Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Patrol Y61 Vorderachse einstellbar?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
4x4Paraguay
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2022
Wohnort: Paraguay
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol, 2x JAC T6, Mercedes W124 320E,
BeitragVerfasst am: 24.11.2022 00:28:19    Titel: Patrol Y61 Vorderachse einstellbar?
 Antworten mit Zitat  

Greenhorn Wolfgang hat wieder Mal eine Frage zum Automobil:

Kann man beim Y61 in letzter Ausbaustufe die Federung/Dämpfung der Vorderachse einstellen?
Ich holpere hier ständig auf Geröllpisten mit bösen Schlaglöchern rum, etwas weicher wär gar nicht schlecht.
Kann mir da jemand einen Tipp geben?
Der freundliche Nissan Mitarbeiter guckt nur ratlos.

Viele Grüße Wolfgang

_________________
....ich wollte eigentlich nie Off-Road fahren.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
samu^413
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Schönerlinde
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Navara D40, 2x Y60, Y61
BeitragVerfasst am: 24.11.2022 04:00:54    Titel: Re: Patrol Y61 Vorderachse einstellbar?
 Antworten mit Zitat  

4x4Paraguay hat folgendes geschrieben:
Greenhorn Wolfgang hat wieder Mal eine Frage zum Automobil:

Kann man beim Y61 in letzter Ausbaustufe die Federung/Dämpfung der Vorderachse einstellen?
Ich holpere hier ständig auf Geröllpisten mit bösen Schlaglöchern rum, etwas weicher wär gar nicht schlecht.
Kann mir da jemand einen Tipp geben?
Der freundliche Nissan Mitarbeiter guckt nur ratlos.

Viele Grüße Wolfgang


Würde auch Ratlos gucken Obskur
Ne beim Patrol kann man nix einstellen eventuell andere Dämpfer versuchen die einstellbar sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OffRoad-Ranger
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: LA


Fahrzeuge
1. 2477ccm díosal, Der Grüne
2. 3959ccm gásailín DerSchwarze
3. 2499ccm díosal, Der Weiße
4. 1328ccm gásailín, Der Kleine
5. 2477ccm díosal, Der Blaue
BeitragVerfasst am: 24.11.2022 07:36:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus Wolfgang,

auch ein anpassen des Luftdrucks in den Reifen kann eine Verbesserung des Fahrverhaltens bringen. Mit wieviel Druck fährst du?

_________________
Gruß

OffRoad-Ranger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 24.11.2022 10:56:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hast du noch das Serienfahrwerk? Das holpert eigentlich nicht. Von OME gibt es Federn / Dämpfer für diverse Beladungszustände. Auf Pisten fahre ich vorn 1,8 bar. Ich habe mal 1,6 probiert (265 70 R 16 auf 7 Zoll Felge), da hat es mir im nächsten Schlammloch den Dreck zwischen Reifen und Felge gedrückt, mit der Folge eines gar nicht so schleichenden Plattfusses.

Und nein, Einstellen ist nicht. Es gibt aber einstellbare Dämpfer im Zubehör.

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Ölwanne bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde, IOD Lenkungsdämpfer-Kit, "mit ohne" hintere Stoßstangenecken, Stabidisconnect manuell ...

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
4x4Paraguay
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2022
Wohnort: Paraguay
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol, 2x JAC T6, Mercedes W124 320E,
BeitragVerfasst am: 25.11.2022 01:04:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja vielen Dank für Eure Tipps,
beim Kundendienst pumpen sie immer auf 30 PSi also 2 bar rein.
Ich senke den Luftdruck mal ein bischen ab.
Und ja, es ist das Serienfahrwerk drinn.
....dann andere Stoßdämpfer.
Ihr müsst Euch die Pisten hier wie Kopfsteinplaster (blos ohne abgerundete Kopf) mit großen Schlaglöchern und rinnen vorstellen. Das ist eine Aufgabe für das Material.

_________________
....ich wollte eigentlich nie Off-Road fahren.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


Fahrzeuge
1. Mercedes W166
2. Mercedes GLC
3. Land Cruiser KZJ 73
4. Land Cruiser RJ 70
5. Golf 7
6. Samuritschka
7. MAN TGX 18.400
BeitragVerfasst am: 25.11.2022 06:18:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guten Morgen,
einstellbare Dämpfer sind der richtige Weg.
Wenn Du es "günstig" haben möchtest wird kann es insgesamt
"weicher" eingestellt werden.
Dies jedoch über den gesamten Weg.
D.h. die Kiste kann und wird öfters durchschlagen was dazuführt, daß Du Deine Geschwindigkeit reduzieren musst.

Ein weit aus besserer Weg wären Dämpfer mit (min zwei) Bypässen.
Dann hast Du ein oder mehrere (einzeln) anpassbare Dämpfungs-Stufen in einem Dämpfer.
So kannst Du z.B. im Bereich Deiner Fahrhöhe eine sehr weiche Abstimmung fahren.
Sobald der Dämpferkolben aufgrund einer Kompression den Bypassbereich verlässt muss mehr Öl durch den 2. Bypass und den Kolben.
Dieser wird dann auf Deine gewünschte Fahrgeschwindigkeit und Untergrund eingestellt.
Alles möglich.
Die Frage ist was willst Du und was ist es Dir wert.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 25.11.2022 15:44:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

4x4Paraguay hat folgendes geschrieben:
Schlaglöchern und rinnen vorstellen. Das ist eine Aufgabe für das Material.


Schlaglöcher_Innen ... wusste gar nicht, dass man die jetzt auch schon gendert Ich muss weg

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Ölwanne bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde, IOD Lenkungsdämpfer-Kit, "mit ohne" hintere Stoßstangenecken, Stabidisconnect manuell ...

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 25.11.2022 16:04:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Im heute-Journal gab es letztens Krankenschwesterinnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Camper510
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2022
Wohnort: Überalll in Westeuropa
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mercedes Vito 115 CDI 4x4
BeitragVerfasst am: 25.11.2022 16:43:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

4x4Paraguay hat folgendes geschrieben:
Schlaglöchern und rinnen vorstellen..

Bürohengst hat folgendes geschrieben:
Schlaglöcher_Innen ... wusste gar nicht, dass man die jetzt auch schon gendert Ich muss weg

Ich denke, er meinte Schlaglöcher und Rinnen. Quer- und oder Längsrinnen. Oder wolltest du nur einen Witz machen?

_________________
Ab SG 2/3 fängt der Spaß erst an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 25.11.2022 18:50:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Jesus Gott! 2bar ist heftig!
In Island hatte ich zum Schluss 0,5bar drin, was ein Seegen auf den Schotterstraßen mit Schlaglöcher und Wellen war.
Hatte das Thema mit Einheimischen, die alles sagten, das dies der richtige Weg ist und das Auto enorm schont.
Allerdings fahren viele auch Luft Füllsysteme, die das befüllen und ablasen deutlich angenehmer gestalten.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
4x4Paraguay
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2022
Wohnort: Paraguay
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol, 2x JAC T6, Mercedes W124 320E,
BeitragVerfasst am: 27.11.2022 22:13:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schlaglöcher- und Rinnen, Wellen, quer und diagonal, spitze große Steine selbstverständlich ungegendert.

1,8 bar sind schon eine spürbare Verbesserung, morgen probier ichs mit 1,6 Bar-innen. (im Reifen)[/b]

_________________
....ich wollte eigentlich nie Off-Road fahren.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen