Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
G wird elektrisch


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 502 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 19.07.2021 10:48:05    Titel: G wird elektrisch
 Antworten mit Zitat  

Jetzt demnächst so ab Werk, nicht nur als Einzelanfertigung für den Terminator...

https://www.autobild.de/artikel/mercedes-g-klasse-eqg-2021-elektro-neu-suv-15978797.html

Was ich bisher herausgefunden habe:

2 Motoren
Weiterhin Sperren, vielleicht elektronisch ?
Batterien im Leiterrahmen integriert

Hat jemand irgendwo Technik Details gefunden ?

Mich würde interessieren, wie das mit Unterfahrschutz / Wasserdichtigkeit gelöst wird, denke das die Geländetauglichkeit erhalten bleiben soll...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christophlehmann
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: 85250
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 19.07.2021 20:39:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

na endlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lemitone
ultimate rollig
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005


Fahrzeuge
1. 130 TD4
2. 110 TD4
3. 90 TD5 Soft Top
4. Willys
BeitragVerfasst am: 20.07.2021 10:23:51    Titel: Re: G wird elektrisch
 Antworten mit Zitat  

Sprotte hat folgendes geschrieben:
....Wasserdichtigkeit gelöst wird, denke das die Geländetauglichkeit erhalten bleiben soll...

U-Boote fahren auch elektrisch, also das sollte nicht die große Herausforderung sein. Ob es gewollt ist, ist die andere Frage...

_________________
Seien wir nicht abergläubisch - es bringt nur Unglück.
Viele Freunde bei Facebook ist in etwa so wie viel Geld bei Monopoly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 20.07.2021 11:26:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Im Allgemeinen erscheinen Preis und Konstruktionsaufwand eines U-Bootes unwesentlich höher als bei einem Geländewagen. Also ich fahr damit nicht ins Wasser und ich geh' da auch nicht rein, wenn der mit seinem U-... Hau mich, ich bin der Frühling ... Auto im Bach hängt. Soll sich mal schön allein den Gurt einhängen. Ja

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Ölwanne bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde, IOD Lenkungsdämpfer-Kit, "mit ohne" hintere Stoßstangenecken, Stabidisconnect manuell ...

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 502 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 20.07.2021 14:33:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Billig wird das nicht, ich hab was von 130000,-€ gelesen.

Aber da das nunmal Seitens der EU die beschlossene Zukunft ist, interessiert es mich, wie die Hersteller das umsetzen, im Hybrid Bereich hat Jeep mit dem Wrangler eine Gelände taugliche Lösung entwickelt, ein voll elektrischer Geländewagen fehlt noch....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hydro
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Ba-Wü
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. 1. Großer Geländewagen 2. Kleiner Geländewagen 3. Mittlerer Straßenwagen
BeitragVerfasst am: 22.07.2021 16:21:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Argsssss

_________________
Grüße Oli /Hydro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Scap
Lottogewinnvordrängler
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 22.07.2021 17:06:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wo findet man mitten in der Botanik eigentlich Ladestationen?

_________________
Warum einfach wenn es umständlich auch geht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christophlehmann
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: 85250
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 22.07.2021 18:11:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

im Teich beim Zitteraal. Hau mich, ich bin der Frühling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 23.07.2021 13:35:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

530 PS = 390 KW

Der Akku hat 108 KW/h

Mein Taschenrechner sagt, dass bei Voll"gas" der Akku (theoretsich) keine 17 Minuten hält (ohne Nebenverbraucher).

Bestimmt bekommt der aber ein paar Photovoltaik-Elemente aufs Dach....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
iKorbinian
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit 14 Tagen
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 20.11.2022 13:48:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das hat doch nichts mehr mit einem klassischen G zu tun, sondern ist der klägliche Versuch eines Stadtcruisers mit zweifelhafter Zielgruppe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsamanni
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: Neubrandenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Dodge RAM Cummins 24v Discovery I
BeitragVerfasst am: 20.11.2022 18:34:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sowas braucht doch kein Mensch!

_________________
Bremse erst wenn du Gott siehst!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Surfy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Schweiz
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Land Cruiser 200
BeitragVerfasst am: 21.11.2022 08:48:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

So rein nach der Gewichsverteilung müsste mit einem rein elektrischen Modell & Batterien im Leiterrahmen eine G Klasse entstehen, die im Gelände wesentlich weiter kommt als die Vorgänger. Mehr Schräglage, mehr Watttiefe etc.

Und via Anhänger kann man die passende Ladegeräte auch gleich noch mitnehmen. Vertrau mir

Surfy

_________________
___________________________
Transafrika über die Westroute

4x4tripping - Über das Reisen im 4x4: Tipps, Trips, Ideen und Equipment
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
marcboessem
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008


BeitragVerfasst am: 21.11.2022 19:36:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Lächerlich, was für die Mutti, die guten Jahre sind vorbei. Könnte aber funktionieren, vom Prinzip her so wie der Pikes Peak VW IDR der mit hysterischen Turbodieselgeneratoren geladen wurde, weil auf dem Gipfel keine Steckdose zu finden war. Muss man nur für den G adaptieren. Muss toll sein, wegen eines Sensors in der Wüste für immer stehen zu bleiben. Gäbe es nicht die herbeigeredete Energiekrise / irgendwie gibt es jedes Jahr noch Öl für 40 Jahre, das aber bereits seit 40 Jahren/ würde sich keiner Gedanken über solch einen Müll machen. Nen Akkuschrauber fährt man weil man glaubt es zu müssen, nicht weil man es wirklich will. Von wohlstandsverwahrlosten Salongrünen mal abgesehen.

Ist halt 5 vor 12 aber das auch schon seit Jahren, irgendwie ist die Uhr stehen geblieben, die Batterien sollte man mal wechseln, dafür sind sie dann wiederum auch gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Surfy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Schweiz
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Land Cruiser 200
BeitragVerfasst am: 29.11.2022 12:35:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

marcboessem hat folgendes geschrieben:
Muss toll sein, wegen eines Sensors in der Wüste für immer stehen zu bleiben.


Wenn der Anlasser in der Wüste den Geist aufgibt, oder etwas anderes - dann steht man auch mit älterer Hardware nicht gerade gut da.

Wenn mein J20 in der Wüste oder den Anden auf abgelegenen Offroad Passagen in den Servicemode gegangen wäre - ich wäre auch nicht mehr alleine raus gekommen. Die Leistung ist dann einfach zu stark reduziert.

Alleinreisende nehmen da einfach ein höheres Risiko mit. Lässt sich mit etwas Technik wie Satellitenmessenger oder Satphone abmildern - aber nicht ganz aufheben.

Aber sonst kann ich Dir nur zustimmen.

Surfy

_________________
___________________________
Transafrika über die Westroute

4x4tripping - Über das Reisen im 4x4: Tipps, Trips, Ideen und Equipment
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
marcboessem
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2008


BeitragVerfasst am: 29.11.2022 18:38:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nen Sensor reparierst Du nicht, ein Schaden kündigt sich ebenfalls nicht an. Ist beim Anlasser anders. Scheisse mit Elektronik hat keine Vorwarnzeit, da gibt es prinzipbedingt nur 0 oder 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen