Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Festsitzende Schrauben - wie nun richtig lösen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fahrzeugtechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Double
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Zwickau
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Colt Rallyeauto
2. ex Hyundai Galloper
3. Pajero V60 3,2
BeitragVerfasst am: 22.04.2011 22:18:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ich möcht den kunde sehen der mir 3 tage "schraube einweichen" bezahlt...

desswegen flamme Ja

aso, die schraubenausdreher, kannste knicken.. hab ich schon haufen weggedreht und danach weggehauen
der nachteil is einfach das er die schraube auseinander drückt und somit das ding noch fester sitzt

_________________
mfg Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 22.04.2011 22:36:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

eins der besten Mittel ist das hier

http://www.metaflux-ts.de/produkte/p01/70_05.html

ist eigentlich mehr ein Kältespray als Rostlöser, das Zeug macht die Schraube eiskalt, dadurch schrumpft sie, der Rost bröckelt und das Öl kann leichter dazwischen kriechen

nachteil als auch vorteil, verdunstet recht schnell und bleibt nur wenig Schmierstoff zurück, hilft dafür aber auch extrem gut und versaut nicht alles mit Öl

gegen nen Schweissbrenner kommt es aber auch nicht an, aber besser als das ganze MOS Geraffel ist es
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 26.04.2011 19:13:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hatte das Problem mit einer Befestigungsschraube der Trittschweller nach mehreren Jahren auch mal Salzwasserdurchfahrten. Erst mit Gewalt versucht; als ich den Schraubenkopf dann bleibend etwa 10° weitergedreht hatte als den Rest der Schraube erstmal aufgehört und geflucht. Kommt man nämlich bei unserem ganz schlecht dran - Ausbohren ist nicht!

Lösung war dann: Schraube rotglühend machen, dann direkt mit Kältespray und Makrablue drauf und von allen Seiten mit dem Hammer draufklopfen. Das ganze verteilt über 2 Tage in mehreren Durchgängen. Dann ging die Schraube trotz schon halb abgerissenem Kopf raus. Mein persönliches Fazit: Durch die starken Temperaturunterschiede Microrisse erzeugen, durch die Klopferei das Eindringen des Rostlösers unterstützen und Geduld haben. Und Nettoarbeitszeit wars in der Summe nur 10min.

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Burgerman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Kassel
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Defender td%
2. Uaz Buhanka
BeitragVerfasst am: 26.04.2011 21:53:26    Titel: Re: Festsitzende Schrauben - wie nun richtig lösen
 Antworten mit Zitat  

granyi6 hat folgendes geschrieben:


Jeder sagts anders, wer hat recht.



Alle haben recht Grins

Die Universal Lösung gibt es wahrscheinlich nicht.

1. Wenn eine von 5 Schrauben nicht heraus will ist es immer die wo man am schlechtesten herankommt.

2. Die Methode die vor einer Woche noch super funktioniert hat, ist diesmal eine völlige Katastrophe.

3 Hat das Gewinde erstmal gefressen, ist der Drops sowieso gelutscht.

4. An so einer poppeligen M6 Schraube quält man sich mehr herum wie an so einem M20 Trümmer.

5. Die poppelige M6 Schraube hängt grundsätzlich immer in einem teueren Bauteil was man ungern einfach in die Tonne hauen möchte.

6. War man mit dem Messer Griesheim Schlüssel an der Schraube zugange, stellt man Stunden später fest das das Scheisding eingeklebt war und ein simpler Heissluftfön zum erwärmen ausgereicht hätte und man es durch die Rotglut nur schlimmer gemacht hat.



Schraubverbindungen machen Spass YES rotfl

_________________
Gruss Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nottl2000
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Großraming
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Pajero L049 2,5TDI
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 08:29:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Morgen,

ich hätte da auch 2 spezielle Schrauben:

Die Befestigungsschrauben vom unteren Querlenker beim Pajero. Die Schrauben (M16) sind mit der Stahlhülse in der Gummibuchse festkorrodiert. Mutter ließ sich ohne Probleme lösen. Aber die Schraube raushaun - keine Chance.
Ich kann sie auch nicht drehen, da verdrille ich nur die ganze Buchse.

Hat jemand einen guten Tipp für mich? Würde ein Schlagschrauber helfen?

Danke, Gernot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 08:37:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Als ich sowas hatte half nichts mehr. Mit der Zeit dreht man die Huelse im Gummi genauso wie Du ja auch schreibst. Mit Shclagschraber kannst es ja durchaus noch versuchen, spricht ja nix dagegen. Mein Mechaniker hat dann die Schraube zwischen Huelse und Traeger durchgeflext, dann gleich neue Lager und Schrauben eingebaut.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 08:40:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schließe mich an (leider). Ne Schraube, die sich mit der Hülse dreht, kann meist nur noch mit der Flex rausgetrennt werden. Schon an einigen Autos gehabt. Ja

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Double
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Zwickau
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Colt Rallyeauto
2. ex Hyundai Galloper
3. Pajero V60 3,2
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 10:03:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Flamme/Föhn, das Gummi wegbrennen, Hülse schön warm machen und dann die Schraube rauskloppen.
So brauchste nur neue Lager und keine neue Schraube

_________________
mfg Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 10:51:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Aufwand ist imho einiges hoeher und ne neue Schraube kostet nun auch nicht die Welt... Aber das kann/muss wohl jeder fuer sich entscheiden.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
colli1979
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LandRover Freelander 2
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 12:41:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

zumal die rotte Schraube eh nicht mehr den originalen Durchmesser hat und dann im neuen Lager `herumschlackern´ würde -

_________________
Grüße Colli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
el Bodo
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Woodquarter
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Skoda Yeti TDI 4x4
2. Citroen Jumper Dangel 4x4
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 16:25:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Double hat folgendes geschrieben:
Flamme/Föhn, das Gummi wegbrennen, Hülse schön warm machen und dann die Schraube rauskloppen.
So brauchste nur neue Lager und keine neue Schraube


Wenn die Schraube mal geglüht hat (davon geh ich aus wenn man das Gummi abbrennt) würd ich die an sicherheitsrelevanten Teilen wie der Radaufhängung nicht mehr verwenden Obskur

lg Bodo

_________________
Wer immer mit der Herde läuft kann nur den Ärschen folgen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rainer4x4
Druckluftschrauber
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Wallenhorst
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Suzuki GV 2,5L V6
2. Lada Taiga 4x4
3. Fahrrad 2x1
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 17:15:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

nottl2000 hat folgendes geschrieben:
Würde ein Schlagschrauber helfen?

Nein. Der Schrauber braucht den "harten" Schlag. Gummi als Ambos geht ja auch nicht.
Wie die Vorredner schon gesagt haben, nimm die dünne Flexscheibe und trenn die Schraube ab.

_________________
Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Defender, Grand Vitara und Quad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Arlo Guthry
Outdoor Haute-Cuisine Starkoch
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Mückenfrei in Bremen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR Defender 130CC Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. Sankey I Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. gerade verkauft
3. Sankey II Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Sankey III Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Kanu mit Tümmler Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Fichtenmoped Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer.
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 17:26:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich nehme die Handsäge! Winke Winke



Der Schraubenschaft wird ausgebohrt. Dazu muss die Buchse natürlich ausgepresst werden.
Ein kleiner Distanzring ersetzt den fehlenden Überstand am inneren Röhrchen.
Mit neuen Schrauben (10.9) und ein wenig Farbe wird dann alles wieder gut.


_________________
Tschüß
Kurt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Double
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Zwickau
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Colt Rallyeauto
2. ex Hyundai Galloper
3. Pajero V60 3,2
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 18:44:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gorli hat folgendes geschrieben:
Der Aufwand ist imho einiges hoeher und ne neue Schraube kostet nun auch nicht die Welt... Aber das kann/muss wohl jeder fuer sich entscheiden.


du hast bei Mistu noch keine Schrauben gekauft Grins
ich schätz mal die Schraube wird locker nen Zwanni kosten

_________________
mfg Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 27.04.2011 19:11:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Unsicher Da is ja mein Sternetandler billiger.....
Aber davon ab.. geh in nen Eisenwarenladen, such die passende Schraube raus und gut ist....

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fahrzeugtechnik Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>
Seite 2 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen