Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Langenaltheim Offroadpark
im Herzen von Bayern

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Fahrgelände in Deutschland und Europa Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 16.08.2015 13:45:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schwandy hat folgendes geschrieben:

Beim Thema Fahrerlager ... und das eigentliche Fahren nicht sooo den Stellenwert hat, dem werden die Änderungen/Neuerungen gefallen.


Kein Plan wie ich hier was ändere - meinte natürlich DIE und nicht NIE...
Nach oben
reinhard
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: fast München
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Starex 4WD
2. 1971 Oldsmobile Cutlass
3. VS1400 Intruder
BeitragVerfasst am: 19.09.2015 17:49:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

wir waren letztes Wochenende zu 11. in Langenaltheim. Durch die Beiträge hier nicht ganz so entspannt wie sonst.

Am Anfang sind wir, da wir dachten die Nichtfahrer dürfen nicht aufs Gelände, zum Fahrerlager gefahren. Dort haben wir auch den Betreiber angetroffen, für den es, nach Rücksprache, kein Problem darstellte, dass wir alle zusammen mit ihm zur Anmeldung fuhren. Die Fahrzeuge, die nicht ins Gelände wollten, durften an der Anmeldung abgestellt werden. Auch konnten wir im Laufe des Tages beobachten, dass immer wieder Fahrzeuge, die Quad- und Geländefahrten gebucht hatten, an der Anmeldung parkten - auch Zuschauerfahrzeuge waren hin und wieder zu sehen.

Es waren nicht sehr viele Fahrzeuge da, obwohl das Wetter sehr schön war. Vielleicht lags am Buschtaxi-Treffen?

Das Fahrgelände war auf Grund der wenigen Regenfälle in diesem Jahr relativ trocken, eigentlich ausgetrocknet. Aufgefallen ist einigen von uns, dass halt die eine oder andere Passage auf Grund von „Baggerarbeiten“ nicht mehr, oder mit Schwierigkeiten zu befahren ist. Z.B. Die Verschränkungspassage neben der Anmeldung ist für Serienfahrzeuge kaum mehr zu nutzen, mit Sperren aber kein Problem. Wir haben uns diesen Teil gespart.

Die große Steilauffahrt stellt eigentlich keine Herausforderung dar. Man muss halt nur auf das große Loch auf der rechten Seite kurz vor der Kuppe achten. Hier kann man von man, wenn man die Auffahrt mit etwas Speed (2. Gang - Untersetzung) nimmt, links herumfahren:


Wer es langsam angehen möchte, sollte eine Vorderachssperre haben, dann kommt man da auch ganz gut durch.

Tongrube, heißt die so?, die weiße Grube oben halt, war ja früher immer mit Wasser gefüllt. Jetzt ganz trocken, aber nun ziemlich hüglig. Wenn das so bleibt, würde ich bei Wasser da nicht mehr hineinfahren. Man kann auch hier mit einem Serienfahrzeug fahren, sollte aber einen Beifahrer dabei haben, der einen notfalls dirigieren kann, wenn man auf einer Kuppe hängen bleibt – soll ja vorkommen. Besser wäre ein zweites Fahrzeug, das einen von so einer Kuppe mit einem Seil herunterziehen kann. Echte Bergungen sind da wirklich nicht notwendig:



Sonst hat sich für uns nicht viel geändert und es war ein schöner Tag:


Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.



Viele Grüße
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kumara
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Starnberg
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep WJ 4,7
2. Jeep TJ 2,5
3. Jeep XJ 4,0HO
4. Jeep YJ
BeitragVerfasst am: 17.11.2018 17:45:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schönes Gelände, leider unter inkompetenter Führung. Auf der Webseite wird mit Gruppenpreisen geworben. Vor Ort interessiert dies aber keinen mehr. 20 Fahrzeuge und kein Cent Ermäßigung. 35€ pro Fahrzeug und abgeschlossene Toiletten geht gar nicht. Jedes Jahr verliert der Pächter etwas mehr an Sozialkompetenz, gegenwärtig keine mehr vorhanden. Sachliche Gespräche sind nicht möglich. Dann lieber 50km weiter und man wird herzlich empfangen.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
QZ110
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: Pfullingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler Rubicon
BeitragVerfasst am: 18.11.2018 11:08:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kumara hat folgendes geschrieben:
Schönes Gelände, leider unter inkompetenter Führung. Auf der Webseite wird mit Gruppenpreisen geworben. Vor Ort interessiert dies aber keinen mehr. 20 Fahrzeuge und kein Cent Ermäßigung. 35€ pro Fahrzeug und abgeschlossene Toiletten geht gar nicht. Jedes Jahr verliert der Pächter etwas mehr an Sozialkompetenz, gegenwärtig keine mehr vorhanden. Sachliche Gespräche sind nicht möglich. Dann lieber 50km weiter und man wird herzlich empfangen.


Das kann ich nur bestätigen, ich/wir fahren nicht mehr nach LAH,
es gibt auch freundliche Offroad-Park-Betreiber. YES

_________________
Gruß Werner "Alter Mann"

Wrangler Rubicon JK leicht modifiziert (Rentner Jeep)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PerfectDrug
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Wohnort: Laupheim
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Toyota Hilux
BeitragVerfasst am: 18.11.2018 12:18:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Rumgejammer Hau mich, ich bin der Frühling rotfl

Einfach nur Geil dort!

Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.

_________________
Das OffRoad Monster in Action!
https://www.youtube.com/watch?v=EF5HanRshDs&t=89s
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 18.11.2018 15:16:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schließe mich an, wir fahren auch nicht mehr nach LAH, die schlechte Laune vom Betreiber ist ja nicht mehr auszuhalten.
Nach oben
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 25.11.2018 15:44:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Folgende Stellungnahme vom Betreiber fand ich grade auf Facebook und möchte sie daher hier auch kommunizieren:

Liebe Freunde und Gäste des Offroad Parks Langenaltheim, sehr geehrte Damen und Herren,

nachstehend erlaube ich mir, zu den kürzlich, über diesen Weg kommunizierten Vorwürfen, Stellung zu nehmen: Auf besonderen Wunsch der Initiatorin der Gruppe „Meet and Jeep“ wurde der Offroad Park an dem Wochenende 17./18. November für das Privatpublikum ausnahmsweise geöffnet. Es war im Vorfeld klar kommuniziert, dass wir uns an diesem Wochenende bereits in der Winterpause befinden. D.h. unser Personal ist nicht mehr eingeteilt, unsere Fahrzeuge, Einrichtungen und unsere Anlage sind bereits winterfest gemacht. Um „Meet and Jeep“ jedoch entgegenzukommen und ein Treffen der Gruppe im Offroad Park doch noch in diesem Jahr möglich zu machen, sind meine Frau und ich eigens für den Besuch von „Meet and Jepp“ nach Langenaltheim gefahren, das übrige Personal stand wegen der kurzfristigen Terminanfrage nicht mehr zur Verfügung. An Einsatzbereitschaft mangelt es uns also nicht und was machbar ist, machen wir möglich. Leider nicht mehr machbar war die Bereitstellung der Toiletten im Außenbereich. Diese müssen um diese Jahreszeit frostsicher gemacht werden, so dass sie auch im nächsten Jahr wieder nutzbar sind. Die Toiletten im Fahrerlager waren selbstverständlich geöffnet und weiterhin nutzbar. Das ist den Gästen dieser Gruppe von je her bekannt und es wurde zudem auch an diesem Wochenende von mir eigens darauf hingewiesen.

Für eine irreführende Preisangabe auf der Webseite bitten wir allerdings um Entschuldigung. Leider sind wir hier Opfer eines Fremdeingriffs geworden und unsere Website ist auf verbrecherische Weise manipuliert worden. Unser EDV-Beauftragter konnte dies inzwischen herausfinden. Investigationen und daraus resultierende strafrechtliche Maßnahmen werden nun in Erwägung gezogen, damit Missverständnisse wie diese in Zukunft vermieden werden können. Um Ihr Verständnis möchten wir allerdings bitten, dass die Preisliste, die seit dem 01.01.2017 bekannt ist, ihre Gültigkeit behalten muss. Den Unternehmern unter Ihnen muss sicherlich die Notwenigkeit einer Preispolitik und Kostenrechnung nicht näher erläutert werden. Auch Gruppentarife sind aus diesem Grund weiterhin nicht möglich, denn wir arbeiten fast vorwiegend mit Gruppen, eine von Ihnen empfundene Ausnahme wäre dann für uns - kaufmännisch betrachtet - die Regel. Das Tagesticket kostet demnach 35,- Euro pro Fahrzeug.

Abschließend möchte ich hier deutlich machen, dass wir uns im Offroad Park mit großer Einsatzfreude im Dienste einer sicheren, gut betreuten und Spaß bringenden Freizeitgestaltung einbringen. Über Kommunikationskanäle wie Facebook „hintenherum“ beschimpft zu werden empfinden wir als respektlos und solche Kunden möchten wir im Offroad Park Langenaltheim nicht mehr begrüßen müssen. Ich darf die Gruppe von „Meet and Jeep“ daher bitten, künftig einen anderen Offroad Park Anbieter zu beehren und sich vom Offroad Park Langenaltheim fern zu halten.

Rudolf Meerländer

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kumara
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Starnberg
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep WJ 4,7
2. Jeep TJ 2,5
3. Jeep XJ 4,0HO
4. Jeep YJ
BeitragVerfasst am: 25.11.2018 16:12:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hahaha,

Schade nur, das der Wahrheitsgehalt der "Stellungsnahme an einigen Stellen etwas von der Wahrheit abweicht. 1. Haben wir sehr wohl versucht ein klärendes Gespräch zu führen, was aber beim weggehen mit den Worten kommentiert wurde ... "das ändere ich jetzt" (abgesehen davon das es unfreundlich ist, sich mitten in einem Gespräch umzudrehen und wegzugehen) 2.Waren neben unserer Gruppe noch andere Gruppen vor Ort und das Personal des Offroadparks hat Instruktor Aufgaben wahrgenommen.also kann "sind meine Frau und ich eigens für den Besuch von „Meet and Jepp“ nach Langenaltheim gefahren, das übrige Personal stand wegen der kurzfristigen Terminanfrage nicht mehr zur Verfügung" irgendwie nicht so richtig stimmen.3.Ja mir ist bekannt, das Webseite auch mal manipuliert werden, allerdings ist es schwer vorstellbar, das jemand eine Webseite hackt um einen Gruppenpreis einzustellen.... Selbst wenn dem so wäre, so hätten wir von einem Parkbetreiber dennoch erwartet, dies in einem sachlichen Gespräch klären zu können. Abgesehen von den Bewertungen im Internet die teilweise schon älter sind, und dennoch alle den gleichen konsens haben, waren wir einige Jahre dort zu Gast und haben durchaus Erfahrungen in beiden Richtungen gemacht, aber irgendwann ist es einfach genug.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ranger_Ralle
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2018
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 25.11.2018 16:48:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi,
ich bin neu hier, aber Langenaltheim halte ich um Längen besser als Ingolstadt.
Irgendwie scheint was vorgefallen zu sein, das böses Blut verursacht. Das finde ich schade, denn es gibt ohnehin genug Gegenwind für Freunde des Offroadfahrens.
Hoffe da nächstes Jahr wieder schöne Tage mit meinem Ranger verbringen zu dürfen.
Gruß Ralph
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kumara
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Starnberg
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep WJ 4,7
2. Jeep TJ 2,5
3. Jeep XJ 4,0HO
4. Jeep YJ
BeitragVerfasst am: 27.11.2018 01:40:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@Ranger_Ralle

Gegen das Fahrgelände sagt ja auch niemand etwas, auch die Mitarbeiter sind freundlich, lediglich der Pächter hat die letzten Jahre merklich an sozialkompetenz eingebüßt, warum auch immer.
Wir waren einige Jahre recht regelmäßig dort und meistens gab es keine Probleme, meistens ....
Ob es nun der Pächter war, der uns morgens zum Brötchen holen geschickt hat, dafür nicht mal ein "Danke schön" über die Lippen bringt, und im Anschluß gleich "ein Fass" aufmacht, weil eine Begleitperson noch nicht angemeldet war.
Wir hatten die Erlaubnis unsere Clubfahne im alten Fahrerlager zu hissen und der Pächter hatte uns zugesichert, unsere Fahne bei fremdveranstaltungen zu verwahren... Die Fahne haben wir nie wieder gesehen...
Während eines Gespräches umdrehen und weggehen zeugt auch nicht gerade von sozialkompetenz.

Beispiele gibt es im Internet genug.
Ach ja, wer sich festfährt und den Betreiber um Hilfe bittet, der kann schon mal um 100€ ärmer sein... Kommt halt immer drauf an, in welcher Stimmung er gerade ist....
Persönlich hatte ich im Sommer eine "unangemessene" Situation.
Exclusiv gebuchtes Gelände zur Veranstaltung eines Rennens. Dafür wurde an der ein oder anderen Stelle der "Hauptweg" gesperrt, da die Rennstrecke den Weg kreuzt.
Während der Einführungsrunde musste der Pächter plötzlich mit einem alten Feuerwehrfahrzeug den Hauptweg entlang fahren. Auf die Frage hin, ob er dort nun wirklich lang müsste, da die Einführungsrunde bereits begonnen habe, durfte ich mir erst einmal einen Salmon anhören.
"Ich glaube nicht, das ich dich um Erlaubnis fragen muss, wenn ich hier lang fahren will".
Sorry, aber dann soll er das Gelände auch nicht für Veranstaltungen vermieten.

Wie gesagt, wer ein wenig im Internet sucht, wird einige nicht so schöne Einträge finden, die unterm Strich immer sagen "Schöner Park, komme gerne wieder, wenn der Betreiber gewechselt hat".

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Fahrgelände in Deutschland und Europa Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 =>
Seite 5 von 5 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen