Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Danke NISSAN, bei 120502 Km war Schluß

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tom bishop
I'm.. waiting for my truck......
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: GV Busch
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 3792 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. MAN 8.150 FAE
2. Ford Ranger Wildtrak
3. Mountainbike
4. Lowa
BeitragVerfasst am: 19.10.2010 19:21:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Brummbär hat folgendes geschrieben:
Dieses Problem hatte unser Firmenpickup (MD22 133PS) auch, nur da ist der Motor zum Glück bei 75000 km verreckt. Da der Wagen noch Garantie hatte gab es einen Austauschmotor von Nissan. Der Wagen hat zur Zeit 170000 runter. Mal sehen wie lange der neue Motor hält.

Gruß
Matthias


Michaelis und Co sagt ab 150000Km hält er ewig.

_________________
Pinkel niemals einem alten Jäger in die Flinten und behaupte es regnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barsch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: Mitten im Wald im Kanton Aargau
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Mercedes G300 CDI Professional
2. Puch GD290 Doka
BeitragVerfasst am: 19.10.2010 19:46:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mich täts auch sehr wunder nehmen woran es liegt, da ich mit dem Gedanken spiele mir so ein Gerät zuzulegen. Wenns nur schlechtes Material wär könnt mans als Mech. ja eh gschwind selber tauschen.

Wie sehen eigentlich die Kurbelwellenlager aus?

_________________
In modern Europe, Swiss Indians beat the German cavalry

It's NOT a Jeep... You wouldn't understand

Delta-Manager, Fachbereich Recht und Ordnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
tom bishop
I'm.. waiting for my truck......
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: GV Busch
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 3792 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. MAN 8.150 FAE
2. Ford Ranger Wildtrak
3. Mountainbike
4. Lowa
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 11:19:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Barsch hat folgendes geschrieben:
Mich täts auch sehr wunder nehmen woran es liegt, da ich mit dem Gedanken spiele mir so ein Gerät zuzulegen. Wenns nur schlechtes Material wär könnt mans als Mech. ja eh gschwind selber tauschen.

Wie sehen eigentlich die Kurbelwellenlager aus?


Nissan sagt neuen Motor von Nissan kaufen, warum und wieso das so gekommen ist sagt dir keiner.
Würde mir überlegen einen MD 22 zu kaufen....
Kannst ja mal Googlen und wirst staunen wieviele dieses Problem haben und die der "Freundliche" sich gezeigt hat.

Gruß

_________________
Pinkel niemals einem alten Jäger in die Flinten und behaupte es regnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
colli1979
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. LandRover Freelander 2
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 13:38:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ohne nun gegoggelt zu haben:
Ist das eine Sache für einen RA? Unabhängig von der gegebenen Garantie ist das Problem ja wohl durchaus bekannt und kein Einzelfall! und bei heutigem Stand der Technik sind definitiv Laufleistungen von mehr als 125tkm auch bei einem Geländewagenmotor zu erwarten bzw. vorauszusetzen.

LG Colli

_________________
Grüße Colli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tom bishop
I'm.. waiting for my truck......
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: GV Busch
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 3792 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. MAN 8.150 FAE
2. Ford Ranger Wildtrak
3. Mountainbike
4. Lowa
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 15:52:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Barsch hat folgendes geschrieben:
Mich täts auch sehr wunder nehmen woran es liegt, da ich mit dem Gedanken spiele mir so ein Gerät zuzulegen. Wenns nur schlechtes Material wär könnt mans als Mech. ja eh gschwind selber tauschen.

Wie sehen eigentlich die Kurbelwellenlager aus?



Kurbelwellenlager sieht aus wie neu Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
Pinkel niemals einem alten Jäger in die Flinten und behaupte es regnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tom bishop
I'm.. waiting for my truck......
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: GV Busch
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 3792 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. MAN 8.150 FAE
2. Ford Ranger Wildtrak
3. Mountainbike
4. Lowa
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 16:15:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mal so als Info:





Dann mal der Link:
http://www.off-road.de/home/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=6077&forum=4

Und der Text:


"Motorschaden D22


die Motoren vom Typ YD25 im Nissan Pick-up D22 hatten im Bauzeitraum August 2001 bis August 2006 immer wieder (aber nicht alle Motoren) folgende Schwächen: starker Verschleiß der Pleuelstangenlager und starker Kolbenabrieb durch ungenügendes Spiel zwischen Kolben und Zylinderbohrung. Es trifft vor allem Vollgas-Autobahn-Autos und tritt an den thermisch stark belasteten Zylindern 2 und 3 auf.
Nissan kennt das Problem natürlich und hat deshalb die beiden "Technical Bulletins" mit den Codes NCE-TB-030-2007 vom 10.07.2007 und NCE-TB-030-2007(a) vom 06.05.2008 an alle Händler verschickt. In ihnen steht, dass für Fahrzeuge, die regelmäßig gewartet wurden und bis 60 Monate oder 150.000 Kilometer gelaufen sind, eine erweiterte Motor-Garantie gilt.

Die Händler wissen das also. Weil sie aber für die gesamten Arbeiten, Motor raus, neuer Rumpfmotor rein, Zylinderkopf ab- und anbauen, alle Nebenaggregate umbauen, usw. nur 13,8 Stunden Arbeitszeit vergütet bekommen und klar ist, dass man es in dieser Zeit nicht schaffen kann, stellen sie sich einfach taub.

Wenn man also herumtelefoniert und einen Händler findet, der sagt: "Ok ich mach das", dann dürfte das ein Werkstattpartner für die Zukunft sein - ein guter also! Findet man keinen, bleibt nur noch der Gang zu Nissan Deutschland:
Nissan Center Europe GmbH
Kundenbetreuung
Renault-Nissan-Straße 6-10
50321 Brühl

Kommt man auf beiden Schienen nicht weiter, dann sind die Codes des Nissan Technical Bulletins für den Rechtsanwalt schon eine sehr große Hilfe.



Gruß
Marc

_________________
Pinkel niemals einem alten Jäger in die Flinten und behaupte es regnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barsch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: Mitten im Wald im Kanton Aargau
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Mercedes G300 CDI Professional
2. Puch GD290 Doka
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 19:23:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schon mal interessant zu höhren.
Demnach könnte man also theoretisch die Zylinder auf ein grösseres Mass hohnen, dann sollte das behoben sein.

Bleiben noch die Lagerschalen. Zuwenig Spiel müsste sich da ausschliessen lassen wenn man es kontrolliert beim Einbauen. Wäre noch die Frage, ob es mangelhafte Schmierung ist. Da müsste man die Durchlässigkeit der Schmierkanäle in der KW prüfen...

Ich weiss dass es ein heikler Bock ist, aber er sieht halt saugut aus...
Bliebe noch der Benziner, wenn er ned so dünn gesäht wär.

_________________
In modern Europe, Swiss Indians beat the German cavalry

It's NOT a Jeep... You wouldn't understand

Delta-Manager, Fachbereich Recht und Ordnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Sander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Hamburg
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 21.10.2010 20:52:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn die "zu großen Kolben" klemmen, bewegen sie sich schwerer .....
als Folge hat man mehr Druck des Pleuels auf die Pleuellager .....
das Öl kann nicht mehr tragen, der Ölfilm reißt partiell ab .....
immer neue kleine Mikroschäden der Lagerschale führen dann zum Lagerschaden bei 70.000 ... 120.000.
Daher sind auch vor allem die Pleuellager der Zylinder 2 und 3 betroffen.
Allerdings können letztendlich alle Lager betroffen sein, weil der Öldruck zusammenbricht und damit die Schmierung aller Lager.
Auch wird das Pleuel an sich bei klemmendem Kolben abwechselnd gestaucht und gestreckt; was zum Ermüdungsbruch des Pleuels führen kann.
Wären die Pleuellager selbst etwas zu eng im Spiel, würde der neue Motor bei erwärmung in den Pleuellagern "leicht festlaufen" , was sich anfühlt, als wenn man "gegen Gummi" fährt. Nimmt man Gas weg und reduziert die Drehzahl , wird der Motor wieder "frei".
Das habe ich selbst so mit einem Werks-Austauschmotor erlebt:
am Anfang ging er bei ca. 80 Km/h fest, nach 10.000 Km dann erst bei 120 Km/h ....
wurde dann getauscht .... Diagnose: zu enges Lagerspiel ....

Ist das Lagerspiel viel zu eng, frisst der Motor gleich in den Lagern fest.

Manfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
terranotom
Challenger
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Schwebheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Blaue Plakette - Wie in drei Würmer Namen bekommt man die denn??? VW T5 multivan
2. Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ? Völkl Apocalypse
3. Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ? Katarga Proto
4. Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ? Scott Spark 620
5. Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. U2450
6. Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. MB SK 3353AK
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 22:05:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

servus,

@ bart: halbwahrheit.

meiner hatte bei 62000 nen Motorschaden, ja! Aber ich hatte damit keine Probleme, da gehörte er mir noch nicht
ich hab ihn mit 72 gekauft. sprich, meine Maschine hatte erst 10tkm drauf.
akt 102 =40tkm auf der Maschine.

Er bekommt alle 5tkm neues vollsynthetik-Öl. - hoffe er bleibt mir lange erhalten.

- Autobahn: max 120km/h Tacho
- gemütlich fahren.
- warmlaufen lassen

und hoffe somit dass er lange hält.
war auch bei Michaelis, beim Fahrwerkseinbau, da war genung zeit für Fachsimpeln. die hatten selber einen da war der Motorschaden schon bei 12-15tkm, nagelt mich nicht genau fest...


was mich beim Ölwechsel immer wundert, die allg. relativ gerine Ölmenge. Da hatte mein TD27T im Terrano fast doppelt soviel....

_________________
Ciao

Tom

- wo ein TATRA da ein Weg - zumindest danach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bart
Kein Titel, keine Kekse
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Rotachin eastern Bavaria
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. japanisch, und neuerdings auch amerikanisch
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 22:07:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

terranotom hat folgendes geschrieben:
servus,

@ bart: halbwahrheit.

meiner hatte bei 62000 nen Motorschaden, ja! Aber ich hatte damit keine Probleme, da gehörte er mir noch nicht
ich hab ihn mit 72 gekauft. sprich, meine Maschine hatte erst 10tkm drauf.
akt 102 =40tkm auf der Maschine.

Er bekommt alle 5tkm neues vollsynthetik-Öl. - hoffe er bleibt mir lange erhalten.

- Autobahn: max 120km/h Tacho
- gemütlich fahren.
- warmlaufen lassen

und hoffe somit dass er lange hält.
war auch bei Michaelis, beim Fahrwerkseinbau, da war genung zeit für Fachsimpeln. die hatten selber einen da war der Motorschaden schon bei 12-15tkm, nagelt mich nicht genau fest...


was mich beim Ölwechsel immer wundert, die allg. relativ gerine Ölmenge. Da hatte mein TD27T im Terrano fast doppelt soviel....


ich weiß das du ihn erst später gekauft hast, dachte nur du hättest vieleicht nähere Informationen Euer Wunsch sei mir Befehl

_________________
Gruß, der Bärtige
____________
Geländewagenfreunde bay. Wald e.V. mein Verein
____________
Wers glump kennd der fohrd an FENDT =P
____________
Verschiedenste Pajeroteile abzugeben, bei Interesse einfach PN =D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Barsch
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: Mitten im Wald im Kanton Aargau
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Mercedes G300 CDI Professional
2. Puch GD290 Doka
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 22:51:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sander hat folgendes geschrieben:
Wenn die "zu großen Kolben" klemmen, bewegen sie sich schwerer .....
als Folge hat man mehr Druck des Pleuels auf die Pleuellager .....
das Öl kann nicht mehr tragen, der Ölfilm reißt partiell ab .....
immer neue kleine Mikroschäden der Lagerschale führen dann zum Lagerschaden bei 70.000 ... 120.000.

Manfred


d.h. Wenn man das mit dem Zylinder hohnen probieren würde, könnte es sein, dass man den Motor Autobahnfest bekommt. Bin ich in der annahme und schlussfolgerung richtig?

_________________
In modern Europe, Swiss Indians beat the German cavalry

It's NOT a Jeep... You wouldn't understand

Delta-Manager, Fachbereich Recht und Ordnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Algarv
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Algarve
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Terrano II 3,0TDI kurz
BeitragVerfasst am: 21.10.2010 23:52:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hat der 3.0 TDI im R20 das selbe Problem?
Wenn ja, sollte ich wohl viel fürsorglicher damit umgehen.

_________________
Grüße aus Portugal
Holger

Trial Loule
Trial Almancil
Offroad Algarve
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
tom bishop
I'm.. waiting for my truck......
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: GV Busch
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 3792 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. MAN 8.150 FAE
2. Ford Ranger Wildtrak
3. Mountainbike
4. Lowa
BeitragVerfasst am: 25.10.2010 14:35:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mal eine Frage an die Experten von hier:

Kann man nicht einen Motor vom Terrano oder ähnlichem einbauen der diese Probleme nicht hat?

Gruss
Marc

_________________
Pinkel niemals einem alten Jäger in die Flinten und behaupte es regnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bart
Kein Titel, keine Kekse
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Rotachin eastern Bavaria
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. japanisch, und neuerdings auch amerikanisch
BeitragVerfasst am: 25.10.2010 17:54:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sag mal war dein Pickup immer im Service von nissan? Wenn ja dann übernehmen die so weit ichw eiß die kosten auch ausserhalb der garantiezeit Winke Winke

_________________
Gruß, der Bärtige
____________
Geländewagenfreunde bay. Wald e.V. mein Verein
____________
Wers glump kennd der fohrd an FENDT =P
____________
Verschiedenste Pajeroteile abzugeben, bei Interesse einfach PN =D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
chrissy
.....ist wieder da!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Landsberg am Lech


Fahrzeuge
1. Datsun Patrol K160 (3,3D, 1979)
2. Nissan Pathfinder R51
3. Suzuki Jimny 2019
4. Suzuki V-Strom 1000
5. noch ´n paar andere Nissans und Suzukis
BeitragVerfasst am: 25.10.2010 18:34:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das ist vollkommen richtig. Nissan kennt das Problem natürlich (nicht so wie der Autobild-Redakteur behauptet) und gibt auf alle D22-Motoren

5 Jahre Vollgarantie bis 150.000km !!

Nach dieser Zeit gibt es auch eine großzügige Kulanzregelung. Allerdings nur bei Fahrzeugen, die auch regelmäßig vom Nissanhändler gewartet wurden!

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter =>
Seite 2 von 5 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen