Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
neues Outdoor Geschirr und Equipement
Teller, Tassen, Schüsseln aus doppelwandigem Edelstahl


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Surfy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Schweiz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 14 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Land Cruiser 200
BeitragVerfasst am: 10.06.2024 16:08:00    Titel: neues Outdoor Geschirr und Equipement
 Antworten mit Zitat  



Wir haben dieses Jahr unsere Outdoor Küche beziehungsweise unser Equipement etwas überarbeitet.

Weg von den flachen und leichten Keramiktellern, denen wir nachwuchsbedingt nun eine verkürzte Lebensdauer unterstellten - hin zu Edelstahl mit doppelwandiger Isolierung.

Das Essen bleibt so länger warm, der Teller kann auch so noch auf den beinen abgestellt werden, ohne dass die Hitze ein Thema ist. Endlich haben wir auch eine annehmbare Grösse gefunden, anstelle der Kinderteller die ansonsten als Outdoor Teller gerne angeboten werden.

Das Geschirr ist auch wirklich schön, aber schon wenige Wochen Einsatz zeigen natürlich den Gebrauch, wir verwenden aber auch ganz normales Besteck..

Auch die Schüsseln und Becher sind isoliert - die Becher halten die Getränke auch eine ganze Weile heiss oder den Sundowner kalt.

Aber ja - der benötigte Stauraum ist grösser, was wegen dem Geschirr für den Nachwuchs gleich mehrfach zu Buche schlägt. Aber der Komfort ist unschlagbar - und von der Machart und Qualität her dürfte diesses Geschirr uns für viele Jahre begleiten.

Link / Review
https://www.4x4tripping.com/2024/06/beste-outdoor-geschirr-und-kochutensilien-reisen-.html

Natürlich werden wir auch einen Langzeit Erfahrungsbericht nachreichen. Wie wir an anderen getesteten Artikeln sehen konnten, sind die getesteten Sachen so gar nicht mehr verfügbar, bzw durch neue Modelle ersetzt etc...

Beispiele Langzeittest der Akku Minikettensäge, Solarpanel, klappbare eBikes - aber der Blick zurück ist dennoch spannend...

Wer sich gerade neu mit Campinggeschirr ausrüsten will, dem dürfte ein tieferer Blick auf das Geschirr durchaus helfen Grins

Surfy

_________________
___________________________
Transafrika über die Westroute

4x4tripping - Über das Reisen im 4x4: Tipps, Trips, Ideen und Equipment
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
imdek
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007


Fahrzeuge
1. LandCruiser 100
2. Suzuki Vitara Hummingbirg
3. Pajero V20
BeitragVerfasst am: 11.06.2024 09:12:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich bin faul und nicht ganz umweltfreundlich :), aber Einweggeschirr ist ziemlich praktisch unterwegs.

_________________
https://www.4x4sport.info - European Offroad calendar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
kleisterfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 11.06.2024 23:25:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zitat:
dem dürfte ein tieferer Blick auf das Geschirr durchaus helfen


Hallo, leider nein, was meinen Fall betrifft. Wir sind seit Jahrzehnten unterwegs und haben alles ausprobiert: emailierte Blechteller, leichtes Alugeschirr, normales Porzellan weil man ja auch noch ein bisschen Stil wahren will, Edelstahl, Plastikteller, Einwegwegwerf...

Aktuelles Fazit aus alldem: Zum Kochen Edelstahltöpfe (Primus) und eine schmiedeeiserne Pfanne für wenig Euro, die man auf Gasbrenner oder auch ins Feuer stellen kann. Zum Essen Melamin-Geschirr: extrem hart und daher schnittfest, sehr leicht, billig - ganze Sätze für 30 - 50 Euro. Vielleicht nicht schön, aber sehr zweckmäßig.

Gläser (Wein, Bier, Sekt) aus Polyurethan: unzerstörbar, sehr leicht, gar nicht so unhübsch.

Mahlzeit wünscht
der Kleisterfahrer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nixx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2023
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Polaris Sportsman 570
2. Ssangyong Musso Grand
BeitragVerfasst am: 12.06.2024 18:46:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

imdek hat folgendes geschrieben:
Ich bin faul und nicht ganz umweltfreundlich :),.


Hallo

Bin noch fauler!
Hab bei meinen Trips nur Dosen dabei. Dose auf, am Gaskocher warm machen, mit ner Kombizange halten und rauslöffeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ReiseRex
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020
Wohnort: Rettenbach
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Ssangyong Rexton W 2.0 A
2. Wolga M21
3. Tatra 603
4. Shiguli 2101
5. Barkas B1000
6. BMW K100
7. Simson SR50
BeitragVerfasst am: 12.06.2024 19:30:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

imdek hat folgendes geschrieben:
Ich bin faul und nicht ganz umweltfreundlich :), aber Einweggeschirr ist ziemlich praktisch unterwegs.


Hmm ...
Und Du magst ernsthaft aus diesen Labbertellern essen?

Ich hab ja schon immer Hemmungen, etwa ein schönes, knapp medium gegrilltes Rinderfilet mit grünen Spargel (neulich unterwegs kurz gemacht) auf (feste) Plastikteller zu legen. Aber Einwegteller: nenn mich Spießer oder Snob, aber das geht einfach nicht, das bringe ich nicht über mich ...
Da kannst ja den Wein dazu auch gleich ausm Pappbecher trinken ...
___________

Achsoja, Danke, surfy, für den link. Tja, gefallen mir schon. Aber ich finde es immer akustisch ziemlich widerlich, auf so Edelstahltellern mit dem Messer zu schneiden, wenn die so gebürstet und nicht glanzpoliert sind.
Da fallen mir fast immer alle Zahnfüllungen raus - und dann kann ich das Steak nimmer beißen ... Unsicher
Also, ich bin da wirklich sehr empfindlich. Man nennt das Misophonie – und es schließt bei mir außer solchen ultraschallnahen Tönen auch die diversen 1000-Hz-Pieptöne moderner Autos ein (weshalb ich mir nie ein solchen kaufen könnte).
Ist das bei diesen Tellern okay?

_________________
Planung heißt: den Zufall durch den Irrtum ersetzen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Murmel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Themar


BeitragVerfasst am: 16.06.2024 19:40:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

kleisterfahrer hat folgendes geschrieben:
Zitat:
dem dürfte ein tieferer Blick auf das Geschirr durchaus helfen


Hallo, leider nein, was meinen Fall betrifft. Wir sind seit Jahrzehnten unterwegs und haben alles ausprobiert: emailierte Blechteller, leichtes Alugeschirr, normales Porzellan weil man ja auch noch ein bisschen Stil wahren will, Edelstahl, Plastikteller, Einwegwegwerf...

Aktuelles Fazit aus alldem: Zum Kochen Edelstahltöpfe (Primus) und eine schmiedeeiserne Pfanne für wenig Euro, die man auf Gasbrenner oder auch ins Feuer stellen kann. Zum Essen Melamin-Geschirr: extrem hart und daher schnittfest, sehr leicht, billig - ganze Sätze für 30 - 50 Euro. Vielleicht nicht schön, aber sehr zweckmäßig.

Gläser (Wein, Bier, Sekt) aus Polyurethan: unzerstörbar, sehr leicht, gar nicht so unhübsch.

Mahlzeit wünscht
der Kleisterfahrer


Exakt mein Leidensweg und mein aktueller Stand Hossa und Prost

_________________
Vertraue nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter Dir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen