Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Langenaltheim Offroadpark
im Herzen von Bayern

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Fahrgelände in Deutschland und Europa Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
daihats-cat
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007


BeitragVerfasst am: 28.02.2010 22:05:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Rubber Duck hat folgendes geschrieben:
Muss man den Steilhang seit Neuestem wieder rückwärts runter, oder warum ist auf dem Bild oben die Absperrkette noch eingehängt?


mipi hat folgendes geschrieben:
Der erste bleibt stehen, macht die Kette auf, fährt durch, und macht wieder zu... Hau mich, ich bin der Frühling


Es gehört eigentlich recht wenig Gehirnschmalz dazu, um zu verstehen, das eine geschlossene Kette bedeutet, das der Weg Gesperrt ist = gleichbedeutend mit einer geschlossenen Schranke, oder interessiert euch so was den nicht ? Nee, oder?

Die Gründe einer Sperrung kann bei der Rennleitung erfragt werden

evtl wird der weg ja dann freigegeben Wir werden uns schon einig...

an manchen Tagen sind aber halt manche Strecken zu gefährlich für die Allgemeinheit, was durch derartige Dumheiten wie der gezeigten , das man trotz geschlossener Kette hochfährt, und dann gezwungen wird wider rückwärts runter zu fahren nur erhöht wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
J9 Andy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2006
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. LandCruiser KZJ90
BeitragVerfasst am: 20.03.2010 13:53:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

daihats-cat hat folgendes geschrieben:
und dann gezwungen wird wider rückwärts runter zu fahren
Für manch einen ist das Gelände im Vorwärtsgang ja vielleicht zu öde. Der fährt dann halt einiges im Rückwärtsgang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matze
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: München
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep Cherokee 4.0 HO
2. Jeep Wrangler JK Rubicon
3. Jeep Grand Cherokee WJ 4,7
4. VW Jetta 1 Sorg
5. Opel Astra
6. Ssangyoung Action Sport
7. Polaris 850
BeitragVerfasst am: 20.03.2010 23:03:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Geschlossene Kette bedeutet gesperrt Vertrau mir , wer wie wir schon den einen oder anderen Unfall gesehen hat weiß warum - es gibt halt immer wieder einige die sich dort leicht verschätzt und schon kann`s auf dem Hang gefährlich werden
- wer dort abrollt und keinen Käfig drin hat der braucht Glück!

Falls die Sperrkette doch vergessen worden ist kann im Container mal nachfragen ob die aufgemacht wird oder nicht.

Dort trotz Sperrung zu fahren ist unverantwortlich Nee, oder? Nee, oder? auch den anderen gegenüber, weil evtl die dann die Bergung machen müssen vom Fahrer oder Beifahrer und dem Fahrzeug und sich somit auch in Gefahr begeben einfach mal drüber nachdenken
- abgesehen davon gibts dort auch noch einige Herausforderungen die nicht im absoluten Desaster enden können höchstens damit das Mann oder Frau dort einfach nicht hochkommt Smile

Gruß
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 20.03.2010 23:13:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mir reichts machmal auch einfach mal an ner kleinen Verschränkung mal zu testen welche Fahrspur ich wählen muß, um im Schritt-Tempo ohne Sperre drüber zu kommen.

Der letzte der am Steilhang abgerollt ist wurde mit dem Hubschrauber ausgeflogen.
Ich hab mit dem Verunfallten persönich gesprochen, und dem gings extrem beschissen.
Wenn ne Kette zu ist, dann hat das auch nen Sinn Vertrau mir

Ich hatte auch noch ne zweite Situation wo ich sozusagen als Ersthelfer vor Ort war, auch wenn ich nur das Fahrzeug gesichert habe damit die Insassen sicher geborgen werden konnten.

Gruß Andreas
Nach oben
J9 Andy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2006
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. LandCruiser KZJ90
BeitragVerfasst am: 21.03.2010 06:27:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dann wäre es wohl nicht verkehrt, auch unten eine Kette anzubringen.
Dann kommt erst keiner in Versuchung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Klingel
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Haiger
Status: Offline


Fahrzeuge
1. TJ Julusi
2. GC SRT8 - 6.4 Kompressor
3. Can Am Outlander XMR
4. JKU 6.4
5. TJ Zirkon
6. MAN TGA
7. Corvette C3
8. Renault R5 turbo
9. Mercedes SL 500
10. Willys MB 1941
11. Lancia Delta Martini5
12. Jeep CJ5 4.2
13. TJ V8 5.9 supercharged
14. Audi Quattro Coupe
15. Audi Quattro E2
16. Lanz
BeitragVerfasst am: 30.03.2010 15:01:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

früher gab es keine Kette.
Ich bin auch schon im Schnee hoch Obskur
LAH Zielhang im Schnee

_________________
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden. (O.W)

TJ ZIRKON, 6.1, Portale, PTO-Winch, waterproof

Willys V8

TJ "Julusi"

GC SRT8 - ab 08.2015 - supercharged & stroked

JKU 6.4 Sunset Orange, 37 STT, winch

Wohnmobil MAN TGA 18.430

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Matze
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: München
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep Cherokee 4.0 HO
2. Jeep Wrangler JK Rubicon
3. Jeep Grand Cherokee WJ 4,7
4. VW Jetta 1 Sorg
5. Opel Astra
6. Ssangyoung Action Sport
7. Polaris 850
BeitragVerfasst am: 30.03.2010 19:15:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn die Bagger mal wieder anrücken kommt auch unten eine Kette hin - damit es auch völlig Blinde verstehen!
Dauert aber noch nen bisserl
Gruß
Matthias

@ Klingel Du darfst Deine Erfahrung und Dein Können aber nicht mit den anderen vergleichen die dort auch Fahren und teilweise noch ziemlich unerfahren sind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Blackzxr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: München
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. leider keinen Rocsta mehr
2. CBR900 SC 28 Streetfighter
BeitragVerfasst am: 02.05.2010 15:47:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hab ich vor 14 tagen getestet, war sehr spassig YES


_________________
ja ok,ist kein echter Jeep....aber aus den Pressplatten eines Jeeps gemacht... und er war geil....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Das Internet
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Hinter dem Mond an der ersten Ampel links und dann etwa 2 Lichtjahre geradeaus bis zum Ende


Fahrzeuge
1. Da könnte ich jetzt dieses und jenes reinschreiben
2. Was ich mal hatte, habe und vielleicht irgendwann haben werde
3. Oder aber auch was ich schon alles gefahren habe, als Mietwagen, Firmenauto oder überhaupt
4. Oder bayrisch-bengalische Wracks oder so
BeitragVerfasst am: 19.10.2014 20:39:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Für mich war heute leider definitiv das letzte Mal Langenaltheim Vertrau mir
Der neue Betreiber, so ein kleiner mit Fleischmütze, führt sich ja schlimmer auf wie Napoleon Nee, oder? Ich hab es dieses Jahr mehr als einmal erlebt, wie der Typ zahlende Kunden wegen Kleinigkeiten, oder Sachen die er selbst verbockt, oder auch wegen garnix, so dermaßen daneben angeschnauzt hat, das gibts echt nicht mehr Nee, oder?
Heute hat er ungefähr 5 Minuten mit gefühlten 115db vor versammelter Kundschaft rumgebrüllt. Kunden, die wie früher üblich, auf dem Seitenstreifen vor dem Anmeldecontainer parken um sich anzumelden werden angeschnauzt sie sollen gefälligst ihre Karren auf dem Parkplatz am Fahrerlager parken und zu Fuß wieder kommen.
Die Campingpreise haben sich mal eben verdoppelt, dafür darf man jetzt nachts in den Wald kacken. Die Dixi Klos wurden gegen einen Toilettencontainer ausgetauscht, der ist allerdings nachts abgeschlossen, tagsüber hat man dafür am Fahrerlager/Parkplatz ein Stromaggregat in den Ohren.
Die Zufahrt zum Gelände ist mit Anhänger fast nicht mehr befahrbar, komplett mit Schlaglöchern übersät und seit nem Jahr nicht mehr abgezogen worden.
Die alte Gemütlichkeit und das familiäre Zusammensein ist komplett verschwunden. Echt schade, aber ich hoffe es kommen irgendwann wieder andere Zeiten.

_________________
Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jensolli
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: CH-Zollikerberg/ZH


Fahrzeuge
1. 02'erPatrol Y61 3.0 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. 04'erPatrol Y61 3.0 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. 2x Puch 230 GE 1995
4. Puch 230 GE 1993
5. Saurer (Berna) 2DM 4x4 1972
6. Saurer 6DM 4x4 1985
7. Saurer (Berna) 2DM 4x4 1971
BeitragVerfasst am: 19.10.2014 21:58:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich schliesse mich deiner Meinung an aber ich bin immer wieder erstaunt das es noch Leute gibt, die Ihre Fahrzeuge durch diese Schiefer-Schleif.- Schlamm.- und Spachtelmasse treiben Nee, oder?

Das Zeug macht dir deine Fahrwerks.- und Dichtungsgummi kaputt Unsicher

Ich sage nur eins...NIE WIEDER!

_________________
https://www.facebook.com/pages/Gränzelos/141235906042665




Du kannst nicht erwarten das sich etwas ändert, wenn du immer dasselbe machst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Matze
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: München
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Jeep Cherokee 4.0 HO
2. Jeep Wrangler JK Rubicon
3. Jeep Grand Cherokee WJ 4,7
4. VW Jetta 1 Sorg
5. Opel Astra
6. Ssangyoung Action Sport
7. Polaris 850
BeitragVerfasst am: 19.10.2014 22:08:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ob mal da durchfährt bleibt ja jedem selbst überlassen aber ich verlink hier mal was - das keine weiteren Worte braucht

http://www.quad-forum.eu/showthread.php/78215-Arctic-Cat-Treffen-im-Offroadpark-Langenaltheim-abgesagt



Superschade aber leider nicht mehr unsere Lokation. Waren damals mit einer großen Gruppe inkl Übernachtung vor Ort - mal abgesehen von den Verschlimmbesserungen (abgesperrte Toiletten nachts Hau mich, ich bin der Frühling - hier ist wirklich im Wald scheißen angesagt! ) geht der Tonfall des jetzigen Betreibers mal garnicht, der gehört eher in die Bundeswehrkaserne vor 40 Jahren!!! Somit sind wir raus und werden ausweichen auch wenn die Anfahrt länger wird!

_________________
Niki Lauda sollte Mützen von Fackelmann tragen.

Vor den Normalen muß man sich in acht nehmen, die Freaks sind harmlos - die leben sich aus!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Timhilux
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Franken


Fahrzeuge
1. Hilux mit Wohnaufbau
2. King Quad
BeitragVerfasst am: 19.10.2014 23:17:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich war dieses Jahr auch da, habe aber peinlich drauf geachtet nicht in tiefen Matsch zu fahren. Aber dafür kann der Betreiber ja nix, das liegt einfach an der Location.
Über mangelnde Freundlichkeit kann ich mich auch nicht beschweren - im Gegenteil, ich wurde sehr freundlich aufgefordert mein Camp ca 20m weiter aufzuschlagen.

Was gar nicht geht sind die Toiletten. Als ich gesehen habe, wie die zugesperrt werden hab ich mal so angefragt was das soll.
Angeblich muss er die Pumpe in der Nacht abschalten wegen Umweltauflagen. Naja - es hat angefangen zu regnen und ich bin dann halt weiter nach Hause - sind ja nur 300km.

Es war kein schlechter Einstieg ins Gelände, zumal es sehr trocken war, aber für 2 Tage bietet das Areal nicht soo viel Abwechslung. Zumindest nicht so viel, dass ich neben einem Notstromaggregat und einem ominösen Uhu in den Wald scheißen will. Vor allem weil man da nachts schon aufpassen muss, wo man hin tritt, nicht jeder der Übernachtungsbesucher weiss, dass man eine Schaufel nicht nur zum Bergen verwenden kann.

Immerhin findet man (inzwischen) die Information über die geschlossenen sanitären Anlagen auf der Webseite.

Fazit: Ich muss da nimmer hin auch wenns für den einen Tag nicht schlecht war
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Das Internet
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Hinter dem Mond an der ersten Ampel links und dann etwa 2 Lichtjahre geradeaus bis zum Ende


Fahrzeuge
1. Da könnte ich jetzt dieses und jenes reinschreiben
2. Was ich mal hatte, habe und vielleicht irgendwann haben werde
3. Oder aber auch was ich schon alles gefahren habe, als Mietwagen, Firmenauto oder überhaupt
4. Oder bayrisch-bengalische Wracks oder so
BeitragVerfasst am: 19.10.2014 23:55:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zudem sollten sich diejenigen, die mit nicht zugelassenen Fahrzeugen dort rumfahren (wie heute wieder einige gesehen) bewusst sein, dass sie sich in öffentlichem Verkehrsraum bewegen. Der Zufahrtsweg und der Weg durch das komplette Gelände ist eine öffentliche Gemeindestrasse ! Das betrifft genauso die Teilnehmer dieser Fun Fahrten mit den LKWs die angeboten werden. Kein passender Führerschein und schon kann es mächtig Ärger geben wenn irgendwann mal was passiert, oder die Polizei auftaucht. Die bewegen sich da auf sehr dünnem Eis.

Als Ergänzung zum obigen Link der Absage des Arctic Cat Treffens, eine recht interessante Stellungnahme der Veranstalter des abgesagten Treffens: http://www.american-cars-rodewisch.de/quad-atv-treffen.21,de,126.html

_________________
Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
lemitone
ultimate rollig
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005


Fahrzeuge
1. 130 TD4
2. 110 TD4
3. 90 TD5 Soft Top
4. Willys
BeitragVerfasst am: 20.10.2014 16:31:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

welche Alternativen im Süddeutschen Raum gibt es denn?
LAH gefällt mir wegen den scharfen Steinen und diesem ekelhaften Schlamm auch nicht so sonderlich... Meinen Kat1 habe ich (nach äußerst moderatem Einsatz) stundenlang sauber gemacht ... mit mäßigem erfolg

Gruß Christian

_________________
Seien wir nicht abergläubisch - es bringt nur Unglück.
Viele Freunde bei Facebook ist in etwa so wie viel Geld bei Monopoly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Saw
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014


Fahrzeuge
1. Yamaha XT 660 R
BeitragVerfasst am: 20.10.2014 17:14:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Matze hat folgendes geschrieben:
geht der Tonfall des jetzigen Betreibers mal garnicht, der gehört eher in die Bundeswehrkaserne vor 40 Jahren!!! Somit sind wir raus und werden ausweichen auch wenn die Anfahrt länger wird!


bin ja jedes Jahr paar mal in LAH,sowohl bei den Vorbesitzern wie auch beim jetzigen.Die Autos der Besucher sollten Versicherungstechnisch lt. neuem Betreiber hinten parken.
Ansonsten kann man mit dem doch gut reden,kann nix schlechtes berichten.

Am oberen Loch oben am Berg,,,in das Zeugs sollte man nicht reinfahren,das reitzt zwar,ist aber nach Aushärtung wie Zement,ist Gift für Gummimanschetten,Bremsanlage etc.
Gleich nach dem fahren in der Waschhalle(wenn sie funktioniert) alles reinigen,wenns aushärtet, kann manns nur noch wegmeißeln.
Ihr müßt nur die Augen offen halten,wenn die Löcher mit Wasser Grauzementfarben sind,,,meiden.Die braune Plörre ist recht harmlos.
Ansonsten am besten MTs,die vielen Steinplatten sind Gift für die Pneus.

Hab jetzt leider schon mehrere schlimme Unfälle mit den Quads miterlebt,bin immer wieder erstaunt wie welche mit T-Shirts Überschläge in den scharfkantiken Steinen hinnehmen.Für Quadfahrer,unbedingt Sicherheitskleidung anlegen.Beim vorvorletztenmal hat einer direkt vor mir einen Überschlag gemacht,das Quad auf den drauf,war ein Morz Gschicht den zu bergen,konnte seine Beine nicht mehr spüren Obskur

PS: Wir sind am WE wieder mit paar GW dort,muß ja mal den Patrol testen,vielleicht trifft man ja den ein oder anderen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Fahrgelände in Deutschland und Europa Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>
Seite 3 von 5 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen