Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum

DIE OF-SERIES TERMINE IN 2022 und 2023
Europas größte Allrad-Raids. OK, SIX DUNES

ist in Afrika. Dennoch: 100% individuelles Fahren
nach Roadbook und Track. Mit Ärzten, Bergung und
Live-Support. Allrad-Abenteuer pur, Luxus inklusive.
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Kühlsystem BJ40 Wasserverlust

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Toyota Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Der Tischler
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2019
Wohnort: Solingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 86 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. 1992 Volvo 940 Kombi
2. 1995 BMW 320i
3. 2008 Kymco Maxxer KXR 250 Quad
BeitragVerfasst am: 06.09.2022 10:19:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  




Kann mir jemand sagen was das für eine Leitung ist und welchem Zweck sie dient?

_________________
Immer weiter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Hirnfurz-Vergolder
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 06.09.2022 16:06:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich sehe fünf Leitungen, welche meinst Du?

_________________
NEU - vollhysterisches Motoröl 0W-180 und Drehzahlunterschiedsverhinderer - www.power-trax.de


Zuletzt bearbeitet von BJ Axel am 08.09.2022 07:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Tischler
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2019
Wohnort: Solingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 86 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. 1992 Volvo 940 Kombi
2. 1995 BMW 320i
3. 2008 Kymco Maxxer KXR 250 Quad
BeitragVerfasst am: 06.09.2022 19:38:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die starre gebogene die vom Block runter geht. Sorry

_________________
Immer weiter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Hirnfurz-Vergolder
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 07.09.2022 09:13:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kurbelgehäuseentlüftung. Am besten eine Catchcan drunter, da kommt Öl mit.

_________________
NEU - vollhysterisches Motoröl 0W-180 und Drehzahlunterschiedsverhinderer - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Tischler
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2019
Wohnort: Solingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 86 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. 1992 Volvo 940 Kombi
2. 1995 BMW 320i
3. 2008 Kymco Maxxer KXR 250 Quad
BeitragVerfasst am: 07.09.2022 18:56:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für den Tipp und die Info Axel

_________________
Immer weiter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der Tischler
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2019
Wohnort: Solingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 86 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. 1992 Volvo 940 Kombi
2. 1995 BMW 320i
3. 2008 Kymco Maxxer KXR 250 Quad
BeitragVerfasst am: 02.10.2022 08:27:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Winke Winke

Moin,
manche Wege sind unergründlich. Kurze Aktualisierung. Der Toyo war immer noch nicht bei mir. Mein Freund Manuel hat sich entschieden einem gemeinsamen Bekannten das Problem dar zu legen. Auch Schrauber. Seine Herangehensweise ist ähnlich. Ich hatte Manuel im Vorfeld gebeten das Thermostat auszubauen, es in Wasser zu legen, in einem Topf geben und es auf dem Herd zu erhitzen. Nur um zu sehen ob es seinen Job macht. Das wurde nicht gemacht. Stattdessen wurde das Thermostat ausgebaut, das Gehäuse wieder montiert ohne Thermostat und das Kühlsystem neu befüllt. Aus meiner Sicht hätte man den Schritt des Schließens und des Befüllens sich sparen können, wenn man das Thermostat im Topf zum Kochen bringt. Nun haben sie doppelte Arbeit. Der Wagen läuft ohne Thermostat völlig problemlos im Stand etwa 10 Minuten laufen lassen und kurzer Fahrt (100m) von der Garage auf´s Firmengelände.

Manuel berichtete mir dies und ich habe gefragt ob er denn das alte Thermostat geprüft habe. Nein. Würde er aber dann jetzt machen. Hätte man gehört müsste man jetzt nicht erneut das Kühlsystem öffnen, ein neues Thermostat einbauen und wieder befüllen. Naja. Er hat dann meinen Rat befolgt und siehe da, das Thermostat macht nix. Die Bewegung liegt ja so im 2-3mm Bereich wenn es öffnet.

Nun möchte ich etwas lernen. Grundprinzip des Kühlsystems ist doch so: Motor kalt, Thermostat geschlossen, Kühlflüssigkeit wird warm im kleinen Kühlkreislauf (nur im Motor), Punkt X Thermostat öffnet und das heiße Wasser nimmt den Weg in den Kühler, das "kalte Wasser im Kühler wird in den Motorkühlkreislauf geschickt und kühlt den Motor ab. Das heiße Wasser wird im Kühler herunter gekühlt. Die Wapu fördert nun fröhlich im "großen Kühlkreislauf" die Kühlflüssigkeit. "Gekühlte Flüssigkeit in den Motor, "erhitzte" Flüssigkeit aus dem Motor in den Kühler.



Sollte ich gedanklich falsch liegen bitte korrigieren. Nobody is perfect Hau mich, ich bin der Frühling


Eine weitere Frage: Meiner Meinung nach ist das Kühlsystem "drucklos". Ja ich weiß, es herrscht ungefähr 1 bar Druck. Meiner Meinung nach entsteht dieser Druck doch lediglich durch Erwärmung (Ausdehnung) der Flüssigkeit. Ist das richtig? Und wenn ein Kühler "kocht" und sich beim Öffnen des Deckels der Druck entlädt, liegt es doch daran das sich Luft im System befindet weil zu wenig Flüssigkeit im System ist und der Druck in dieser Situation auch höher ist weil sich Luft stärker ausdehnt und deutlich leichter erhitzt als die Kühlflüssikeit.

Die Wapu ist ja meiner Meinung nach eine reine "Förderpumpe" und keine Druckpumpe Unsicher oder?

Vielen Dank wenn ihr euch Zeit nehmt zu lesen und zu antworten. Schönen Sonntag und einen schönen Feiertag morgen.
Grüße vom 4x4-losen Tischler Sehr traurig

_________________
Immer weiter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mountymudder
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Katzwinkel
Status: Offline


Fahrzeuge
1. jeep xj, nissan patrol y61, suzuki samurai spielzeug
BeitragVerfasst am: 02.10.2022 12:17:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

man sollte dabei bedenken das Wasser was unter druck steht auch erst später anfängt zu kochen

Zur Kühlung eines Motors wird nunmehr der Umstand genutzt, dass unter Druck gesetztes Wasser nicht bei 100 °C, sondern erst bei 115 °C bis 130 °C zu sieden beginnt. Der Kühlkreislauf steht dabei unter einem Druck von 1,0 - 1,5 bar. Wir sprechen vom geschlossenen Kühlsystem.

zitat hieraus:
https://www.hella.com/techworld/de/Technik/Kuehlung/Motorkuehlung-2800/#:~:text=Zur%20K%C3%BChlung%20eines%20Motors%20wird,0%20%2D%201%2C5%20bar.

folglich ist es doch so, sobald anfängt der Motor zu kochen, zb bei 100° und man den Deckel öffnet entweicht ja schlagartig der druck und die Wassertemperatur zeigt im Brutei von Sekunden um ca 30° an..... also konnt zusätzlich zu den entweichenden Druck ja noch das Kochen des Wasser hinzu wen ich jetzt richtig liege....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Hirnfurz-Vergolder
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 02.10.2022 13:36:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Und nebenbei verhindert der Druck im Kühlsystem, daß die Laufbuchsen durch Kavitation beschädigt werden.

_________________
NEU - vollhysterisches Motoröl 0W-180 und Drehzahlunterschiedsverhinderer - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Tischler
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2019
Wohnort: Solingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 86 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. 1992 Volvo 940 Kombi
2. 1995 BMW 320i
3. 2008 Kymco Maxxer KXR 250 Quad
BeitragVerfasst am: 02.10.2022 19:07:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ok, dann ist meine Ausführung ein wenig zu einfach dargestellt. Nächster Schritt am Toyo wird sein die Trommelbremsen ringsum einstellen zu lassen. Dann soll der Gute Tüv bekommen. Dann können wir auch mal mehr als 100 Meter fahren und sehen ob es wirklich nur das defekte Thermostat ist was Unruhe gestiftet hat.

_________________
Immer weiter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Toyota Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>
Seite 3 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen