Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum

DIE OF-SERIES TERMINE IN 2022 und 2023
Europas größte Allrad-Raids. OK, SIX DUNES

ist in Afrika. Dennoch: 100% individuelles Fahren
nach Roadbook und Track. Mit Ärzten, Bergung und
Live-Support. Allrad-Abenteuer pur, Luxus inklusive.
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Liebling II - Terrano WD21
jetzt geht es endlich los!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 44, 45, 46  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wdm
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Warburg
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. MD21 TD25
2. D21 SD25
3. D21 TD27T
BeitragVerfasst am: 07.03.2022 18:48:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@Liebling
Ist ein LLK nicht zeitgenössisches Tuning?
Der SAS vom Dominik ist ja auch mit H ausgezeichnet worden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2292 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 07.03.2022 19:57:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wäre evtl. grundsätzlich eintragungsfähig. Der mir positiv gesonnene TÜV-Gutachter hat auf Anfrage aber die Augen verdreht und mir zu verstehen gegeben, dass er das nicht möchte.

Müsste dann wohl auch auf den Leistungsprüfstand.

Meine Versicherung nimmt auch grundsätzlich keine getunten Autos.

Muss also so aussehen, als wäre es schon immer so gewesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero 3500
3. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
4. '03 Mitsubishi L200 Liberty
5. 91er Mitsubishi Lancer GLX
6. Honda Civic EG4
BeitragVerfasst am: 07.03.2022 20:38:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ein Abgasgutachten wäre demnach auch fällig. Ja Aber grundsätzlich möglich mit H, denn LLK und Turbotuning gab es bereits in den 80ern für alle gängigen Geländewagen.

Versuche, die Halterungen wie Original zu gestalten. Also das Blech abkanten, die Kanten zur Verstärkung umlegen und originale Schrauben verwenden. Die Ansaugschläuche gibt es ja auch universell. Ein LLK aus einem Serienfahrzeug wäre natürlich erste Wahl.

Ich würde übrigens eine Frontmontage machen, da bekommt er die meiste Luft und der Motor wärmt nicht noch zusätzlich den LLK auf.

_________________
Grüße, Justin




_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/V25/ Pajero L141/ L200 K74T
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 08.03.2022 06:40:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

Eine Variante wie es Hubertuning Ende der Neunziger gemacht hat.




Der LLK der normalerweise über dem Motor sitzt wurde gegen einen stehenden ersetzt,
der dann vor dem Wasserkühler sitzt.

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2292 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 08.03.2022 09:28:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@ Mario

Danke, dass sieht natürlich super aus. So stelle ich mir das auch vor.

Die Frage ist, wo ich solche Schlauchleitungen bekomme, die an den passenden Stellen den passenden Knick haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2292 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 22.05.2022 12:45:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gestern bei 120 auf der Autobahn:

Der Motor kommt mir irgendwie lauter vor als sonst. Das Auto vibriert leicht. Ich gebe probeweise Vollgas - und es passiert fast nichts. Ganz langsam erreiche ich 135 km/h. Sonst geht es deutlich zügiger auf 145.

Bergab schafft er 140, bergauf dafür nur noch 130.

Kann doch eigentlich nur daran liegen, dass er nicht genügend Sprit bekommt...?

Bei niedrigeren Drehzahlen, bei Fahrten auf Landstraßen und innerorts merke ich keinen Unterschied zu sonst. Standgas und Geräusche auch normal.

Hatte vor der Fahrt bei einer freien Tankstelle hier vor Ort vollgetankt - sonst eigentlich fast nur Aral. Aber so viel schlechter kann doch der Sprit nicht sein...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 22.05.2022 14:01:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wasser im Filter?

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2292 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 24.05.2022 20:38:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke, gute Idee. Hätte ich gar nicht dran gedacht.

Da mein WHB gerade zusammen mit dem Zweitgetriebe woanders wohnt, habe ich heute mal nach Gefühl versucht, Wasser abzulassen; Schlauch auf den Rüssel unter dem Spritfilter gesteckt und aufgedreht bis es zischte.
Hörte sich an wie Unterdruck, aber nach ziemlich vielen Sekunden kamen Blasen und irgendwann auch klares, sauberes Diesel - etwa ein Schnapsglas voll. Dann war es still. Habe noch weiter aufgedreht. Kam aber nichts mehr aus dem Rüssel, sonden nur noch aus dem Schraubgewinde. Also wieder zu gedreht.

Motor gestartet und mit laufendem Motor nochmal aufgedreht. Kam nichts, aber der Motor ging aus. Wieder zu gedreht und den Pumpenknopf auf dem Filter gedrückt, bis wieder Druck da war. Ins Auto gesetzt, Zündung eingeschaltet ... da leuchtete die Anzeige, dass ich Wasser im Spritfilter habe. Hatte vorher nicht geleuchtet. Motor gestartet, Lampe ging wieder aus und Probefahrt gemacht.

Mangels Autobahn vor der Tür blieb zum Testen nur die Landstraße. Mit 80 aus der Kurve hat die 2 km-Gerade für 125 km/h gereicht. Mangels Beschleunigung bis dahin zwar langsam aber ohne Brummen und Zittern. Vielleicht war es das ja schon...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2292 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 04.06.2022 17:49:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das war es leider nicht. Heute auf der Bahn gewesen; bergauf 130, geradeaus 135, bergab 140. Da fehlen 10 km/h.

Ab 3000 U/min. kommt nicht mehr viel. Darunter fährt er wie immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 05.06.2022 10:13:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenns zischt, dann ist irgendwo eine Leitung zu und die Einspritzpumpe müht sich ab, Treibstoff bei zu holen.
Klemm die Zuführung zur Pumpe ab und pump mal mit der Handpumpe in einen Behälter.
Sollte recht leicht gehen.
Eventuell ist dein Tank verschmutzt und der Sieb unten im Tank ist dicht.
Da musst du dann einfach mal alles absuchen.

Hast du schon die elektronisch geregelte Einspritzpumpe?

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2292 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 05.06.2022 11:18:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nein, mechanische ESP.

Das mit dem Tank hatte ich mir auch schon als wahrscheinlichste Variante ausgedacht; die Pumpe saugt, es kommt nicht genügend Sprit nach und er zieht sich durch einen Schlauchanschluss Luft rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2292 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 22.06.2022 20:31:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Heute den Tank geöffnet; alles sauber, alle Leitungen frei.





Die 5 oder 6 Krümel sind beim Lösen des Deckels reingefallen. Habe ich wieder abgesaugt.



Ist vorne im Motorrraum der Wasserabscheider eigentlich vor oder hinter das Filterelement geschaltet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2292 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 23.06.2022 20:10:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Heute mit Klarsichtschläuchen experimentiert; 1x zwischen Zuleitung und Spritfilter und 1x zwischen Filter und ESP montiert.

Ergebnis: Keine Blasen - alles völlig unauffällig. Auch bei Vollgas und hohen Drehzahlen keine Änderung.

Für die Luft im Wasserabscheider habe ich dabei eine Erklärung gefunden: Der Sprit kommt durch die Zuleitung von oben in den Filter und läuft in den mittleren Bereich, in dem sich unten das Wasser absetzen soll.
Der Filter ist im Motorraum von der Höhe her über dem Tank montiert. Die Spritleitung ist voll. Wenn ich jetzt unten den Wasserabscheider aufdrehe, läuft der Sprit durch die Zuleitung zurück in den Tank und zieht dabei Luft in den Filter.
Der Sog stoppt erst, wenn die Leitung leer ist.

Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Spritfilter nach 15.000 km so verstopft ist, dass der Motor bei Vollgas nicht genügend Sprit bekommt?

Zweite Frage: Bin wieder mit dem jährlichen Ölwechsel dran. Habe heute festgestellt, dass ich seit dem letzten Ölwechsel vor knapp einem Jahr nicht mal 3.000 km gefahren bin. Trotzdem Ölwechsel machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero 3500
3. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
4. '03 Mitsubishi L200 Liberty
5. 91er Mitsubishi Lancer GLX
6. Honda Civic EG4
BeitragVerfasst am: 23.06.2022 21:15:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Liebling hat folgendes geschrieben:


Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Spritfilter nach 15.000 km so verstopft ist, dass der Motor bei Vollgas nicht genügend Sprit bekommt?


Unwahrscheinlich, bei dem sauberen Tank.

Liebling hat folgendes geschrieben:

Zweite Frage: Bin wieder mit dem jährlichen Ölwechsel dran. Habe heute festgestellt, dass ich seit dem letzten Ölwechsel vor knapp einem Jahr nicht mal 3.000 km gefahren bin. Trotzdem Ölwechsel machen?


Öl altert auch, bei übermäßigem Stehen setzt sich Kondenswasser ab und verdünnt es. Normal verdunstet das bei ausreichendem Warmfahren, außer es ist zu viel, durch lange Standzeit zurückzuführen. Da ich nicht weiß, in welchen Abständen du gefahren bist, kannst du am besten nach Ölfarbe und Zustand (Geruch) urteilen. Ja

Ich wechsle bei allen Autos jährlich bei Laufleistungen von 5000-9000km das Öl

_________________
Grüße, Justin




_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/V25/ Pajero L141/ L200 K74T
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version
4. Nissan Y720 Doppelkabine (in Arbeit)
BeitragVerfasst am: 23.06.2022 23:28:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hatte auch schon einen Spritfilter, der nach wenigen hundert Kilometern die Dieselzufuhr so weit gedrosselt hat,
daß er nur noch bis gut 3000 U/min gedreht hat. Tank war auch sauber.
Filter getauscht, und alles war gut. Also insofern:
Leg die paar Euro an und tausch ihn!

Ich würde ihn noch bis 5Tkm weiterfahren und dann Öl und Filter wechseln.

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 44, 45, 46  Weiter =>
Seite 45 von 46 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen