Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Die Breslau aus Sicht des Fettschneckenservice...
.. oder "Z Sodomy i Gomory do Wroclawia i spowrotem!"

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 07.07.2011 00:46:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  



Das hier fahrfertige Fahrzeuge entstehen können, grenzt an ein Wunder ........ wenn es nicht eines ist!
Nach oben
grafe
Behind Flashi in Morocco


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Customs Headquarter Sachsen


Fahrzeuge
1. Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder? LandRover Disco 2 TD5
2. Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. RallyePatrol Version2.0
3. Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ? Opel Monty 3,2 V6
4. Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. kleines Wiesel LR110 S2B
5. Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ? Polaris 500HO
6. Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. F+G Customs MAU 2.0 Magirus Deutz 170D11
7. Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. Brennabor C4/20
BeitragVerfasst am: 07.07.2011 06:45:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
picco hat folgendes geschrieben:
GERN NÄCHSTES JAHR WIEDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das wollten wir hören - Saugeil YES YES YES YES YES YES YES YES YES


YES

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Oliver
Fromage-Offroad-Clique
Barde Grannus
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007


...und hat diesen Thread vor 3086 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 07.07.2011 07:25:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

snöflinga hat folgendes geschrieben:

Das hier fahrfertige Fahrzeuge entstehen können, grenzt an ein Wunder ........ wenn es nicht eines ist!


Der Kleingeist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos, denn Chaos ist die Quelle aller Kreativität. YES

_________________
Erst, wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Baloo
Pudding-Inside-Crew
Archeofoppterix
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


Fahrzeuge
1. Smart
BeitragVerfasst am: 07.07.2011 07:27:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

picco hat folgendes geschrieben:
eins mus ich noch los werden......ich hab Flachi nie schläge angedroht!!!!!
das würde ich nie machen Tröst Tröst
ich hab ihn doch lieb den großen...hihihi


Er (Glibber) funktioniert aber besser wenn man ihm das androht .... Ja

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Oliver
Fromage-Offroad-Clique
Barde Grannus
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007


...und hat diesen Thread vor 3086 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 07.07.2011 08:01:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

picco hat folgendes geschrieben:
....aber so schlimm bin ich nicht !!!!
Ich bin doch ein ganz lieber und eigendlich sehr ruhiger sachse.....


Warum fällt mir gerade Tag 5 ein? rotfl

Tag 5

Tag 5 ist schnell erzählt. Das Camp wurde von Breslau Richtung Rescz verlegt. Um 5.30 Uhr war Wecken angesagt, oder war es doch 6.00 Uhr? Henning, hilf mir schnell mal auf die Sprünge. Heiligenschein

Die Jungs mussten Teilbereiche der Strecke im Gelände zurücklegen und Henning begleitete sie parallel dazu auf der Straße um das Fahrzeug bei einem etwaigen Schaden aufladen zu können. Aber es schien alles glatt zu laufen. Smile

Für den Service gab es ein vorbereitetes Roadbook. Ich kann heute nicht mehr mit Sicherheit sagen warum, aber ich entschied mich für eine Fahrt nach Koordinaten, was sich am Ende auch als gute Wahl herausstellen sollte. Mit Picco im Schlepptau brauchten wir insgesamt nur 9,5 Std. für die 350 km auf Asphalt. rotfl
Wir schlossen Kontakte mit Einheimischen, lernten schöne Dörfer kennen- insgesamt könnte man diese Fahrt schon als Sightseeing Tour durchs polnische Outback bezeichnen. Love it
Als ich dann kurz vor Schluß noch einen idyllischen Waldweg mit einer kurz vor dem Einsturz stehenden Holzbrücke fand, platzte dem lieben und ruhigen Sachsen endgültig der Sack. "Zweehundert Puls hab´ich" brüllte er und mir blieb nichts anderes über als im heimischen Nadelgehölz Deckung zu suchen. Brrrr...ist das kalt.

Keine Ahnung warum Picco sich so echauffierte. Wir hatten die Brücke doch wunderbar gemeistert... Heiligenschein ... und jetzt wollte er umdrehen und sie nochmal fahren. Da verstehe einer die Sachsen. Möglicherweise hatte er doch Gefallen am Fahren in unwegsamen Geländen gefunden.

Wie dem auch sei, wir fuhren wieder Richtung befestigter Straße, Picco mit der Feuerwehr und ich mit dem Syncro und einem zu 1/3 geleerten 1000ltr. Wasserfass auf dem Hänger. (Fahren mit schwappenden 650ltr. Wasser am Haken mache ich nicht noch einmal. Wut )

Irgendwann erreichten wir dann auch unser Camp, welches für die nächsten Tage unser neuer Standort sein sollte. Wir steckten in guter Mallorcatouristen Manier kurz unseren Claim ab und erwarteten die Ankunft vom Rest der Truppe.
(Ich glaube Picco hat zur Stressbewältigung 5 Flaschen Hasseröder im Zug geleert Heiligenschein )



Ein schöner Tag war es. Smile

_________________
Erst, wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 07.07.2011 20:34:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Oliver hat folgendes geschrieben:
snöflinga hat folgendes geschrieben:

Das hier fahrfertige Fahrzeuge entstehen können, grenzt an ein Wunder ........ wenn es nicht eines ist!


Der Kleingeist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos, denn Chaos ist die Quelle aller Kreativität. YES


Wenn das SO ist, müsste ich bei meinem ordentlichen Chaos ein kleingeistiges Genie sein!?


Über die schönen Bilder mit den noch schöneren Ausführungen der Tage, bin ich gut unterhalten. DANKE! Knuddel
Nach oben
Oliver
Fromage-Offroad-Clique
Barde Grannus
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007


...und hat diesen Thread vor 3086 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 07.07.2011 21:41:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

snöflinga hat folgendes geschrieben:
DANKE! Knuddel


Sehr gerne. Euer Wunsch sei mir Befehl


Tag 6

Ehrlich gesagt verblassen langsam die Erinnerungen und ich bekomme nur noch schemenhaft zusammen was an den Tagen so passierte. Gab es an diesem Tag irgendwelche Defekte? Obskur Vermutlich nicht, denn sonst hätte man mich ja um Rat gefragt. Heiligenschein Aber so blieb ich auch an diesem Tag ohne nennenswerte Aufgabe und konnte mich ein wenig mit dem Fotoapparat auf die Pirsch machen. Klick, geblitzt

Zunächst stieß ich auf Alex, Henning und Johannes, die aus mir unerklärlichen Gründen mit einem Stab im Kofferaum des Fahrzeugs wühlten.




Roman hatte Wind davon bekommen, daß sich die Jakob Sisters für einen Besuch zur Unterhaltung der Truppe angesagt hatten und gab alles um später bei den Damen Eindruck zu schinden. Aber das sollte noch nicht alles sein.



Gefahren wurde an diesem Tag auch. Wir begaben uns später Richtung Ausgang um unseren Jungs eine gute Reise zu wünschen und die vergessenen Brote ins Auto zu packen und als ob ich es nicht geahnt hätte- da hat sich dieser Land Rover Jeep doch tatsächlich schon frech vor unser Team gekämpft. Meine übelste Vorahnung schien sich nun zu bewahrheiten.



Zurück im Lager widmete man sich nun den wirklich ernsten Dingen. Zwischenzeitlich war es zu einem grand malheur de kack gekommen und schneller Erstz mußte geschaffen werden.





Da die Sonne mittlerweile erbarmungslos am Himmel brannte und es Zeit für eine kleine Mittagspause war, entschieden die Schnecke ...



... und Alex sich für ein kleines Nickerchen.....




... während Flashi sich den 2. Teil von "Die nackte Hand am Sack des Kalifen" ansah.




Gegen 17.00 Uhr erschienen dann endlich die von Roman so sehnsüchtig erwarteten Jakob Sisters und er gab wirklich alles um ihre Pudel mit einem umwerfenden Ausdruckstanz in drei Akten zu beeindrucken.







Wie das Rendevouz ausging kann er bei Gelegenheit ja mal selbst erzählen. Smile

Für den Abend reihten wir dann unsere Gefechtsfeldtouristenbestuhlung auf um den einfahrenden Streitern zuzujubeln ...





.. entschieden uns dann später jedoch Hennings Vorführung als Lucky Luke zu besuchen. Smile




Wieder verabschiedete sich ein schöner Tag ....






... und selbstredend ging Grafe noch kurz zu Lulu. Love it



Nachdem ich mir noch eine Gurkenmaske gegönnt hatte ging ich dann auch zu Bett. Müüüüdeeee...Guads Nächtle

_________________
Erst, wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stefan110
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Eberbach
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Discovery 4
2. Range Rover Classic 3,9 V8
BeitragVerfasst am: 08.07.2011 08:58:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wow, Ihr hattet ja mächtig Spaß!
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung dieses Berichts.

Und Flashi hatte anscheinend auch großes Kino...
Einfach genial!

Oliver hat folgendes geschrieben:

... während Flashi sich den 2. Teil von "Die nackte Hand am Sack des Kalifen" ansah.




_________________
Grüße aus dem Odenwald
Stefan

Speed doesn´t kill - it´s the sudden stop!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Henning
Standgasstuntman
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Dreiländereck NRW / Hessen / Rheinland-Pfalz


Fahrzeuge
1. W906 Campulance Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. VW T4 MuttiVAN Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
3. Samurai HardTop Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 08.07.2011 09:34:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Stefan110 hat folgendes geschrieben:
Wow, Ihr hattet ja mächtig Spaß!
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung dieses Berichts.


Das unterschreib ich jetzt mal Ja
10 tolle Tage mit einer prima Truppe liebenswerter Menschen YES

_________________
Gruß ........................
Henning
"Ich will schlafend sterben,wie mein Opa; und nicht kreischend und schreiend wie sein Beifahrer "
Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was du daraus liest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fr@nky
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Dortmund / Schwerte
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. 2002er Grand Cherokee 4,7er V8 Limited
2. 2010er Dodge Journey 2,4 SXT
3. 125er Aprilia Leonardo
BeitragVerfasst am: 08.07.2011 15:06:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Einfach nur köstlich zu lesen !

Mehr bitte !

_________________
Lieben Gruß
Fr@nky !


Mein 4,7er V8
2002er Grand Cherokee 4,7er V8 Limited mit Quadra-Drive in freundlichem Schwarz
mit 255/60/17ern A/T's und 60mm SPV vorne und hinten sowie 3" Auspuff durchgehend ab Kat mit Flowmaster Super 40 !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Oliver
Fromage-Offroad-Clique
Barde Grannus
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007


...und hat diesen Thread vor 3086 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 08.07.2011 18:35:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke, danke! Applaus ist ja bekanntlich das Brot des Künstlers, allerdings hatte man mich nicht als Berichterstatter, sondern als technischen Berater ins Team geholt und das sollte sich in den kommenden Tagen noch als ein erstklassiger Schachzug herausstellen. Smile

Tag 7

Dieser Tag sollte mal wieder ein Tag voll des Müßiggangs werden und so packten wir am Morgen unsere Ranzen und wanderten durch lieblichste polnische Landschaft ...



.... zu einer hohlen Gasse durch die sie kommen sollten.




Kaum hatten wir unseren Kastenmeier Picknikkorb mit eingscheißten Bremsklötzen ausgepackt, donnerten auch schon die ersten Fahrzeuge den Hang hinauf.





Mit der Zeit wurde es uns hier allerdings zu trocken und die Kommentare der Profisportler mit den olympischen Ringen oberhalb der Gürtellinie welche sich unters gemeine Volk geschlichen hatten waren nicht mehr zu ertragen. Nee, oder?

Wir wollten Wasser, wir wollten Action und wir wollten unser Team sehen. YES Also zogen wir in der Hoffnung auf einige interessante Schnappschüsse, Mädels im Bikini und Kerle in Strapsen zu einem nahegelegenen Wasserloch.

Kaum angekommen donnerten auch schon die ersten Fahrzeuge in die kühlen Fluten....








... oder nutzten das Gewässer für eine gründliche Innen- und Außenreinigung des Fahrzeugs.






Plötzlich wurde es hektisch am Wasserloch. Jemand hatte versehentlich den Motor abgestellt und drohte zu ertrinken. "Help! Help! Help!" hörte ich ihn rufen. Ich drehte mich um. Selbst schuld dachte ich nur. Er hätte ja Schwimmen statt Englisch lernen können.



Auf Sabine und unsere Jungs warteten wir vergeblich und schlichen zurück ins Lager, wo sie bereits auf uns warteten. Sie waren wohl zu schnell für uns.






Auch dieser Tag endete mit einem Abend. Smile Nur diesmal war alles anders.


_________________
Erst, wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 10.07.2011 16:17:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Fr@nky hat folgendes geschrieben:
Einfach nur köstlich zu lesen !

Mehr bitte !


Geht mir grade genauso: Ich brech zusammen! rotfl Respekt YES
Nach oben
Oliver
Fromage-Offroad-Clique
Barde Grannus
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007


...und hat diesen Thread vor 3086 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 10.07.2011 18:15:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Tag 8

Der Tag an dem mein technisches Wissen noch gefragt sein würde begann wie immer mit meiner morgentlichen Runde im Camp. Ich schaute hier und lauschte dort, aber nichts was mir für den Tag und unser Team Sorgen bereiten würde kam mir zu Ohren oder Augen.
Man rätselte allerorts wer Herrn Ostaschewski Gras in den Tank getan hatte, aber scheinbar schien das eher zu allgemeiner Entzückung denn zu Mitleid zu rühren. Smile

Als ich wieder in unsere Ecke zurückkehrte, lag Alex schon fleißig und pflichtbewußt unter Fettschnecke II. (An dieser Stelle sei mir mal ein ganz großes Lob gestattet. Alex und Roman haben täglich bis an den Rand der Erschöpfung Vertrau mir alles gegeben um Fettschnecke II wieder fit for future zu bekommen. Respekt Ein technischer Service, den sich jedes Team, ebenso wie Picco als technischer Service, nur wünschen kann.)





"Heute komme ich ganz groß raus" hatte Picco am Frühstückstisch getönt und ließ seinen Worten auch Taten folgen.



Und während Picco noch das Treiben von oben betrachtete kehrten unsere Jungs, die erst gefühlte 10 Min. zuvor das Camp Richtung Abenteuer Offroad verlassen hatten, zurück. Huch



"Bullshit" dachte ich und zog sofort meinen Arbeitsoverall an um dem schon von weiten hörbaren Schaden auf den Grund zu gehen.

Chris befürchtete ebenfalls Schlimmes und verdrückte sich, dank Alex der die Hütte wieder fit gemacht hatte, umgehend.



Nun, was war passiert. Nach dem ich den Motor und diverse Anbauteile in ihre Einzelteile zerlegt hatte, diagnostizierte ich sehr schnell, daß unser Zeimassenschwungrad (siehe Fotos) einen irreparabelen Schaden erlitten hatte und nun nachhaltig Zylinder 3 und 8 zu schädigen drohte. Die hohe thermische Belastung von Kolben und Auslassöffnung wegen zu geringer Innenkühlung und ein verstopftes Membranventil im Kurbelgehäuse hatten die Exzenterwelle und das daran angeflanschte Schichtladerad in Unwucht gebracht und zu diesem kapitalen Schaden geführt.









Natürlich behielt ich meine Erkenntnis noch für mich, wollte ich doch mal schauen, ob die Burschen in den letzten Tag auch aufmerksam meinen Vorträgen zugehört hatten.

Während Flashi vor Verlegenheit diverse Teile begutachtete um zumindest eine gewisse Kenntnis der Materie vorzutäuschen, sahen Henning und Picco recht ratlos drein.





Ich referierte einstweilen noch über konische Splinte und Dorne und setzte anschließend unser Fahrzeug wieder in Stand. Der nächste Tag war also gerettet.

Chris hatte es zwischenzeitlich auch erwischt und so knüpfte Alex´Nachmittag dort an wo der Mittag aufgehört hatte, diesmal allerdings mit Unterstüzung von Picco. Schön, wenn man sich gegenseitig helfen kann. Smile



Natürlich endete auch dieser Tag mit einem Abend und natürlich stand er wieder vor seiner Lulu und natürlich ....



Ich bin ja mal auf die Telefonrechnung gespannt. Nee, oder?

Henning und ich nahmen uns am Abend frei und besuchten einen örtlichen Ball der einsamen Herzen um uns im 3/4 Takt und bei Melodien von Roger Whittaker noch ein wenig die Beine zu vertreten.

_________________
Erst, wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hexchen
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Bayerisches Nizza


Fahrzeuge
1. Pinguin 10 Jahre und 404000km
2. MTB
3. Besen mit unbegrenzten Flugkilometern
4. -)!
BeitragVerfasst am: 10.07.2011 18:25:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

YES

Sagenhaft!
Nicht aufhören bitte!!!!

Winke Winke

_________________
Grüße hexchen
Meist kam ich mit leeren Händen von der Jagd zurück,
aber nie mit leerem Herzen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AMGeneral
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: Schnakenbek
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Grand Cherokee 5,9
2. Grand Cherokee 5,2 zum Spielen
BeitragVerfasst am: 10.07.2011 18:44:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Oliver hat folgendes geschrieben:
Tag 8

Henning und ich nahmen uns am Abend frei und besuchten einen örtlichen Ball der einsamen Herzen um uns im 3/4 Takt und bei Melodien von Roger Whittaker noch ein wenig die Beine zu vertreten.


Die Häuser mit ner Roten Laterne vor der Tür sind keine Ballsäle Vertrau mir

Köstlich geschrieben leider ist die Bresslau so kurz und du schon bei Tag 8 Heiligenschein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter =>
Seite 5 von 9 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen