter puma
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
xenosch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Hennef
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4351 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Diesel
2. Citroen Grand C4 Picasso
3. Ford Tourneo Connect
BeitragVerfasst am: 27.08.2008 21:15:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab da mal was zum testen bestellt. Supi

Insa Turbo Sahara in 215/75R15
Gemessene Höhe unmontiert: 72cm (ca 1,5cm höher als der General Grabber AT²)
Gewicht: 17,3kg
Farbe: schwarz
Geschmack: eklig
Aussehen: geil! Respekt









Werde den mal aufziehen und montieren...mal sehen ob er so drunter passt.
Bin mir da noch nicht ganz sicher...

P.S.: Bevor einer fragt ... ja ich hänge meinen Wasserschlauch immer unters Auto zum trocknen. Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
xenosch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Hennef
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 4351 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Diesel
2. Citroen Grand C4 Picasso
3. Ford Tourneo Connect
BeitragVerfasst am: 08.09.2008 19:43:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Projekt Differenzialbelüftung

Ich habe es dann auch endlich geschafft die Differenzialbelüftung hoch zu legen.

An Material habe ich folgendes benötigt:
- 6m 1/2"-Druckluftschlauch
- 5 Schlauchschellen
- T-Verbinder
- Hylomar-Dichtmasse
- Kabelbinder
- Kraftstoffilter
- Scheuerband

Mit einer Zange oder anderem Werkzeug kann man die eigentliche Dichtkappe/Ventil vom Differenzialgehäuse abhebeln.
Der Schlauch passt dann wunderbar über den 14mm durchmessenden Anschluss am Differenzialgehäuse und wurde von mir vorsichtshalber mit etwas Dichtmasse eingeschmiert.
Anschließend mit einer Schlauchschelle gegen abrutschen gesichert.

Wie der Schlauch verlegt wurde, sieht man auf den Bildern ... da hat man genug Möglichkeiten.
Vorne werde ich bei Gelegenheit den Schlauch vielleicht noch etwas anders legen.
Mal sehen ob es sich so bewährt.
Der Schlauch endet jetzt im Hohlraum hinter der Batterie und wird mit einem Kraftstoffilter abgeschlossen.
Dann ist grober Schmutz schonmal ausgesperrt. Winke Winke
Den Schlauch habe ich bis hier gelegt, weil er hier am geschütztesten liegt und eventuell am Luftfilterkasten angeschlossen werden kann.

An Stellen wo der Schlauch am Rahmen scheuern kann, wird noch Scheuerschutz drumgewickelt.
Da ist auf den Bildern noch Klebeband drauf.
Ich habe an mehreren Stellen Bögen gelegt um eventuell eindringendes Wasser an ein paar Stellen zu halten.
Das sollte eigentlich reichen.

Bilder von hinten nach vorne.

Hinterachse


Nach vorne






Abzweigung zur Vorderachse und in den Motorraum












Zur Vorderachse





_________________
Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Rosenheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 08.09.2008 19:49:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sauber, ordentlich verlegt. Respekt

Den Schlauch würde ich aber niemals nicht an den Luftfilter/Schnorchel anklemmen.
Im Luftfilter ist durch den Luftansaugenden Motor/Turbo immer ein Unterdruck gegenüber der Umgebung.
Wenn du über die Entlüftung jetzt auch diesen Unterdruck auf deine Achsen legst, saugt es dir den Dreck/Schmutzwasser u.ä. erst so richtig durch die Dichtringe nach innen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


Fahrzeuge
1. Mercedes W163 ML500
2. Mercedes W166 ML350 BT
3. Mercedes W177 A250
4. Land Cruiser KZJ 73
5. Land Cruiser RJ 70
6. Octavia 2.0
7. Samuritschka
BeitragVerfasst am: 08.09.2008 20:49:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Grüße Dich, die orangenen Gummiteile an deinen Dämpfern kannste auch weglassen....

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Suzuki Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 16, 17, 18  Weiter =>
Seite 1 von 18 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen