Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
New Land Rover Defender 2024, Erfahrungen Bewertungen und Frust

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
The Real Defender Owner
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2024
Wohnort: Dormagen
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 106 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 90 Modell 2024, VW T2
BeitragVerfasst am: 17.03.2024 16:30:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Caruso hat folgendes geschrieben:
Da hilft schonmal ein Brief ,heutzutage Email, an LR-Deutschland.
Die sind ja auch in Neuss.


Über diesen Status des Mail schreiben bin ich schon lange drüber weg.
Ich zitiere mal aus einem persönlichen Gespräch mit JLR Hilfe. ( JLR Deutschland GmbH)
„Kein Kommentar“, „dazu kann ich mich nicht äußern“ oder „das müssen Sie mit dem Händler klären „

Man könnte sich auch mit einer Bandansage unterhalten, das ist genau so effektiv und zielführend.

Also auf Gut Deutsch interpretiere ich das mal so. „Für LR Deutschland gilt die der Vorsatz: Wir nehmen gerne Dein Geld, verantwortlich für das Produkt sind aber unsere Händler und die lassen wir schön im Regen stehen “ Hau mich, ich bin der Frühling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
marcboessem
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008


BeitragVerfasst am: 17.03.2024 16:53:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was bekommt man für den Eimer gebraucht, mit dem Geld suche ich mir einen schönen J7, Benziner oder V8 Diesel, alternativ einen G500 Sauger, bretzel den schön auf und erfreue mich an dem nicht vorhandenen Wertverlust. Die können alles ziehen, auch Wohnwagen mit beschissener Achslastverteilung und einem pendelnden Lämmerschwanz. Sind halt Autos die fertig gebaut und vorher erprobt wurden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
The Real Defender Owner
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2024
Wohnort: Dormagen
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 106 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 90 Modell 2024, VW T2
BeitragVerfasst am: 17.03.2024 19:51:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nochmal zur Erinnerung. Wer will einen „New Defender“ mit den ganzen Problemen, die ich als Video Beweis gefilmt habe, kaufen.

https://youtu.be/DyAC_gXZIbQ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PACA
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: bei St. Tropez
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Vito kurz 4x4 4matic
2. Pajero V20 kurz 2.5tdi
BeitragVerfasst am: 18.03.2024 15:39:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

get woke go broke halt

[img][/img]


bus-system haben sie nicht im Griff, das Wort aber findet die Sprachpolizei OK.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Headmaster
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit 23 Tagen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Land Rover New Defender
BeitragVerfasst am: 31.05.2024 19:22:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo zusammen

Also ich habe es gewagt und mir einen New Defender zugelegt. Habe mir einen gebrauchten aus 2021 zugelegt da sich den neuen ja nun wirklich keiner Leisten kann (oder will....)
Habe ihn jetzt seit zwei Monaten und bin eigentlich ziemlich Zufrieden. Ja das mit der Antischlinger Kupplung nervt vorallem weil wir viel mit dem Wohnwagen unterwegs sind aber ansonsten passt alles, keine Elektronikprobleme, alles funktioniert wie es soll.
Habe aktuell das Reserverad demontiert und schon kuppelt er einwandfrei an und ab ;-)
Ich habe vorher 7 Jahre Discovery gefahren, bin also durchaus Land Rover Leidgeprüft.
Habe meinen Discovery 3 mit knapp 300000tkm und dem dritten Motor verkauft und es gab unser Meinung nach keine sinnvolle Alternative.

In kürze bekomme ich die neuen Schienen für meinen Frontrunner Dachträger vom Discovery und dann wandert das Reserverad aufs Dach wenn wir unterwegs sind.

Gruß Steffen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
marcboessem
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008


BeitragVerfasst am: 31.05.2024 20:05:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Alle 100000 Km einen Motor; nie würde ich eine Karre von dem Hersteller ein zweites Mal kaufen. Die Liebe muss wohl gross sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 01.06.2024 08:44:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das kann auch ganz andere Ursachen haben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sadomasochismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 =>
Seite 4 von 4 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen