Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Balkan Breslau Rumänien 2022
wer ist dabei ?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Ingoldorf
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 677 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Lada 900 turbo
BeitragVerfasst am: 16.09.2022 15:03:40    Titel: Balkan Breslau Rumänien 2022
 Antworten mit Zitat  

Da es sich mit meiner Teilnahme nicht so gut ausgeht,
fahre dieses Jahr als Service mit bei Team Lutscher als Service auf Suzuki Samurai YES


Ist sonst noch wer dabei den ich kennen könnte ? Was meinst Du?


Kommenden Donnerstag abends gehts los nach Rumänien, Auto voll gepackt mit Schweißgerät, Schraubstock, Luftkompressor und so Geraffel.

werde versuchen hier ab und an mal ein paar Bilder und Eindrücke reinzusetzen Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: 51491
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 27.09.2022 08:22:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gibt´s schon Bilder? Die Rallye ist ja in vollem Gange.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Bruckmühl
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11
4. Honda Transalp
5. ½ Y60
6. ¼ DiscoIV8
BeitragVerfasst am: 27.09.2022 10:11:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich kopier mal Martins Facebookeinträge hier her: (hier geht es wenigstens nicht unter!)

Freitag, 23.09., 04:50:

auf geht's zur Balkan Breslau





Freitag, 23.09., 18:22:

angekommen




Samstag, 24.09., 10:11:

Guten Morgen aus Shigisoara 🙂 sehr, sehr ungewohnt ist es für mich, "nur" als Service dabei zu sein. vermisse den Campingstuhl und würde so gerne selbst an den Start gehen, bis jetzt ist es eher regnerisch und ausgesprochen schlammig, vor allem im Camp 👌die Torsensperre im Saab machte sich bezahlt.... Konnte schon als Service menneken erste Lorbeeren verdienen, indem ich einen schwerwiegenden Mangel aufgedeckt habe, siehe Foto 😁



Camp









Sonntag, 25.09., 07:34

50% der "limited extrem" Klasse





offene Klasse







CC Limited Klasse



die alten Hasen Grünbeck&Dasinger



geschätzte 80% des Fahrerlagers sieht so aus 😁

die Sidebyside Dinger... sind schon schnell und so aber halt auch austauschbar und für mich ehrlich gesagt furchtbar langweilig. Der suzuki wird von den Jungspunden teilweise bestaunt wie eine alte Dampflok 😁



so schläft der servicemensch 🙂



der Fahrer.. oldschool Karre und oldschool Gewandung



die Formel 1 aus Estland ist auch am Start



Sonntag, 25.09., 14:03:

showstart in shigisoara, die komplette extremklasse mit sage und schreibe 10 Fahrzeugen sehen sie hier 🙂























"Suzuki Vitara" von Zornitsa 👌





vorm starten machte ein Kühlerschlauch noch auf. dabei war der doch wie neu, oder Olli ?







Sonntag, 25.09., 19:26:

eine kleine blattfederoptimierung ( hinten eine zusätzliche Lage) am Samurai lässt Erinnerungen an lang vergangene Zeiten wach werden - ansonsten sind die beiden gut durchgekommen. Morgen gibt es eine 56km Etappe mit einer maximalfahrzeit von sage und schreibe 8:00 Stunden 👻 man kann jetzt darüber philosophieren ob das eventuell optimales Terrain für den kleinen Suzuki mit Försterautogenetik sein könnte 😉










Montag, 26.09.

hier hab ich noch den Eric mit seinem Moped (Plattfuss, hat er 2x im Gelände geflickt, dann war der Schlauch ganz kaputt) ins Camp gefahren. Nachmittags war ich gut ausgelastet



Montag, 26.09., 22:16

Heute hat sich leider das rechte Hinterrad vom Suzuki gelöst und konnte erst nach einer längeren Suche in der Botanik wieder gefunden werden. Ursache waren lockere Muttern an der Steckachsenverschraubung (Anfängerfehler !😁) Dummerweise ist dabei auch noch ein Stück vom Bremssattelhalter abgebrochen- so ein Teil konnte trotz intensiver Bemühungen nicht aufgetrieben werden. Nachdem sich die beiden tapferen Recken mittels Feldreparatur und nach einen kleinen Kühlerschlauchplatzer ins Camp geschleppt hatten, wurde das Teil mit schweissgerät, einem Stück Eisen und einer Feile wiederhergestellt. Ich hoffe dass dieses Replikat die Rallye durchhält 😇









Dienstag, 27.09., 07:57:

Morgenstimmung im Camp

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Bruckmühl
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11
4. Honda Transalp
5. ½ Y60
6. ¼ DiscoIV8
BeitragVerfasst am: 30.09.2022 11:18:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dienstag, 27.09., 22:05:

heute war leider schon recht schnell Feierabend für unsere beiden Kämpfer mit ihrem Streitwagen: die Verteilergetriebehalterung gab den Kampf gegen die Elemente Erde und Wasser auf. Eine schöne Schweissarbeit für mich 👌









22:47:

dumm nur wenn man beim Auto befummeln auf ein Teil in der Hand hat.. leider entpuppte sich das Bruchstück nicht nur als gebrochene Federbride, sondern als integrales Bestandteil des Groh'schen super spezial custom built Fox- Dämpfer an Blattfeder Adapters 👻 Aggregat und Schweissgerät waren auch schon im Saab vergraben für den morgen anstehenden Campwechsel 👌



Donnerstag, 28.09. 01:53:

noch schnell eine "hochprofessionelle" Reparatur an einem td5 von einem landyteam aus der extremklasse mit durchgezogen - Maschine lief eine Zeit ohne Öl... neben diversen defekten lagerschalen und verstopften ölfiltern war auch diese Pumpe- Düse Mechanik in Mitleidenschaft gezogen. Hoffe die beiden Jungs können wieder mitspielen



28.09., 23:56:

ein ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende zu: heute durfte ich copilotieren, der Marcel hatte leider etwas Rücken. Ich muss sagen, das sind hier in Rumänien einfach unglaublich coole Etappen, eingebettet in epische Landschaften 🙂👌 obwohl das heute quasi nur eine CC- Strecke war, bekam man einen guten Eindruck wieviel Potential für die extremklasse hier in Rumänien geboten ist.. dieses Hochgefühl ( inklusive verblasen der anderen zwei limited extrem Autos) erfuhr leider nach nur 25km ein Ende: "irgendwie geht die Lenkung komisch" Tja, Achskugel abgerissen 😶😶😶 was nun ? auf jeden Fall erstmal nicht die Bergung anrufen und mal sehen ob man nicht doch irgendeinen genialen Einfall hat 🤔 irgendwie die Achskugel wieder an die Achse klemmen .. steckachse hält ja noch ein bisschen. mit der heckwinde schräg unterm Auto durch mit Schäkel irgendwie Zug draufgeben aber wo das Seil anschlagen? ah, motorhebeöse demontiert und am achsschenkelbolzen verschraubt - sollte ja irgendwie bis zur nächsten befestigten Strasse oder vielleicht sogar bis ins nächste Dorf halten ???










tatsächlich funktionierte unsere improvisierte Reparatur ausreichend, um von der Strecke runter auf den Asphalt und in die Zivilisation zu gelangen. Im nächsten größeren Dorf laberte ich dann ein paar wie Bauarbeiter wirkende Menschen an, nach ein paar unbeholfenen kommunikationsversuchen setzte sich dann einer davon zu uns in den suzuki und lotse uns zu jemanden der deutsch konnte und jemanden kannte der jemand kennt 🙂 ca. 10 Minuten nach der Kontaktaufnahme schmiss uns der Besitzer einer kleinen autobastelbude ein winziges schweissgerät vor die Füsse, auf Nachfrage gabs auch noch einen fast total blinden Schirm dazu .. also los, hilift angesetzt, den gröbsten Dreck mit dem Schraubenzieher weggekratzt, bissel ausgerichtet mit gut Spalt und quasi im Blindflug mit der 100Ampere fülldrahtbüchse die wohl russischte Naht meines Lebens fabriziert 👻 hatte schon Angst dass die Sache beim Ablassen des Hebers gleich wieder auseinanderknallt, aber es hielt 👌










die feldschweissung hat wundersameweise gehalten, Überführung zur Etappe 7 und einen Teil davon und noch ins Camp.. dort dann den ganzen rotz wieder rausgeschliffen und nochmal halbwegs anständig durchgeschweisst 😇





gleich noch bisschen Verstärkung mit hingebraten, sollte man evtl. noch spannungsarm glühen 😇



29.09., 20:42:

vorletzte Etappe - heute trudelten die beiden mit einem leichten fahrwerksschaden ein - die aufgebogene blattfeder war schnell behoben. etwas mehr Kopfzerbrechen bereitete der demolierte Dämpfer. Der abgebrochene befestigungstift wurde stumpf wieder angeschweisst, die abgerissene Leitung zum Reservoir durch eine Bremsleitung ersetzt.





corpus delicti -schlauch leider auch ab



gebraten



verschliffen



adapternippel von FOX auf Bremsleitung



mein Arbeitsplatz



zusammensetzen und entlüften



ElrondMcBong spielt uns ein Liedchen auf seiner Zauberflöte

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dpedv
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Lotte
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR110HT TD5 2004 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. DB G290TD 2000 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
3. VW Multivan T6 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. C30 AMG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
5. Holder C242 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jungheinrich Stapler Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 30.09.2022 12:02:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo ihr Schergen,

wie immer ein total toller Bericht. Danke dafür und viel Spaß euch noch. Respekt Respekt Respekt


Grüße Daniel Winke Winke

_________________
Folge dem Stern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
micwill
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Patrol Y61 silver
2. Patrol W160 silver
3. Honda CR-V RD1
4. Patrol W160 white †
BeitragVerfasst am: 30.09.2022 12:11:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Total abgefahren!
Danke fürs Teilen!

_________________
Patrol Y61 - Projekt Familienkutsche
Il passo lungo - Patrol W160 - Ein klassischer Patrol erwacht zu neuem Leben
Geschichte eines Geisterschiffs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


Fahrzeuge
1. Mercedes ML W166
2. Mercedes GLC X253
3. Land Cruiser KZJ 73
4. Land Cruiser RJ 70
5. Punto 16V
6. Pajero V20
7. Golf 7
8. Suzuki SJ
9. MAN TGX 18.400
BeitragVerfasst am: 30.09.2022 23:03:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo, danke vielmals für "mitnehmen"

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Atzimuth
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: München
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. KTM LC8 Adv
BeitragVerfasst am: 02.10.2022 11:49:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Matthias hat folgendes geschrieben:
Ich kopier mal Martins Facebookeinträge hier her: (hier geht es wenigstens nicht unter!)


Montag, 26.09.

hier hab ich noch den Erik mit seinem Moped (Plattfuss, hat er 2x im Gelände geflickt, dann war der Schlauch ganz kaputt) ins Camp gefahren. Nachmittags war ich gut ausgelastet



Danke nochmal an Martin fürs abholen des Eisenschweines, hatte schon Angst das die Einheimischen mich nicht mehr gehen lassen. Landete mit der Bergung vor einer Grundschule und kam mir vor wie ein Außerirdischer Supi

War mir eine Freude mit den vielen kurzweiligen Gesprächen Smile

Grüße Atze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen