Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum

DIE OF-SERIES TERMINE IN 2022 und 2023
Europas größte Allrad-Raids. OK, SIX DUNES

ist in Afrika. Dennoch: 100% individuelles Fahren
nach Roadbook und Track. Mit Ärzten, Bergung und
Live-Support. Allrad-Abenteuer pur, Luxus inklusive.
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Auflastung Dodge Ram 1500 Bj. 2006


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Marken und Typen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RedShoe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 27 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 31.08.2022 12:33:51    Titel: Auflastung Dodge Ram 1500 Bj. 2006
 Antworten mit Zitat  

Servus,

ich bin jetzt seit fast 18 Monaten am tun und machen, um eine Auflastung zu bekommen. Bisher nix. Kenn ihr noch Leute bei TÜV, DEKRA oder GTÜ die noch anhand der Achslasten eine Auflastung vornehmen?

_________________
Viele Grüße

RedShoe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
P. Escobar
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2014
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 31.08.2022 14:15:09    Titel: Re: Auflastung Dodge Ram 1500 Bj. 2006
 Antworten mit Zitat  

RedShoe hat folgendes geschrieben:
Kenn ihr noch Leute bei TÜV, DEKRA oder GTÜ die noch anhand der Achslasten eine Auflastung vornehmen?


Ja.

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RedShoe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 27 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 02.09.2022 15:35:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Welch erschöpfende Auskunft. Gehts auch mit Adressen und Telefonnummern?

_________________
Viele Grüße

RedShoe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Hirnfurz-Vergolder
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 03.09.2022 09:19:21    Titel: Re: Auflastung Dodge Ram 1500 Bj. 2006
 Antworten mit Zitat  

P. Escobar hat folgendes geschrieben:
RedShoe hat folgendes geschrieben:
Kenn ihr noch Leute bei TÜV, DEKRA oder GTÜ die noch anhand der Achslasten eine Auflastung vornehmen?

Ja.

Ich auch. Sogar Rahmenumbauten, Raupenfahrgestelle, Stahlstoßstangen usw.

Einfach zur Prüfstelle gehen und mit dem AaS sprechen.

_________________
NEU - vollhysterisches Motoröl 0W-180 und Drehzahlunterschiedsverhinderer - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
gsmix
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mitteldeutschland


Fahrzeuge
1. Defender 90 V8 4.6 THOR
2. LR Ninety MY´87 200TDI
3. Range Rover Classic MY 77
4. ZIL 157KGD 6x6
5. ZIL 157KG 4x4 4-Door
BeitragVerfasst am: 03.09.2022 18:49:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Lieber Roter Schuh,
(das ich das mal schreiben werde Hau mich, ich bin der Frühling )
Aber wenn der Name Programm ist und du in 18 Monaten eine Vielzahl von Prüfern erfolglos verschlissen hast,
sollte man sich doch grundsätzlich Gedanken machen, ob das Problem wirklich bei den Prüfern liegt.
(irgendwie habe ich gerade eine Geisterfahrer-Assoziation)

Du erwartest doch nicht ernsthaft ,hier im Forum , das dir persönlich fremde Leute, welche durch ihre Persönlichkeit und Fachkompetenz
ihr jahrelang mühsam aufgebautes Vertrauensverhältnis für Dich, einfach so aufs Spiel setzen.

Ein Vertrauensverhältnis durch Kommunikation auf Augenhöhe baut man natürlich mit
gewerblichem Hintergrund leichter auf, als eine Privatperson.
Mit gewerblichem Hintergrund unterstellt der Prüfer seinem Gegenüber nicht ganz unbegründet eine gewisse Qualifikation,
in Form eines einschlägigen Hochschulstudiums oder zumindest einer Meister-qualifikation.
Welche dann mit der Zeit Vertrauen aufbaut.

Fahr in eine kompetente Werkstatt, schildere dein Anliegen und erteile einen Auftrag.
Mit dem Ergebnis, dass Du Dich nicht mit den Prüfern rumärgern musst.
Anders rum gilt ebensolches.

_________________
Cheers

GSMIX


MOLON LABE
und
lieber GEISTREICH als ARMSELIG

Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
RedShoe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 27 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 06.09.2022 12:09:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das Problem liegt darin, daß jeder Prüfer ein Gutachten möchte. Für diese Generation gibt es keins. Vergleichsgutachten der nächsten Generation werden nicht akzeptiert. Nur als Beispiel, für meine Stoßstangensonderanfertigung mußte ich nach NRW. Ist insofern kein Problem, wenn man weiß wo man hin muß und nicht umsonst durch die Gegen gurkt. War ein Tip von einem unserer Member bei nem Treffen. Ich kann ja schlecht jeden verfügbaren TÜV in Gesamtdeutschland anrufen um zu sehen, ob einer der Mitarbeiter dazu bereit wäre über die Achslasten zu gehen. Hier, in meinem Goßraum, habe ich schon alles abgegrast und war auch schon persönlich vor Ort und bekam leider immer die gleiche Antwort. Ja, und auch mit den Werkstätten habe ich mich in Verbindung gesetzt, hat aber letztlich auch nix genutzt.

_________________
Viele Grüße

RedShoe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 06.09.2022 14:55:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

mit telefonieren wird man garnichts erreichen.
entweder persönlich vorführen oder es passiert nichts.

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
P. Escobar
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2014
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 06.09.2022 15:46:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RedShoe hat folgendes geschrieben:
Das Problem liegt darin, daß jeder Prüfer ein Gutachten möchte.


Dann waren die befragten Personen keine amtlich anerkannten Sachverständigen, und somit zu Einzelabnahmen gar nicht befugt. Da gehts schon los.

Für eine Auflastung brauche ich maximal einen Nachweis vom Fahrzeughersteller über die höchstmöglichen Achslasten. Mit Glück noch nicht mal das.

Leider hapert es hier massig an Input, es ist noch nicht mal ersichtlich aus welchem Bundesland Du kommst. Wenn sich tatsächlich kein aaS auftreiben lässt (was ich nicht glauben kann) hilft ein Brief an die Hauptstelle der betrauten Prüforganisation, das man doch bitte seinem staatlichen Prüfauftrag nachkommen möchte.

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RedShoe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 27 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 08.09.2022 15:42:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich komme aus Hessen. Das mit dem staatlichen Prüfautrag war mir bis dato nicht bekannt. Wenn ich sowas beantrage, müssen die es dann machen? Achslast, vorne wie hinten liegt bei 1770kg.

_________________
Viele Grüße

RedShoe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
P. Escobar
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2014
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 08.09.2022 23:40:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RedShoe hat folgendes geschrieben:
Ich komme aus Hessen. Das mit dem staatlichen Prüfautrag war mir bis dato nicht bekannt. Wenn ich sowas beantrage, müssen die es dann machen? Achslast, vorne wie hinten liegt bei 1770kg.


Ja. Verantwortlich dafür ist die TÜH Darmstadt. Die hab ich mal erfolgreich verklagt weil man mir die Abnahme einer LPG Anlage verweigert hat.

Hessen ist inzwischen extrem schwierig, weil jede Einzelabnahme nach Fulda bzw. Marburg Biedenkopf muss um dort genehmigt zu werden - von Leuten die keinerlei kraftfahrzeugtechnische Ausbildung haben.

Aufgrund dutzendfacher dummer Nachfragen seitens dieser "Bündelungsbehörde" und deren Einflussnahme auf die interne Qualitätskontrolle bei der TÜH bekommst Du als Privatperson kaum noch eine Einzelabnahme.

Fahr nach Bayern oder NRW, wobei das Gutachten danach trotzdem noch genehmigt werden muss.

Ich würde aber vielleicht vorher nochmal bei Null starten, die TÜH anrufen und bitten man möchte Dir eine Prüfstelle mit aaS in Deiner Nähe benennen. Mit diesem dann persönlich das Vorhaben besprechen, und wenn er nicht will begründen lassen warum.

Nach Hanau bspw. brauchst Du gar nicht zu fahren, seit die Staatsanwaltschaft diesen Puff auf links gedreht hat rotfl

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RedShoe
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 27 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 11.09.2022 14:00:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja, ja Hanau kannst vergessen. Hab gehört zwischen 20 und 40€ haben die alles eingetragen und, und , und. Und über diee Bündelungsbehörde müssen wir uns auch nicht unzerhalten. Einfach unterirdisch. Das mit der TÜH mach ich mal. Danke, das hilft mir weiter.

_________________
Viele Grüße

RedShoe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Marken und Typen
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen